PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Custom LRS



Jense
25.05.2005, 08:18
Mal wieder das beliebte (aber wichtige) Thema LRS. Was haltet Ihr von dieser Variante:

MAG 160 Tune Nabe hinten
MIG 66r Tune Nabe vorne
Mavic CXP33 Felgen
DT Swiss Aerolite Speichen (28 vorne, 32 hinten)
Tune Spanner
Alunippel

......das Ganze sollte so um die 1'490 gr wiegen.

Sicher nichts extravagantes. Soll's aber auch nicht sein. Vielmehr ein leichter, steifer, haltbarer undd alltagstauglicher LRS.

Frage am Rande: Werden die Gewichte der LRS normalerweise mit oder ohne Schnellspanner angegeben?

Jense

orca
25.05.2005, 08:21
Gewicht ohne alles, was wegzulassen geht... keine Spanner, kein Felgenband...

alltagstauglich: Messingnippel statt Alu - dann kann auch mal ne gesalzene Winterstrasse dazwischen kommen
MigMag ist ja schön leicht - ich finde, die Felge widerspricht da etwas - die sicher stabil und Alltagstauglich ist. Aber sicher gute Naben - keine Frage.
Wenn das Geld da ist, warum nicht.
Wenns knapper ist, würde ich paar hundert g draufgeben und DA-Naben nehmen... oder wenigstens die Mag200
aerolite - Geschmackssache...

was sagst Du zu meinen Anmerkungen?

Jense
25.05.2005, 08:55
Gewicht ohne alles, was wegzulassen geht... keine Spanner, kein Felgenband...

alltagstauglich: Messingnippel statt Alu - dann kann auch mal ne gesalzene Winterstrasse dazwischen kommen
MigMag ist ja schön leicht - ich finde, die Felge widerspricht da etwas - die sicher stabil und Alltagstauglich ist. Aber sicher gute Naben - keine Frage.
Wenn das Geld da ist, warum nicht.
Wenns knapper ist, würde ich paar hundert g draufgeben und DA-Naben nehmen... oder wenigstens die Mag200
aerolite - Geschmackssache...

was sagst Du zu meinen Anmerkungen?

Hättest Du bei der MAG 160 Sicherheitsbedenken (ich = 71 Kilo)?

Die CXP33 hab ich genommen, weil ich Semi-Aeros einfach schöner finde. OpenPro wär sicher leichter, genauso gut sieht aber etwas langweilig aus. Die MAG-CXP33 Kombination find ich aber nicht so unharmonisch. Anderer Vorschlag für ne Felge?

Aerolites...klar Geschmackssache. Flache Speichen find ich schöner. Revolutions sind halt rund. Auch wieder leichter, klar. Aber auch wieder langweiliger. Stabilität kann ich nicht so beurteilen.

Prometeo
25.05.2005, 09:08
Hättest Du bei der MAG 160 Sicherheitsbedenken (ich = 71 Kilo)?

Die CXP33 hab ich genommen, weil ich Semi-Aeros einfach schöner finde. OpenPro wär sicher leichter, genauso gut sieht aber etwas langweilig aus. Die MAG-CXP33 Kombination find ich aber nicht so unharmonisch. Anderer Vorschlag für ne Felge?

Aerolites...klar Geschmackssache. Flache Speichen find ich schöner. Revolutions sind halt rund. Auch wieder leichter, klar. Aber auch wieder langweiliger. Stabilität kann ich nicht so beurteilen.

Aerolite sind leichter als Revolution. Ich würde Open pro nehmen, mir gefallen Laufräder mit vielen Speichen und gleichzeitig hoher Felge gar nicht. Ausserdem würde ich es nicht besonders sinnvoll finden, auf der einen Seite so teure und superleichte Teile wie Mag 160 und Aerolite - und auf der anderen Seite gleichzeitig schwere Felgen als nötig zu verwenden. Passt irgendwie nicht. :rolleyes:

Und zum Thema Salz im Winter: Wer so einen Satz im Winter fährt, dem fehlts irgendwo - da kauf ich mir gscheiter noch was billiges fürn Winter.


:Bluesbrot

orca
25.05.2005, 09:09
ne, keine Sicherheitsbedenken...
für mich wäre das ne Geldfrage gewesen...
die 160-er ist schon in Ordnung.
Ist ne gute Felge. Bleib dabei - eine bessere in diesem Bereich ist schwer zu finden...
Stabililtät ist bei 71kg mir 32Speichen gegeben...
Fahre mit dem Gewicht auch einen LRS mit 18 Speichen (DP 18, CX-Ray)...

