PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radbrille für Brillenträger



Peter Schoor
08.03.2003, 16:54
Hallo,
wer hat erfahrungen mit radbrillen für brillenträger? es gibt eine variaante wo hinter einer Radbrille ein zweiter einsatz mit korrigierten gläsern sitz und welche wo die korrigierten gläser in die radbrille integriert sind. welche sitzen gut und halten den wind ab? wer weis was zum preis-leistungs-verhältniss? wer weis was über die brille von brico?

grüße:cool:

Olm
08.03.2003, 18:43
Die Rudy Projekt Perception ist genial. Hier wurde ERST das Korrektionsgestell entwickelt und DANN der Sonnenschutz davor gesetzt. Bei anderen wird der Korrektionsadapter hinter die normale Radbrille geklemmt. Dadurch kommt es zT. daß die Wimpern die Gläser berühren und das nervt.
Außerdem läßt sich der Sonnenschutz beider Perception hochklappen, sehr gut zB im Radkeller oder Tiefgarage.
Die Brille ist sehr zugfrei, jedenfalls kamen mir bei 85 km/h keine Tränen mehr in die Augen.

derbommel
08.03.2003, 18:45
Hallo !
Ich hab `ne Radbrille von bolle´mit rausnehmbarem Einsatz und Wechselgläser. Hab komplett mit Kunstoffgläsern in Sehstärke und 2 Paar Gläsern ca. 160 € bezahlt und bin ganz zufrieden.
Tip: bei schmalem Kopf die Damenausführung wählen .der normale Rahmen ist recht breit.

Camby
08.03.2003, 20:03
es gibt auch einige oakley modelle (z.b. m-frame) bei denen das glas direkt geschliffen wird. du hast dann alle vorteile der besten radbrille der welt.

capricorn
08.03.2003, 20:30
Ich hatte mir erst eine Rudy Projekt mit optischem Einsatz gekauft. Trotzdem Luftverwirbelungen an den Augen. Dann hab ich mir die Briko gekauft mit anklemmbarem optischen Einsatz.
Genial! Kein Problem mit Wimpern -wie oben beschrieben- oder mit sonst irgendwas. Hab mir das Briko-Gestell dann noch in einer anderen Farbe angeschafft und brauche nur einen Optik-Einsatz fuer beide Brillen.
Auch ideal zum Motorradfahren (bei geoeffnetem Helm-Visier im Hochsommer bis 120 km/h).

veldt01
08.03.2003, 20:44
Habe ein adidas evil eye. Bin trotz hoher Preise wirklich zufrieden. Die gläser sind absolut vergleichbar mit Oakley (werden von brillenproduzent silhouette produziert). Dies gibt es auch gegen aufpreis als kombibrille wobei ein elastisches band mitgeliefert wird und die Brille auch sehr gut als Snow board und ski brille zu gebrauchen ist.

Robert
Holland

Indurain
09.03.2003, 08:29
habe auch die evil eye. Geniale Brille sowohl vom Design als auch von der Funktionalität. Anschaffungspreis ist zwar einmalig relativ hoch (das Modell mit dem "Band" wie oben beschrieben kostet ca. 170 Euro), aber wenn sich die Brillenstärke verändert bekommst du den Ersatzclip für ein paar Euro. Mit den Wimpern habe ich auch keine Probleme!
Gruß
Indurain

schwochhaxla
09.03.2003, 11:31
Wenn dann würde ich auf alle Fälle Brillen mit optischen Gläsern und zusätzlichen Wechselscheiben empfehlen.

Habe verschiedene Brillen ausprobiert bin aber zu guter Letzt auf Kontaktlinsen umgestiegen.

Kontaktlinsen haben den Vorteil, dass man beim Einkehrschwung die Brille auch mal runternehmen kann. Außerdem brauchst Du dann keine extra Brille für jede Gelegenheit.

Rainer Stadler
09.03.2003, 15:13
Ich fahre eine evil eye von adidas und bin sehr zufrieden. Bei Lust und Laune kommt der Korrektureinsatz raus aus der Brille und Tageslinsen rein ins Auge. Das ist absolut top, weil dann auch problemlos eine Tunneldurchfahrt oder eine gemütlich Einkehr möglich sind. Man sitzt dann nicht wie ein Mafiosi mit dunkler Sonnenbrille in Lokal.

Gruß
Rainer Stadler