PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Michelin pro race nach 4500km glatze???



indian66
26.06.2005, 14:21
hallo, nach nur 4000km ist mein pro race an 5 stellen bis auf´s gewebe runtergefahren. ist das normal? hält der bei euch auch nicht länger? bin vom conti 3000 eigentlich eher 8000km (na ja OK 6000km) gewohnt.

Grundzipiell
26.06.2005, 14:58
Ich habe dieselben Erfahrungen gemacht und werde in Zukunft wieder Conti kaufen.

Tribikedevil
26.06.2005, 15:43
:confused: Ich fahre die Teile an 2 Rädern und hatte noch keine Probleme damit. Oder habt ihr vollbremsungen gemacht?

Jassi
26.06.2005, 15:47
Meine Pro Race waren auch nach ca. 3000 km hinüber. Sind an den Seiten ausgefranzt. Werde wieder auf Conti umsteigen.

ritzeldompteur
26.06.2005, 15:53
wie sieht ein conti gp3000 nach 8000km aus :confused:



irgendwie haben wir zurzeit ziemlich viele reifen-freds :krabben:

Tribikedevil
26.06.2005, 16:01
sin imer zwei Fraktionen hier. Entweder is Michilin gut un Conti mist oder Conti gut un Michelin mist.

smarti
26.06.2005, 16:03
wie sieht ein conti gp3000 nach 8000km aus :confused:



irgendwie haben wir zurzeit ziemlich viele reifen-freds :krabben:

Mein Conti GP 3000 habe nach 10000 km gewechselt und dieser sah gar nicht so schlecht aus. Hatte auch keine vermehrten Platten bekommen.

ritzeldompteur
26.06.2005, 16:06
sin imer zwei Fraktionen hier. Entweder is Michilin gut un Conti mist oder Conti gut un Michelin mist.

ich bin in der ersten fraktion :rolleyes:

FlyingTyler
26.06.2005, 16:09
Ich bin schon beide gefahren und es gibt keinen Unterschied. Also alles subjektiv, kauf Dir den der Dir besser gefällt.

Kathrin
26.06.2005, 16:09
sin imer zwei Fraktionen hier. Entweder is Michilin gut un Conti mist oder Conti gut un Michelin mist.
Irrtum, es gibt noch mehr FraKtionen :D :D

Michelin
Conti
Schwalbe
Veloflex
usw usf......

:D

Tribikedevil
26.06.2005, 16:27
Irrtum, es gibt noch mehr FraKtionen :D :D

Michelin
Conti
Schwalbe
Veloflex
usw usf......

:D


Nein gibt es nicht ;)

Tribikedevil
26.06.2005, 16:28
ich bin in der ersten fraktion :rolleyes:

Gute Entscheidung Ritzi :)

ritzeldompteur
26.06.2005, 16:30
Gute Entscheidung Ritzi :)


wer in der anderen ist, ist ja es doof :4bicycle: :D

Tribikedevil
26.06.2005, 16:32
wer in der anderen ist, ist ja es doof :4bicycle: :D

genau ;)

Scandium_Freund
26.06.2005, 18:21
Die Michelin sind sehr sehr gut, jedoch halten sie auch nicht so lange wie die Contie. (Steht aber auch auf der Verpackung)

Tribikedevil
26.06.2005, 18:26
Die Michelin sind sehr sehr gut, jedoch halten sie auch nicht so lange wie die Contie. (Steht aber auch auf der Verpackung)

Kannst du das mal zitieren?

Maulwurf
26.06.2005, 19:00
wie lange halten die michelin carbon?

ArminQ
26.06.2005, 21:43
Moin,

ich lese hier 8000km und sogar 10000 km mit dem Conti GP 3000!
OK, und wie lange hält der Hinterreifen?

Gruß
Armin

PS. Ich fahre auch den Conti GP 3000, und bei mir kommt das mit den "3000" als km ziemlich genau hin. Dann ist der HR eckig, profilfrei und völlig zerschnitten.

proek
26.06.2005, 22:22
ihr und eure reifen....

Tribikedevil
26.06.2005, 22:27
ihr und eure reifen....

brauchst du etwa keine? ;)

proek
26.06.2005, 22:29
brauchst du etwa keine? ;)

doch, mach aber nicht son aufstand drum :D

greglemond
26.06.2005, 22:37
Ich fahre Vittoria Diamante. Die sind klasse von den Fahreigenschaften und sehen auch nach über 6000km noch gut aus.

smarti
26.06.2005, 22:55
Moin,

ich lese hier 8000km und sogar 10000 km mit dem Conti GP 3000!
OK, und wie lange hält der Hinterreifen?

