PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RITCHEY baut nur noch Klappräder



tabasco
13.05.2005, 11:51
Voll ätzend aber aus allererster Hand: Bei Anfrage bei ritchey.ch bezgl. eines RITCHEY-Rahmens wurde mir mitgeteilt, dass RITCHEY nur noch Klappräder baut (neudeutsch: BreakAwayBike). Die Produktion der "normalen" Rahmen für Cyclocross, MTB und Road wird nicht weitergeführt.


Für mich ist dies ist das traurige Ende einer Legende. :heulend:

Der Moser
13.05.2005, 12:10
Für mich ist dies ist das traurige Ende einer Legende. :heulend:
Das Legendensterben geht weiter...

Breezer, Brodie, (demnächst Klein Cycles).....

Und alles nur weil es nicht genug Konsumenten gibt, die schöne filigrane und individuelle Radtechink haben wollen. Lieber schwarz matt Einheitsbrei aus Fernost :ybel: :ybel: :ybel:

Marco Gios
13.05.2005, 12:16
Konsumenten gibt es reichlich, aber nicht mehr genug Liebhaber!

jott_ka
13.05.2005, 13:34
Watt iss? Hab am Gardasee noch nen brandneuen Ritchey Titanrahmen mit Carbonhinterbau gesehen. Ist mir gar nicht aufgefallen, dass da irgendwo nen Gelenk ist!?!? Frag doch mal den deutschen Importeur Cosmic Sports im Frankenländle. Sehr kompetenter Ansprechpartner. info@cosmicsports.de

Bahmer
13.05.2005, 19:54
Voll ätzend aber aus allererster Hand: Bei Anfrage bei ritchey.ch bezgl. eines RITCHEY-Rahmens wurde mir mitgeteilt, dass RITCHEY nur noch Klappräder baut (neudeutsch: BreakAwayBike). Die Produktion der "normalen" Rahmen für Cyclocross, MTB und Road wird nicht weitergeführt.


Für mich ist dies ist das traurige Ende einer Legende. :heulend:


Legende, das heisst heute Umsatz (Zwang zum Umsatz). Ich hab noch ein altes Ritchey P 22 in rot. Wiegt mit Pedalen 11 kg. Ist ein filigranes Gerät, ohne Federgabel. Sind (fast) nur Ritchey Teile dran. Wunderbar.

Aber: der Rahmen war damals exorbitant teuer (ich hab meinen gebraucht gekauft). Im Bike Test nannten sie Tom R. Preisgestaltung ziemlich unverschämt. Bin ich auch der Meinung. Ich denke, dass das Preis-Leistungsverhältnis heute besser ist. Mein P 22 wurde damals schon in Japan geschweisst und gelötet. Nix vom Meister persönlich. Der brezzelte nur die P 20 und P21 selbst zusammen.
Bei Ben Serotta ist es ähnlich. Mein Atlanta Rahmen (wunderschön) war auch sauteuer. Nur dass der in den USA zusammen gebaut wurde.

Also, Legenden kosten viel Geld und halten auch heute nicht das, was sie versprechen.

Unbeschadet von allem ist, dass wir ein gutes Preis/Leistungsverhaeltnis bekommen.

Gruss Gerhard Bahmer

dakow
13.05.2005, 20:11
Auf der HP ritcheylogic.com gibt's nette Videos (Achtung, viel MB)von den, äh, "Klapprädern":

http://www.ritcheylogic.com/babasm_wmv_high.htm :)

tabasco
14.05.2005, 09:37
Das Legendensterben geht weiter...

Breezer, Brodie, (demnächst Klein Cycles).....

Und alles nur weil es nicht genug Konsumenten gibt, die schöne filigrane und individuelle Radtechink haben wollen. Lieber schwarz matt Einheitsbrei aus Fernost :ybel: :ybel: :ybel: KLEIN bikes wollen auch dicht machen ??? ohgottogottogott ...sind die denn alle panne ??

schnell den laden aufkaufen und weitermachen !!!
:6bike2:

stepho
14.05.2005, 11:23
KLEIN bikes wollen auch dicht machen ??? ohgottogottogott ...sind die denn alle panne ??

schnell den laden aufkaufen und weitermachen !!!
:6bike2:

Klein gehört doch schon seit längerem zu Trek.

