PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Time RXE Probleme



Iceman
22.06.2005, 19:52
Hallo!

Ich habe mir an mein neues Rad Time RXE Pedale gegönnt.
Sehr leicht, viele Funktionen, und das alles um 55€.

Mir stellt sich jetzt aber die Frage, ob sie nicht zu leicht, bzw eben falsch ausbalanciert sind. Denn wenn ich ausklicke, geht das Pedal nicht mit dem hinteren Ende richtung Boden, sondern bleibt in der Position. Ich kann es in irgendeine Position drehen, und dort bleibt es.
Bei meinen bisherigen Pedalen (allesamt Look) war das absolut kein Problem.
Ich bin mir schon am überlegen, ob ich nicht Gewichte an die hinterseite kleben soll, damit ich aus dem Stand wieder ohne Probleme einklicken kann.
Hat damit schon jemand Erfahrung, oder gar ne Lösung?

Danke im voraus...

rat
22.06.2005, 20:49
Lager zu streng eingestellt und dreht sich deshalb nicht leicht genug? Evtl. gibt sich das nach Einfahrzeit noch (Fett drückt sich raus o.ä.).

Bevor ich hinten Gewichte drankleben würde, würd ich lieber vorne was wegfeilen :D

harzi84
22.06.2005, 21:07
ich finde das gerade praktisch. Einfach ausklicken, wenn der Fuß oben ist, dann kannst du auch wieder einklicken, wenn das Pedal oben steht.

gregor74
22.06.2005, 23:07
Das gibt sich, die Lager müssen anscheinend erst mal einlaufen. Ich habe mich am Anfang auch immer geärgert, wenn an ich an einer Ampel erst mal das Pedal suchen mußte. Jetzt kippt es immer ab.

SteelRose
23.06.2005, 09:01
Die Lagerqualität der RXE ist nicht so gut wie die der RXS.
Brauchen tendenziell eine längere Einfahrzeit als die RXS.
Die RXS waren nach ca. 500km mit dem Heck unten.
Bei den RXE an meinem Rad hat sich nach ca. 1500km das
linke Lager nun auch eingefahren. Nur das rechte ist noch
etwas störrisch.

Es braucht da zu Beginn schon eine gute Fuß-Motorik.
Ich spüre, ob das Pedal falsch herum steht oder nicht
und drehe es dann blind in Position.
Fußspitze auf Heck, Fußrücken bremst Rotation und rein.

Ciao,

SR

kampmagnolo
23.06.2005, 09:23
Bevor ich hinten Gewichte drankleben würde, würd ich lieber vorne was wegfeilen :D[/QUOTE]


.... genau :Applaus: :Applaus:


dauert etwa 1000 km. dann drehen die sich wie ´n propeller.
keine sorge, selbst beim rxe sind die lager einfach top.
time halt!

Iceman
25.06.2005, 09:32
Danke für die beruhigenden Worte!

In dem Fall muss ich halt noch ordentlich Kilometer abspulen...

HeikoP
25.06.2005, 11:57
Hallo.

Wie siehts denn sonst mit dem RXE aus? Ist der stand im Pedal völlig spielfrei auch beim "ziehen"?.
Bei meinen SPL-sl kann man mittlerweile im Pedal leicht vor und zurück rutschen. Gerade am Berg ist das dann im OT ziemlich nervig, wenns bei jeder umdrehung "klack" macht.

Gruss
Heiko

snowdan
25.06.2005, 12:04
hab das RXE auch noch im Auge Heiko! du zuerst! ;)

haste nächsten sonntag bock auf sauerland?

Iceman
25.06.2005, 19:40
Also an dem Pedal gibt nichts zu meckern! Man kann mit dem F´ß auf der Achse ein wenig hin und her und hat dazu noch die großzügige Bewegungsfreiheit. Also es ist ein geniales Pedal mit einem unglaublichen Preis/Leistungs-Verhältnis! Wenn sich das mit dem "nach-hinten-kippen" noch normalisiert, dann empfehle ich es jedem, der ein neues PEdal sucht!