Gruß
Armin

PS. Ich fahre auch den Conti GP 3000, und bei mir kommt das mit den "3000" als km ziemlich genau hin. Dann ist der HR eckig, profilfrei und völlig zerschnitten.

die 10000 km waren bei dem Hinterreifen, der Vorderreifen ist noch drauf. Evtl. falscher Luftdruck oder aber zu schwer :D

ArminQ
26.06.2005, 23:25
Moin,


die 10000 km waren bei dem Hinterreifen, der Vorderreifen ist noch drauf. Evtl. falscher Luftdruck oder aber zu schwer :D

Kann schon sein, 7,5-8bar bei 73-76kg, sollte im grünen Bereich liegen.
Was bietest du ;->

Ich habe bei meinem neuen (gebrauchten) Rad den Michelin Speedium mitgeliefert bekommen. Der sieht nach ca. 1200km erheblich besser aus als der Conti auf meinem anderem Rad nach etwas gleicher Laufleistung. Gefahren wurde täglich die gleiche Strecke, ich habe somit den direkten Vergleich.

Gruß
Armin

kabelhai
27.06.2005, 00:19
Moin,

ich lese hier 8000km und sogar 10000 km mit dem Conti GP 3000!
OK, und wie lange hält der Hinterreifen?

Gruß
Armin

PS. Ich fahre auch den Conti GP 3000, und bei mir kommt das mit den "3000" als km ziemlich genau hin. Dann ist der HR eckig, profilfrei und völlig zerschnitten.

das meine ich aber auch, plus die ausgefransten flanken. 8000km mit einem gp3000 geht nur mit dem rad auf dem dachgepäckträger.

smarti
27.06.2005, 08:01
das meine ich aber auch, plus die ausgefransten flanken. 8000km mit einem gp3000 geht nur mit dem rad auf dem dachgepäckträger.

Dachgepäckträger??? Wenn überhaupt kommt ein Rad ins Auto.

indian66
27.06.2005, 08:33
die 8tkm waren geflunkert, aber 6tkm sind schon immer drin gewesen mit den GP 3000, allerdings fährt er sich schon schnell eckig.
das macht der pro race nicht so extrem, dafür ist der schon weg, wenn der GP nur eckig ist :rolleyes:
vorne hab´ ich nun den vredestein fortezza im test, hat da jemand erfahrungen gesammelt?
scheint mir nicht gerade der haftungspezialist in kurven und bei nässe zu sein?!

curry
27.06.2005, 09:03
muss es mal los werden - hab jetzt mal die veloflex record (für drahtreifen) draufgemacht

und bin begeistert: leicht, riechen gut ;) , coole optik und min. 2-3km/h mehr geschwindigkeit!? kann das sein - oder nur psycho-effekt und geringerer reifenumfang (hab am compi nix verstellt)

wie lange sie halten ist mir egal - ziehe auch gerne mal neue reifen auf...

NoWin
27.06.2005, 10:24
Immer wieder diese Pfennigfuchser .... Reifen sind nunmal Verschleißteile, egal ob 3.000 oder 5.000 Kilometer, ist für die meisten hier eh das Jahrespensum :nanananaa :D

martl_r
27.06.2005, 11:24
den pro race2 ca. 3500km "fahrbar"

conti 3000 maximal 2000km,...also ganz klar michelin conti NIE mehr wieder aufs rad!

und den pro race2 kostet ähnlich "viel" 25€,....

Elwoody
27.06.2005, 12:02
Ich hatte zwei Jahre lang immer Conti GP3000, keiner hat länger als 3000 km gehalten: Lauffläche nach 1500 km rechteckig, nach spätestens 3000 waren die Reifen zerschnitten und hatten Löcher.

Fahre jetzt seit ca. 5000 km Pro Race, habe neulich den vorderen auswechseln müssen weil ich in nen Reißnagel gefahren bin. Der hintere (jetzt vorne) hat minimale Gebrauchsspuren. Ungefähr wie ein GP 3000 nach 500 km.

curry
27.06.2005, 12:07
ach ja, hatte auch schon in erstausrüstung den conti gp 3000 drauf -

(aus bekannten gründen) nie wieder!

