PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachschmierung von Speeplay?



OCLV
15.07.2005, 23:26
Habe nochmal eine Frage zu den Speedplays:

ich will ir für meinen Trainingsbock die Zero mit Cro-Mo Achse (schwarz) kaufen.

Was mich jetzt noch verunsichert ist die Nachschmierung:

in der Anleitung steht unterstrichen (!) drin "needle-type" Fettpresse. Was heißt das jetzt genau? Kann man da keine andere ansetzten und muss die original Speedplay nehmen oder gehen da auch die anderen? Dann würde ich mir nämlich eine Shimano Fettpresse bei H&S bestellen und da dann Finish Line Fett durchdrücken.

Sonst würde ich mir halt die Speedplay Fettpresse kaufen (gibts bei ingenieurtec), die ist zwar ca. 10 EUR teurer, als andere Pressen mit Fett, aber dafür passt sie dann auch. was ich mich wiederum bei der Presse frage, ist, was ist wenn das Fett leer ist?
Kann man da dann einfach neues Fett in diese Kartusche nachfüllen oder muss man dann für teuer Geld eine neue Kartusche von den Schnellspielern kaufen?

Bitte nur Erfahrungen posten, bei denen auch nachgeschmiert wurde. Habe zwar in der Suche schon oft gelesen, dass einige hier ihre Xe und Zeros noch nie nachgeschmiert haben, aber darauf will ich mich gar nicht erst einlassen. Deshalb bitte nur "echte" Schmiererfahrungen posten. Danke

Gruß Thomas

P.S: ans "gute leichte" kommen dann schwarze Edelstahl Zeros mit BTP Blättchen drann ;) Die Titanversion wäre zu leicht :eek:

OCLV
15.07.2005, 23:27
Ach, hab was vergessen: bin jetzt bis nächsten Freitag nicht da, kann also nicht reagieren.

Gruß Thomas

gregi78
16.07.2005, 01:29
Hallo !
Du kannst die Pedale mit jeder normale Fettpressem die es im Fahradzubehör gibt abschmieren. Die an die man solche Tuben ( wie Zahnpasta ) anschraubt. Hab jetzt leider kein Bild. Presse mit Fett kostet ca. 15 Euro.

Gruß gregor

Cyclomaster
16.07.2005, 12:01
Oder nimmst einfacch eine Spritze ohne Spitze vom Dr.

Hmmm Dr. spielchen mal anders.....