PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vollcarbon-Laufräder, nur welche???



cyclingfreak
21.06.2005, 23:29
Hallo,

ich möchte mir gerne einen Satz Vollcarbon-Laufräder zulegen.
Nur mein Problem....ich weiß nicht welche :confused:
Heutzutage gibt es soviele verschiedene, sie sollten aber nicht zu teuer sein, aber trotzdem das viele Geld wert sein...
Könnt ihr mir welche empfehlen, bin da total Ahnungslos...hab mir nur mal überlegt, ob ich mir nen Satz HED Stinger V 5.0 zulegen soll.
Ich bitte euch also dringenst um Rat, danke!!!

Frodo
21.06.2005, 23:51
Schau mal nach den üblichen Verdächtigen in die Suchfunktion. Jedes Laufrad ist hier bis zum gehtnichtmehr dikutiert.

Hier die wohl gängige Hitliste:

- Lightweight
- Hyperon
- Bora
- Zipp 404, 303, 202
- Corima Aero. Medium


Viel Spaß beim Lesen


F.

martl
22.06.2005, 00:11
Hallo,

ich möchte mir gerne einen Satz Vollcarbon-Laufräder zulegen.
Nur mein Problem....ich weiß nicht welche :confused:
Heutzutage gibt es soviele verschiedene, sie sollten aber nicht zu teuer sein, aber trotzdem das viele Geld wert sein...
Könnt ihr mir welche empfehlen, bin da total Ahnungslos...hab mir nur mal überlegt, ob ich mir nen Satz HED Stinger V 5.0 zulegen soll.
Ich bitte euch also dringenst um Rat, danke!!!
Vollcarbon gibt es doch gar nicht so sehr viele...

Wenn es sehr leicht wrden soll, bleiben nur LWs.
Lightweights kosten viel Geld, sind aber für die Eigenschaften und auch die Werterhaltung nicht teuer,meiner Meinung nach.

Der Rest der Vollcarbonräder ist eher Richtung Areodynamik orientierte Tri- oder Fourspokes. Da sind im Moment die Xentis angesagt, aber richtig günstig sind die auch nicht.

Hyperon, Bora, Zipp oder Corima sind konventionelle Laufräder mit Carbonfelge.

Martl

Prometeo
22.06.2005, 09:14
Vollcarbon gibt es doch gar nicht so sehr viele...

Wenn es sehr leicht wrden soll, bleiben nur LWs.

Der Rest der Vollcarbonräder ist eher Richtung Areodynamik orientierte Tri- oder Fourspokes.

Hyperon, Bora, Zipp oder Corima sind konventionelle Laufräder mit Carbonfelge.


Schlaumeier ... :ü Ich gehe mal schwer davon aus, dass er von der Felge redet - im Gegensatz zu zB Cosmic Carbon mit Carbonblende.

Ich persönlich würde Corima Felgen mit tune Naben und Aerolite aufbauen - wenn Du einen Einspeicher kennst der sein Geld wert ist. Die Laufräder werden akzeptabel steif - vielleicht nicht so wie Lightweight. Das Gewicht wird je nach Anzahl Speichen ca zwischen 1200 (16/20) und 1350 (24/28) Gramm. Kosten um 1000 Euro. So ein Satz wird auch sehr aerodynamisch.

:Bluesbrot

Reinhard9999
22.06.2005, 09:39
Ich kann Dir den Xentis Tubular empfehlen. Hat in der jetzt neuen Version nur mehr ca. 1,45 kg, ist bombenstabil, von der Aerodynamik weit voraus und mit normalen Bremsbelägen (am besten mit Dura-Ace) bei allen Bedingungen fahrbar.

In den letzten 2 Monaten habe ich damit über 4.000 km ohne Probleme absolviert. 300 km in der Ebene, aber auch viele Gebirgspässe waren dabei. Der Vorteil durch die extrem gute Aerodynamik in Kombination mit den für Carbon recht guten Bremseigenschaften wiegen das im Vergleich zu den leichtesten LRS geringfügig höhere Gewicht bei weitem auf.

SG. Reinhard

Olbo
22.06.2005, 09:49
Ich kann Dir den Xentis Tubular empfehlen. Hat in der jetzt neuen Version nur mehr ca. 1,45 kg, ist bombenstabil, von der Aerodynamik weit voraus und mit normalen Bremsbelägen (am besten mit Dura-Ace) bei allen Bedingungen fahrbar.

In den letzten 2 Monaten habe ich damit über 4.000 km ohne Probleme absolviert. 300 km in der Ebene, aber auch viele Gebirgspässe waren dabei. Der Vorteil durch die extrem gute Aerodynamik in Kombination mit den für Carbon recht guten Bremseigenschaften wiegen das im Vergleich zu den leichtesten LRS geringfügig höhere Gewicht bei weitem auf.

SG. Reinhard

@Reinhard9999:

Hallo,
ich fahre auch Xentis tubular hinten. Welche Bremsbeläge verwendest du?
Mein Xentis ist Baujahr 03 o. 04, hat sich da in Bezug auf die Bremsflanken entwicklungstechnisch irgendwas verändert, dass herkömmliche Bremsklötze verwendet werden können ? Aus welchem Baujahr stammen deine Xentis ?

Bezüglich der Aerodynamik muss ich dir recht geben, die ist echt der Hammer und
ich merke das schon, obwohl ich nur hinten Xentis fahre (vorn Corima Aero),
vor allem wenn der Wind von der Seite kommt.

gruss
olbo

heikotheh
22.06.2005, 10:40
Ich kann Dir den Xentis Tubular empfehlen. Hat in der jetzt neuen Version nur mehr ca. 1,45 kg, ist bombenstabil, von der Aerodynamik weit voraus und mit normalen Bremsbelägen (am besten mit Dura-Ace) bei allen Bedingungen fahrbar.

