PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bitte um Hilfe beim Beurteilen...



joeyyy
13.07.2005, 19:28
:tekst-hel

Hallo zusammen,

nachdem Ulle ja nun dieses Jahr nicht mehr gewinnen kann, will ich's halt nächstes Jahr mal probieren.

Dazu brauche ich aber ein passendes Rad. Ich hab' mir jetzt ein Look-Rahmen bestellt (kann ich damit auch bei Telekom fahren? Wenn nicht, suche ich mir eine andere Mannschaft oder kauf' mir ne Wild-Card) und will den mit Campa-Teilen aufbauen.

Meine Maße:

>> Körperlänge Fußsohle bis Kopfende 182 cm
>> Beinlänge Fußsohle bis Schritt/Damm 85 cm
>> Armlänge Mitte Schulterkugel bis Handgelenk 57 cm
>> Armlänge Mitte Schulterkugel bis Spitze Mittelfinger 76 cm
>> Sonstige Längen geben meine Freundin und ich nicht weiter

Die Rahmenmaße:

>> Länge Sitzrohr Mitte Tretlager bis Mitte Oberrohr 57 cm
>> Länge Sitzrohr Mitte Tretlager bis Ende Oberrohr 60 cm
>> Länge Oberrohr Mitte Gabelrohr bis Mitte Sitzrohr 58 cm
>> Länge Gabelrohr Oberkante bis Unterkante 15,5 cm
>> Länge Schwinge/Hinterbau Mitte Tretlager bis Mitte Hinterradachse 41 cm

Look-Vorbau:

>> Länge Mitte Gabelschaft bis Mitte Lenkerrohr 11 cm

Look-Sattelstütze:

>> Länge Unterkante Sattelklemme bis Stopp-Marke 17 cm

Bitte gebt Eure Kommentare ab, ob es sich für mich lohnt, den Rahmen aufzubauen oder ob er mir zu groß ist.

Ich würde mich über qualifizierte Meinungen sehr freuen. Natürlich auch über die netten Kommentare, die ja das Salz in jeder Forum-Suppe sind.

Besten Dank vorab und schöne Grüße ins Land

:thnx:

snowdan
13.07.2005, 19:32
zu gross.

die sattelstütze wird kaum ans tageslicht kommen und zu lang ist es auch.

C40
13.07.2005, 19:35
:tekst-hel

Hallo zusammen,

nachdem Ulle ja nun dieses Jahr nicht mehr gewinnen kann, will ich's halt nächstes Jahr mal probieren.

Dazu brauche ich aber ein passendes Rad. Ich hab' mir jetzt ein Look-Rahmen bestellt (kann ich damit auch bei Telekom fahren? Wenn nicht, suche ich mir eine andere Mannschaft oder kauf' mir ne Wild-Card) und will den mit Campa-Teilen aufbauen.

Meine Maße:

>> Körperlänge Fußsohle bis Kopfende 182 cm
>> Beinlänge Fußsohle bis Schritt/Damm 85 cm
>> Armlänge Mitte Schulterkugel bis Handgelenk 57 cm
>> Armlänge Mitte Schulterkugel bis Spitze Mittelfinger 76 cm
>> Sonstige Längen geben meine Freundin und ich nicht weiter

Die Rahmenmaße:

>> Länge Sitzrohr Mitte Tretlager bis Mitte Oberrohr 57 cm
>> Länge Sitzrohr Mitte Tretlager bis Ende Oberrohr 60 cm
>> Länge Oberrohr Mitte Gabelrohr bis Mitte Sitzrohr 58 cm
>> Länge Gabelrohr Oberkante bis Unterkante 15,5 cm
>> Länge Schwinge/Hinterbau Mitte Tretlager bis Mitte Hinterradachse 41 cm

Look-Vorbau:

>> Länge Mitte Gabelschaft bis Mitte Lenkerrohr 11 cm

Look-Sattelstütze:

>> Länge Unterkante Sattelklemme bis Stopp-Marke 17 cm

Bitte gebt Eure Kommentare ab, ob es sich für mich lohnt, den Rahmen aufzubauen oder ob er mir zu groß ist.

Ich würde mich über qualifizierte Meinungen sehr freuen. Natürlich auch über die netten Kommentare, die ja das Salz in jeder Forum-Suppe sind.

Besten Dank vorab und schöne Grüße ins Land

:thnx:

...welcher Look Rahmen soll denn das sein? :confused:

Gruß C40

deichschleicher
13.07.2005, 19:48
zu gross...

guckst du hier:

http://www.msporting.com/planung/21_i.htm

gruss

Mr.Hyde
13.07.2005, 19:49
ich würd auch sagen zu groß, da wirst du kaum sportlich drauf sitzen können und vor allem wirds wohl recht lang...

joeyyy
13.07.2005, 19:50
...welcher Look Rahmen soll denn das sein? :confused:

Gruß C40

KG 361

C40
13.07.2005, 19:54
KG 361

...ist das nicht ein altes Modell (vor 2004)?

