PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zahnkranz-/ Kassettenabzieher



hausfrau
20.02.2003, 13:41
Hallo,

ich suche mehr oder weniger eine Empfehlung, da ich mir ein neuen Kassettenabzieher zulegen soll. Der unterste Kranz ist geschraubt und die restlichen Kränze sind gesteckt.
Was hat der Markt an guten Geräten zu bieten? Sind die 2 "Kettenpeitschen" das non plus ultra ?? Schreibt mal kurz eure Erfahrungen auf.

Vielen Dank im voraus
Gruß, Thomas

sensole
20.02.2003, 14:39
??????
Neue CAMPA und SHIMAO-Kassetten haben eine "Abschlussmutter", da wären Kettenpeitschen das ungeeignet Werkzeug.

Handelt es sich aber um eine ältere Kassette sind Kettenpeitschen schon das richtige (kannst Du recht einfach selbst herstellen)

austin
20.02.2003, 14:41
ja 2 Kettenpeitschen , was sonst

aufpassen mit die Fingers , sonst gibts Schabespuren an den Knöcheln

hausfrau
20.02.2003, 15:59
Hallo,

es handelt sich um ältere Shimano-Naben vor 1988 nicht um aktuelle Naben.

danke für die Antworten bisher.
Gruß, Thomas

messenger
20.02.2003, 18:31
Wenn Du den Grundkörper (Freilauf) auch mit demontieren willst, brauchst Du noch einen speziellen Abzieher. Welchen, hängt vom Fabrikat ab, leider nicht genormt.
Ritzel wie bereits gesagt mit 2 Peitschen.

Gruß mess.

Nachtrag: Das gilt nur, wenn es sich um einen sog. Schraubkranz handelt, der incl. Freilaufkörper auf die Nabe geschraubt wird.
Falls es sich schon um eine Kassettennabe handelt (Freilaufkörper ist fester Bestandteil der Nabe, auf den die Ritzel aufgesteckt werden), ist das mit dem Abzieher natürlich UNSINN !

sensole
21.02.2003, 10:47
Original geschrieben von messenger
Wenn Du den Grundkörper (Freilauf) auch mit demontieren willst, brauchst Du noch einen speziellen Abzieher. Welchen, hängt vom Fabrikat ab, leider nicht genormt.


Geht es jetzt um Schraubkränze oder Kassetten-Kränze?

Bei älteren SHIMANO-Kassetten kann der Freilauf-Körper mit einem Inbus-Schlüssel (irgendwas mit 10 oder 12 mmm) gelöst werden!

motiontech
21.02.2003, 11:14
Original geschrieben von sensole


Geht es jetzt um Schraubkränze oder Kassetten-Kränze?

Bei älteren SHIMANO-Kassetten kann der Freilauf-Körper mit einem Inbus-Schlüssel (irgendwas mit 10 oder 12 mmm) gelöst werden!
...allerdings nicht die Dura Ace, da braucht's einen speziellen Schlüssel!

Corto
21.02.2003, 11:15
Original geschrieben von sensole
Bei älteren SHIMANO-Kassetten kann der Freilauf-Körper mit einem Inbus-Schlüssel (irgendwas mit 10 oder 12 mmm) gelöst werden!


Bei den Aktuellen geht das auch. Inbus SW10. Anleitung (http://www.paul-lange.de/ftp/SHIMANO/Shimano_Einbauanl/SI-32U0D-EN.pdf); Zeichnung (http://www.paul-lange.de/ftp/SHIMANO/Shimano_Explosionsz/FH-6500.pdf)

Gruß, Corto

bimboo
21.02.2003, 11:45
2 Peitschen sind ideal, kannst du dir auch selber bauen (2 Eisenstreifen, 3 Löcher reinbohren und eine alte Kette verarbeiten)

SF_
24.02.2003, 21:22
Früher habe ich auch mit Peitsche gearbeitet. Jetzt nehme ich lieber eine Zahnkranz-Zerlegezange - geht noch einfacher.

hausfrau
24.02.2003, 22:41
Original geschrieben von SF_
Früher habe ich auch mit Peitsche gearbeitet. Jetzt nehme ich lieber eine Zahnkranz-Zerlegezange - geht noch einfacher.

z.B. das Modell aus dem Brügelmann-Katalog Seite 428 ???
Darüber habe ich auch schon nachgedacht.

Gruß, Thomas

SF_
25.02.2003, 17:01
Original geschrieben von hausfrau


z.B. das Modell aus dem Brügelmann-Katalog Seite 428 ???
Darüber habe ich auch schon nachgedacht.

Gruß, Thomas

Die Seite im aktuellen Katalog habe ich gerade nicht greifbar (2001 war es Seite A474) - ich gehe aber davon aus, daß es der gleiche Typ ist. Meine Zahnkranz-Zerlegezange ist auch von Brügelmann. Zumindest soweit es meine Erfahrung betrifft (für das Lösen des ersten Ritzels an den Regina-Schaubkränzen) ist die Benutzung genial. Auch das Einräumen des Werkzeuges ist einfacher als mit den verdreckten "Kettenschwänzen" herumzufummeln.

Bruno
25.02.2003, 18:25
Es wäre A 428 gewesen… jedoch: "Produktion eingestellt. Leider nicht mehr lieferbar. "
WAS MACHEN WIR JETZT? Ich habe auch noch keine solche Zange!