Vlabein
27.06.2005, 12:12
macht doch ne öffentliche umfrage mit km-angaben draus!

Würd mich auch interessieren - habe ca 3000km auf dem neueren pro2race und die dinger sehen aus wie neu... :tong:

V-Max
27.06.2005, 13:01
Also ich fahre den Michelin Hi Lite Bi Synergic- sieht nach 1000km auch noch aus wie neu.
Bei meinem GP 3000 gabs auch nach nur etwa 1000km Kanten und nach 3-4tkm war er so hin, dass ich innerhalb von 4 oder 5 Tagen 3 Platte hatte.
Habe außerdem mal den Maxxis Columbiere probiert, der änliche Laufleistung wie der 3000 aufweist, einen Tick mehr vielleicht.
Richard

canno-range
27.06.2005, 13:10
woher denn diese völlig unterschiedlichen Einschätzungen kommen. Da müssen doch wohl erhebliche Fertigungstoleranzen auftreten, denn es kann doch wohl kaum sein, dass einmal die Contis so schnell verschleißen und die Pro Race halten, beim nächsten Fahrer ists aber genau umgekehrt. Irgendwas passt hier nicht.

Ich habe bisher auch mit Contis immer gute Erfahrungen gemacht und sehe daher eigentlich keinen Grund, den Reifen zu wechseln. Klar haben die Reifen einen gewissen Verschleiß, aber wesentlich mehr als 4.00 bis 5.000 km bin ich noch mit keinem anderen Reifen gefahren (vor dem GP 3000), an den ich auch den Anspruch an ein möglichst geringes Gewicht habe. Allerdings reagiert der Conti sehr sensibel auf zu hohen Druck. Mehr als 8 Bar sollte man da keinesfalls reinpumpen. Das hat mal ein Trainingspartner ne Zeitlang gemacht und dann stellen sich sehr schnell die schon oft beschriebenen Phänomene ein. Aber wer braucht schon mehr als 8 Bar? Ich jedenfalls nicht.

Übrigens wechsel ich normalerweise die Reifen von vorne nach hinten, wenn der hintere Reifen verschlissen ist. Vorne fahre ich aus Gründen der Sicherheit immer den neueren Reifen.

Elwoody
27.06.2005, 14:10
woher denn diese völlig unterschiedlichen Einschätzungen kommen. Da müssen doch wohl erhebliche Fertigungstoleranzen auftreten, denn es kann doch wohl kaum sein, dass einmal die Contis so schnell verschleißen und die Pro Race halten, beim nächsten Fahrer ists aber genau umgekehrt. Irgendwas passt hier nicht.

Ich habe bisher auch mit Contis immer gute Erfahrungen gemacht und sehe daher eigentlich keinen Grund, den Reifen zu wechseln. Klar haben die Reifen einen gewissen Verschleiß, aber wesentlich mehr als 4.00 bis 5.000 km bin ich noch mit keinem anderen Reifen gefahren (vor dem GP 3000), an den ich auch den Anspruch an ein möglichst geringes Gewicht habe. Allerdings reagiert der Conti sehr sensibel auf zu hohen Druck. Mehr als 8 Bar sollte man da keinesfalls reinpumpen. Das hat mal ein Trainingspartner ne Zeitlang gemacht und dann stellen sich sehr schnell die schon oft beschriebenen Phänomene ein. Aber wer braucht schon mehr als 8 Bar? Ich jedenfalls nicht.

Übrigens wechsel ich normalerweise die Reifen von vorne nach hinten, wenn der hintere Reifen verschlissen ist. Vorne fahre ich aus Gründen der Sicherheit immer den neueren Reifen.

Ich habe immer auf 7-7,5 bar aufgepumpt, bei 72 kg Körpergewicht. Neue Reifen hinten aufzuziehen ist auch selbstverständlich. Ich sehe trotzdem nicht, wie der Innendruck die extreme Anfälligkeit des Reifens für Schnitte erklären soll. Nach spätestens 3000 km war JEDER einzelne GP 3000 (8 oder 9 Stück, bezogen aus dem Versandhandel und vom Händler vor Ort) zerschnitten und es haben sich Fremkörper durch die zahlreichen Löcher gebohrt, was zu vielen Platten unterwegs und zwei Stürzen geführt hat. Seit ich dann letzten Sommer auf Michelin umgestiegen bin (Pro Race/Pro Race 2 an den "guten" LR, Carbon an den "Schlechtwetter"-LR) war das einzige Problem eben ein Platten als ich letzte Woche in einen Reißnagel gefahren bin, Dafür kann der Reifen nichts, das hält wohl kein Reifen aus.

