PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Singlespeed Projekt, diesmal für some1



some1
03.05.2005, 18:18
n'abend Allerseits,
mir geht der Gedanke des einfachen Ganges einfach nicht mehr aus den Kopf und nun möchte ich mir auch ein solches singlespeed Gerät aufbauen. Ein Null-Euro Projekt soll es zwar nicht werden aber ein hohes Budget steht auch nicht zur Verfügung.

Hier sind mal grobe Gedanken über das spätere Aussehen des Bikes:

-42-13 oder 14
-fixed :banaan:
-kein Kettenspanner
-VR Bremse, vielleicht eine ältere Ultegra mit Lacksfarbenden Koolstoop mit einem Bremshebel aus der Shimano Roadgruppe
-möglichst breite Kette, also Bahnritzel, Kettenblatt und Kette usw.
-kein Rennradlenker, sondern schmaler(40-44cm) gerader Lenker mit kurzen Hörnern

Vorweg, das Budget sollte nicht 200€ übersteigen; nur wie komme ich am günstigsten weg?

-über E-bay ein älteres Bahnrad kaufen und mit einer andern Gabel, zwecks VR Bremse, ausstatten?
-ein älteres Rennrad mit einem schönen Stahlrahmen und akzeptablen Laufrädern kaufen und zum fixed ssp’er „auf“werten?

Was muss ich alles bearbeiten um ein altes RR in ein ssp Gerät zu verwandeln. Reicht es die HR Nabe gegen eine fixed Nabe auszutauschen und die Kettenspannung durch verschieben der Nabe auf der Ausfallenden zu erreichen? Gegebenenfalls noch ein halbes Glied in die Kette einbauen? Oder reicht das nicht für eine sichere Kettenspannung, wenn ich zum Beispiel einen skid Unfallfrei überstehen möchte. Welche günstige fixed Nabe könntet ihr empfehlen? Vielleicht kann man auch einen günstigen Bahn Laufradsatz kaufen, dann spart man sich das „umspeichen“ auf eine neu gekaufte fixed Nabe.
Habe ich grobe Denkfehler in meinem Vorhaben?

Vielen Dank, ein vor Vorfreude platzender some1

medias
03.05.2005, 18:24
Bahnrad würde ich abraten da zu nervös,kein Platz für 23 oder 25 Pneu.
Pinguin hat das Projekt im Forum beschrieben.Schau in die Suche.
200.- ist ein bescheidenes Budget,jenachdem was Du schon hast.
Viel Spass wünscht ein 3 fach SS Besitzer.

orca
03.05.2005, 18:25
Du hättest diese Reportage nicht anschauen sollen :knipoog: :D

Nimmste ne normale fixe Nabe, solltest Du wohl Kettenspanner verwenden.
Es gibt aber auch eine Nabe (Surly oder was?) die kann ohne Kettenspanner so bewegt werden, dass Du die Kette gespannt kriegst und das Teil soll wohl halten.
Da liegt aber allein die Nabe über 100€.

Schau also mal, was Du an Nabe willst.

Nette Bahnräder gibts immer wieder komplett - für nich allzu viel Geld.
Suche lohnt. Ansonsten halt Teile sammeln, bisses für'n Rad reicht.

dakow
03.05.2005, 18:27
Guck mal bei den Nachbarn:
Noch'n Forum (http://forum.eingangrad.de/)
Und noch eins. (http://www.mtb-news.de/forum/forumdisplay.php?f=101) :)

Jewgenie
03.05.2005, 18:30
also fixed und spanner zusammen geht ja sowieso nicht

4130
03.05.2005, 21:58
-VR Bremse, vielleicht eine ältere Ultegra mit Lacksfarbenden

mach als Notbremse eine dran, eher unwichtig


-möglichst breite Kette, also Bahnritzel, Kettenblatt und Kette usw.

KMC S10 ist breit und rostfrei, läuft auch auf nem schmalen Blatt.


