PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Darf man....



Beezle
27.06.2005, 13:37
... einen MTB Helm auf dem Rennrad tragen?

Nenne seit Kurzem einen Giro E2 mein Eigen. Da sich das Teil richtig gut trägt, trotz Gewicht, überlege ich, den auch auf dem RR zu benutzen. (Ohne Schirm versteht sich). Darf man das, oder ist das völlig undenkbar und mit dem Risiko verbunden überhaupt niemals mehr gegrüßt zu werden?

Da ich schon lange keinen "blöden" Freds mehr gelesen habe, jetzt halt mal diese Frage? :D

Matz
27.06.2005, 13:41
Laut UCI (www.uci.ch) ist das verboten.

:clown:
Matz

M&M
27.06.2005, 13:45
Das Grüssen oder nicht Grüssen hängt nach meiner Meinung an vielen Faktoren. Meine bisherige Beobachtung:
1. Trias grüssen ungern (halt Autisten)
2. Junge Radler grüssen nicht gerne
3. Fahrer, die überholt werden, grüssen nicht
4. Frauen trauen sich nicht zu grüssen, auch wenn sie einen überholen
5. MTBler grüssen gerne
Diese Beobachtungen habe ich gemacht, während ich auf einem Stahl- oder Titanrad mit Giro-Boreas-Helm unterwegs war, normales einfarbiges Trikot.

cluso
27.06.2005, 14:04
1. Ist natürlich nicht erlaubt, brauchst einen speziellen Rennradhelm.
2. Radlergruppen über 5 Leute grüssen zu 80% nicht.
3. Gruppen von Vereinsorganisierten sind in der Regel nicht grüssfähig.
4. Hab hier noch keine rennradelnde Frau gesehen (eigentlich treiben Mädels in meinem Alter hier kein Sport) :(
5. Ich grüss alles und jeden. ;)
6. Rennradler die am Berg mit dem MTB überholt werden grüssen auch nicht (sind meist sogar extrem humorlos).

RREbi
27.06.2005, 14:09
Gemäß § 47 Abs. 3 Satz 1 Halbsatz 2 der Allgemeinen Deutschen Rennradfahrerverordnung (ADRfVO) vom 1.4.1979 ist das Befahren von öffentlichen Straßen mit einem Rennrad nur mit einem optional zu tragenden Rennradhelm gestattet.
Ausnahmegenehmigungen erteilt der örtliche Kommunalhauptbeamte; die Genehmigung ist in Auftragsverwaltung des BDR zu stempeln.
Zuwiderhandlungen sind gem. Abs. 5 Satz 2 bußgeldbewehrt.

Ergo: Mountainbikehelm nur mit rechtmäßiger Ausnahmegenehmigung.
Welcome to Germany.

Gruß RREbi

craze
27.06.2005, 14:34
Laut UCI (www.uci.ch) ist das verboten.

:clown:
Matz
Servus,

ich fahre MTB-Helm mit Schirm, finde den extrem angenehm, weil man sich keinen Sonnenbrand auf der Nase holt, abends die Sonne nicht mehr blendet etc.

Ich grüße jeden Fahrradfahrer, werde in der Regel auch zurückgegrüßt, wenn nicht ist es mir auch egal und
die UCI geht mir sowas von am Ar**h vorbei... :D

Litening2004
27.06.2005, 14:36
Niemals !

Dies führt zu erheblichen Geldstrafen und Punkten in Flensburg :D

cluso
27.06.2005, 14:54
Servus,

ich fahre MTB-Helm mit Schirm, finde den extrem angenehm, weil man sich keinen Sonnenbrand auf der Nase holt, abends die Sonne nicht mehr blendet etc.

Ich grüße jeden Fahrradfahrer, werde in der Regel auch zurückgegrüßt, wenn nicht ist es mir auch egal und
die UCI geht mir sowas von am Ar**h vorbei... :D


Ach Craze,

dann wirst du aber in der ProTour-Wertung zurückgestuft und erhälts keine lukrativen Werbeverträge mit Milka ;)

Gruß

Super Mario
27.06.2005, 14:57
Ich fahr - wenn ich denn mal mit Helm fahr - immer mit meinem Giro sonstwas MTB-Helm und zwar mit Schirm, weil ich den praktisch finde!

martl
27.06.2005, 15:44
... einen MTB Helm auf dem Rennrad tragen?

Nenne seit Kurzem einen Giro E2 mein Eigen. Da sich das Teil richtig gut trägt, trotz Gewicht, überlege ich, den auch auf dem RR zu benutzen. (Ohne Schirm versteht sich). Darf man das, oder ist das völlig undenkbar und mit dem Risiko verbunden überhaupt niemals mehr gegrüßt zu werden?

