PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Michelin Latexschläuche



hophop
19.06.2005, 03:52
Hallo,
habe heute ein Paar Michelin Latexschläuche erhalten und bin doch sehr enttäuscht. Laut Angaben (z.B. bei bike-components.de) sollen die knapp über 70g wiegen. Nachgewogen sind es aber ca. 90g pro Stück. Ist doch mehr als übliche Abweichung. Streuen die so stark? Ist die Produktion geändert worden?
Wer von Euch hat die mal nachgewogen?
gruß
mv.

hophop
19.06.2005, 23:11
Da schein ich ja einen hochinteressanten sräd eröffnet zu haben…
Niemand der Michelinlatexschläuche schon mal gewogen hat? Kann ich gar nicht glauben.
trotzdem
gruß
mv.

Herbert1963
20.06.2005, 07:12
Ich habe Latexschläuche von Michelin mit langem Ventil nachgewogen:
84 Gramm per Stück.

Habe den Schlauch 22/23x700 und fahre den jetzt mit einem 20 mm Reifen - hat damit schon jemand Probleme gehabt ? Ich bis jetzt nicht (allerding serst ein Zeitfahren damit bestritten plus Aus- und einfahren = ca. 60 Km).

hophop
20.06.2005, 18:10
Ich hab nochmal nachgewogen und muß mich etwas korrigieren:
80g und 86g wiegen die beiden Schläuche. Mit Soehnle Haushaltswaage gewogen (tolles Ding…). Auf jeden Fall noch weit weg von den angegebenen 70g und eine kräftige Streuung. Wenn noch jemand die Gelegenheit hat nachzuwiegen: Bitte mitteilen!
gruß
mv.

trifi70
20.06.2005, 18:19
Habe Michelin C4 fürs MTB und hier ergibt sich ein sehr genauer Wert, nur 2-5g Abweichung (bei naturgemäß höherem Gesamtgewicht ;) ).

yves
20.06.2005, 18:19
Schlauchbezeichnung: A1 Aircomp Latex A1 Aircomp Latex
Ventilausführung: PRESTA 36 mm PRESTA 60 mm
verwendbar für folgende Reifendimensionen: 22/23-622 (28'')
Gewicht in Gramm: 60 71

Welches Ventil hast du denn? 86g wären ja schon extrem!
Bei den WW ist der Schlauch mit 60mm Ventil mit 76g angegeben.
Ich finde das auf jeden Fall eine Frechheit, ist immerhin ein Aufschlag von 7% und das wohl bei (fast) allen.

MfG
Yves

espresso
20.06.2005, 18:31
Wie ist eigentlich das "Packmaß" von solchen "Leichtschläuchen"?

Ich frage deshalb, weil mir der Normalschlauch (von Conti z.B. eben nachgewogen 103g) zu groß als Ersatzschlauch ist und gerne wissen würde, ob ein "außenliegender Leichtschlauch" (alter Forumsgag, Grüße an FW) weniger Platz wegnimmt?

snowdan
20.06.2005, 18:35
superkleines packmaß: die vittoria von veloflexires.de.vu

hatte an 3en in folge ausrisse des ventils.

habe jetzt die ultralite aus der grünen packung, 42mm ventil 90 gramm (angegeben 80 gramm).

man kriegt aber jeden schlauch klein eingepackt, wenn man sich mühe gibt.

Neo
20.06.2005, 18:37
Oder den Conti Supersonic! Sollte als ersatz ausreichend sein...

trifi70
20.06.2005, 18:39
Schwalbe ExtraLight 65g. Klein, leicht, hält...

hophop
20.06.2005, 21:25
Das Packmaß der Latexschläuche ist ungefähr indentisch mit denen von ganz normalen Schläuchen.
Den Supersonic halte ich nicht für geeignet als Ersatzschlauch für unterwegs. Er ist halt sehr empfindlich. deswegen sollte man sehr vorsichtig sein bei der Montage und zweitens muß man sehr aufpassen, daß man äußerst reinlich montiert. Sonst hat man ebenfalls nicht lange Spaß am Ersatzschlauch. Da reicht schon ein klitzekleines Steinchen (Krümel).

Ich habe die Version mit kurzen Ventilen gekauft.
Jetzt habe ich auch gesehen, daß Michelin selbst den Schlauch mit 60g angibt. Macht 33/43% Übergewicht. Bei bike-components.de waren sie aber mit 71g angegeben. Das ergäbe dann "nur" 13/21% Übergewicht.

Kranich
20.06.2005, 21:31
Ich hab nochmal nachgewogen und muß mich etwas korrigieren:
80g und 86g wiegen die beiden Schläuche. Mit Soehnle Haushaltswaage gewogen (tolles Ding…). Auf jeden Fall noch weit weg von den angegebenen 70g und eine kräftige Streuung. Wenn noch jemand die Gelegenheit hat nachzuwiegen: Bitte mitteilen!
gruß
mv.


:krabben: Die 10 bzw. 16 gr. mehr werden durch den verbesserten Rollwiederstand wieder relativiert!

