PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum knallt es so?



Bruno
17.06.2005, 09:44
Ich weiß nicht genau, wie ich's beschreiben soll, aber bei meiner Neunfach-Ultegra "knallen" die Gänge für mein Gefühl ziemlich rein, also wenn man den Hebel betätigt, dann ballert die Kette ganz schön heftig auf das nächste Ritzel (vor allem mehr beim Hoch- als Runterschalten), deutlich hörbar und mitunter sogar mit spürbarem Schlag.
Waran liegt das wohl? Kettenlänge? Oder ist die B-Screw nicht richtig eingestellt? Die habe ich ohnehin fast ganz rausgedreht, denn es heißt, man solle das solange tun, bis die Kette die Ritzel von unten gerade nicht streift.
Das Schaltwerk habe ich beobachtet, das ist nicht träge, reagiert sofort und nicht verzögert (also Züge etc. funktionieren demnach korrekt).
Was meint Ihr?

LKG
17.06.2005, 11:20
Nach meiner Erfahrung gibt es nur einen Weg, eine Shimano korrekt einzustellen: Genau nach der Anleitung bei Shimano vorgehen, alles andere ist suboptimal (auch wenn es irgendwie gehen mag). Und dann kracht nix mehr.
Gruß LKG

Striesen
17.06.2005, 11:58
Du fährst doch auf Deinem 9-fach Kranz eine 10-fach Kette. Stimmts´s?

Ich kann mich auch täuschen, aber der 10-fach Kranz besitzt schmalere Ritzel als der 9-fach Kranz. Ergo ist auch die 10-fach Kette schmaler als die 9-fach Kette. 10-fach Kette auf 9-fach Kranz dürfte daher nicht optimal funktionieren. Könnte daher der "Schaltruck" kommen?

Bruno
17.06.2005, 12:25
@LKG: ist EXAKT nach Shimano-Anweisung eingestellt. Aber wie gesagt: nach dieser soll die B-screw soweit wie möglich rausgedreht sein, um den Abstand der Leitrolle so klein wie möglich zu machen. Gut, aber ich glaube fast, ich könnte die Schraube, was das angeht, ganz rausdrehen.
Was genau verändet die Schraube eigentlich? Im Prinzip ist es mir klar (eben den besagten Abstand), aber kann mir bitte jemand erklären, wie GENAU das geht?

@scjr: Ja, zehnfach auf neunfach ist richtig. Und von daher mag Deine Vermutung stimmen. Jedoch:der Schaltruck ist beim Runterschalten im Vergleich mit Hochschalten nicht vorhanden (nicht mehr als bei durchgängig 9fach). Und beim Wechsel auf ein größeres Ritzel ist die Differenz 10er Ketten-Breite zu 9er-Ritzel-Breite doch dieselbe…

trifi70
17.06.2005, 12:51
Du vergisst dabei aber, daß beim Schalten aufs größere Ritzel Steighilfen vorhanden sind und damit den Schaltvorgang "weich" machen. Dies ist beim Schalten auf kleinere Ritzel nicht der Fall. Insofern glaube ich auch fast, daß es an der Kette liegen könnte. Andere Ursachen wären ausgelutschtes Schaltwerk, hakelnde Züge (zu enger Radius ? Schmierung ?) und hakelnde STI-Hebel...

Bruno
17.06.2005, 13:24
Du vergisst dabei aber, daß beim Schalten aufs größere Ritzel Steighilfen vorhanden sind und damit den Schaltvorgang "weich" machen. Dies ist beim Schalten auf kleinere Ritzel nicht der Fall. Insofern glaube ich auch fast, daß es an der Kette liegen könnte. Andere Ursachen wären ausgelutschtes Schaltwerk, hakelnde Züge (zu enger Radius ? Schmierung ?) und hakelnde STI-Hebel...


Oh, ja, die Steighilfen könnten Hintergrund sein… Danke für den Hinweis.

Die anderen Ursachen scheiden aus: Züge und Hbel hakeln nicht, denn das Schaltwerk bewegt sich bei Betätigung des STI SOFORT, wie gesagt.
Ausgelutschtes Schaltwerk? Hat 25.000 km runter, das sollte es auch nicht sein, oder?
Oder denkst Du an die Spannung seiner Feder? Die kann natürlich schon etwas ausgenudelt sein, von der Laufleistung unabhängig, falls wir mal annehmen, daß ich einfach sehr viel (ungewöhnlich viel) geschaltet hätte.

trifi70
17.06.2005, 13:28
25tkm is nich wenig. Aber bei sachgemäßer Pflege und nicht unbedingt Winterbetrieb und Streusalz-Einfluß, sollte das aber noch exakt schalten. Ist doch Ultegra, richtig ?

Feder spielt meines Erachtens keine große Rolle. Eher ausgeschlagene Gelenke können dazu führen, daß die Schaltvorgänge unpräzise werden...

Falls Kette einfach abnehmbar (Verschluß-Glied) würd ich mal probeweise ne 9fach Kette mit Powerlink montieren und schauen...

10fach auf 9fach-Ritzeln hat doch nur einen Sinn : weniger Schleifen bei Schräglauf, oder ? Und hast Du damit überhaupt Probleme ? Wenn nicht, dann würd ich 9fach Kette nehmen. Billiger und wird auch länger halten. Schaltkomfort dann "Standard", also kein "Knallen".

Bruno
17.06.2005, 13:55
Ja, ist Ultegra, Bj. 2002.

10fach Kette, da ich auch 10fach Kurbel habe. Brauchte eine neue und habe gleich die neue genommen, damit ich, wenn ich auch noch kassette und STI tausche, so schrittweise auf zehnfach kann.
Und weniger Schräglauf ist ebenso richtig, war aber nicht Grund, ist eher ein positives Abfallprodukt.

Das mit den Gelenken erscheint mir interessant… mal sehen, vielleicht gibt es als nächstes ein neues Schaltwerk, denn drei Winter hat das besagte zudem in der Tat schon runter.
Danke für Deine guten Ansätze!

corrente
17.06.2005, 19:43
...vielleicht beim Schalten einfach für den Moment den Tritt wegnehmen. :krabben:

Koga-Racer
17.06.2005, 21:48
Dann würde es doch auch beim hoch Schalten krachen.
Die Bemerkung war nicht gut überlegt

EAlfred
17.06.2005, 21:53
Dann würde es doch auch beim hoch Schalten krachen.
Die Bemerkung war nicht gut überlegt

Ich glaube nicht dass er einen Forumsclown braucht der ihn darauf hinweist :D

Bruno
23.06.2005, 13:06
Des "Rätsels" Lösung ist - wie so oft - ja so einfach:
also es war wohl vor allem eine Justage-Sache! Wir hatten bei uns in den letzten zwei Wochen sehr große Temp.-Unterschiede, morgens zwischen 5 und 6 Uhr (wenn ich das erste Mal am Tag fahre) waren es laut Wetterdienst, in Bodennähe, bis runter auf 4 Grad! Und tagsüber und am späten Nachmittag reicht das Quecksilber auch hier erfreulicherweise über 30 Grad. Ganz offensichtlich sind die Schaltungs-Materialien von den Zügen bis zum Schaltwerk wenig dimensionsstabil, so daß die daheim (am Samstag nachmittag, bei milden, gemäßigten Temperaturen > 20 Grad) getestete und vorgenommene Schaltungs-Justage bei den extremen Temperaturen nicht mehr genau paßte!
Außerdem half ein wenig Öl auf das Gelenk, um das sich das komplette Schaltwerk dreht…

Es bleibt also dabei: richtig eingestellt läuft 10fach-Kette auf 9er Kranz supi!