Was muss ich alles bearbeiten um ein altes RR in ein ssp Gerät zu verwandeln. Reicht es die HR Nabe gegen eine fixed Nabe auszutauschen

Kauf eines mit Schraubkranznabe, sortiere die Konen und Distanzscheiben auf der Achse so dass die Flansche symmetrisch stehen. Dann passt die Kettenlinie eines aufgeschraubten Bahnritzels auf das innere Blatt der 2-fach Kurbel: 41mm.
Felge neu zentieren, meist reichen die vorhandenen Speichen um die Felge wieder mittig nach links rüberzuziehen.


und die Kettenspannung durch verschieben der Nabe auf der Ausfallenden zu erreichen?

Der Rahmen hat am besten horizontale Ausfallenden:
http://sheldonbrown.com/images/dropf-short.gif
reicht bei mir dass ich ein 18er oder ein 19er Ritzel fahren kann, ein langes Exemplar:
http://sheldonbrown.com/images/dropf-camp.gif
sollte für bis zu 4 Zähne Unterschied reichen.


Welche günstige fixed Nabe könntet ihr empfehlen?
Miche Pista (ca.60 Ocken) kann man mit Distanzscheiben auf der Achse auffüttern auf wenigstens 126mm Einbauweite, Surly "Track" (120mm, etwas teurer als die Miche) auf jeden Fall bis 130mm. Beide haben Bahnradkettenlinie 42,5mm.


Vielleicht kann man auch einen günstigen Bahn Laufradsatz kaufen, dann spart man sich das „umspeichen“ auf eine neu gekaufte fixed Nabe.
viele echte Bahnnaben lassen sich nur durch auswechseln der Achse auf mehr als 120mm Einbauweite bringen.

BTW, http://sheldonbrown.com/fixed-conversion.html ist bekannt?

some1
03.05.2005, 22:02
@medias
Bezieht sich dein Contrapunkt Stabilität auf den ganzen Rahmen oder nur auf die Gabel, die ich ja eh austauschen würde?

@orca
Das war nur der Anfang, richtig verliebt habe ich mich erst im sräd von Pinguin. Obwohl die Überlegung mit einem gerade Lenker zu fahren habe ich mir schon dort abgeschaut. :)
Zur Nabe: Is' natürlich ziemlich schön aber auch ziemlich teuer... Mal schauen...

@dakow
Danke, die links kannte ich aber schon :)

@Jewgenie
Wollte nur betonen, dass ich auf jeden Fall fixed ss fahren möchte...

thx folks

4130
03.05.2005, 22:06
Du hättest diese Reportage nicht anschauen sollen :knipoog: :D

ups, welche Reportage?


Es gibt aber auch eine Nabe (Surly oder was?) die kann ohne Kettenspanner so bewegt werden, dass Du die Kette gespannt kriegst und das Teil soll wohl halten.

Du meist die White Industries ENO Exzenternabe

pinguin
04.05.2005, 05:23
An Threadstarter: Wo wohnst du? Flach, wellig, bergig?

Ich frag' wg. 3:1. Kann schon greislich werden, wenn es länger steil bergauf geht. 12% schaffste damit wohl kaum mehr, wenn du "normaler" Hobbysportler bist.

Ansonsten wg. Nabe: Das mit dem Ausdistanzieren wie oben bereits angedeutet funktioniert gut.

Und wg. Achslängen würde ich mir gar net so arg einen Kopf machen. Die Hinterbauten bei Stahlrahmen verkraften schmälere und breitere Achsen als eigentlich vorgesehen. Siehe auch Sheldon Brown dazu.

p.

hokmann
04.05.2005, 06:55
Radplan Delta (http://www.radplan-delta.de/rennradteile/rennradteile.html) hat Nabensets im Angebot.

puy_de_dome
04.05.2005, 07:05
Ich würde ein gebrauchtes Bahnrad (komplett natürlich) nehmen, da muss man "nur" ggf die Gabel für die Bremsbefestigung herrichten, der Fix-Antrieb funktioniert dabei aber immer am besten (Kettenlinie, Kettenspannung, Ritzelverschraubung).

orca
04.05.2005, 07:10
ein paar Inspirationen mit geraden Lenker.

Das Rad ist von einer Freundin (die ich nicht um Erlaubnis gefragt habe..., aber da es ein schönes Radl ist, wird es ihr recht sein, hoffe ich :rolleyes:).


