PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leichte Reifen für Drahtreifenfelgen



Streichholzman
27.05.2005, 16:39
Moin,

habe mal bei den Weenies http://weightweenies.starbike.com/listings/components.php?type=roadtyres geschaut und bin auf den Kenda Kaliente Lite gestossen? Fährt den jemand und kann berichten? Und wo kann man den kaufen?

Oder was gibt es sonst noch unter 200g und ist auch fahrbar.

Danke für Eure Hilfe

orca
27.05.2005, 16:43
Conti Supersonic 140g
Vittoria Ultra Speed 145g

das ist aber alles nix für den Alltag...
was heißt also "fahrbar"?

vielleicht ein guter Tip?:
http://www.radplan-delta.de/rennradteile/kenda_kaliente_iron_cloak.html

martl
27.05.2005, 16:58
Veloflex Record angeblich 140g

ich persönlich betrachte allerdings den Pavé (180-200g) bereits als den leichtesten Reifen, den man halbwegs vernünftig auf normalen Strassen fahren kann.

Martl

trifi70
27.05.2005, 17:06
225g mit Schlauch (http://www.tufo.com/index.php?lg=en&mn=2&id=56) ;)

katowato
27.05.2005, 17:24
Ich fahre den Kenda Kaliente seit etwa 1000km. Den Lite gibt es offensichtlich nicht mehr. :heulend: Dafür hat der Kaliente jetzt einen extra Pannenschutz erhalten und ist etwas schwerer geworden. Meine wiegen ca. 185g. Der Reifen rollt super, hat ordentlich Grip und sieht trotz Schotter und Scherben aus wie neu. Keine Schnitte und keinen Platten bis jetzt. Wenn ich da an meine Conti 3000 denke :mad: , die kommen mir nie wieder auf ein Rad.
In meinem Bekanntenkreis wird auch der Lite seit einiger Zeit ohne irgendwelche Probleme gefahren.
Gekauft habe ich die Reifen beim örtlichen Radhändler.
Unser Urteil: Absoluter Top-Reifen der immer leichter ist als angegeben :Applaus:

Gruss katowato

kedo
29.05.2005, 18:39
Veloflex Record angeblich 140g

ich persönlich betrachte allerdings den Pavé (180-200g) bereits als den leichtesten Reifen, den man halbwegs vernünftig auf normalen Strassen fahren kann.

Martl

er lässt sich sogar völlig unvernünftig auf unnormalen strassen fahren, so meine erfahrung

top reifen, keine panne, keine zerschlitzten laufflächen, minimaler verschleiß. ;)

bswpt
29.05.2005, 18:49
er lässt sich sogar völlig unvernünftig auf unnormalen strassen fahren, so meine erfahrung

top reifen, keine panne, keine zerschlitzten laufflächen, minimaler verschleiß. ;)
Vorweg: Ich will auf gar keinen Fall das Thema "Reifen" neu aufgreifen... Dennoch ist dein Kommentar die Gelegenheit für folgenden Kommentar: Ich liebe meine Veloflex Pavé Black, weil ich bislang keinen anderen Reifen kennengelernt habe (und ich habe so einiges durchprobiert) der einen besseren Grip hat, sowohl trocken als auch naß und der bessere Rolleigenschaften hat. Trotzdem: Von den Pannen habe ich jetzt endgültig die Schnauze voll. Im Schnitt habe ich alle 300-500km eine Panne. Vor allem am HR ist der Reifen mit Schnitten übersäht. Würde ich nicht vor jeder Ausfahrt penibel den Reifen auf eingefressene Steinchen überprüfen und diese entfernen, wäre meine Pannenquote noch höher. Ich weiß, daß es hier Fahrer gibt, die irgendwie tausende von km ohne Panne mit Veloflex fahren...mit diesem Glück bin ich leider nicht gesegnet.
Also schweren Herzens werde ich von Veloflex weggehen (nein, nicht zu GP3000...), aber, wie gesagt, ich will mal wenigstens ein paar Monate ohne Panne durchhalten, das hatte ich schon furchtbar lange nicht mehr...

snowdan
29.05.2005, 18:50
dann viel spass mit dem pro race!

der nur 17 gramm mehr wiegt und fast genausogut rollt und in kurven im trockenen noch besser ist.

bswpt
29.05.2005, 19:05
dann viel spass mit dem pro race!

der nur 17 gramm mehr wiegt und fast genausogut rollt und in kurven im trockenen noch besser ist.
...genau den habe ich schon im Regal liegen. Zuerst fahre ich aber noch meine Veloflex "zu Ende".

snowdan
29.05.2005, 19:13
...genau den habe ich schon im Regal liegen. Zuerst fahre ich aber noch meine Veloflex "zu Ende".


wusst ichs doch. ich hab das gleiche gemacht, nachdem ich den letzten pave black totgebremst hatte.

fährt sich 1a.

thron4you
29.05.2005, 20:09
was ist eigentlich mit den tufo schlauchreifen für drahtreifen?

da der schlauch schon integriert ist und es dir dinger ab 220 gr gibt, dürfte es nur sehr wenige drahtreifen/schlauch-kombis geben die an das gewicht hinkommen.

außerdem sollen sie sich auch besser fahren lassen als drahtreifen mit schlauch und bei weitem nicht so hitzeempfindlich sein.

hat jemand erfahrung mit den dingern?

andy