Man merkt einer von Euch 10 bzw. 16 grämmchen mehr beim fahren? :confused: Wenn ja warum nur ich nicht?! :heulend:

Edit: ich fahre nur Michelin Latex in Kombination mit Michelin Pro2Race auf meine Ksyrium SSC SL und meinen Cosmic Carbone sowie mit dem ProRace auf den Mavic Cosmics. Ich habe nie gemerkt das der Schlauch empfindlicher war?! Die Pannenstatistik ist besser als mit Butyl Schläuchen und ich fahre sicherlich nicht anders oder vorsichtiger!?

hophop
20.06.2005, 21:37
Der Witz ist aber, daß ich sie mir nicht gekauft hätte, wenn ich gewußt hätte, daß ich mir ca. 35g mehr aufs Laufrad hole. Dann hätte halt der bessere Rollwiderstand dem höheren Gewicht entgegengestanden. Und ich hätte mich wohl nicht verlocken lassen.
gruß

P.S.: Verstehe Dein "Edit" nicht ganz. Mein Kommentar über empfindliche Schläuche galt den Conti Supersonics.

Kranich
20.06.2005, 21:54
Der Witz ist aber, daß ich sie mir nicht gekauft hätte, wenn ich gewußt hätte, daß ich mir ca. 35g mehr aufs Laufrad hole. Dann hätte halt der bessere Rollwiderstand dem höheren Gewicht entgegengestanden. Und ich hätte mich wohl nicht verlocken lassen.
gruß

P.S.: Verstehe Dein "Edit" nicht ganz. Mein Kommentar über empfindliche Schläuche galt den Conti Supersonics.


Ja das mit dem Edit hatte den Beitrag dann nur noch überflogen und das Edit etwas voreilig verfasst! :Angel:

Was wiegen Butyl Schläuche?

Mr.Hyde
20.06.2005, 21:59
Schwalbe ExtraLight 65g. Klein, leicht, hält...

genau, der ist prima, fahre ich auch, keine platten auf über 6000km bisher, von den leichtschläuchen als absolut haltbar zu sehn.

coparni
20.06.2005, 22:57
Conti Supersonic letztens erst nachgewogen: 56 Gramm beide. Auf der Packung steht 55 Gramm. Den Schlauch finde ich top. Hatte noch keine Platten damit obwohl dieser in einem Supersonic 23mm Reifen (auch nicht der beste Pannenschutz) steckt und ich gestern durch Glassplitter gefahren bin (wohl viel Glück gehabt!). Für mich als Gewichtsfetischisten die beste Tuningsmaßnahme! Leider hält so eine Supersonic-Reifen nicht lange. :ü

Edit: die Gewichtsangabe von den Schwalbe Extra-Light stammt wohl auch von der Selle-Italia Waage.

trifi70
21.06.2005, 14:52
Edit: die Gewichtsangabe von den Schwalbe Extra-Light stammt wohl auch von der Selle-Italia Waage.
Ich habe leider keine Waage von Selle-Italia :ü (btw. stellen die überhaupt Waagen her :confused: :rolleyes: ). Aber meine EKS sagt mir 67g für einen Schwalbe ExtraLight mit SV 36mm Länge ohne Mutter und ohne Kappe :). Finde ich nicht zu schwer im Vergleich mit Latex und auch die Herstellerangabe ist soweit ok... Da untertreiben andere deutlich schlimmer mit der Angabe :heulend:

calvin
05.09.2005, 18:35
Meine Michelin Latex A1 (700x20/23) 60mm Ventil sind mit 65g angegeben, wiegen real 70g und 73g.

gruss,
calvin

muenchenchris
05.09.2005, 19:59
ich fahre jetzt auch in etwa 2500km einen supersonic vorne.
ich hatte nur einen platten. aber das war eine scherbe, da wäre jeder andere schlauch auch kaputt gegangen.
ich habe den supersonic geflickt und tatsächlich hält er.

als nächsten schritt werde ich supersonic am hinterrad testen.
wiege 74kg... also kein leichtgewicht...

Bruno
05.09.2005, 21:37
(...) Dann hätte halt der bessere Rollwiderstand dem höheren Gewicht entgegengestanden. (...)


*räusper* Sagt mal: glaubt Ihr WIRKLICH an die Nummer mit dem "besseren Rollwiderstand"???? Ich meine, merkt man das beim Fahren?
Meiner unmaßgeblichn Halbbildung nach ist es doch so, daß der Rollwiderstand ohnehin nur solange eine Rolle spielt, bis der Windwiderstand größer wird. Und bei dem System Rad mit Fahrer druff dürfte das doch schon im Schrittempo der Fall sein, oder? :hmm:

Streichholzman
05.09.2005, 21:50
Moin,

habe auch die Michelin, gewogen 78g/Stück mit kurzem Ventil. Hatte davor die SuperSonics (die, die ich 2005 gekauft hatte, waren nach 500 km hin - 4 Stück) die, die ich 2004 gekauft hatte, haben 5.000 km ohne Probleme gehalten?!?
Und: Rein subjektiv rollen die Latexschläuche irgendwie "weicher".
Fahre die Michelin Latex auch auf dem MTB, mit der gleichen Erfahrung. Pannensicherer als SuperSonic und rollen "weicher".