PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Transport: Rennrad in Auto



Grimpeur76
20.07.2005, 07:31
Derzeit suche ich ein neues Auto. Dabei ist mir wichtig das Rennrad (oder später mal ein MTB) in den Kofferraum zu packen. Zuerst dachte ich mir, ein Kombi wäre praktisch, aber dann viel mir ein, dass wir mal 2 Trekkingräder in einen Golf gepackt haben, allerdings mit Abschrauben einiger Teile.

Wie schaut es denn mit der Golfklasse und der Zuladung aus, also Golf, A3, Mazda3, Peugeot 307, etc. Mir geht es darum, das Rad reinzubkommen, ohne es vorher auseinanderbauen zu müssen (das Vorderrad mal ausgenommen).

Klassische Limousinen, wie C-Klasse, Opel Vectra gehen wahrscheinlich gar nicht wegen der kleinen Kofferraumöffnung, oder doch?

Habt Ihr ein Fahrzeug in der Größe und "Zuladeerfahrung"?

Bianchirider
20.07.2005, 07:38
hallo,

dann würd ich wohl am ehesten zum golf + raten. fahre selber einen bora kombi und mein nächstes auto wird definitiv ein van bzw. kleinbus!

weil es mich einfach nervt meine räder immer mehr schlecht als recht ins auto zu würgen, da ich nie die sattelstütze runter setze und wöchentlich 2 mal 2 räder über 130km transportieren muss ist das schon eine belastung.

Bergsprinter1
20.07.2005, 07:48
Fahre einen Sharan,
in diesen gehen locker 3 Räder rein, ohne was an denselben rumzuschrauben
oder abzubauen.
Gruss,
Bergsprinter

Marco Gios
20.07.2005, 08:39
Ich habe mir für meinen Skoda Octavia Combi einen Innenraumträger gebaut, gleiches Prinzip wie der hier: http://radstand.de/ Neben dem Vorderraum muss bei meinem Rad noch die Sattelstütze raus (das Dach ist 2 cm zu niedrig), der Renner meiner Freundin passt mit Sattel rein.
Feine Sache: Schnell gemacht, Räder stehen bombenfest u. Auto & Räder werden geschont.

The Scrub
20.07.2005, 09:18
Zur Zeit fahre ich VW Bora Limousine.Selbst da bekommt man ein Rennrad rein.Vorderrad muß raus,und eventuell die Sattelstütze,falls sie zu weit draussen sein sollte.Aber ist schon Maßarbeit das Rad durch die Miniöffnung zu bekommen. :D
Ab Oktober fahre ich B-Klasse,da passt das besser.

tri-racer
20.07.2005, 09:31
Zur Zeit fahre ich VW Bora Limousine.Selbst da bekommt man ein Rennrad rein.Vorderrad muß raus,und eventuell die Sattelstütze,falls sie zu weit draussen sein sollte.Aber ist schon Maßarbeit das Rad durch die Miniöffnung zu bekommen. :D
Ab Oktober fahre ich B-Klasse,da passt das besser.

Fahre BMW 3er Coupe. Man glaubt es kaum, aber da geht tatsächlich ein Rennrad ins Kofferräumchen, wenn auch nur mit ausgebautem Vorderrad. :Applaus:

coloni
20.07.2005, 09:35
Ich fahre einen Focus Turnier.
Da passt auch wunderbar mein RR nach Abbau des Vorderrads rein ohne das ich die Rückbank umklappen muß.

banyantree
20.07.2005, 09:38
[QUOTE=Grimpeur76]

Klassische Limousinen, wie C-Klasse, Opel Vectra gehen wahrscheinlich gar nicht wegen der kleinen Kofferraumöffnung, oder doch?

QUOTE]

Ich selbst habe einen dreier - in der Klasse mit dem winzigsten Kofferraum, den es wohl auf der Welt gibt. Aber die anderen (C-Klasse, Vectra,...) sind auch nicht viel besser. Habe sie schon oft als Mietwagen gefahren.

Mehr als ein Rad geht, ohne Beschädigungen in Form von Kratzern usw. zu verursachen, in diese Kofferräume nicht vernünftig rein. Hinzu kommen die kleinen 'Löcher' der Kofferraumdeckel, durch die man die Räder zirkeln muss.