In den letzten 2 Monaten habe ich damit über 4.000 km ohne Probleme absolviert. 300 km in der Ebene, aber auch viele Gebirgspässe waren dabei. Der Vorteil durch die extrem gute Aerodynamik in Kombination mit den für Carbon recht guten Bremseigenschaften wiegen das im Vergleich zu den leichtesten LRS geringfügig höhere Gewicht bei weitem auf.

SG. Reinhard

Reinhard, gibt es die neue Version der Xentis denn schon zu kaufen?? Ich dachte die kommen erst im Herbst auf den Markt!

Snoopy
22.06.2005, 11:26
nur mal so ne Frage (möcht jetzt keinen Glaubenskrieg anzetteln) aber:

Meines Erachtens ist die Aerodynamik bergauf doch ziemlich egal oder ?
Würde deswegen wennich die Wahl hätte zwischen 1,45kg Zentis :)
oder 1,2kg Zipp/Corima/tune etc. LRS immer den leichteren wählen.

Berichtigt mich wenn ich falsch liege...

@reinhard999
"Der Vorteil durch die extrem gute Aerodynamik in Kombination mit den für Carbon recht guten Bremseigenschaften wiegen das im Vergleich zu den leichtesten LRS geringfügig höhere Gewicht bei weitem auf."
:krabben:
Und das kann ich mir nun überhaupt nicht vorstellen. Worauf begründest Du diese Aussage ?

Snoopy

Reinhard9999
27.06.2005, 10:59
@Reinhard9999:

Hallo,
ich fahre auch Xentis tubular hinten. Welche Bremsbeläge verwendest du?
Mein Xentis ist Baujahr 03 o. 04, hat sich da in Bezug auf die Bremsflanken entwicklungstechnisch irgendwas verändert, dass herkömmliche Bremsklötze verwendet werden können ? Aus welchem Baujahr stammen deine Xentis ?

Bezüglich der Aerodynamik muss ich dir recht geben, die ist echt der Hammer und
ich merke das schon, obwohl ich nur hinten Xentis fahre (vorn Corima Aero),
vor allem wenn der Wind von der Seite kommt.

gruss
olbo

Laut Xentis kann man die Tubular mit allen "normalen" Belägen fahren. Die haben da eine spezielle irgendwie aufgeraute Oberfläche zum Patent angemeldet. Ich habe mit Campa, Swissstop und Koolstop aber trotzdem Probleme gehabt - schlecht kontrollierbares abruptes Bremsverhalten, extremes Quitschen. Viel besser ist das jetzt mit den neuen Dura-Ace-Belägen, kein Quitschen nur ein leichtes "Surren bzw. Pfeifen", gut dosierbar und ähnliche Bremswirkung wie bei Alu.

Meine Xentis sind BJ. 05/2005.

SG. Reinhard

Reinhard9999
27.06.2005, 11:12
nur mal so ne Frage (möcht jetzt keinen Glaubenskrieg anzetteln) aber:

Meines Erachtens ist die Aerodynamik bergauf doch ziemlich egal oder ?
Würde deswegen wennich die Wahl hätte zwischen 1,45kg Zentis :)
oder 1,2kg Zipp/Corima/tune etc. LRS immer den leichteren wählen.

Berichtigt mich wenn ich falsch liege...

@reinhard999
"Der Vorteil durch die extrem gute Aerodynamik in Kombination mit den für Carbon recht guten Bremseigenschaften wiegen das im Vergleich zu den leichtesten LRS geringfügig höhere Gewicht bei weitem auf."
:krabben:
Und das kann ich mir nun überhaupt nicht vorstellen. Worauf begründest Du diese Aussage ?

Snoopy

Auch bei reinen Bergrennen ist die Geschwindigkeit in den meisten Fällen doch gar nicht so gering. Wenn Du 20 bis 25 HM in der Minute bei 8% Durchschnittsteigung fährst, kannst Du dir die Geschwindigkeit ja ausrechnen. Dann gibt ja noch Windeinflüsse, Steifigkeit usw. - aber ich will da wirklich nicht esoterisch werden....

Die Zeitersparnis von 250 gr weniger an den Laufrädern dürfte bei 1000 hm in 50 Min zurückgelegt max. 15 Sek. sein. Falls das Berrennen aber nicht am Gipfel aufhört und Du wieder runter musst, ist mir ein sicheres Bremsverhalten und ein stabiles Laufrad schon wichtig. Ein Kollege hat Campa Hyperon. In Bezug auf die Stabilität sicher ein Top LRS, aber beim Bremsen bergab verliert er doch immer einiges an Zeit im Vergleich zu den sonst von ihm verwendeten Ksyriums.

Reinhard

Reinhard9999
27.06.2005, 11:15
Reinhard, gibt es die neue Version der Xentis denn schon zu kaufen?? Ich dachte die kommen erst im Herbst auf den Markt!

Meiner Information nach werden nur mehr die leichteren ausgeliefert. Xentis hat da bei der Produktion etwas umgestellt, sodass weniger Carbon ausreicht. Ich hätte mir den LRS aber auch bei 100 gr. Mehrgewicht gekauft.

SG. Reinhard

Gunther
27.06.2005, 13:11
@cyclingfreak: ... schau mal dein Avatar an. Da hast du ja die Wahl schon im Unterbewusstsein getroffen. -> ZIPP

Gruß Gunther