PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Taube Fußballen über der Pedale im Rennradschuh



webmiles
25.05.2005, 23:02
Wenn ich länger mit meinen Rennradschuhen (Shimano carbon) fahre, treten häufig Schmerzen unter der Fußsohle im Fußballenbereich auf, der genau über der Pedale liegt.

Gibt es Möglichkeiten durch Einlagen diesen Bereich etwas zu dämpfen, wenn ja welche zu empfehlen sind?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Danke + Gruß

j. wagner
26.05.2005, 00:27
Ich habe genau das selbe Problem. Bin allerdings noch zu keiner zufrieden stellenden Lösung gekommen. Welches Pedalsystem fährst du? Ich experimentiere derzeit mit einer anderen Position der Schuhplatten herum...

Grüße Joël

toboxx
26.05.2005, 00:33
Manchmal kommen solche Schmerzen auch durch Reibung zustande -- wenn die Schuhe zu locker sitzen oder Du die falschen Socken trägst.

Schmerzfreie Füße wünscht --toboxx

Motobécane
26.05.2005, 05:32
Wenn ich länger mit meinen Rennradschuhen (Shimano carbon) fahre, treten häufig Schmerzen unter der Fußsohle im Fußballenbereich auf, der genau über der Pedale liegt.

Gibt es Möglichkeiten durch Einlagen diesen Bereich etwas zu dämpfen, wenn ja welche zu empfehlen sind?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Danke + Gruß

*Deutschlehrermodus an*

das Pedal (plur. die Pedale) !!! => über dem Pedal!!!

*Deutschlehrermodus aus*

Taubheit deutet auf Durchblutungsprobleme hin: Schuhe zu eng o.ä.

goflo
26.05.2005, 06:19
Wenn ich länger mit meinen Rennradschuhen (Shimano carbon) fahre, treten häufig Schmerzen unter der Fußsohle im Fußballenbereich auf, der genau über der Pedale liegt.

Gibt es Möglichkeiten durch Einlagen diesen Bereich etwas zu dämpfen, wenn ja welche zu empfehlen sind?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Danke + Gruß

Meine Freundin hatte so etwas auch. Sie ist zum Orthopäden und hat Einlagen bekommen. Dadurch ist es besser geworden.
Diese Einlagen gibt es übrigens auch extra dünn für Sportschuhe.

gf

Plasmo
26.05.2005, 12:12
Ich habe das gleiche Problem mit den Shimanoschuhen.
Scheint auch kein Einzelfall zu sein bei dem Modell.
Kenne noch ein paar andere Leute die das gleiche Problem mit den SH 216 haben.

Gruss.

zwanzich
30.05.2005, 07:12
Liegt vermutlich nicht an den Schuhen, sondern an der Plattenposition. Das Grundgelenk des grossen nkelns sollte direkt über der Pedalachse liegen. Dazu musst du das Gelenk im Schuh ertasten, am Schuh markieren und dann den Schuh ins Pedal klicken und auf Sicht ausrichten.

Wenn die Einstellung nicht stimmt, musst du wegen ungünstiger Hebelverhältnisse u.U. zu grossen Druck ausüben und das Blut kann logischerweise nicht mehr richtig zirkulieren.

AndreasIllesch
30.05.2005, 07:47
Mir haben Noene Einlagen (z.B. beim Roseversand) geholfen.
Und es hilft auch, wenn man die Schuhverschlüße auf längeren Touren nicht ganz so stramm anzieht, bzw. unterwegs, wenn die Füße etwas aufgequollen sind, lockert.

micmax
30.05.2005, 08:24
Taubheit deutet auf Durchblutungsprobleme hin: Schuhe zu eng o.ä.

Seh ich auch so; mit italienischen Schuhen u. auch den Top-Shimano's hatte ich diese Probleme, unerträglich.
Breitere Schuhe wirken Wunder.

Plasmo
30.05.2005, 09:09
Liegt vermutlich nicht an den Schuhen, sondern an der Plattenposition. Das Grundgelenk des grossen nkelns sollte direkt über der Pedalachse liegen. Dazu musst du das Gelenk im Schuh ertasten, am Schuh markieren und dann den Schuh ins Pedal klicken und auf Sicht ausrichten.

Wenn die Einstellung nicht stimmt, musst du wegen ungünstiger Hebelverhältnisse u.U. zu grossen Druck ausüben und das Blut kann logischerweise nicht mehr richtig zirkulieren.

Ganz schlechte Theorie! ;)

Ich habe an meinen Sidis die gleiche Position der Schuhplatten und da habe ich überhaupt keine Probleme.
Und überhaupt, ich habe schon viele Schuhe hinter mir und solche Probleme hatte ich echt bisher nur bei den Shimanos.
Das kann nur an den Schuhen liegen.
Der Sidi ist auch noch schmaler geschnitten als die Shimanoschühchen, und die müssten eigentlich für breitere Füße geeignet sein.

Gruss.

Michi0815
30.05.2005, 09:25
Moin,

habe selbiges Problem beim Radeln. Ursache ist ein erhöhtes Zehenquergewölbe, heißt laienhaft ausgedrückt, unter meinen Zehgelenken ist zu viel Platz. Auf dem Rad wird Druck auf die Zehgelenke ausgeübt, welche wiederum auf die Sehnen drücken, die Ursache für den Schmerz. Eventuell - sollte bei Dir das Problem das selbe sein - können Einlagen, welche das Zehenquergewölbe unterstützen, Abhilfe schaffen.

Grüße

Michi

Bieker
30.05.2005, 12:35
In Sidi Schuhen, seitdem ist bei mir das Problem weg. Vorher die gleichen Probleme. Am Anfang ist es zwar ungewohnt und auch schmerzhaft (ganz leicht) aber jetzt kann ich 6 - 8 Stunden fahren ohne Probleme. Kosten 16€

zwanzich
31.05.2005, 06:16
Ganz schlechte Theorie! ;)

Ich habe an meinen Sidis die gleiche Position der Schuhplatten und da habe ich überhaupt keine Probleme.
Und überhaupt, ich habe schon viele Schuhe hinter mir und solche Probleme hatte ich echt bisher nur bei den Shimanos.
Das kann nur an den Schuhen liegen.
Der Sidi ist auch noch schmaler geschnitten als die Shimanoschühchen, und die müssten eigentlich für breitere Füße geeignet sein.


Hast recht, habe gar nicht richtig hingeguckt. Ich bin von tauen Füßen ausgegangen, nicht von Aua in den zehen. Also ziehe ich meine Aussage zurück.
Dann bleiben wohl nur Einlagen (wenn die Schuhe teuere waren, sonst lohnt es nicht) oder (besser) andere Schuhe. Ist sowieso immer wieder ein Wunder, daß einige wenige Standardmodelle zu Millionen individueller Mauken passen.

webmiles
03.06.2005, 12:29
Ich werde es mit Einlagen probieren!

Mein nächster Schuh wird ein SIDI