PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bei Stahlrahmen aus Columbus Spirit neuen Hinterbau einlöten



telemarkkruecke
13.06.2005, 22:16
Ist das grundsätzlich möglich?
Muss dazu der ganze Rahmen entlackt werden?

Vielen Dank für Tipps

Gruss
telemarkkruecke :confused:

Crossfahrer1
14.06.2005, 08:02
Das ist grundsätzlich möglich,aber der Rahmen sollte meiner Meinung nach komplett neu lackiert werden,da man sonst immer sehen wird wo "nachgearbeitet" wurde.

telemarkkruecke
14.06.2005, 12:50
Vielen Dank für die Ratschläge!

AndreasIllesch
14.06.2005, 12:52
Warst du nicht der mit dem komischen Customrahmen von einem Schweizer Rahmenbauer mit viel Spachtel am Hinterbau?
Was ist passiert?
Hattest du einen Unfall?

telemarkkruecke
14.06.2005, 13:35
********, jetzt hats doch noch einer gemerkt... :heulend:

Der Rahmen ist mittlerweile fertig lackiert, das Rad bis auf die provisorischen Shamals und den ebenfalls provisorischen Syntace-Lenker fertig aufgebaut. Nach mehreren Fahrten bin ich sehr glücklich damit. Das Rad fährt sich sehr ausgewogen, ist verwindungssteif und dennoch (wohl dank dem geschwungenen Hinterbau und der leider sackschweren Stahlgabel) sehr komfortabel. Das Rahmengewicht beträgt ca. 1850 gr., dasjenige der Gabel leider etwa 700 gr. Die Gabel werde ich aber nächstes Jahr durch eine Carbongabel ersetzen, das war aus Kostengründen dieses Jahr noch nicht möglich.
Das Problem ist folgendes: Der geschwungene "Monostay"-Hinterbau ist so schmal, dass der 23er-Reifen im Wiegetritt leicht am Hinterbau schleift. Ich hoffe, dass dies mit dem bestellten, von Hand eingespeichten Laufrad (Record, Mavic Open Pro, 28 DT Competition 2.0/1.8) behoben sein wird, da dieses hoffentlich etwas steifer als das Shamal mit 16 Speichen ist.
Natürlich bin ich mir jetzt am überlegen, wie es, falls das Problem weiter bestehen sollte, weitergehen soll.
Da der Fehler natürlich beim Rahmenbauer liegt, wäre ein neuer Rahmen mit konventionellem Hinterbau eine Variante, evtl. nur ein neuer Hinterbau, falls dies ohne Qualitätseinbusse realisierbar wäre.

Wie siehst du das ganze?

Gruss
telemarkkruecke

PS: Ansonsten möchte ich den Rahmen wirklich nicht mehr her geben!!!

Mr.Hyde
14.06.2005, 13:39
Ich hoffe, dass dies mit dem bestellten, von Hand eingespeichten Laufrad (Record, Mavic Open Pro, 28 DT Competition 2.0/1.8) behoben sein wird, da dieses hoffentlich etwas steifer als das Shamal mit 16 Speichen ist.

ich fürchte du darfst nach nem neuen hinterbau ausschau halten, die shamals waren doch derart massiv dass du da glaub ich mit dem open-pro-rad nicht wirklich fortschritte machen wirst :rolleyes:

Crossfahrer1
14.06.2005, 13:47
..........und............1850gr. für einen Rahmen mit Spirit Rohren..........das geht doch nicht............mein Life Rahmen hat was um die 1650gr........und Spirit sollte eigentlich leichter sein...............
Was hat der Rahmenbauer denn da gemacht?
Hast Du mal ein Foto von dem Teil?
Das würde ich nämlich echt mal gerne sehen.............

craze
14.06.2005, 13:55
..........und............1850gr. für einen Rahmen mit Spirit Rohren..........das geht doch nicht............mein Life Rahmen hat was um die 1650gr........und Spirit sollte eigentlich leichter sein...............
Was hat der Rahmenbauer denn da gemacht?
Hast Du mal ein Foto von dem Teil?
Das würde ich nämlich echt mal gerne sehen.............
Naja, wenn ich mich recht erinnere war da ein halbes Kilo Spachtelmasse dabei.