Da ich schon lange keinen "blöden" Freds mehr gelesen habe, jetzt halt mal diese Frage? :D
Nach Tests führender, neutraler Helmhersteller treten beim Rennradfahren völlig andere Sturzmuster und Aufprallgegner (Autos, Randsteine, Rentner) auf als beim MTB (Bachkugeln, Karwendelschotter Größe 3-7, Kühe, Alpenvereinsmitglieder). Die Modelle der Firma XY sind selbstverständlich über aufwendige Computerberechnungsverfahren genau für die spezifischen Belastungsfälle konstruiert, die bei dieser speziellen Art Radsport auftreten.

Deshalb kann ein Rennradhelm weder den MTBiker gründlich schützen, noch ein MTB-Helm den Rennradler.
Wir empfehlen daher die Anschaffung sowohl unseres MTB-Spitzenmodells "Hot Head", im In-Mold Verfahren hergestellt mit fully integrated Headset (UVP399E), als auch des Strassenmodells "Lenz 7" mit 397 Mikrolöchern für noch mehr Ventilation und eingebautem Etappensieg (UVP 399E).
Oder ist Ihnen das Ihre Gesundheit etwa nicht wert?????????

DanRacer
27.06.2005, 15:51
*ROFL*

@martl
Hast Du die Branche gewechselt? Seit wann arbeitest Du für den Helmhersteller? :D :D :D

Dii Eitsch
27.06.2005, 16:00
Nach Tests führender, neutraler Helmhersteller treten beim Rennradfahren völlig andere Sturzmuster und Aufprallgegner (Autos, Randsteine, Rentner) auf als beim MTB (Bachkugeln, Karwendelschotter Größe 3-7, Kühe, Alpenvereinsmitglieder). Die Modelle der Firma XY sind selbstverständlich über aufwendige Computerberechnungsverfahren genau für die spezifischen Belastungsfälle konstruiert, die bei dieser speziellen Art Radsport auftreten.

Deshalb kann ein Rennradhelm weder den MTBiker gründlich schützen, noch ein MTB-Helm den Rennradler.
Wir empfehlen daher die Anschaffung sowohl unseres MTB-Spitzenmodells "Hot Head", im In-Mold Verfahren hergestellt mit fully integrated Headset (UVP399E), als auch des Strassenmodells "Lenz 7" mit 397 Mikrolöchern für noch mehr Ventilation und eingebautem Etappensieg (UVP 399E).
Oder ist Ihnen das Ihre Gesundheit etwa nicht wert?????????

:Applaus:

Beezle
27.06.2005, 17:01
Schon mal danke für die ganzen Meinungen. :Applaus:

Da ich dieses Jahr die TdF leider nicht mitfahren kann, muß ich doch auf die UCI keine Rücksicht nehmen, oder? :confused:

@Martl
Das leuchtet mir ein. Reicht es, wenn ich 26" Laufräder verwende? Oder eine Federgabel? Vielleicht merkt es niemand, wenn ich nur schnell genug unterwegs bin? :rolleyes:

ritzeldompteur
27.06.2005, 17:12
2. Radlergruppen über 5 Leute grüssen zu 80% nicht.
3. Gruppen von Vereinsorganisierten sind in der Regel nicht grüssfähig.
4. Hab hier noch keine rennradelnde Frau gesehen (eigentlich treiben Mädels in meinem Alter hier kein Sport) :(
5. Ich grüss alles und jeden. ;)
6. Rennradler die am Berg mit dem MTB überholt werden grüssen auch nicht (sind meist sogar extrem humorlos).


2. richtig
3. vollkommen richtig. die gucken dann ganz doof, wenn man damit beschäftigt ist, einen 100m-zug eines mannschaftszeitfahrenden teams (pardon: vereinsausfahrt :rolleyes: ) zu grüßen und dabei die hechelnden nachzügler, die das loch zufahren wollen, auch nicht auszulassen.
4. ich schon :rolleyes: aber um so weiter das jahr fortschreitet, desto weniger :confused:
5. :krabben:
6. ne steigerung ist dann noch, oben am berg zu warten und dann nett windschatten anzubieten :D

corrente
27.06.2005, 20:43
1. Ist natürlich nicht erlaubt, brauchst einen speziellen Rennradhelm.
2. Radlergruppen über 5 Leute grüssen zu 80% nicht.
3. Gruppen von Vereinsorganisierten sind in der Regel nicht grüssfähig.
4. Hab hier noch keine rennradelnde Frau gesehen (eigentlich treiben Mädels in meinem Alter hier kein Sport) :(
5. Ich grüss alles und jeden. ;)
6. Rennradler die am Berg mit dem MTB überholt werden grüssen auch nicht (sind meist sogar extrem humorlos).