Jense
25.05.2005, 09:16
Aerolite sind leichter als Revolution. Ich würde Open pro nehmen, mir gefallen Laufräder mit vielen Speichen und gleichzeitig hoher Felge gar nicht. Ausserdem würde ich es nicht besonders sinnvoll finden, auf der einen Seite so teure und superleichte Teile wie Mag 160 und Aerolite - und auf der anderen Seite gleichzeitig schwere Felgen als nötig zu verwenden. Passt irgendwie nicht. :rolleyes:

Und zum Thema Salz im Winter: Wer so einen Satz im Winter fährt, dem fehlts irgendwo - da kauf ich mir gscheiter noch was billiges fürn Winter.


:Bluesbrot

Im Winter durch Salz würd ich den auch nicht fahren. (Da ich ein "Schönwetterfahrer" bin, geh ich im Winter eh nicht auf die Strasse sondern auf den hometrainer oder die LL-Skier ;) )

Das viele Speichen in hoher Felge nicht passen, find ich eigentlich auch. Vielleicht nehm ich hinten auch nur 28.

toboxx
25.05.2005, 09:36
Hi Jense,

sicherlich eine gute Komponentenwahl! Mein Rat wäre allerdings auch, auf die Tune-Hinterradnabe mit Carbonachse zu verzichten. Sie ist spürbar nachgiebiger als die MIG200, insofern ist das geringere Gewicht kein Gewinn. Alunippel kannst Du getrost nehmen, ob auf gesalzenen oder ungesalzenen Straßen.

Hasta --toboxx

orca
25.05.2005, 09:38
Alunippel kannst Du getrost nehmen, ob auf gesalzenen oder ungesalzenen Straßen.

Hasta --toboxx

Büßt Du Deiner Meinung nach dann nicht teilweise die Nachzentrierbarkeit ein?

Das ist das Ergebnis, das ich von der Kombi kenne...

toboxx
25.05.2005, 09:50
Büßt Du Deiner Meinung nach dann nicht teilweise die Nachzentrierbarkeit ein?


Meiner Erfahrung nach nicht, wenn man die Nippel ab und zu mit Sprühwachs pflegt und sie nicht gerade mit der Zange bedient. Wenn das Gewicht egal ist, ist Messing natürlich erste Wahl -- aber dann kannst Du gleich die Tune-Naben canceln.

Allerdings noch eine Ergänzung: Bei diesen Speichenzahlen sind DT aerolite eigentlich Quatsch. DT revolution sind auch leicht, viel billiger -- und lassen sich besser zentrieren! Dreifach gekreuzte Messerspeichen finde ich nono.

--toboxx

AndreasIllesch
25.05.2005, 09:56
Bei 71 kg könntest du auch hinten auf 28 Speichen gehen, aber dann rechts dt Competition bzw. Sapim Race.
Ich wiege dasselbe und fahre die cxp33 hinten mit 28 Speichen, allerdings mit Ultegranabe, die ich noch 5mm nach rechts verschoben habe.

craze
25.05.2005, 10:01
Servus,

wieso sollten sich die Revos leichter zentrieren lassen als die aerolites? Die Messerspeichen kann man wenigstens mit einem geschlitzten Holzklötzchen festhalten, geht bei Rundspeichen nicht. Die Revos verdrehen sich beim zentrieren ziemlich heftig, teilweise 180°.

Ich würde Sapim CX-Ray nehmen, sind zwar etwas schwer zu bekommen, dafür haben sie eine höhere Zugfestigkeit (zumindest auf dem Papier, jemand sagte mal, daß die aus der selben Presse fallen wie die DT, obs stimmt weiß ich nicht) und obendrein sind sie etwas billiger.

Felge haut mich auch nicht vom Hocker. Ich würde sowas wie RDP wählen (Suchfunktion) und die Speichenzahl noch etwas reduzieren, vielleicht 24/28

snowdan
25.05.2005, 10:22
fir mast, oder was von ambrosio. wenn man schon so viel aufwand betreibt, doch bitte nicht mit so ner schnöden mavic-felge...

toboxx
25.05.2005, 10:31
wieso sollten sich die Revos leichter zentrieren lassen als die aerolites? Die Messerspeichen kann man wenigstens mit einem geschlitzten Holzklötzchen festhalten, geht bei Rundspeichen nicht. Die Revos verdrehen sich beim zentrieren ziemlich heftig, teilweise 180°.