Bin deswegen letztens bei Obi fast an einem Heksler gescheitert, weil der nicht durchs Loch wollte. Als er dann nach Anwendung von Gewalt doch drinnen lag, war noch ordentlich Platz drumherum.

Bei einer Klasse größer (5 er und so) geht das schon besser und bequem, aber auch da liegen die Räder aufeinander.

Das nächste Auto wird in jedem Fall ein Kombi. Auf Vans steh ich icht so.
Vorderrad raus und in einen Kofferraumträger mit dem Teil.

The Scrub
20.07.2005, 10:03
Fahre BMW 3er Coupe. Man glaubt es kaum, aber da geht tatsächlich ein Rennrad ins Kofferräumchen, wenn auch nur mit ausgebautem Vorderrad. :Applaus:

Platz ist in der kleinsten Hütte. :D

toboxx
20.07.2005, 10:05
Hat jemand den Golf plus in Gebrauch? Bringt der vergrößerte Raum etwas für den Radtransport?

Fragt Euch --toboxx

Litening2004
20.07.2005, 10:06
Fahre einen Sharan,
in diesen gehen locker 3 Räder rein, ohne was an denselben rumzuschrauben
oder abzubauen.
Gruss,
Bergsprinter
:Applaus: :Applaus: :Applaus:
Fahre den Galaxy. Es ist immer wieder schönn, die Räder da einfach rein zu schieben. :blobsprin
Ein Freund von mir hat einen Volvo V70 Kombi. Das geht auch schon gut, aber mit Demontage Vorderrad und Sattelstütze. Ist halt schon immer nen bisschen Aufwand.

ChrHurek
20.07.2005, 10:09
Also ich hab einen Golf IV und da passt ein Rad (Vorderrad raus) auf die Rückbank. Es hängt dann aber schon irgendwie drin, man sieht sofort, für sowas ist der Golf nicht unbedingt vorgesehen.
Bei umgeklappter Rückbank hatte ich schon 3 Räder plus Gepäck von 3 Personen für 14 Tage drin.
Ok von den 3 Personen war nur ich als Fahrer im Auto, der Rest saß im ICE :D

kogafreund
20.07.2005, 10:13
Das beste Auto für Fahrradtransport ist mein VW Scirocco. Vorderrad raus, Fahrrad rein, Klappe zu, fertig. :D

http://img148.imageshack.us/img148/8571/hinten8ca.jpg (http://www.imageshack.us)

flachradler
20.07.2005, 10:13
...Wie schaut es denn mit der Golfklasse und der Zuladung aus, also Golf, A3, Mazda3, Peugeot 307, etc. Mir geht es darum, das Rad reinzubkommen, ohne es vorher auseinanderbauen zu müssen (das Vorderrad mal ausgenommen). ..

Ich fahre den Peugeot 307 SW. In der SW-Ausstattung kannst du einzelne Hintersitze rausnehmen. Einer der drei Hintersitze liegt ständig in der Garage. Für einen Mittelklassewagen öffnen sich da ungeahnte Möglichkeiten. Auch ein zweites Fahrrad oder eines mit Schutzblechen sind kein Problem.

Tom
20.07.2005, 10:14
anstatt einfach das Hinterrad rauszunehmen. Der Schnellspanner ist doch schon erfunden? Bei mir gehen mit ausgebauten Laufrädern so bis zu 3 Räder in den Kofferraum vom Passat Kombi (quer stehend). Da es dabei in erster Richtung Dach eng wird, könnte sowas wie B-Klasse, Golf Plus, Ford Fusion schon helfen. Billige Alternativen sind VW Caddy und Renaul Kangoo / Citroen Berlingo :ü

Thommylein

Highp
20.07.2005, 10:16
Mazda 5, viel mehr praktisches Auto fürs Geld wirste nicht bekommen.
Nicht so groß wie ein Van, nicht so klein wie ein Kombi.

tri-racer
20.07.2005, 10:55
anstatt einfach das Hinterrad rauszunehmen. ...Thommylein

Vielleicht weil bei einigen Autos die Radhäuser die Ladebreite soweit reduzieren, dass ein Rennrad mit Sattelstütze nicht mehr reinpasst? :kweetnie:

Daniel

kairo
20.07.2005, 11:09
moin

fahre skoda oktavia combi

mein Rennrad paßt hinein ohne das vorderrad rauszunehmen. beim mtb muss das vorderrad raus.

drei räder passen locker in den combi, wenn man jedesmal das vorderrad rausnimmt. für die drei vorderräder und gepäck ist dann auch noch platz.

ein lob auf den okti

gruß kai

strwd
20.07.2005, 11:12
Seat Alhambra rules,

Fahrrad oder Fahrräder reinschieben und fertig.

Schöne Grüsse
strwd

Marco Gios
20.07.2005, 11:28
anstatt einfach das Hinterrad rauszunehmen. Der Schnellspanner ist doch schon erfunden?
Weil das Fahrrad dann bei im Innenraum-Halter eingespannter Gabel sehr bequem auf seinem eigenen Hinterrad steht - bei ausgebautem Hinterrad würden sowohl die Kettenblätter als auch das Schaltwerk etwas verärgert reagieren!

Thunderbolt
20.07.2005, 11:36
Letztes Jahr war ich auch auf der Suche

- Opel Zafira probegefahren. Grosse langsame Blechhütte. Leider geht ein 26er-Reiserad nicht komplett rein, wenn man die hintere Sitzbank vorschiebt. Und wozu brauch ich sieben Sitze? Ne, ne - das wars mit Opels Liefergarage.

- Alfa Kombi probegefahren. Hübsch, aber nur ein enger Sporttaschenkombi. Und teuer. Alfa macht jetzt einen auf Livestyle. Vielleicht beim nächsten Mal wieder...

- Renault Megane Grand Scenic als Mietauto. Auto auf, Rad rein. Aha. Aber viel Schnickschnack

- Mercedes Vito Diesel als Mietwagen. Auto auf, zwei Räder rein. Quadratisch, praktisch, gut. Teuer neu und gebraucht. Ob das Auto das wert ist?

- BMW 3er Kombi als Mietauto. Fühlt sich gut an. Blick in die Preisliste 35 TEuro, das lass mer lieber.

- Volvo V70 als Mietwagen. Ziemlich ideal, aber auch kaum günstig zu bekommen. Im Auge behalten.

- Neuen Polo für die Frau. Rennrad ohne Vorderrad geht nicht rein. Komisch, beim Fiat Uno gings. Notfalls auch zwei Rennräder zerlegt.

- Kumpel hat einen GOLF IV Kombi. Passen 3 Räder mit Fahrer rein. Vorderräder und Sattelstützen müssen raus. Jedermann-Auto.

- Skoda Octavia Limousine. Gekauft. Ideal vom Platz für ein Rad. Klappe auf, Rad komplett reinlegen. Urlaub mit zwei Rändern auf dem Dach mit Thule 501.

Aber: Viel Ärger. Golf IV-TEchnik. Getriebeschaden. Windschutzscheibe gerissen. Türfenster fallen rein. Türschloss/Zentralveriegelung kaputt. Also kein VW/Skoda mehr, besonders nach den Dingern, die die gerade drehen.

Da steh ich nun, ich armer Tor, und bin so klug als wie zuvor...
Tendiere nun eher wieder zu Alfa oder Toyota.

platypus
20.07.2005, 11:52
- Opel Zafira probegefahren. Grosse langsame Blechhütte. Leider geht ein 26er-Reiserad nicht komplett rein, wenn man die hintere Sitzbank vorschiebt. Und wozu brauch ich sieben Sitze? Ne, ne - das wars mit Opels Liefergarage.



Beim Vorschieben der Sitzbank ist dei Ladefläche zu kurz :mad:
Wenn man die Sitze umklappt, passen RR ohne VR gut rein.

Ansonsten ist der VW Touran genial. Passen 5 RR hinten rein :)

Gruß
P.

georg123
20.07.2005, 12:03
Die 750 KG Hänger aus dem Baumarkt gibt es mit Plane ab 400 Euro. Wer einen Agrarhaken am Heck hat, kann so sein Radtransportproblem (wenn auch auf unelegante Weise) lösen.