..."Rennradler die am Berg mit dem MTB überholt werden..."
ist mir noch nicht passiert, allerdings sollte man sich mit dem RR auch nicht in MTB Terrain bewegen. Ist klar das man da nicht grüßt, wäre mir etwas peinlich auf´m Single Trail mit dem RR. :party:

Merlin
27.06.2005, 21:15
Das Grüssen oder nicht Grüssen hängt nach meiner Meinung an vielen Faktoren. Meine bisherige Beobachtung:
4. Frauen trauen sich nicht zu grüssen, auch wenn sie einen überholen


Kann ich nicht bestätigen.
Ich treffe viele Paare an, der Mann vorne grüsst eher verhalten.
Die Frau, meist im Windschatten, grüsst fast immer.
Und was lernen wir daraus?

:rolleyes:

rocco
27.06.2005, 21:42
kommt auf den helm an...
ich fahr einen met 5th element

rider
27.06.2005, 21:44
Kann ich nicht bestätigen.
Ich treffe viele Paare an, der Mann vorne grüsst eher verhalten.
Die Frau, meist im Windschatten, grüsst fast immer.
Und was lernen wir daraus?

Dass Frauen sozialer sind - sie grüssen auch Leute mit hässlichem Helm.

Stewwi
27.06.2005, 21:49
1. Ist natürlich nicht erlaubt, brauchst einen speziellen Rennradhelm.
2. Radlergruppen über 5 Leute grüssen zu 80% nicht.
3. Gruppen von Vereinsorganisierten sind in der Regel nicht grüssfähig.
4. Hab hier noch keine rennradelnde Frau gesehen (eigentlich treiben Mädels in meinem Alter hier kein Sport) :(
5. Ich grüss alles und jeden. ;)
6. Rennradler die am Berg mit dem MTB überholt werden grüssen auch nicht (sind meist sogar extrem humorlos).

grins. dann hast du mich noch nicht getroffen. grüße alles und jeden, bin jung, weiblich, egal in welcher Gruppe ich mich befinde es wird gegrüßt, MTB werden auch gegrüßt
immer mit einem netten Lächeln, dann grüßen auch MTB ler.

zum Autor: zieh deinen MTB Helm an. mich würde es nicht stören.

(hab den Rest des Freds nicht gelesen)

grüße

martl
27.06.2005, 21:50
..."Rennradler die am Berg mit dem MTB überholt werden..."
ist mir noch nicht passiert, allerdings sollte man sich mit dem RR auch nicht in MTB Terrain bewegen. Ist klar das man da nicht grüßt, wäre mir etwas peinlich auf´m Single Trail mit dem RR. :party:
Ich bewege mich aber gelegentlich mit dem MTB im RR-Gelände, zum Beispiel bei den Anfahrten zu unseren beliebten Grünpunkttouren (http://www.rcconcordia.de/index.php?module=ContentExpress&file=index&func=display&ceid=30&meid=68) (wer zu faul ist zum Lesen: Berg&Bike, sozusagen).
Auch wenn wir nicht so superstark sind, kann man als gut eingespielter MTB+Slick-Vierer sowohl im Flachen als auch am Berg so manchen Freizeitradler auf dem Renner ein bisschen ärgern :-)

ritzeldompteur
27.06.2005, 21:55
grins. dann hast du mich noch nicht getroffen. grüße alles und jeden, bin jung, weiblich, egal in welcher Gruppe ich mich befinde es wird gegrüßt, MTB werden auch gegrüßt
immer mit einem netten Lächeln, dann grüßen auch MTB ler.

zum Autor: zieh deinen MTB Helm an. mich würde es nicht stören.

(hab den Rest des Freds nicht gelesen)

grüße



wenn mich ne frau grüßt, grüße ich auch immer zurück ;)
egal ob die auf nem mtb sitzt oder sonstwo drauf :rolleyes:

bmc-rider
27.06.2005, 22:08
auf jeden fall gehört mal ein helm auf den kopf - ohne wenn und aber.

viele verletzungesmuster von radfahrern ohne helm, die ich bei radunfällen beruflich bedingt schon sehen/feststellen musste, wären mit helm ganz anders ausgefallen - regelmäßig nämlich ohne schwere und schwerste kopfverletzungen.

sicherlich gibt es aufgrund der unterschiedlichen besonderheiten beim straßen- und moutainbike ganz spezifische verletzungen - wichtig ist aber, dass der kopf geschützt wird.
denn ist der kopf erst ruiniert, siehts mit dem radeln ganz 'mau' aus.