Bei mir verdrehen sich die Revolution nicht. Aber Du hast recht, wenn man etwas zum Festhalten der Messerspeichen hat, sind sie zentriermäßig sogar besser. Ich würde trotzdem bei diesen Speichenzahlen keine teuren Aerolites nehmen.

--toboxx

orca
25.05.2005, 10:33
kennt zufällig wer n Laden, wo es Mach1 Speichen gibt?
Die haben ziemlich fette Aerospeichen und sogar in GOLDEN

und mit Laserlogo...

Jense
25.05.2005, 10:45
fir mast, oder was von ambrosio. wenn man schon so viel aufwand betreibt, doch bitte nicht mit so ner schnöden mavic-felge...

hmm, bin grade auf die Ambrosio FCS28 gestossen. Gibt's in 24, 28, 32, 36 Loch. 530 gr. und ist etwas Aero. Auch gut!?

Prometeo
25.05.2005, 10:52
das Problem bei Ambrosio ist, dass die Gewichte nicht stimmen. Hab mir mal einen Satz Excellight bestellt, welche dann in Tat und Wahrheit statt 425 Gramm eben 465 waren ... :mad:

http://seidelju.free.fr/composants_legers/Jante/jante_ambrosio_excellight_32trous_2001_470gr.jpg

Allerdings kann man auch Glück haben und die Felgen haben annähernd das Gewicht.

:Bluesbrot

snowdan
25.05.2005, 10:53
kennt zufällig wer n Laden, wo es Mach1 Speichen gibt?
Die haben ziemlich fette Aerospeichen und sogar in GOLDEN

und mit Laserlogo...


raco ist der vertrieb. mein radhänder verabaut mach1.

sch8mid
25.05.2005, 10:57
fir mast, oder was von ambrosio. wenn man schon so viel aufwand betreibt, doch bitte nicht mit so ner schnöden mavic-felge...

find ich aber auch -
die ambrosio machen einen guten eindruck - weiss jemand warum man die so selten sieht ?
bei paul lange sind die ja in einem guten vertrieb....

grüsse
sch8mid

florian_md
25.05.2005, 11:07
ich suche n komplett schwarze felge (auch bremsfläche).
kennt jemand so eine? achso, soll keine carbon sein!

Jense
25.05.2005, 11:23
hmm, bin grade auf die Ambrosio FCS28 gestossen. Gibt's in 24, 28, 32, 36 Loch. 530 gr. und ist etwas Aero. Auch gut!?

Obwohl die dann wieder schwerer als die CXP33 ist. Weight Weenies sagen zur CXP: 455 gr.

Was also ist an Ambrosio besser als Mavic? Oder ist das die Abneigung gegen den Branchenriesen (so wie alle Microsoft sch***** finden...)

snowdan
25.05.2005, 11:25
Obwohl die dann wieder schwerer als die CXP33 ist. Weight Weenies sagen zur CXP: 455 gr.

Was also ist an Ambrosio besser als Mavic? Oder ist das die Abneigung gegen den Branchenriesen (so wie alle Microsoft sch***** finden...)

nimm ruhig die cxp33. ICH würde halt etwas exotik wollen. die fcs28 ist höher, nicht zu vergessen.

snowdan
25.05.2005, 11:25
ich suche n komplett schwarze felge (auch bremsfläche).
kennt jemand so eine? achso, soll keine carbon sein!

1 millionen mal dieskutiert, kurz: vergiss es. wenn das wirklich dauerhaft ginge hätten wir es alle.

florian_md
25.05.2005, 11:30
1 millionen mal dieskutiert, kurz: vergiss es. wenn das wirklich dauerhaft ginge hätten wir es alle.
wo genau liegt das problem von schwarzen bremsflächen?

snowdan
25.05.2005, 11:35
wo genau liegt das problem von schwarzen bremsflächen?

dass sie nicht schwarz bleiben. alu ist von natur aus nicht schwarz.

fausto-coppi
25.05.2005, 11:35
wo genau liegt das problem von schwarzen bremsflächen?
Das schwarze ist eine Eloxalschicht, die sich mit der Zeit runterbremst. Und zwar ziemlich ungleichmäßig.

florian_md
25.05.2005, 11:41
und keramikfelgen (von mavic)?

snowdan
25.05.2005, 11:49
schwarz ist was anderes.

orca
25.05.2005, 12:03
raco ist der vertrieb. mein radhänder verabaut mach1.

ich weiss...
aber die haben nur 2mm oder DD und 144/500 von einer Länge will ich nicht kaufen...
ist auch im Moment nicht nötig...
nur, falls man mal die passende Peripherie fände...