@4130
gab vor kurzem eine Reportage über die Berliner Radkurierszene - zum Zuge kamen die fixed Fahrenden... :)

some1
04.05.2005, 09:39
@4130
Erstmal vielen Dank für deinen post, stecken ja jede Menge Informationen drin. Den Link schaue ich mir heute Abend mal genauer an.

@pinguin
Ich wohne in Berlin und würde es hier eher als flach beschreiben. Recht hast du allerdings schon. Ich werde wohl doch ein 15er oder 16er verwenden.

@hokmann
thx :)

@puy_de_dome
Das war ja auch meine erste Überlegung. Und wenn schon kein komplettes Bahnrad, dann vielleicht einen kompletten Bahnsatz.

@orca
Nicht schlecht, aber irgendwas fehlt dort. Vielleicht gefällts mir nicht so, wg. der fehlenden Hörner. Danke nochmals für die dvd :)

4130
04.05.2005, 10:22
Und wenn schon kein komplettes Bahnrad, dann vielleicht einen kompletten Bahnsatz.
ausprobieren ob Du die Kettenlinie des äusseren Blattes einer 2fach-Kurbel von 46mm mit einer kürzeren Welle auf 42,5mm bringen kannst; das innere Blatt weiter nach aussen stellen wäre mir etwas zu breitbeinig.
Bahnkurbelkettenlinie passt natürlich, Bahnkurbeln bauen gerne so eng dass die Kurbelarme an die Kettenstreben eines RR-Rahmens schlagen könnten.

hoshman
04.05.2005, 15:08
@pinguin
Ich wohne in Berlin und würde es hier eher als flach beschreiben. Recht hast du allerdings schon. Ich werde wohl doch ein 15er oder 16er verwenden.



hallo mitberliner, ich fahre hier in der stadt 52-17 oder 52-16, also drunter würde ich echt nicht gehen. ich habs halt lieber, wenn ich vorne nen großes blatt drauf hab.

medias
04.05.2005, 17:10
Die Geometrie ist bei einem Bahnrahmen zu nervös.Meistens etwa 74 Grad.
Steif sind sie mehr als genug das wird nicht das Problem sein.

m(A)ui
04.05.2005, 18:38
Die Geometrie ist bei einem Bahnrahmen zu nervös.Meistens etwa 74 Grad.
Steif sind sie mehr als genug das wird nicht das Problem sein.
aber wenn er die ursprüngliche bahngabel gegen eine höher bauende tauscht, könnte es dann nicht vielleicht passen...

:confused:
maui

medias
04.05.2005, 18:50
aber wenn er die ursprüngliche bahngabel gegen eine höher bauende tauscht, könnte es dann nicht vielleicht passen...

:confused:
maui
Suchen!Finden?

some1
06.05.2005, 09:50
@medias & m(A)ui
Ich halte jetzt erstmal meine Augen offen, ob ich nicht doch noch ein vernünftiges Bahnrad organisieren könnte. Ansonsten wirds halt ein alter Stahlrenner, wo ich dann die Nabe und die Gabel tauschen würde. Ich möchte halt auf jeden Fall fixed durch die Hauptstadt radeln.

@4130
Was meinst du mit "das innere Blatt weiter nach aussen stellen wäre mir etwas zu breitbeinig"?
Das 42er Blatt kommt doch eh an die Stelle wo sonst das 52er Blatt sitzt und das hat doch erstmal wenig damit zu tun, wo die Kurbel verläuft, oder...?

@hoshman
Das würde ich von der Optik nicht so schön finden, bei mir wird ein 42er Blatt zum Einsatz kommen.



Aber jetzt gehts erstmal zum Zweirad-Stadler, Kaufberatung für Freundin... :xdate:

orca
06.05.2005, 09:54
42-17 fahre ich
ist sehr angenehm bei Stop-and-Go
TF 100+- ist 30-33km/h (rechnerisch - habe keinen Tacho)
Grenze nach oben ist halt bald erreicht... Mehr als knapp 50 geht nich, es sei denn, Du heißt Kolibri.

puy_de_dome
06.05.2005, 10:03
Also ich fahre auch ein Bahnrad als Fixie auf der Strasse und das "nervöse" Fahrverhalten macht sich nicht negativ bemerkbar, wenn man primär in der Stadt fährt ist die bessere Steuerbarkeit von Vorteil. Ausserdem kommen die Bahnräder i.d.R. mit rel. kurzen (165er) Kurbeln und höherem Tretlager was in Kurven beim Starrfahren auch besser ist. Ich fahre übrigens 46/19 was ungefähr 42/17 entspricht - und fürs Training (+/- 100 U/min) ist das ausreichend.

m(A)ui
07.05.2005, 20:56
Ich fahre übrigens 46/19 was ungefähr 42/17 entspricht - und fürs Training (+/- 100 U/min) ist das ausreichend.

rückwärts mit 100 U/min!?!?!?
Respekt!!!
:D

4130
07.05.2005, 23:24
vernünftiges Bahnrad organisieren könnte. Ansonsten wirds halt ein alter Stahlrenner, wo ich dann die Nabe und die Gabel tauschen würde.
wozu an dem alten Stahlrenner die Gabel tauschen?
Die Nabe des alten RR brauchst Du auch nicht tauschen wenn Du darauf achtest ein RR mit Schraubkranznabe zu kaufen...


Was meinst du mit "das innere Blatt weiter nach aussen stellen wäre mir etwas zu breitbeinig"?
Das 42er Blatt kommt doch eh an die Stelle wo sonst das 52er Blatt sitzt
beim RR-mit-Schraubkranznabe-Umbau bleibt das 42er Blatt wo es war, denn man will ja nicht noch ein neues Innenlager suchen. Wundersamerweise passt das zu der Schraubkranznabe wenn diese wie beschrieben mittig (Flansche symmetrisch) angeordnet wurde.

Wenn Du aber die Schraubkranznabe gegen eine Bahnnabe tauschst läuft die Kette nicht mehr 41mm rechts der Rahmenmitte sondern 42,5mm: das Blatt muss auch weiter rechts damit die Kette drauf bleibt: kürzeres Innenlager und äussere Position (muss nicht funktionieren, Kurbel könnte an der Tretlagermuffe aufsetzen) oder längeres Innenlager und innere Position. Ein anderes Innenlager auf jeden Fall.

4130
07.05.2005, 23:44
Ausserdem kommen die Bahnräder i.d.R. mit rel. kurzen (165er) Kurbeln und höherem Tretlager was in Kurven beim Starrfahren auch besser ist.
Stimmt, und dazu noch dass Bahnkurbeln schmaler bauen.

some1
08.05.2005, 14:46
T'schuldigung, war ein Denkfehler von mir die Gabel bei einem alten RR zu tauschen. Das bezog sich auf ein Bahnrad.

Wenn ich die RR-mit-Schraubkranznabe-Umbau-Methode vollziehen würde, hätte ich aber noch immer einen Freilauf oder?

Slayer
08.05.2005, 16:57
Wenn ich die RR-mit-Schraubkranznabe-Umbau-Methode vollziehen würde, hätte ich aber noch immer einen Freilauf oder?



Nein da bei Schraubkränzen der Freilaf ja im Schraubkranz integriert ist.
Kranz runter -> Kein Freilauf mehr

medias
08.05.2005, 17:07
Nein da bei Schraubkränzen der Freilaf ja im Schraubkranz integriert ist.
Kranz runter -> Kein Freilauf mehr
Man kann einen Freilauf draufschrauben oder einen Fix oder einen Schraubkranz.

4130
08.05.2005, 20:36
Wenn ich die RR-mit-Schraubkranznabe-Umbau-Methode vollziehen würde, hätte ich aber noch immer einen Freilauf oder?
auf der Schraubkranznabe die ich angehängt hatte ist ein starres Ritzel, kein Freilauf.
Ich habe auch ein Rad mit Bahnradkurbeln/-naben, nach meiner Erfahrung dürfte so ein RR-mit-Schraubkranznabe-Umbau die leichter bezahlbare Variante sein.

some1
10.05.2005, 16:39
Wie geläufig sind denn Schraubkranznaben?
Meine primäre Quelle ist ja ebay, daher lautet meine Frage weiter, wie ich Schraubkranznaben am besten als solche identifizieren kann?

some1

medias
10.05.2005, 16:50
Wie geläufig sind denn Schraubkranznaben?
Meine primäre Quelle ist ja ebay, daher lautet meine Frage weiter, wie ich Schraubkranznaben am besten als solche identifizieren kann?