tabasco
14.05.2005, 18:27
Klein gehört doch schon seit längerem zu Trek. Das ist auch mir nicht neu. Was mir nich inne birne will ist, wie jahrzehntealte Topmarken einfach sterben (gelassen werden). "KLEIN" oder "Ritchey"; das sind doch nicht "irgendwelche Rohrbieger". Eigentlich reichlich ätzend, dass alle Welt den Carbonkochern in Asien die Kohle in den Hals wirft. In 5 Jahre ist Carbon Radalltag und es beginnt die Suche nach dem Aussergewöhlichen.... Nur wird es dies kaum noch geben.... Wohl dem, der seine Schätzchen behält und nicht gegen schwarz-matte Renner in Zahlung gibt.

...meine Meinung.


...mal schauen ob irgendwo noch ein 62 KLEIN Rahmen zu finden ist (Pre-TREK)
;)

Arm Lancestrong
14.05.2005, 19:57
Ist doch kein Wunder. Der ganze Markt wird zugeschissen mit billig-discount-online Rädern. Jeder Hans und Franz oppm Dörben kann sich via Internet sein "Traum" bike bei boc kaufen. Der ganze Kram wird billigst in Fernost zusammengebruzelt. Innovation??? Fehlanzeige. Alles nur Kopien von guten und alt bewährten Produkten der Fahrrad-Pioniere. Bei den MTB's ist es noch krasser. Die ganzen Konstruktionsprinzipien, die heute an jedem billig Rad dran sind, wurden vor 10 Jahren mal von mutigen und engagierten Ingenieuren entwickelt.

Rs6racer
14.05.2005, 20:58
und euer Anführer heißt Smolik :)

mit diesem Satz unterstreiche ich wiedermal meine Meinung von diesem Pfeifenbauer par excellence: mal wieder ein Reaction pro-lrs am ende: nach 40km knallt er, nach 60 wieder...nach fahrtende stellt mans in die ecke und später ist ein höhenschlag drin...war schon zur reperatur weg, aber leider sin die leute unfähig!

weiter gehts mit selle italia: mein 7ter slr hebt sich auf der sitzfläche!!!(vielmehr das leder!). nach 800km! mein alter flite(91) mit 30000 is immer noch gut...

mir wärs recht, wenn klein dicht macht.
jetzt denken viele: der idiot nun wieder!
aber ich kann mir den ganzen siff net mehr anschauen, den die auf den markt werfen. lackierungen, die erbärmlicher nicht sein könnten, qualität, die den namen durch den kakao zieht,...was soll das? dann besser feierabend!

lieber ein ende mit schrecken, als ein schrecken ohne ende!

aber in einer gesellschaft, in der optik, image und flair nicht mehr von bedeutung sind...was will man da andres erwarten?

ich bin froh meine schätzchen in der garage zu haben und suche mir noch ein Quantum in moonrise, da ich bei meinem Rs6 ein ende in absehbarer zeit sehe...obwohl der Preis auch nicht gerade niedrig war :((Zitat: Das ist normaler Verschleiss, dass das hinterrad auf der antriebsseite spiel bekommt!!!!!!!)

komisch mein Attitude hats nicht...der lack is noch 2a und probleme gibts dmit auch keine, aber angeblich wars früher ja doch alles nicht so gut...

ich frag mich nur: was war nicht so gut? die autos waren besser, die räder auch, die sachen billiger, die musik grandios , die serien anschaubar, benzin erschwinglich,etc.

Aluminator
15.05.2005, 04:34
jetzt denken viele: der idiot nun wieder!



correct

stepho
15.05.2005, 13:03
aber angeblich wars früher ja doch alles nicht so gut...
ich frag mich nur: was war nicht so gut? die autos waren besser, die räder auch, die sachen billiger, die musik grandios , die serien anschaubar, benzin erschwinglich,etc.

Zarte 18 und dann von "früher" reden... :rolleyes:

Rs6racer
15.05.2005, 14:14
Zarte 18 und dann von "früher" reden... :rolleyes:


einfach mal FR***E halten!
Ich würd nochmal nachrechnen du mathematische Blindschleiche...

stepho
15.05.2005, 14:37
einfach mal FR***E halten!
Ich würd nochmal nachrechnen du mathematische Blindschleiche...

Huh. Seit Januar bist Du ja schon 19. Dann ist das natürlich was ganz anderes. :lol: