PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : tretkurbelwechsel geht nicht



cono
10.07.2005, 17:19
Hallo
in der Hoffnung das ich das hier im richtigen bereich schreibe hier meine frage
ich wollte meine kurbel wechseln aber der abzieher lässt sich zwar eindrehen aber springt dann beim eindrehen der spannschraube raus sieht so aus als ob das gewinde im arsch is. gibt es irgend eine möglichkeit das trotzdem abzubekommen ohne großes technisches aufkommen.Gewinde nachschneiden sollte es nicht sein da ich sowas nicht besitze.ich bin euch für jeden tipp dankbar.
gruß norbert
es ist ein vierkant die seite ohne kettenblatt geht problemlos ab.

i-flow
10.07.2005, 17:23
In diesem Falle muesstest Du es einfach mit einem konventionellen Dreipunkt-Abzieher probieren, Gewinde im Ar§ch klingt naheliegend. Leider.

cono
10.07.2005, 17:31
dreipunktabzieher gibt es den so zu kaufen

i-flow
10.07.2005, 17:36
dreipunktabzieher gibt es den so zu kaufen
Da Du den wohl nur einmal brauchst, wuerde ich mir den in der Autowerkstatt leihen, die Kurbel damit runterzupfen und dann wirst Du sie ja wohl eh wegschmeissen (?). Ansonsten kannst Du sowas sicher im Eisenwarenladen oder bei OBI kaufen. Kost' halt a paar Mark, aeh Euro ;)
So ein Teil hat drei Arme, die quasi hinten rum von innen an die Kurbel greifen, und in der Mitte eine Spindel die man hereintreibt - wie eben der Tretkurbelabzieher auch.

Maulwurf
10.07.2005, 17:59
habs folgender maßen gehandhabt. Also die integrierten abzieher sind wirklich schei***se, weil das metal viel zu weich ist, dienen wohl nur zum verschluss. Habe dann die schraube rausgedreht, eine/zwei metallscheibe reingelegt(die etwa 1mm im durchmesser größer ist als 1Cent) auf das innenlager legen, notfalls mit fett vor dem rausfallen hindern und einen normalen kurbelabzieher ansetzen, so habe ich meine ziemlich feste kurbel abbekommen. Das gewinde in der kurbel selbst ist recht gut, das dürfte trotz der demolierten abzieher noch ok sein (jedenfalls war bei mir so).
Wenn du noch detailliertere infos brauchst dazu, schreib dann mal eine PN ;)

Fireball
10.07.2005, 18:12
habs folgender maßen gehandhabt. Also die integrierten abzieher sind wirklich schei***se, weil das metal viel zu weich ist, dienen wohl nur zum verschluss. Habe dann die schraube rausgedreht, eine/zwei metallscheibe reingelegt(die etwa 1mm im durchmesser größer ist als 1Cent) auf das innenlager legen, notfalls mit fett vor dem rausfallen hindern und einen normalen kurbelabzieher ansetzen, so habe ich meine ziemlich feste kurbel abbekommen. Das gewinde in der kurbel selbst ist recht gut, das dürfte trotz der demolierten abzieher noch ok sein (jedenfalls war bei mir so).
Wenn du noch detailliertere infos brauchst dazu, schreib dann mal eine PN ;)

es geht um ne 4kant-kurbel, bei der das gewinde kaputt ist. da hilft es ihm nix, ne scheibe als gegenlager auf die welle zu legen...der kurbelabzieher greift nicht, weil das gewinde kaputt ist.

i-flow
10.07.2005, 18:47
es geht um ne 4kant-kurbel, bei der das gewinde kaputt ist. da hilft es ihm nix, ne scheibe als gegenlager auf die welle zu legen...der kurbelabzieher greift nicht, weil das gewinde kaputt ist.
Genau so hab ich das auch verstanden ... ;) Sind wir uns wieder mal einig ... :D

cono
10.07.2005, 19:48
ok erstmal Danke für die zwei tipps
also werd ich das morgen mal probieren ob das geht.der tipp mit den unterlegscheiben wird wohl ehr nichts da ja wirklich das gewinde kaputt is im kurbelarm.

Fireball
10.07.2005, 19:52
ok erstmal Danke für die zwei tipps
also werd ich das morgen mal probieren ob das geht.der tipp mit den unterlegscheiben wird wohl ehr nichts da ja wirklich das gewinde kaputt is im kurbelarm.

wenn die kurbel noch nicht zu fertig is, und du nen gut sortierten, fähigen händler in der nähe hast, kann der da ein neues gewinde rein schneiden.
aber versuch erstmal mit dem klauenabzieher.

K,-
10.07.2005, 21:04
wenn die kurbel noch nicht zu fertig is, und du nen gut sortierten, fähigen händler in der nähe hast, kann der da ein neues gewinde rein schneiden.
aber versuch erstmal mit dem klauenabzieher.
Das Problem wird sein, daß da, wo das Gewinde raus ist, auch kein Material mehr vorhanden ist zum nachschneiden. Raus ist raus.
Es gibt Reparaturgewinde der Firma Helicoil, die in ein Ausgerissenes eingesetzt werden. Allerdings weiß ich jetzt grad nicht, ob es das auch für diese Gewindegrösse und Steigung gibt. Das 2. Problem wird sein jemanden zu finden, der es hat.

Fireball
10.07.2005, 21:09
Das Problem wird sein, daß da, wo das Gewinde raus ist, auch kein Material mehr vorhanden ist zum nachschneiden. Raus ist raus.
Es gibt Reparaturgewinde der Firma Helicoil, die in ein Ausgerissenes eingesetzt werden. Allerdings weiß ich jetzt grad nicht, ob es das auch für diese Gewindegrösse und Steigung gibt. Das 2. Problem wird sein jemanden zu finden, der es hat.

ich hab da in irgendnem heftchen kürzlich was gelesen, mal gucken, ob ich's noch find.

Maulwurf
11.07.2005, 00:38
achso, dachte du hast oktalink.....wenn das gewind an der kurbel direkt kaputt ist das :heulend:

Veloce
11.07.2005, 00:57
ich hab da in irgendnem heftchen kürzlich was gelesen, mal gucken, ob ich's noch find.

Es gibt ein Reperaturgewindeset für ausgerissene Kurbelgewinde .Brüggelmann hat das auch . Ich meine von Cyclus . Wenn du einen guten Händler mit kompetenter Werkstatt in der Nähe hast frag mal nach . Hat allerdings den Nachteil das nach der Reperatur nur der spezielle Abzieher mit dem
neuen Gewinde passt .

K,-
11.07.2005, 07:18
Hat allerdings den Nachteil das nach der Reperatur nur der spezielle Abzieher mit dem
neuen Gewinde passt .
Das ist beim Helicoil nicht so, weil zunächst das nächst größere Gewinde geschnitten wird. Danach kommt ein Einsatz hinein, der Aussen das neu geschnittene und innen das Originalgewinde hat.

K,-
11.07.2005, 07:28
Hier http://www.emhart.com/products/helicoil.html
gibts etwas genaueres. Der Nachteil ist nur, daß man jemanden finden muß, der mit dem System arbeitet, weil für die Inserts spezielles Werkzeug nötig ist.
Was ist da eigentlich für ein Gewinde drin? 22x1?

cono
14.07.2005, 17:39
Also als erstes danke für eure tipps.
das mit dem dreiarm ging nicht im gegenteil ich hab das teil soweit bekommen das vorn der teller abgebrochen ist. soweit dazu, das mit nem gewinde neu schneiden is zwar schon klar aber wo bekomme ich dann den passenden abzieher her da doch alles genormt ist oder gibt es noch irgendeine möglichkeit das teil abzukriegen.
achso händler bei mir is schlecht. es gibt zwei stück. der eine macht nichts für rennräder und der andere is nie da nur seine frau und die hat kein schimmer.
also haut mich zu mit weiteren tipps

kogafreund
15.07.2005, 00:14
Moin,

Helicoil ist Mist. Jedenfalls dann, wenn es um etwas stärker belastete Bauteile geht. Mir ist bei meinem Motorrad gerade eben ein Nockenwellen-Lagerbock weggeflogen, den ich mit Helicoil repariert hatte. Helicoil hat den Vorteil, daß das ursprünglich vorhandene Gewinde erhalten bleibt, weil nur eine Art "Spirale" eingedreht wird. Das bietet sich z.B. an, wenn nicht genügend "Fleisch" für eine größere Bohrung vorhanden ist. Die Kraft, die am Gewinde des Kurbelabziehers wirkt, hält ein Helicoil-Reparatureinsatz niemals. Also vergeßt es. Daneben gibt es auch noch das Kostenargument, das gegen ein Reparatur spricht: Wenn ich als Händler das Gewinde repariere, kostet das mindestens 1/2 Arbeitsstunde, also mindestens 20 Eur. + Material. Hinzu kommt, daß die Montage des Helicoil-Einsatzes bei eingebauter Kurbel nicht ganz leicht sein dürfte. Da kann man leicht auch das Innenlager beschädigen, und dann noch die Gewährleistung... . Das wird also kein Händler machen.
Wenn es mit dem Dreiarm auch nicht geht, gibt es noch zwei weitere Möglichkeiten:

1. Es gibt einen speziellen Abzieher, der sich am Kurbelarm und nicht am Gewinde abstützt. Dieses Werkzeug ist extra für solche Fälle gemacht, in denen das Gewinde für den Kurbelabzieher defekt ist. Du mußt nur einen Händler finden, der das Teil hat.
2. Wenn das nicht klappt: Rad fest im Montageständer einspannen, die Kurbel mit einem Seil am Pedalgewinde sichern und von der anderen Seite mit einem Hammer und ggf. Durchschlag o.ä. abschlagen. Dabei möglichst in der Nähe der Tretlagerwelle ansetzen.