Gruß C40

ritzeldompteur
13.07.2005, 21:06
Natürlich auch über die netten Kommentare, die ja das Salz in jeder Forum-Suppe sind.



wenn der rahmen schwarz ist, solltest du ihn besser nicht aufbauen.

(meintest du sowas damit? :rolleyes: :D )

joeyyy
13.07.2005, 23:28
Ihr seid echt hilfreich :confused:

Laut Berechnungsprogramm müsste mein Idealrahmen die Maße 58 (Sitzrohr) und 57 (Oberrohr) haben.

Was bedeuten die 2 (Sitzrohr) bzw. 1 (Oberrohr) cm jetzt, die der Rahmen zu viel hat? Wie wirkt sich das auf das Fahren aus? Normalerweise sollte ich einen 12er Vorbau fahren - nun baue ich einen 11er an - Damit sollte doch der eine Oberrohr-Zentimeter ausgeglichen sein - Ist das so?

Und wenn ich die Sattelstütze nicht so weit rausziehe, sind die zwei cm Sitzrohrlänge doch auch eingespart, oder?

Aber ich vertraue Euch ja, wenn Ihr sagt, der Rahmen sei zu groß - nur: Was heißt das denn konkret?

Need Help!!!

ritzeldompteur
13.07.2005, 23:30
guck mal nach http://wrenchscience.com
dort gibts was zum größenbestimmen und so ...

joeyyy
14.07.2005, 01:08
Mal was neues: zuerst bestellen und danach überlegen, ob der Rahmen paßt :krabben: Das öffnet die folgenden Optionen:

Du hast zuviel Geld und es ist eh egal.
Du bist einfach nur nicht der Hellste.
Du wolltest auch mal nen Thread starten und Dir ist nix besseres eingefallen.
Du hast alles richtig gemacht, aber allmählich überkommen Dich Zweifel ob sich nicht vielleicht doch ein kleiner Fehler in Deinen Berechnungen eingeschlichen hat.
Andere Gründe die meinen bescheidenen Horizont weit überschreiten.


Falls Dich Zweifel gepackt haben, würde ich Dir auch empfehlen den Rahmen mal besser unaufgebaut weiterzuverkaufen und das bißchen Lehrgeld wegzustecken.

Aber da Du ja nach eigenen Aussagen sinngemäß die Rolle von Ulle beim T-Mobil Team mit eigenem Look Rahmen übernehmen willst, hab ich da ehrlich gesagt nicht so große Hoffnung, dass Deutschland noch jemals bei der TdF einen Spitzenplatz erzielt :D



Tätäääh - genau! Helle bin ich nicht, deswegen fahre ich ja auch in gebückter Haltung Rad, obwohl mein Orthopäde sagt, die, die das tun sind nicht helle.

Wie das immer so ist, wenn man mit "Fachleuten" redet: Jeder weiß es anders. Deshalb nochmal meine Frage an's Forum.

Ich habe jetzt nochmal nachgerechnet auf

http://www.mondello.de/german/vermessung/index.phtml

und ermittelt, dass ich alles richtig gemacht habe!!!

Ich freue mich und bedanke mich für Eure Motivation.

Den Link habe ich übrigens von der Triathlon-Fraktion.

Das Verhältnis hilfreicher Tipps zu Spam liegt bei diesem Thread - natürlich subjektiv gesehen - wohlwollend bei 2 : 7 - keine gute Note für's Forum... :(

Tobias
14.07.2005, 01:11
um die ehre mal etwas wiederherzustellen.

deine frage ist [halb objektiv] in etwa so, als wenn du dir einen 11er gekauft hättest und danach fragst, ob du da auch reinpasst und vor allem rückenschonend durch schlaglöcher fahren kannst.
jetzt du: was würdest du da antworten...

joeyyy
14.07.2005, 01:37
um die ehre mal etwas wiederherzustellen.

deine frage ist [halb objektiv] in etwa so, als wenn du dir einen 11er gekauft hättest und danach fragst, ob du da auch reinpasst und vor allem rückenschonend durch schlaglöcher fahren kannst.
jetzt du: was würdest du da antworten...


OK - Also zur Vorgeschichte - ich hab' ja Zeit - ist folgendes zu sagen:

Ich bestellte einen schönen Rahmen, der mir von der Optik her und von den mir überlieferten Fahrberichten zusagte. Vom Preis her auch.

Nun sagte mein Lieferant, der Rahmen hätte eine Sitzrohrlänge von 57 cm. Ich maß an mir nach, berechnete und kam auf Untergrenze 57. Also: Kauf!

Nun wurde der Rahmen geliefert, ich maß nach und: 57 ist Mitte/Mitte und 60 ist Mitte/Ende.

Bevor ich den Rahmen also nun zurückschicke und viel Porto bezahle oder ihn aufbaue und viel Schweiß bezahle, wollte ich einfach nur mal so wissen, was denn drei Zentimeter so im Alltagsbetrieb ausmachen und ob ich den Rahmen auch mit 60 cm fahren kann.

Aber nun habe ich ja nachrecherchiert und mein Seelenheil gefunden.

Ich werde ihn jetzt mit wundervollen italienischen Teilen aufbauen und an die Wand hängen. Hauptsache, er passt in's Wohnzimmer ;)

snowdan
14.07.2005, 01:38
okay, du hast zuviel geld. dann ist ja alles in ordnung!

Schnellster
14.07.2005, 03:08
Moin!



Nun sagte mein Lieferant, der Rahmen hätte eine Sitzrohrlänge von 57 cm. Ich maß an mir nach, berechnete und kam auf Untergrenze 57. Also: Kauf!

Nun wurde der Rahmen geliefert, ich maß nach und: 57 ist Mitte/Mitte und 60 ist Mitte/Ende.
Das ist leider häufiger ein Problem, die verschiedenen Meßweisen. Da hätte der Verkäufer
1 x nachfragen und Du dich vorher besser informieren sollen.



Bevor ich den Rahmen also nun zurückschicke und viel Porto bezahle oder ihn aufbaue und viel Schweiß bezahle, wollte ich einfach nur mal so wissen, was denn drei Zentimeter so im Alltagsbetrieb ausmachen und ob ich den Rahmen auch mit 60 cm fahren kann.

Ich bin auch lange Zeit einen zu großen Rahmen (in ähnlichem Verhältnis)
gefahren, keine Probleme! :)
Nachteile bei dem großem Rahmen:
Etwas weniger Steifigkeit und Du kannst keine so große Überhöhung fahren.
Pro Argumente:
Guck dir mal ältere Rr. an, bei denen wurde auch eher größere Rahmen gefahren, da
schaute die Sattelstütze auch nicht so weit (im Durchschnitt) wie heutzutage heraus.
(Ok., es gab weniger sloping).
Also von mir aus ok. Hauptsache DU fühlst dich wohl.
Sollten Dir doch Zweifel kommen, sprich mit dem Vk., der hat ja schließlich auch
Schuld, evtl. teilt ihr euch die V.-kosten.
einen Teil meiner Kollegen bitte ich dahingehend zu entschuldigen, das wir hier eben
nicht bezahlt bekommen. Außerdem sind wir ein großes Forum, da sind nicht immer
alle (meine eingeschlossen :heulend:) ) Beiträge hilfreich.

S.

flachradler
14.07.2005, 12:02
Noch in den 80er Jahren wurden nicht solche Überhöhungen gefahren, wie sie heute üblich sind. Das ist zu einem guten Teil Zeitgeschmack. Zur Zeit werden Räder, bei denen nicht min 15cm die Sattelstütze raus gezogen ist, belächelt. Im Grunde genommen ist das etwa so wichtig wie die Farbe vom Lenkerband, denn darüber können sich einige Ästheten auch 3 Seiten lang auslassen. Wenn jemand zu Verspannungen im Rücken oder ähnlichen Problemen leidet, ist ein größerer Rahmen unbedingt zu empfehlen statt dieses Diktats der angesagten Optik. Ich selbst neige auch zu größeren Rahmen mit geringer Überhöhung. Wenn ich nicht so schnell wie die anderen bin, muss ich auch nicht so aussehen!

Tobias
14.07.2005, 12:09
OK - Also zur Vorgeschichte - ich hab' ja Zeit - ist folgendes zu sagen:

Ich bestellte einen schönen Rahmen, der mir von der Optik her und von den mir überlieferten Fahrberichten zusagte. Vom Preis her auch.

Nun sagte mein Lieferant, der Rahmen hätte eine Sitzrohrlänge von 57 cm. Ich maß an mir nach, berechnete und kam auf Untergrenze 57. Also: Kauf!

Nun wurde der Rahmen geliefert, ich maß nach und: 57 ist Mitte/Mitte und 60 ist Mitte/Ende.

Bevor ich den Rahmen also nun zurückschicke und viel Porto bezahle oder ihn aufbaue und viel Schweiß bezahle, wollte ich einfach nur mal so wissen, was denn drei Zentimeter so im Alltagsbetrieb ausmachen und ob ich den Rahmen auch mit 60 cm fahren kann.

Aber nun habe ich ja nachrecherchiert und mein Seelenheil gefunden.

Ich werde ihn jetzt mit wundervollen italienischen Teilen aufbauen und an die Wand hängen. Hauptsache, er passt in's Wohnzimmer ;)


ok...dann ist das ja nicht dein problem. aber die frage kam halt etwas mißverständlich rüber...