PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : speichenknacken bei neutrons



kurbel
11.07.2005, 10:36
hallo,

ich beobachte seit längerem ein speichenknacken bei meinem neutron hinterrad,
gerade so, als hatte man es neu zentriert und würde es nun erstmals abdrücken.(etwas leiser)
dies fällt mir ( 80 kg) besonders auf wenn ich mit dem rad starte und im sitzen ein paar meter rolle.
ob es auch während der fahrt knackt kann ich nicht mehr hören.
die speichenkreuzungen und den übergang in die nabe habe ich schon mal ohne erfolg mit teflonspray behandelt.
kennt das noch jemand, ist es bedenklich und wie stelle ich es ab??
loch felge -speiche ölen?
danke

kurbel

Gunther
11.07.2005, 10:45
Hi,
habe bei meinen Nucleons (Vorgänger der Neutron) dasselbe Knacken. Aber nur bei längerer Fahrt und steilen Stellen, so ab 8-10% Wiege z.Zt. 75kg. Denke das ist bei schwereren Fahrern so. Speichenbruch hatte ich aber noch nicht. Geräusch ist aber lästig ( ... wie alles was knackt am Rad :mad: )
Rezept gibts keines. Vielleicht wie früher Speichenkreuzungen mit Draht stabilisieren. Habs aber nicht probiert. Was ich nicht weiss, ist ob es links oder rechts knackt.

Gruß Gunther

Litening2004
11.07.2005, 11:06
Ich fahre meine Neutrons jetzt seit 2 Jahren. Laufleistung des LRS ca. 12.000 - 15.000 Km. Mein Anfangsgewicht war dabei 104 Kg, :eek: jetzt runter auf 90 Kg. :D :Applaus:

Bei mir knackt zumindest bis jetzt nichts. :rolleyes: Ich hoffe, das bleibt auch so.

SteelRose
11.07.2005, 11:18
Ja kenne ich.

Lösung:
1. Wenn noch nicht geschehen:
Speichenspannung rundum um eine halbe Umdrehung erhöhen.
Anscheinend setzen sich die Unterlegscheiben mit der Zeit etwas.

2. Speichenaufnahmen an der Nabe mit einem Tropfen Öl versehen.
(Nabenkappe ab und dann am besten mit so einem Nadelöler wie's den beim Prügelmann gibt).

Dann ist Ruhe.

Gruß,

SR

[ri:n]
11.07.2005, 13:02
dort reinigen, wo die speichen kreuzen und danach mit sprühbarem kriechfett die stelle zwischen den speichen behandeln. mit einem lappen reste wegwischen damit kein dreck hängen bleibt und für 2x fahren ruhe haben. dann gehts wieder von vorne los, besonders bei schlechtem wetter.

Olm
11.07.2005, 20:21
Meine Hyperons, im Prinzip baugleich bis auf die Kohlefaser :D , klimpern auch gelegentlich. Abhilfe schafft Reinigen und Einwachsen der Speichen-Kreuzungspunkte.

proek
11.07.2005, 20:35
bei mir knackt nix, dafür verdrehen sich die immer speichen :(

schon mal wer versucht die festzukleben, oder sowas?

Frodo
11.07.2005, 21:02
bei mir knackt nix, dafür verdrehen sich die immer speichen :(

schon mal wer versucht die festzukleben, oder sowas?

Dafür gibts doch Loctite. Ein Kleber, mit dem man später trotzdem noch nachzentrieren kann. Gibts bei Brügelmann. Achte aber darauf, dass Du "mittel" nimmst.


F.

proek
11.07.2005, 21:59
Dafür gibts doch Loctite.

schon klar... ich meinte aber die messerspeichen verdrehen sich - stehen also z.t. senkrecht zur fahrtrichtung - also sind die aufnahmen in der nabe das problem, in den gewinden von nippeln verdreht sich nix. k.a. ob da loctite hilft.... :confused: