PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Beratung] 2-fach zu 3-fach umstellen



Strassenflitzer
14.07.2005, 14:28
Hallo zusammen,

bin noch recht neu auf dem Rennrad und habe beim Kauf ende letzten Jahres nicht darauf geachtet, ob ich vorne 2- oder 3-fach fahre.

Hier bei uns im Schwarzwald komme ich mit 52/42 ganz gut klar, auch wenn ich mir ab und an einen leichteren Gang wünsche :).

Im Urlaub gehts aber in die Alpen und da frage ich mich, obs irgendwie möglich ist, von 2 auf 3 fach umzustellen ohne gleich Unsummen (neuer STI und Kettenblätter) auszugeben.

Vielleicht hat jemand sinnvolle Tipps oder muß ich in den sauren Apfel beißen?

Ganz vergessen: Schaltung habe ich komplett Ultegra 2004

Gruß, Sven

Marco Gios
14.07.2005, 14:41
Na, wenn du mit ´nem 42er durch den Schwarzwald fährst bist du jedenfalls nicht ganz unfit.
Billigste Variante: Vor ein 39er Blatt rein und hinten bis 29 Zähne - das schaffen auch kurze Schaltwerke, die nominell für bis zu 26 Zähne ausgelegt sind.
Wenn das nicht reichen sollte: 2-fache Kompakt-Kurbel.
Beide Varianten sind erheblich kostengünstiger als ein Umbau auf 3-fach, was du dann später Zuhause offenbar gar nicht mehr brauchst.
Was für eine Kassetten-Abstufung hast du denn jetzt?

Strassenflitzer
14.07.2005, 14:46
Na, wenn du mit ´nem 42er durch den Schwarzwald fährst bist du jedenfalls nicht ganz unfit.
Billigste Variante: Vor ein 39er Blatt rein und hinten bis 29 Zähne - das schaffen auch kurze Schaltwerke, die nominell für bis zu 26 Zähne ausgelegt sind.
Wenn das nicht reichen sollte: 2-fache Kompakt-Kurbel.
Beide Varianten sind erheblich kostengünstiger als ein Umbau auf 3-fach, was du dann später Zuhause offenbar gar nicht mehr brauchst.
Was für eine Kassetten-Abstufung hast du denn jetzt?

Kompaktkurbel ist mir bisher noch gar kein Begriff. Was versteht man darunter?
Ich kann dir leider nicht auswendig sagen, wie meine Abstufung hinten ausfällt :rolleyes:

Hm, also ich komm' die Berge hoch mit meiner derzeitigen Übersetzung, gefühlsmäßig hätte ich aber gerne schon etwas leichteres zum rauffahren.

klappradl
14.07.2005, 14:47
Neues Innenlager mit längerer Achse, neuer Umwerfer, eine Dreifachkurbel - Fragen ob es die ohne Kettenbläter gibt, wenn ja ein 30 er Kettenblatt und ein Schaltwerk mit langen Käfig.
Da ist es.

Strassenflitzer
14.07.2005, 14:53
Hm, das ist nicht ganz billig.

Werde mich mal über Kompaktkurbeln schlau machen. Vielleicht reicht das ja.

tri-racer
14.07.2005, 14:54
Kompaktkurbel ist mir bisher noch gar kein Begriff. Was versteht man darunter?


Suchfunktion benutzen!!!

Marco Gios
14.07.2005, 15:04
Kompaktkurbel ist mir bisher noch gar kein Begriff. Was versteht man darunter?
Die haben einen kleineren Lochkreis. Normale Kurbel gehen nur runter bis 38 (Shimano) bzw. 39 Zähne (Campa), bei KK sind 34 Zähne ein gängiges Maß. I.d.R. kann dann das Innenlager, Umwerfer und natürlich der Rest unverändert bleiben. (Umwerfewr natürlich neu justieren, ggf. Kette etwas kürzen)

Bianchirider
14.07.2005, 15:11
kann da nur marco gios beipflichten, nen 39er blatt anstelle des 42er und ne 12-29er kasette. wenn du 100% sicher gehen willst, dass du nicht absteigen musst, rat ich auch zur kompakt kurbel alles andere wäre mir zu kostspielig...

Strassenflitzer
14.07.2005, 15:13
Die haben einen kleineren Lochkreis. Normale Kurbel gehen nur runter bis 38 (Shimano) bzw. 39 Zähne (Campa), bei KK sind 34 Zähne ein gängiges Maß. I.d.R. kann dann das Innenlager, Umwerfer und natürlich der Rest unverändert bleiben. (Umwerfewr natürlich neu justieren, ggf. Kette etwas kürzen)

Danke für die Info's :).
Ich denke, darauf wirds hinauslaufen.