PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meinungen zur TOUR-Ausgabe 06/2005



Tour-Forum-Adm
21.05.2005, 21:35
Meinungen zur aktuellen Ausgabe.
M.F.

Tyler
28.05.2005, 12:20
Inhaltlich kommt es wie bei der Ausgabe 05 hin. Trainingsplan Sprints ist gut, aber der Rest... naja, ich will ja nicht meckern... sehr wenig Interessantes. Und wie schon gesagt wurde, kommt der Test der kurzen Hosen zu spät.

mountainbiker
31.05.2005, 10:39
Das beste an der neuen Tour ist die Reportage über den Eddy, die ist wirklich gelungen. Das einzigste was fehlt ist ein schwarz-weiß (!) Poster von ihm! Der Laufradtest - gähn. Den Blindtest hab ich noch nicht gelesen, bin mal gespannt ob ich mich dafür mal noch motivieren kann.

1K13
31.05.2005, 12:22
die mode-fotos sindja wohl das blödste seit langem in der tour.

Stelvio
09.06.2005, 14:10
Lese die Tour schon seit einem Jahr nicht mehr regelmäßig. Die aktuelle Ausgabe habe ich gekauft, wegen der EM-Berichte und dem Interview - wirklich gelungen. Der Rest, LR-Test hat mich gar nicht begeistert, die Klamotten - wirklich dämlich, der Blindtest ist dann die Krönung - ein Witz!

Dagegen ist die Juni-Ausgabe der Procycling einfach super, tolle Berichterstattung zum Giro, Ulle-Story, und, und . Auch die Wüst-Tests finde ich gut, wenngleich auch immer schön gefärbt ist - dafür aber Testberichte mit Herz!

Striesen
14.06.2005, 14:15
Den Blind-Test der verschiedenen Rahmenmaterialien fand ich eine gute Idee und - da auch entsprechend objektiv aufbereitet - eine gelungene Sache.

Der Laufradtest hat zwei entscheidende Unvollständigkeiten: Zum einen wurde nur bis zu einer bestimmten Preisklasse getestet und zum anderen wurde der Gesichtspunkt der Aerodynamik nicht ausreichend berücksichtigt.

Die Modephotos haben mir nicht gefallen und waren m.E. vollkommen unnötig.

Insgesamt wünsche ich mir in der Tour noch viel mehr Materialtests und Technik-Infos. Da kann ich auf Fahrradmode getrost verzichten.

Das Testprozedere finde ich übrigends wesentlich informativer und auch objektiver als in der Procycling. Zudem sind die Artikel in der Tour wesentlich professioneller geschrieben und sprechen mich daher mehr an. :)