PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Miche - Alternative zu Shimano und Campa?



Windfänger
27.02.2003, 16:06
Was vielleicht nicht ganz so bekannt ist, ist dass Miche nicht nur Einzelteile wie Kassetten im Programm hat, sondern auch komplette Gruppen. (Siehe http://www.miche.it/inglese/prodotti.htm).

Leider sind die Webseiten sehr spartanisch und bieten kaum Informationen, darum frag' ich mal, ob hier jemand die Miche Komponenten kennt und vielleicht sogar benutzt.

Speziell meine Fragen: Wie sieht das mit der Qualität aus (Haltbarkeit)?
Welche deutsche Händler führt die Teile (und quanta costa)?
Ich meine nicht nur einzelne wenige Teile aus dem Programm, wie Kassetten und Kurbelsätze, sondern möglichst auch Schaltwerke, -hebel etc.
Wie ist das mit der Kompatibilität zu Campa- oder Shimano-Teilen (speziell Schaltwerk<=>Brems/Shalthebel<=>Umwerfer)? Vielleicht benutzt rein zufällig Miche die gleichen Übersetzungsverhältnisse wie einer der beiden Riesen (*hoff*)
Insbesondere die Schaltbremshebel interessieren mich, Ergonomie usw.

Blackrider
27.02.2003, 18:01
Hi!

Ich hab mal an meinem alten Rad ein 8fach Ritzelpaket von Miche gehabt. Es war von der Schaltperformance und Haltbarkeit nicht schlechter als Campa. Rose Versand führt die meines Wissens. TA stellt meiner Erfahrung nach sehr gute Ritzel und Kettenblätter her und die sind wirklich günstiger als Campa.

Servus

messenger
27.02.2003, 18:13
Also wenn mich mein italienisch nicht im Stich läßt, ;) steht da doch, daß die Schaltkomponenten von Campa (Mirage, Centaur) sind. Ansonsten hatte Brügelmann immer Miche im Angebot.

Gruß mess.

Windfänger
27.02.2003, 18:29
Original geschrieben von messenger
Also wenn mich mein italienisch nicht im Stich läßt, ;) steht da doch, daß die Schaltkomponenten von Campa (Mirage, Centaur) sind.

Tatsächlich? Italienisch kann ich leider nicht, auf der "englischen" Seite hab' ich dazu nichts dazu gefunden.
(Da steht ja auch so gut wie gar nichts.)
Danke für den Hinweis! Dann hab' ich mich wohl zu früh gefreut :(

BTW: Warum haben französiche und italienische Firmen oft dermassen erbärmliche Webauftritte?



Ansonsten hatte Brügelmann immer Miche im Angebot.

Da hatte ich schonmal durchgeguckt, viel war's nicht, was ich dort fand. Ich glaube Innenlager, Kurbelsatz und Kassetten.

Lance 4 ever
27.02.2003, 18:30
@ blackrider


meinst du Specialite TA??? wenn ja, wie kannst du den begriff "günstig" verwenden?!? hab noch nie von was teurerem gehört,ritzelpacket kostet so um die 200 euro!!!!

Blackrider
27.02.2003, 18:58
Hi!

Aus was für ein Material war das Ritzelpaket denn? Bei Online-Anbietern wie Delta-Bike u.s.w. rangiert TA immer ca. 20% unter den CAMPA Preisen bei gleicher Qualität und Material. Es handelt sich hierbei allerdings um Online-Preise, keine Ahnung wie die u.v.P sind. Ich kauf sowas halt immer Online.

Servus

Lance 4 ever
27.02.2003, 19:51
aluminium, neunfach, einzeln gesteckte ritzel

edgar
27.02.2003, 21:51
In Italien hat Miche einen ausgezeichneten Ruf wegen der guten Qualität zu günstigen Preisen. Rose hat das erkannt. Meine X-Treme Free Jack Hinterradnabe (S.366) ist eine Miche Primato Nabe und deren Originalbeschreibung liegt auch bei. Läuft seit 5000km ohne Mucken. Die X-Treme Racing Arms (S.336) stammen wahrscheinlich auch aus dieser Gruppe. Wer Kinder hat nimmt Miche Kurbeln mit 150mm Armlänge. Mein Rahmenbauer Orlando Simoncini (http://www.simoncinitelaibiciclette.com) fährt die Supertype Kurbeln und Naben in Verbindung mit Record Bremsschaltgriffen und Schaltwerken. Die stellt Miche nicht selbst her. Werde mal nach einer online-Bestellmöglichkeit fragen. Hat jemand Interesse?

SF_
28.02.2003, 19:11
Brügelmann besorgt i. d. R. alles, wenn es aktuell hergestellt wird und zu den üblichen Brügelmann-Lieferanten gehört, wie dies bei Miche der Fall ist. Du hast bei solchen Sonderbestellungen, die nicht im Katalog auftauchen, allerdings kein Umtauschrecht, wenn die Ware fehlerfrei ist.

Ich habe eine Miche-Schraubkranznabe am Hinterrad eines Stadt-Schrottrades. Bisher ohne Probleme - sagt aber bei Naben nicht viel aus (v. a. wenn die km-Zahl unbekannt ist), die halten normalerweise sowieso lange.

Seppo
27.05.2005, 08:50
Erst gestern habe ich eine Hinterradnabe (Schraubkranz) von Miche entsorgt.
Das Ding wurde in den 90ern bei Bicycles fuer 15 DM gekauft. lief im Winterrad gute 20000km. Leider brach jetzt die Achse...