some1
Der sogenannte Leerlauf hat ein Gewinde.Moderne Naben werden die Ritzel aufgesteckt.Siehst breite Rillen wo die Ritzel drauf montiert werden.

m(A)ui
10.05.2005, 17:10
Wie geläufig sind denn Schraubkranznaben?
Meine primäre Quelle ist ja ebay, daher lautet meine Frage weiter, wie ich Schraubkranznaben am besten als solche identifizieren kann?

some1

gibt's häufig und auch billig bei ebay!
einfach mal nach "schraubkranz*" suchen.
und dann noch drauf achtren, dass die nabe konenlager hat, nur so kann man die kettenlinie stufenlos einstellen! also zB alte campa oder shimano.

m(A)ui

lelebebbel
10.05.2005, 23:04
Willst du nun fixed fahren oder nicht?

Falls ja: Kauf unbedingt eine (Bahn?)Nabe mit Kontergewinde, alles andere ist Murks.

pinguin
11.05.2005, 05:47
Willst du nun fixed fahren oder nicht?

Falls ja: Kauf unbedingt eine (Bahn?)Nabe mit Kontergewinde, alles andere ist Murks.

Was vor zwei Wochen zu sehen war... :D

some1
11.05.2005, 06:11
Willst du nun fixed fahren oder nicht?

Falls ja: Kauf unbedingt eine (Bahn?)Nabe mit Kontergewinde, alles andere ist Murks.
Warum ist das denn Murks?


Was vor zwei Wochen zu sehen war...
Hä?

some1
13.05.2005, 15:26
lelebebbel?... pinguin?...

lelebebbel
14.05.2005, 02:52
Weil eine normale Schraubkranznabe kein Konterringgewinde hat. Das Ritzel hat ein Rechtsgewinde, dreht sich also beim Konter-Treten automatisch los. Dies wird bei einer Bahnnabe durch einen Linksgewinde Konterring verhindert.
Bei einer Schraubkranznabe kannst du nur das Ritzel in Loctite baden und anballern, dann noch einen Rechtsgewinde Konterring hinterherschieben und dann hoffen dass das hält, was es je nach Nabe/Ritzel Kombination vielleicht auch tut, oder nicht.
Für fixed sind die 50€ in die Miche Bahn-HR-Nabe (inkl. Konterring und Achsmuttern) gut angelegt. Die hat eine so lange Achse, dass man sie auch auf 130mm Einbaubreite umbauen kann und dabei auch gleich die Kettenlinie anpassen kann. Sollte natürlich vor dem Einspeichen geschehen, sonst sitzt die Felge hinterher nicht mittig.

@pinguin: Der Keili hatte bloß zu viel Angst um sein brandneues Rad, um das richtig festzuballern ;)
Wenn das Ritzel sitzt und der Lockring auf Anschlag dagegendrückt, bewegt sich da echt nichts mehr.

4130
15.05.2005, 00:15
Weil eine normale Schraubkranznabe kein Konterringgewinde hat. Das Ritzel hat ein Rechtsgewinde, dreht sich also beim Konter-Treten automatisch los.
erzähl das bitte meinen Schraubkranznaben deren Ritzel sich, nachdem man damit mal im Wiegetritt eine Steigung hochgefahren ist, absolut nicht mehr losdrehen wollen. Ich habe Bremsen nur für Notfälle montiert, ich benutze sie fast nie.


und dann hoffen dass das hält, was es je nach Nabe/Ritzel Kombination vielleicht auch tut, oder nicht.
für billige Esjot Ritzel garantiere ich gar nichts, Finger weg davon!
Es gibt Shimano-DA-Ritzel bis 16Z, Miche-Ritzel brauchen einen Konterring und sind darum für Schraubkranznaben nicht gut geeignet: das Gewinde reicht dann oft nicht aus für den BSA-Tretlagerkonterring.


Für fixed sind die 50€ in die Miche Bahn-HR-Nabe (inkl. Konterring und Achsmuttern) gut angelegt.
kann ich nur unterschreiben, die Schraubkranznabe könnte allerdings für umsonst bei dem RR-Rahmen dabei sein. Wenn nicht so viel Geld da ist...