Die letzte Methode ist nicht sehr fein, weil sie die Demolierung der Kurbel zur Folge hat. Aber sie funktioniert.

Gruß

koga

Schnellster
15.07.2005, 02:05
Moin!

@ cono

Ist eine dumme Frage: Die Kurbelschraube ist gelöst?

Wenn das der Fall sein sollte, würde ich Schlossereien anrufen, die einen Zwei oder Dreiarmzieher haben. Denselbigen leicht ansetzen und die Kurbel gleichmäßig mit weicher! Flamme erwärmen.
Ca. 100°C sollten erstmal reichen (Gefügeveränderung!)
Dann die Schraube des Abziehers anziehen. Dadurch, dass der Wärmeausdehnungskoeffezient des Aluminiums größer ist als der von Stahl, sollte dann die Kurbel zu lösen sein.
(Kurbelschraube mitnehmen um evtl. das Gewinde der Welle zu schonen)

Brutale Methode:
Falls das nicht klappen sollte, Pedalarm aufsägen oder flexen.

S.

cono
16.07.2005, 22:59
Hallo
ja die schraube ist gelöst das haupt problem ist das der abzieher im gewinde nicht mehr hält also durchdreht.und das mit dem speziellen abzieher klingt schon gut aber bei mir die händler sind nicht so bewandert was rennräder angeht, also muss ich wohl oder übel es mit gewalt versuchen.die kurbel soll ja eh gewechselt werden.

i-flow
16.07.2005, 23:03
(...) das mit dem speziellen abzieher klingt schon gut aber bei mir die händler sind nicht so bewandert was rennräder angeht, (...)
Der Dreiarmabzieher hat garnix mit Rennrad zu tun, das ist einfach richtig grobe derbe Industriemechanik :D :D - Es ist durchaus bereits der erste Schritt zur Brutalo-Methode ;)

crass
17.07.2005, 09:50
wenn die mit RR nicht so bewndert dind kann das für dich sogar ein Vorteil sein- die A
alten Wafferäder und alles andre bis in die 70er (so nennt man bei uns in Ö zumindest die alten schwarzen Puch...) hatten und haben keine integrierten Abzieher- und somit musste man schon immer mit dem Krallenabzieher arbeiten- und deshalb sind hier sicherlich "normale" Händler im Vorteil weil die mit solchen Rädern eher zu tun haben (ich würde mal einige anrufen ob sie sich zutrauen das Problem zu lösen)

ich hatte übrigens das selbe Problem und schließlich bin ich dann zu einem Jugendbeschäftigungsprojekt geraten, wo sie altes Radzeugs recyceln und repariern (ich vermute mal dass es so was in jeder größeren Stadt gibt und die haben mir ein neues Gewinde reingeschnitten- nachdem ich die Kurbel sowieso nicht abziehnen muss (bei einem Patronenlager was soll man da schmiern) hatte ich das Rad immernoch im Eisatz bis es mir vor einem Monat gestohlen worden ist.

hoffe du wirst fündig crass

kogafreund
17.07.2005, 22:41
Der Dreiarmabzieher hat garnix mit Rennrad zu tun, das ist einfach richtig grobe derbe Industriemechanik :D :D - Es ist durchaus bereits der erste Schritt zur Brutalo-Methode ;)

Cono meinte aber nicht den Dreiarmabzieher sondern das von mir erwähnte Werkzeug: Es handelt sich um einen Abzieher, der sich - ganz ohne 3 Arme - am Kurbelarm abstützt und deshalb kein Gewinde braucht. Das Teil gab es mal von VAR. Werde mal versuchen, irgendwoher ein Foto zu bekommen.

Gruß

koga

i-flow
17.07.2005, 22:48
(...) einen Abzieher, der sich - ganz ohne 3 Arme - am Kurbelarm abstützt und deshalb kein Gewinde braucht. Das Teil gab es mal von VAR. (...)
Ach des Trum ... haelt sich an der Kurbel fest, jaja, kenn ich :D
Aber wer hat das schon :confused:

kogafreund
17.07.2005, 23:04
@ wolfi_z

Ja, leider hat das kaum einer. Obwohl es ein sehr brauchbares Werkzeug ist.
Oft genug schraubt der Kunde den "Billigabzieher" schief rein, dann ist das Gewinde schnell kaputt... Dann kann man froh sein, das Teil zu haben. Bei größeren Werkstätten könnte man vielleicht Glück haben.

Gruß

koga