Vlabein
27.06.2005, 14:32
woher denn diese völlig unterschiedlichen Einschätzungen kommen. Da müssen doch wohl erhebliche Fertigungstoleranzen auftreten, denn es kann doch wohl kaum sein, dass einmal die Contis so schnell verschleißen und die Pro Race halten, beim nächsten Fahrer ists aber genau umgekehrt. Irgendwas passt hier nicht.

Ich habe bisher auch mit Contis immer gute Erfahrungen gemacht und sehe daher eigentlich keinen Grund, den Reifen zu wechseln. Klar haben die Reifen einen gewissen Verschleiß, aber wesentlich mehr als 4.00 bis 5.000 km bin ich noch mit keinem anderen Reifen gefahren (vor dem GP 3000), an den ich auch den Anspruch an ein möglichst geringes Gewicht habe. Allerdings reagiert der Conti sehr sensibel auf zu hohen Druck. Mehr als 8 Bar sollte man da keinesfalls reinpumpen. Das hat mal ein Trainingspartner ne Zeitlang gemacht und dann stellen sich sehr schnell die schon oft beschriebenen Phänomene ein. Aber wer braucht schon mehr als 8 Bar? Ich jedenfalls nicht.

Übrigens wechsel ich normalerweise die Reifen von vorne nach hinten, wenn der hintere Reifen verschlissen ist. Vorne fahre ich aus Gründen der Sicherheit immer den neueren Reifen.

Hallo,

es ist natürlich richtig, dass der Fahrstil, das Gewicht des Fahrers und der Reifendruck die Lebensdauer der Bereifung stark beeinflussen.

Ich fahre auch immer so zwischen 7-5.5 Bar und wiege immerhin 110kg - inkl. Werkzeug und Trinkflaschen kommen da schon ca. 125kg zusammen.

Heftige Bremsmanöver versuche ich zu vermeiden und da ich kaum einen Berg hochkomme :rolleyes: sind rasante Abfahrten mit starken Bremsaktionen bei mir auch eher die Seltenheit.

All das führt sicher bei verschiedenen fahrern zu unterschiedlichen Ergebnissen - ist ja auch OK wenn damit jeder selbst Erfahrungen macht und daraus seine späteren Kaufentscheidungen trifft.

Campa ist ja schliesslich auch viel besser als Shimano :tong:

Gruß

Kappie

canno-range
27.06.2005, 14:46
:D muss aber doch nicht extra erwähnt werden! :D

Vlabein
27.06.2005, 14:50
man kann es doch gar nicht oft genug sagen !CAMPY!

indian66
27.06.2005, 15:03
Campa ist ja schliesslich auch viel besser als Shimano
klar, mit campa gefahrene reifen halten natürlich auch länger als mit shimpanso geschundene :rocker2:

DanRacer
27.06.2005, 15:12
Mit den Conti GP 3000 war ich bergauf immer so langsam, seit ich Michelin Pro2Race fahre läuft es viel besser. :ä :D

canno-range
27.06.2005, 15:32
Mit den Conti GP 3000 war ich bergauf immer so langsam, seit ich Michelin Pro2Race fahre läuft es viel besser.
.....natürlich ein Argument. Wehe das klappt nicht, dann werde ich Regress für die neuen Reifen anmelden! :ä :D

indian66
27.06.2005, 15:37
Mit den Conti GP 3000 war ich bergauf immer so langsam, seit ich Michelin Pro2Race fahre läuft es viel besser. :ä :D
komisch, bei mir war es genauso, und bergab erst...jetzt rolle ich sogar über 75!

Vlabein
27.06.2005, 15:38
mein ruhepuls ist bei michelin nur noch um die 45bpm :Applaus:

espresso
27.06.2005, 15:40
Mit den Conti GP 3000 war ich bergauf immer so langsam, seit ich Michelin Pro2Race fahre läuft es viel besser. :ä :D

Ui toll, dann kann ich ja noch einiges erwarten, nachdem ich mal die Fraktion gewechselt habe! :Applaus:

Bei Schuhen ist es übrigens auch so, dass es Leute gibt, die JEDEN Schuh nach einem Jahr runter haben und bei anderen (vulgo bei mir) halten sie Jahre. Scheint mit Reifen auch so zu sein! :ä

DanRacer
27.06.2005, 16:54
komisch, bei mir war es genauso, und bergab erst...jetzt rolle ich sogar über 75!
Freut mich, dass es Dir auch so geht, ich dachte schon ich Bilde mir das bloß ein. :ü

ossifumi
27.06.2005, 18:28
hallo, nach nur 4500km ist mein pro race an 5 stellen bis auf´s gewebe runtergefahren. ist das normal? hält der bei euch auch nicht länger? bin vom conti 3000 eigentlich eher 8000km gewohnt.