Stewwi
27.06.2005, 22:12
wenn mich ne frau grüßt, grüße ich auch immer zurück ;)
egal ob die auf nem mtb sitzt oder sonstwo drauf :rolleyes:

als Kommentar reicht der hier: :D

M&M
28.06.2005, 08:58
Ich bewege mich aber gelegentlich mit dem MTB im RR-Gelände, zum Beispiel bei den Anfahrten zu unseren beliebten Grünpunkttouren (http://www.rcconcordia.de/index.php?module=ContentExpress&file=index&func=display&ceid=30&meid=68) (wer zu faul ist zum Lesen: Berg&Bike, sozusagen).
Auch wenn wir nicht so superstark sind, kann man als gut eingespielter MTB+Slick-Vierer sowohl im Flachen als auch am Berg so manchen Freizeitradler auf dem Renner ein bisschen ärgern :-)
Bin letztens am Rhein von einem MTBler überholt worden, nachdem ich an ihm vorbeigefahren bin. 2 km hat er es vor mir ausgehalten, dann ist er mit hochrotem Kopf ausgerollt (und ich bin keine Leistungskanone).

Am Berg werde ich aber regelmäßig von MTBlern überholt.

martl
28.06.2005, 10:11
auf jeden fall gehört mal ein helm auf den kopf - ohne wenn und aber.

viele verletzungesmuster von radfahrern ohne helm, die ich bei radunfällen beruflich bedingt schon sehen/feststellen musste, wären mit helm ganz anders ausgefallen - regelmäßig nämlich ohne schwere und schwerste kopfverletzungen.

sicherlich gibt es aufgrund der unterschiedlichen besonderheiten beim straßen- und moutainbike ganz spezifische verletzungen - wichtig ist aber, dass der kopf geschützt wird.
denn ist der kopf erst ruiniert, siehts mit dem radeln ganz 'mau' aus.

Darf man....

einen offensichtlich unernst gemeinten Thread ins Ernste ziehen?
:frusty2:

Beezle
28.06.2005, 13:39
Also echt. :heulend: War doch wohl offensichtlich. :ä

Hier passt sowas wie: Ja, aber nur in rot! :D

InterElmar
28.06.2005, 14:16
grins. dann hast du mich noch nicht getroffen. grüße alles und jeden, bin jung, weiblich ...

grüße
... und single? Wie alt bist du? Woher kommst du? ...
Sollen wir mal zusammen ausgehen? :eten:
Willst du mich heiraten und Kinder kriegen? :bruidspaa

mesael
28.06.2005, 14:22
Willst du mich heiraten und Kinder kriegen? :bruidspaa

mit welchem helm denn jetzt?

Daddy yo yo
28.06.2005, 15:18
4. Hab hier noch keine rennradelnde Frau gesehen (eigentlich treiben Mädels in meinem Alter hier kein Sport) :(

Tja, hier im schönen Öschi-land gibt es leider auch sehr wenige rennradelnde Frauen :( Obwohl ich z.B. erst gestern auf meiner Hausrunde (bei der ich ganz nebenbei erwähnt einen neuen Rekord aufgestellt hab) einer jungen, äußerst adretten Rennradlerin begegnet bin. Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich hier als Sexist, Macho, oder sonst was oute, meiner Meinung nach gibt es kaum etwas Attraktiveres als eine gut aussehende, sportliche Frau in Fahrradklamotten auf einem RR oder MTB... Hmmm, vielleicht war der Grund für meinen neuen Rekord, ja, die Begegnung der etwas anderen Art beflügelt vielleicht!? :ä

Aber jetzt ernsthaft: Woran liegt es, dass bei uns so wenig Damen radeln? Als ich kürzlich in NY war, bin ich die große Runde im Central Park abgelaufen, und da radlen etwa 1/3 Frauen :eek: :heulend: Warum nicht auch bei uns? Btw, die radlen auf ganz schön geilen Rädern, teilweise...

Keep on rollin'!
Daddy yo yo

PS: Suche auch eine junge, attraktive, single Rennradlerin ;) Kleiner Scherz...
PPS: Back to topic: Jeder soll den Helm tragen, den er nunmal tragen will! So seh ich das! Und grüßen tu ich jeden Radler, egal ob RR, MTB, jung, alt, Weiblein, Männlein, RR-Helm oder MTB-Helm...

Beezle
28.06.2005, 15:32
PPS: Back to topic: Jeder soll den Helm tragen, den er nunmal tragen will!

Naja. Ein Vollhelm oder ein Bauarbeiterhelm oder nen Stahlhelm is dann aber schon echt an der Grenze. :D Da müßte selbst ich überlegen ob ich denjenigen noch grüße. :D

killy
28.06.2005, 15:50
... dann müßte ich in der kalten Jahreszeit eigentlich auch mit meinem Skihelm fahren dürfen ...
(damit friert man auf´m Kopp nich so)

und gegrüßt werden würd ich auch noch ! :6bike2: