PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was ist beser: Koga Scandium oder Koga CBL



Koga-Racer
17.06.2005, 22:31
Guten Abend.
Hätte mal ne Frage:
Ich möchte mir ein neues Rennrad kaufen
Zur Auswahl stehen:
Koga Full Pro CBL (Campa Record, FSA-Kurbel, Campa Neutron Laufräder, Ritchy WCS-Gruppe)
Koga Full Pro Scandium (",",",",")
Was wüdet ihr empfehlen, wenn der Preis der beiden Räder gleich ist?

roadrunner77
17.06.2005, 22:32
Guten Abend.
Hätte mal ne Frage:
Ich möchte mir ein neues Rennrad kaufen
Zur Auswahl stehen:
Koga Full Pro CBL (Campa Recort, FSA-Kurbel, Campa Neutron Laufräder, Ritchy WCS-Gruppe)
Koga Full Pro Scandium (",",",",")
Was wüdet ihr empfehlen, wenn der Preis gleich der beiden Räder gleich ist?


kauf dir das rad, was dir gefällt

EAlfred
17.06.2005, 22:38
Ich würde das Full Pro CBL nehmen. Von den technischen Daten nehmen sich beide nicht viel (das Full Pro CBL ist etwas leichter ;)) aber ich würde das Aussehen des CBL klar bevorzugen (Geschmackssache).

kogafreund
17.06.2005, 23:54
Vorab: Beide Rahmen sind sehr gut verarbeitet. Der Gewichtsunterschied ist marginal. Optik ist Geschmackssache. Ich finde beide klasse. Der Hinterbau des CBL gefällt mir persönlich nicht. Technisch gelungener sind beim Fullpro-S die Schaltzuganschläge, die am Steuerrohr sind. Beim CBL sind die Anschläge etwas tiefer. Ein klarer Rückschritt ist m.E. auch der Verzicht auf die Stellschrauben bei den Schaltzuganschlägen. Bei meinem Fullpro-S (Modell 2002) war das noch richtig gut gelöst (s. das 1. Foto unten). Beim aktuellen Modell sind die Stellschrauben am Schaltzug (s. das 2. Foto unten). Das sieht doof aus und ist schlechter zu bedienen. Ein weiterer technischer Unterschied: Die Gabel des Fullpro-S hat einen 1"-Schaft; die des CBL hat 1 1/8 Zoll. Der kleinere Durchmesser beim Fullpro-S wird eben durch die größere Wandstärke des Gabelschafts wettgemacht. Haltbar und sicher sind beide Gabeln. Trotzdem würde ich bei einem größeren Rahmen die 1 1/8 Zoll Version bevorzugen. Und schließlich ist auch zu berücksichtigen, daß beim Fullpro-S mehr Rahmengrößen zur Verfügung stehen. Ich hoffe, etwas geholfen zu haben. Versuche auf jeden Fall, beide Rahmen mal probezufahren.

Gruß

koga

http://img133.echo.cx/img133/908/fullpros0qj.jpg (http://www.imageshack.us)

http://img261.echo.cx/img261/107/fullpros20053px.jpg (http://www.imageshack.us)

Koga-Racer
18.06.2005, 11:46
Danke,
Sie haben mir sehr geholfen.

Gruß: Koga-Racer

martl
18.06.2005, 12:16
Koga Full Pro CBL (Campa Recort, FSA-Kurbel, Campa Neutron Laufräder,
Hm, ist das die Standartgruppe von Campa?

SCNR
Martl

Alfredo Deluxe
18.06.2005, 22:55
Ich persönlich würde das Carbolite nehmen mir Carbon besser gefällt. Außerdem schenken sich die Beiden Rahmensets vonden technischen Daten so gut wie nichts.

kogafreund
18.06.2005, 23:06
Naja, koga macht zwar schon länger in Carbon. Wenn schon Carbon, dann aber lieber renommiertere Hersteller wie z.B. time. Obwohl der CBL schon reichlich "fett" aussieht. Außerdem dürften die Rahmengeometrien vom Fullpro-S und CBL unterschiedlich sein ! Diese sind im aktuellen Katalog zu finden.

Gruß

koga

Alfredo Deluxe
18.06.2005, 23:12
Ja allerdings sind die Time Rahmen deutlich teurer und ich wüsste keinen technischen größeren Vorteil der den Preisunterschied rechtfertigt.

kogafreund
18.06.2005, 23:15
Ja, richtig. time läßt sich das "know-how" gut bezahlen. Ich habe von den koga-Carbon Rahmen auch schon Schlechtes gehört. Aber immer nur "gehört". Meine eigenen Erfahrungen sind eigentlich gut. Ich wüßte gerne, wo die das Zeug herstellen. Service + Verarbeitung sind eigentlich hervorragend, so daß es am Ende wohl eher eine Geschmacksfrage ist. Den CBL würde ich auch gerne mal fahren...

Gruß

koga

Alfredo Deluxe
18.06.2005, 23:18
Ich glaube die Fahrräder werden in Holland hergestellt.

kogafreund
18.06.2005, 23:27
Ja, dachte ich mir auch. Aber Colnago wird ja auch in...lassen wir das lieber :D

Gruß

koga