PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrbericht SQ-Lab Super6



rat
22.06.2005, 21:25
High beieinander,

hab jetzt mal den Super6 getestet. Das Ergebnis zuerst (Vorsicht, extrem subjektiv): Rarurix, das war wohl nix!

Einzelheiten:
6 Wochen gewartet (heißt ja auch Super6 :D ), Sattel gekommen, gewogen (mit den dicken Pads 224g - also fast ein Gramm pro Euro -, die Gewichtsangaben des Herstellers beziehen sich wohl auf das nackige Gewicht, aber wer sitzt schon gern auf offenen Klettverschlüssen), drangebaut und losgefahren.

Erster Eindruck: Ah, absolut kein Druck aufm Damm - oh, meine Sitzknochen ruhen auf zwei Holzkugeln! Nach 3 km der erste Schock: Der untenliegende Klett hat mein linkes Hoseninnenbein zerstört (stark aufgeraut) - na Mahlzeit, Hose 80 € gekostet und erst 5 x gefahren! :mad: Danach gleich wieder im Stehen heim und den guten Aliante drauf.

Zweiter Eindruck: Nun gut doch noch mal mit alter Hose und abgeklebten Kletts versucht. Alte Hose ist im Schritt schon recht weit - Ah, ist das ein schönes Baumeln, alles hellwach da unten, nie gekannt! :D Das Sitzen auf 2 Holzkugeln (mit den Sitzknochen) bleibt, ändert sich aber im Laufe der 1,5h-Fahrt zu dem Gefühl, auf einem gewölbten Holzbalken zu sitzen. Die ganze Fahrt über konnte ich mich nur auf die immer mal wieder schmerzenden Sitzknochen konzentrieren. Langsam meinte ich zu fühlen, die Nerven rund um die Knochen werden abgedrückt und lassen meine Beine schlechter durchbluten. Auch das Versetzen der Pads hilft dem nicht ab, aber es gibt auf jeden Fall schlechte Positionen der Pads und noch schlechtere ;) Aber die Dammwachheit ist schon schön, muß ich morgen nochmal testen.

Dritter Eindruck: Nach 2 km der 3. Fahrt wieder umgedreht und wieder den Aliante drauf. Bin ich blöd, 229 € für ein Teil zu zahlen, das meine Hose zerstört und meine Sitzknochen mördert? Keine Lust mehr auf weiteres "Abhärten" der Knochen, wie es der Hersteller empfiehlt. Super6 fährt morgen wieder nach Hause.

Schade, wär optisch ganz nett und mit nix mehr Einschlafen echt angenehm. Aber es wird hoffentlich noch was billigeres passendes für mich geben.

Dieser Beitrag soll keinen davon abhalten, den Super6 selber zu testen, zumal SQ-Lab 30 Tage Testzeit gewährt. Außerdem ist jeder Popo anders.

Ciao, rat

ritzeldompteur
22.06.2005, 21:35
30 tage probezeit?
wieso hast du die nicht ausgenützt? deine hose ist ja eh schon hin und was hast du sonst zu verlieren? :rolleyes: ;)

rat
22.06.2005, 21:52
30 tage probezeit?
wieso hast du die nicht ausgenützt? deine hose ist ja eh schon hin und was hast du sonst zu verlieren? :rolleyes: ;)

Das Gefühl in meinen Beinen und die Unversehrtheit meines Popos! :D

Wilhelmina
22.06.2005, 22:26
joo, mit sq lab geht´s dem arsch an den kragen. aber immer noch besser, als sich den rest schmerzhaft zu matsch zu fahren. bis 75 fahre ich weichei inzwischen schmerzfrei mit dem klassischen modell. :5bike:

kandalf
04.10.2005, 09:35
welches klassiche Modell fährst du und könntest du mal deinen Eindruck beschreiben?

bergfloh
04.10.2005, 09:57
Danke an rat für den Erfahrungsbericht.

Ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt, diesen Sattel auszuprobieren. Nach den ebenfalls schlechten Erfahrungen mit den Modellen 611 und 612, die ich probefahren konnte, werde ich mir das ersparen.

Beast
04.10.2005, 10:07
Das ist ja bitter...

Trotzdem Danke für den Bericht. So was sollten mehr Leute machen.

:oke:

paulipirat
04.10.2005, 11:22
hab letzt bei nem stopp am imbiss ein gespräch mitbekommen, wo ein sq-lab super6-fahrer einem kollegen sein leid geplagt hat. oder sagen wir anders: er war kurz davor, das ding vom rad zu reissen und in die elbe zu werfen. ich meinte auch ihn neidisch auf unsere slrs blicken gesehen zu haben... :schrik:

Wilhelmina
04.10.2005, 11:29
ich fahre den klassichen 611 race und liebe ihn, hab ihn überall verbaut. mein mann hat einen gestohlen, nachdem seine besten sachen auf der testfahrt nicht mehr einschliefen. ;)


sicher ist mal, dass der hintern am anfang lieder singt: die sitzknochen tun sich weh. da ich mir aber vorher viel schlimmere dinge viel schlimmer auf- und wundgefahren habe, kam ich mit diesem druck besser klar. und die gewöhnung geht rasch. inzwischen tut mir auch auf 3, 4 tagen hintereinander 50 - 100 km nichts mehr gross weh, und wundgefahren hab ich mich nie mehr.

bin uneingeschränkter dersattel.de- fan, halte aber wenig vom super6. krepp, und gedöhns und 229 euro vertragen sich nicht.

Beast
04.10.2005, 11:31
mein mann hat einen gestohlen, nachdem seine besten sachen auf der testfahrt nicht mehr einschliefen. ;)


:eek:

Polizei?

Wilhelmina
04.10.2005, 11:37
spezifiziere: mir einen geklaut. :D

paulipirat
04.10.2005, 12:15
spezifiziere: mir einen geklaut. :D
könntest ihn aber trotzdem mal anzeigen :D, vielleicht springen dann ein paar tage mehr malle raus. :xdate:

Wilhelmina
04.10.2005, 20:48
wieso? ICH zahle doch diesmal. :D

kandalf
05.10.2005, 08:29
@Wilhelmina: Hast du im Vergleich zum 611'er auch mal den 612'er probiert?
Meine Frau fährt im Moment einen TransAm Lady Gel Flow, der soll nun aber aufs Trekkingrad weichen. Daher wollen wir nun einen anderen bestellen.
Aus Euren ganzen Postings habe ich herausgenommen, dass ehr viele Frauen mit dem Vitesse sehr gut klar kommen und wie du mit dem SQ Lab Sattel.
Deine Erfahrungsberichte habe ich gelesen.

radbob2007
05.10.2005, 08:57
@ kandalf

Ich hab den 612 und möchte ihn jedesmal nach 50Km dauernd vom Rad reissen und wegwerfen. Mir tun so dermaßen die Sitzknochen weh. Hab schon sämtliche Positionen versucht, aber es hilft nischt. Wenn ich den Sattel so einstelle, dass der Maschinenraum nicht einschläft, werden meine Hände taub. Was für ein Dilemma. Du solltest ihn auf jeden Fall vor dem Kauf testen.