Gruss Georg123

Grimpeur76
20.07.2005, 13:05
Vielen Dank schonmal für die Erfahrungen.

Gibts noch weitere Erfahrungen mit kleinen Wagen und umgeklappter Rückbank? Also auch Opel Astra, oder so?

Kombis und Vans scheinen ja gut zu gehen.

Klausimausi
20.07.2005, 13:45
Wenn wir schon dabei sind: Wer hat Erfahrung mit einem Renault Espace?

Ich überlege mir, so eine Kiste (gebraucht) zuzulegen.

Gruß,
Klaus

tri-racer
20.07.2005, 13:48
Wenn wir schon dabei sind: Wer hat Erfahrung mit einem Renault Espace?
Ich überlege mir, so eine Kiste (gebraucht) zuzulegen.
Gruß,
Klaus

An sich kein schlechtes Auto, aber wehe Du willst den eines Tages wieder los werden. Dann bleiben Dir nur zwei Möglichkeiten: 1. einen exorbitanten Bewertungsabschlag in Kauf zu nehmen oder 2. monate- oder jahrelang auf einen Käufer zu warten.
Gruss

Daniel

pulleman
20.07.2005, 16:52
vw multivan. da passen zig raeder rein, und sogar auch 2 motorraeder. und es geht nix ueber 5 minuten laenger schlafen weil weder ein noch ausgebaut werden muss......
nach langen touren finde ich es auch extrem praktisch mich "mal eben" *IM* auto unziehen zu koennen.
geniales auto.

gr
pulle

PAYE
20.07.2005, 18:12
Ein sog. Hochdachkombi wie Peugeot Partner (baugleich: Citroen Berlingo) nimmt problemlos ein oder mehrere Räder auf.
Bei meinem habe ich die Einersitzbank hinter dem Fahrersitz permanent rausgenommen und durch eine Gabelhalterung mit Schnellspanner ersetzt. Vorderrad raus, Radl rein, fertig.
Die Zweiersitzbank rechts hat ebenfalls Stehbolzenhalterungen mit Splinten erhalten, ist also denkbar leicht demontierbar, falls zwei weitere Räder mit ins Auto sollen. Ansonsten kann man prima ausgestreckt im Auto schlafen, wenn man nicht deutlich größer als 180 cm ist.

RacingEle
20.07.2005, 20:30
Hallo,

wir fahren einen "normalen" Ford Focus.
Rücksitze umklappen, ein paar alte Gartenstuhlkissen zum abpolstern, einmal ein System zum Einladen austüfteln, dann gehen zwei Rennräder mit ausgebauten Vorderrädern schnell und gut rein.

Viel Erfolg noch bei der Suche.

Crissl
20.07.2005, 20:54
Mini Cooper (neues Modell), da passt ein Rennrad mit ausgebautem Vorderrad rein, wenn der Beifahrer etwas nach vorn rutscht :D.
War dieses Jahr mit Freundin und 2 Mountainbikes + Gepäck am Gardasee, jeweils die Laufräder ausgebaut. Ging alles rein, und man hat noch zusätzlichen Fahrspaß in den Alpen. Im Gegenstz zu so unsäglichen Schaukelautos wie Focus C-max und Golf +.
Wann kommt endlich der Mini Kombi, dann wird das packen etwas entspannter...

triduma
20.07.2005, 21:19
vw multivan. da passen zig raeder rein, und sogar auch 2 motorraeder. und es geht nix ueber 5 minuten laenger schlafen weil weder ein noch ausgebaut werden muss......
nach langen touren finde ich es auch extrem praktisch mich "mal eben" *IM* auto unziehen zu koennen.
geniales auto.

gr
pulle
Hi,
ich fahre auch einen T4 Multivan. Renner passt locker rein und schlafen kann man auch super drin. :Applaus: Kann bei Radmarathons und anderen Veranstaltungen immer nah am Start pennen und muss nicht teuere Zimmer buchen.
Gruß triduma ;)
www.triduma.de