PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufrad wieder einbauen



ferd
28.06.2005, 09:23
Bitte entschuldigt die Frage, aber wie gehe ich am besten vor, wenn ich das Laufrad wieder einbauen möchte, bzw was kann man da falsch machen? habe festgestellt, dass auch wenn man die Achse an beiden Enden bis zum anschlag der aussfallenden hochschiebt, das Rad nicht immer mittig in der Gabel sitzt. ist das normal, oder is da wa mit der Gabel faul? wenn normal, was kann man da machen?

THX schon mal für die tipps

Grüsse

ferd

Litening2004
28.06.2005, 09:34
Vorderes LR oder :D

Sollte schon gerade sein :ä Aber wenn Du sagst ... nicht immer ... heist dass doch, das es manchmal schon mittig sitzt ;)

Also gehe ich doch ehr davon aus, dass es am Einbau liegt und nicht an der Gabel. Weil mal schief und mal nicht wäre ja Gabel mal krum und mal nicht :eek:

colibretto
28.06.2005, 10:13
Da wir beim Thema sind...

Wie baut man am einfachsten das Hinterrad ein?
Bei mir gibt es immer ein Gefummel!

Danke für die Info!

müsing-jarifa
28.06.2005, 10:30
Das hängt immer von den Ausfallenden ab. Bei den meisten Rädern (ich kenne keines bei dem es nicht so ist und ich kenne doch schon einige) ist der Anschlag nicht unbedingt die optimale Position. Das gilt allerdings nur für das HR. Das VR sollte eigentlich immer richtig reinrutschen, es sei denn, es ist nicht mittig zentriert!
Des weiteren spielt natürlich auch die Form die Musik, waagrechte Ausfallen beim HR, die nach hinten offen sind, erfordern zum Beispiel schon einen sehr beherzten Griff in die Kette. Das gibt es keine Tricks, da hilft nur üben, üben, üben....

jackzon
28.06.2005, 10:44
Da wir beim Thema sind...

Wie baut man am einfachsten das Hinterrad ein?
Bei mir gibt es immer ein Gefummel!

Danke für die Info!


Also um dir das Leben so einfach wie möglich zu machen, solltest du vor dem Ausbau immer auf kleinste Ritzel schalten. Was anderes kann man eigentlich nicht großartig beachten!

martl
28.06.2005, 10:48
Also um dir das Leben so einfach wie möglich zu machen, solltest du vor dem Ausbau immer auf kleinste Ritzel schalten. Was anderes kann man eigentlich nicht großartig beachten!
Doch: Keine Rahmen mit nach hinten offenen Ausfallenden kaufen. Sonst mußt Du Dir eine 3. Hand wachsen lassen oder immer den Montageständer mitnehmen :D

4130
28.06.2005, 11:03
Doch: Keine Rahmen mit nach hinten offenen Ausfallenden kaufen. Sonst mußt Du Dir eine 3. Hand wachsen lassen oder immer den Montageständer mitnehmen :D
ach was, ohne Schaltwerk geht das Ein- und Ausbauen ganz gut mit nach hinten offenen Gabelenden ;-)

ferd
28.06.2005, 11:35
Vorderes LR oder :D

Sollte schon gerade sein :ä Aber wenn Du sagst ... nicht immer ... heist dass doch, das es manchmal schon mittig sitzt ;)

Also gehe ich doch ehr davon aus, dass es am Einbau liegt und nicht an der Gabel. Weil mal schief und mal nicht wäre ja Gabel mal krum und mal nicht :eek:


ja, wenn ich es gerade richte hab ich das gefähl, es liegt nicht an beiden ausfallenden an, sitz also schief zur gedachten achse der löcher in den ausfallenden

Proton
28.06.2005, 13:04
Das hatte ich auch mal bei meiner neuen Storck- Aero- Gabel. Wenn ich das Laufrad in beiden Ausfallenden bis zum Anschlag hineinschob, stand es etwas schief in der Gabel, sodaß die Reifenflanke auf der rechten Seite an der Gabel scheuerte. Ich habe die Gabel reklamiert und ohne weiters eine neue bekommen.

franky
28.06.2005, 15:06
hi,

aktuelle tour ab seite 84. da steht drin wie´s gemacht wird.

cu franky