Was sagt denn der Rahmenbauer? Den würde ich damit als erstes konfrontieren!

telemarkkruecke
14.06.2005, 13:57
Bin 1m90 gross, Schrittlänge 97cm, der Rahmen ist gross, der Hinterbau schwer, dafür schön, leider scheint er nicht richtig zu funktionieren... :heulend:

AndreasIllesch
14.06.2005, 13:57
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=42195

AndreasIllesch
14.06.2005, 14:04
Der geschwungene "Monostay"-Hinterbau ist so schmal, dass der 23er-Reifen im Wiegetritt leicht am Hinterbau schleift. Wo schleift es denn, oben beim Bremssteg?
Sooo schmal sieht es gar nicht aus. Miß doch mal den Innenabstand direkt unterm Bremssteg.

noch was:
Könntest du bitte dein Avatar ändern?
Das sieht unglaublich eklig aus, wie eine rohe gefüllte Gans.

craze
14.06.2005, 14:07
Hast Du was gegen Gänse? Mhhmm, so ein gefülltes Gänschen. das käme mir jetzt zupasse... :kok:

Crossfahrer1
14.06.2005, 14:08
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=42195

Hab mir das mal gerade angesehen..............WER um Himmels Willen hat das Ding gemacht?
Das geht ja gar nicht :ä
Und dafür hast Du unlackiert 1300,- Euro gezahlt?
Ich würde jetzt mal aus der Ferne behaupten,der Rahmenbauer versteht
1. sein Handwerk nicht....oder nur unzureichend
2. hat er dich schön über den Tisch gezogen mit dem Preis....denn für das Ding hat er keine 8 Std. gebraucht..........
3. hat er dich total falsch beraten in deiner Größe einen Spirit Rohrsatz zu nehmen ;) Der ist einfach nicht stabil genug für große Jungs.Das Resultat merkst Du ja selbst an der Nachgiebigkeit des Hinterbaus ;)
Diese Methode,das Oberrohr "tiefer" zu legen verschlechtert zudem noch die Stabilität eines Rahmens ;)
4. würde ich dieses Teil, bei dem Preis zurückgeben ;) Und zwar komplett! Und nicht noch irgendwie daran rumbasteln lassen ;)

telemarkkruecke
14.06.2005, 14:09
Wo schleift es denn, oben beim Bremssteg?
Sooo schmal sieht es gar nicht aus. Miß doch mal den Innenabstand direkt unterm Bremssteg.

noch was:
Könntest du bitte dein Avatar ändern?
Das sieht unglaublich eklig aus, wie eine rohe gefüllte Gans.

Den Rahmen hab ich leider nicht im Büro, werd zuhause nachmessen.
Die Gans ist mein Knie, bis alles voll heil ist muss das so bleiben, erst dann werd ichs ändern.

AndreasIllesch
14.06.2005, 14:12
Die Gans ist mein Knie, bis alles voll heil ist muss das so bleiben, erst dann werd ichs ändern.Hast du dir ein neues einsetzen lassen?
Dann gute und vor allem schnelle Besserung.

telemarkkruecke
14.06.2005, 14:19
Nein, "nur" eine Mosaikplastik im Knie (Knochen-/Knorpeltransplantation) und Beinachsenkorrektur (aus O-Bein mach X-Bein, damit die reparierte Stelle im Knie zukünftig weniger stark belastet wird).
Übrigens vom Teamarzt von Wacker Thun/FC Thun Dr. Rolf Hess operiert.

Danke für die Wünsche!

Falls es dich interessiert:
http://www.sport-ortho.at/Knorpel.htm
http://www.krankenhaus-bobingen.de/chirurgie/schwerpunkte/unfall/knie/tko/leitseitetko.htm

[ri:n]
14.06.2005, 14:36
vielleicht sollte dein arzt mal wenigstens nen crash-kurs in sachen plastische chirurgie besuchen. die narbe sieht echt unschön aus und das wird sie auch bleiben, egal wie gut und x'ig dein bein/knie jetzt ist. :rolleyes:

telemarkkruecke
14.06.2005, 14:49
']vielleicht sollte dein arzt mal wenigstens nen crash-kurs in sachen plastische chirurgie besuchen. die narbe sieht echt unschön aus und das wird sie auch bleiben, egal wie gut und x'ig dein bein/knie jetzt ist. :rolleyes:

Das muss wohl das Foto sein, die Narbe wird perfekt und ist nach rund 4 Monaten an einigen Stellen schon fast nicht mehr sichtbar.

1K13
14.06.2005, 14:51
Herr Schären, lackiert ist dein rahmen ja recht schön!

medias
14.06.2005, 15:39
Herr Schären, lackiert ist dein rahmen ja recht schön!
Hat auch der Beste der CH gemacht.Lüthi Stefan.Kt.Bern.

Crossfahrer1
14.06.2005, 16:14
Hat auch der Beste der CH gemacht.Lüthi Stefan.Kt.Bern.


Gibts da ein Foto vom fertigen Rad/Rahmen?

AndreasIllesch
14.06.2005, 16:44
auf Seite eins

Crossfahrer1
14.06.2005, 17:03
auf Seite eins

Danke :)
Hatte ich gar nicht gesehen...........
Sieht ja lackiert nicht schlecht aus :)

telemarkkruecke
14.06.2005, 21:12
Hallo zusammen

Die Sache mit dem unpassenden Hinterbau hat sich zu meinem Erstaunen völlig problemlos erledigt. Der Rahmenbauer erstattet mir ohne lange Diskussionen den gesamten Kaufpreis für Rahmen und Gabel zurück. Den Rahmen darf ich sogar als Wandschmuck behalten.
Ich werde mich jetzt nach etwas Schönem aus Stahl und aus Italien umsehen. Zur Wahl stehen Scapin, Pegoretti, De Rosa und Tommassini.

Gruss
telemarkkruecke

Crossfahrer1
14.06.2005, 21:21
Hallo zusammen

Die Sache mit dem unpassenden Hinterbau hat sich zu meinem Erstaunen völlig problemlos erledigt. Der Rahmenbauer erstattet mir ohne lange Diskussionen den gesamten Kaufpreis für Rahmen und Gabel zurück. Den Rahmen darf ich sogar als Wandschmuck behalten.
Ich werde mich jetzt nach etwas Schönem aus Stahl und aus Italien umsehen. Zur Wahl stehen Scapin, Pegoretti, De Rosa und Tommassini.

Gruss
telemarkkruecke


Das nenn ich mal konsequent.......Allen Respekt!

AndreasIllesch
14.06.2005, 22:17
Der Rahmenbauer erstattet mir ohne lange Diskussionen den gesamten Kaufpreis für Rahmen und Gabel zurück. Den Rahmen darf ich sogar als Wandschmuck behalten.Wie kommt das denn?
War er selber nicht zufrieden mit seiner Arbeit?

telemarkkruecke
14.06.2005, 22:27
Hier ein Teil seiner Aussage:

Das sei sein Fehler, keine Frage. Zu schmaler Hinterbau, für 20er Reifen i.O., für 23er schon zu schmal. Trotz Mountainbike-Rohrsatz für Sitzstreben wohl zu wenig verwindungssteif für mein Gewicht. Er bot auch einen komplett neuen Rahmen mit konventionellem Hinterbau an. Habe ich aber dankend abgelehnt, will mir den Ärger und die schlaflosen Nächte kein zweites Mal antun.
Er hat sich aber wirklich sehr fair verhalten, das muss ich ihm sehr hoch anrechnen, ist in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich. Er hätte ja einfach auch darauf bestehen können, dass ich nichts von 23er-Reifen gesagt hätte, womit er sogar Recht gehabt hätte.