Die Dinger taugen garnichts! Extremer Verschleiß und Durchstiche und Risse ohne Ende.

:heulend:

Elwoody
27.06.2005, 18:32
hallo, nach nur 4500km ist mein pro race an 5 stellen bis auf´s gewebe runtergefahren. ist das normal? hält der bei euch auch nicht länger? bin vom conti 3000 eigentlich eher 8000km gewohnt.

JEtzt wo ich mir das anschaue... vielleicht meintest Du den normalen Grand Prix, ohne 3000? Der hält wirklich ewig.

indian66
28.06.2005, 09:08
JEtzt wo ich mir das anschaue... vielleicht meintest Du den normalen Grand Prix, ohne 3000? Der hält wirklich ewig.
nö, schon der 3000, aber ich hab´ ja schon abgewertet, es waren wohl immer so um die 6tkm...

LKG
28.06.2005, 15:40
hallo, nach nur 4500km ist mein pro race an 5 stellen bis auf´s gewebe runtergefahren. ist das normal? hält der bei euch auch nicht länger? bin vom conti 3000 eigentlich eher 8000km gewohnt.

Heute entdeckt, daß es bei mir genauso ist. An fünf Stellen bis aufs Gewebe. Dazu die ganzen Einstiche, ätzend.
GP3000 wird zwar hinten schnell eckig, habe aber mit dem noch nie (15000 km) eine Panne gehabt. Mit dem GP hatte ich einige.

Vorschläge für wirklich pannensichere Reifen, die nicht so schnell abnutzen?
Conti Four Seasons?

Gruß LKG

Elwoody
28.06.2005, 15:44
Michelin Pro Race sind sehr pannensicher :D Im Ernst, es scheint keinen Sinn zu haben nach Tipps zu fragen oder welche zu geben weil jeder anscheinend völlig andere Erfahrungen macht. wie gesagt, mit den GP 3000 hatte ich so viele Pannen dass ich's nicht mehr zählen kann (okay, ich war nie gut in Mathe) und der hintere Pro Race sieht nach knapp 5000km immer noch aus wie neu, jedenfalls fast.

Dii Eitsch
28.06.2005, 15:52
Ich hab meine Conti GP3000 auch nach 1500km weggeworfen. Waren eckig und rdas Profil war runtergefahren. Und ich bin die Dinger mit 8.5 Bar bei 75 Kilo gefahren.
Jetzt Vittoria Rubino Pro - voll zufrieden :)

indian66
28.06.2005, 16:33
Heute entdeckt, daß es bei mir genauso ist. An fünf Stellen bis aufs Gewebe. Dazu die ganzen Einstiche, ätzend.
GP3000 wird zwar hinten schnell eckig, habe aber mit dem noch nie (15000 km) eine Panne gehabt. Mit dem GP hatte ich einige.

Vorschläge für wirklich pannensichere Reifen, die nicht so schnell abnutzen?
Conti Four Seasons?

Gruß LKG
michelin carbon, laut einem vereinskamerad sehr haltbar und pannensicher, aber abstriche im rollwiderstand :heulend: irgendwas ist halt immer.

indian66
28.06.2005, 16:35
hab mir gestern ein paar vittoria open corsa evo cx (uff, was für eine bezeichnung) mitgenommen. stck 30,- :heulend: erfahrungsbericht folgt....

Didymus
29.06.2005, 02:15
ich bin in der ersten fraktion :rolleyes:

Eben gelesen: (Ok,Ok unter F1-Sport) " Michelin will seine Fans entschädigen."
:Applaus: :Bluesbrot :engarde: :duh2:

Veloce
29.06.2005, 09:22
Die Dinger taugen garnichts! Extremer Verschleiß und Durchstiche und Risse ohne Ende.

