PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rennrad Kauf



Jobo
24.02.2003, 08:05
Ich möchte mir dieses Jahr ein neues Rennrad kaufen (Einstieg). Möchte so bis max. 1500€ ausgeben (inkl. Zubehör). Kann mir jemand eine Kaufempfehlung geben. Es sollte ein technisch hochwertiges Bike sein. Ein Händler in der Nähe (ist denke ich immer besser bzgl. Service etc. ) führt die Marken Basso, Pinarello, Bianchi und Trek. Worauf sollte ich besonders achten?

Camby
24.02.2003, 10:09
das wichtigste ist, dass dir der Rahmen passt. Und natürlich der Sattel, wobei man das unter Umständen erst nach der zweiten oder dritten Ausfahrt merkt, dass er doch nicht so toll ist. aber der Sattel ist günstiger im Neukauf als ein Rahmen... Mache also auf jeden Fall Probefahrten!

viel Erfolg und viel Spaß mit deinem neuen Rad

ScapinVS
24.02.2003, 10:23
Hallo,

es gibt mehrere Möglichkeiten: Du könntest dir die neue Tour holen, da ist ein Test drin, der Renner in deiner Preisklasse und leicht darüber beschreibt.

Oder du gehst zu deinem Händler und lässt dich ausführlich beraten. Die Marken die du gennant hast sind alle OK wobei Pinarello etwas teuer ist. Ich kann aus persönlicher Erfahrung von Teamkollegen Basso empfehlen. Leicht, stabil, guter Preis. Bianchi sehen halt hammerscharf aus, sind aber etwas teurer.

Das wichtigste ist, dass du die richtige Rahmenhöhe nimmst. Dafür gibt es Faustformeln. Allerdings hilft auch das geschulte Auge deines Händlers dich anhand des optischen Eindrucks richtig auf das Rad zu setzen. Probefahrt ist natürlich unverzichtbar. Man soltle nicht versuchen zu aerodynamisch auf dem Rad zu sitzen wenn man neu auf Rennrad umsteigt. Ich hab mir gleich mal ne 13cm Überhöhung eingestellt und den Sattel 5 cm zu weit nac hvorne und sass dann drauf wie ein Bahnsprinter, was natürlich total falsch war.

Wenn du dich entschieden hast hast du entweder die Möglichkeit ein Komplettrad zu nehmen oder dir bei deinem Händler einen Rahmen auszusuchen und ihn dir individuell aufbauen zu lassen. Das kostet nur minimal mehr, ist aber auf dich abgestimmt.

So bin ich zu meinem Rad gekommen, hab aber auch noch Teile von eBay dran (aber Neuware!) und so locker 500€ gespart.

Viel Spass mit deinem neuen Rad und vergiss nicht es unter Dies&Alles->POSTET mal euer Rad mit Bild zu posten wenn du es hast ;)

Gruss
Scapin

LKG
24.02.2003, 14:40
Im Rückblick würde ich heute bei einem Neukauf allergrößtes Gewicht auf die Geometrie des Rahmens legen. Auch bei günstigen Rahmen gibt es Unterschiede. Da kann Dich nur ein Händler beraten, der Ahnung von der Materie hat. Denn wenn Du nicht richtig auf dem Rad sitzt macht es keine Freude, egal mit welchen Komponenten und aus welchem Material.
Daher solltest Du auch über einen Maßrahmen vom Rahmenbauer nachdenken. Mit 1500 € wird es dann knapp, aber wenn Du scharf kalkulierts könnte es klappen.
Viel Spaß, LKG

schwochhaxla
24.02.2003, 21:58
Solltest Du bereits Erfahrungen haben (mountainbike) solltest Du mal auf der homepage von Canyon (www.canyon.de) vorbeischaun. Die haben um 1500 Euro absolute Spitzenräder Baujahr 2002. Auch die Beratungwürde ich aus eigener Erfahrung als gut bezeichnen. Allerdings ist beim Versandhandel die Abwicklung von Reklamationen bzw. in weiterer Folge die Wartung eher mühsam.