:heulend:

Das selbe sage ich vom GP 3000 und zwar nachdem ich zwei Sätze Reifen bei allen Wetterbedingungen mit korrektem Luftdruck gefahren bin . Das die Pro Race nicht wesentlich
länger halten stört mich nicht aber ich hab auf 5000 km nur eine Reifenpanne gehabt und nicht
mindestens sechs wie beim GP 3000 .

mrspinergy
29.06.2005, 10:09
Warum fahren ale den Conti GP 3000, ich fahre im Training den normalen Grand Prix, und der hält 5000-7000 km, im Rennen fahre ich bei trockenen Wetter den Vittoria Corsa EVo CX, der hält natürlich nicht solange. Sonst auch den Grand Prix

Außerdem fahre ich den Grand Prix aus Kostengründen, Der kostet in Holland nur 12 €.

M F G

Nur wer langsam fahren kann, kann auch schnell fahren.

kabelhai
29.06.2005, 10:31
Dachgepäckträger??? Wenn überhaupt kommt ein Rad ins Auto.

ist bei 2 rädern, laufradsätzen und gepäck und wenns dazu auch mal etwas weiter weggehen soll schwierig, auf räder im kofferraum stapeln hab ich keine lust. die räder kommen seit 20 jahren nur aufs dach bzw früher den kofferraum und bei den radrennen war ich nicht der einzige, der das so handhabte...

bike2003
29.06.2005, 14:18
das meine ich aber auch, plus die ausgefransten flanken. 8000km mit einem gp3000 geht nur mit dem rad auf dem dachgepäckträger.


ich fahre meine GP 3000 seid gut 7000 km. Keinerlei Probleme, kein einziger Platten. Habe vor ca. 2500 km mal den hinteren Reifen nach vorne gewechselt. Hinten wird leicht eckig, das wars. ach ja: 70 kg, immer 8 bar und schlechte Straßen, auch Wintereinsatz.

die 8000 (und mehr) schaffe ich auch noch langer. Übrigens fahr ich meine Campa 10fach Kette schon genauso lange (ist laut "Rohloff Kaliber" auch noch super !)

... noch Fragen ? :D

charli
29.06.2005, 15:08
also ich habe jetzt mal den Schwalbe Blizard Sport draufgezogen. Mir wurde der Michelin mit der Zeit einfach zu teuer. Gehalten hat dieser bei mir 5000 km . dann habe ich ihn aufgrund der vielen Einschnitte runtergeschmissen. Pannen hatte ich mit ihm glaube 5 Mal ...

Mal schauen, was der "einfache" Schwalbe so bringt. Ich denke, für 12 € kann ich da nicht viel falsch machen.

Gruß Charli :heulend:

Vlabein
29.06.2005, 15:15
also ich habe jetzt mal den Schwalbe Blizard Sport draufgezogen. Mir wurde der Michelin mit der Zeit einfach zu teuer. Gehalten hat dieser bei mir 5000 km . dann habe ich ihn aufgrund der vielen Einschnitte runtergeschmissen. Pannen hatte ich mit ihm glaube 5 Mal ...

Mal schauen, was der "einfache" Schwalbe so bringt. Ich denke, für 12 € kann ich da nicht viel falsch machen.

Gruß Charli :heulend:


flicken bringt ja auch einen gewissen trainingseffekt ;)

indian66
29.06.2005, 15:55
Übrigens fahr ich meine Campa 10fach Kette schon genauso lange (ist laut "Rohloff Kaliber" auch noch super !)
... noch Fragen ? :D
dat is ja´n ding, meine campa 10f kette ist nach genau 5tkm auf 132,6mm langgezogen (verschleißmaß) wie geht denn das??? ist dein kaliber zu lang??

bike2003
29.06.2005, 15:59
dat is ja´n ding, meine campa 10f kette ist nach genau 5tkm auf 132,6mm langgezogen (verschleißmaß) wie geht denn das??? ist dein kaliber zu lang??


hm, ich hoffe doch nicht :confused:

rider
29.06.2005, 16:00
die 8tkm waren geflunkert, aber 6tkm sind schon immer drin gewesen mit den GP 3000, allerdings fährt er sich schon schnell eckig.

Auf dem Vorderrad sind 6000 km mit dem GP 3000 kein ernsthaftes Problem. Auf dem Hinterrad halte ich das hingegen für schlicht unmöglich.

Ist dieses Forum eigentlich ein Treffen für kleine Barone von Münchhausen? ;)