PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wärmere Assos-Kleidung



Vijoo
08.08.2005, 22:27
Guten Abend liebe Community!

Da ich die letzten Tage bei meinen Ausfahrten immer ziemlich gefroren habe, ich mal wieder ein "bisschen" Geld ausgeben möchte, das ich nicht besitze und weil die Sache mit der Lance-Kollektion ein dermaßener Schuss in den Ofen war, hab' ich mir jetzt bei Rose die dekadenteste aller Möglichkeiten ausgesucht: ich habe Assos bestellt.

Jetzt bitte eure Meinung zu den Klamotten. Und um Unkenrufen vorzubeugen, die mich auf die Suche verweisen wollen, will ich's noch ein bisschen spezieller machen.
Es geht um zwei Teile:
Die Knickerbocker-Hose (http://www.roseversand.de/rose_main.cfm?KAT_ID=1789&PRD_ID=14435&spr_id=1&MID=0&CID=175)
Ist der Stoff wesentlich dicker als der einer normalen Radlerhose und damit auch erwähnenswert wärmer? Passt die Hose auch an meine Stallpfosten ohne zu kneifen?

Und zweitens: Das Langarmtrikot (http://www.roseversand.de/rose_main.cfm?KAT_ID=1784&PRD_ID=19818&spr_id=1&MID=0&CID=175)
Wirkt das auch in echt und in schwarz so taucheranzumäßig wie auf dem Foto auf der Assos-Homepage? Ist es radfahranatomisch geschnitten (vorne kurz, hinten lange übern Hintern)?

Ich weiß, ich könnte mir die Fragerei auch sparen, kann's aber mal wieder nicht mehr erwarten und die letzte Bestellung von Rose hat zwei Wochen auf sich warten lassen. :(

Allgemeine Anmerkungen zu Produkten der Firma Assos sind natürlich auch gerne gelesen. Zum Beispiel ob die Logos wirklich so schnell beim Waschen abfallen und ob die der Preis auch nur annährend mit der Qualität in Relation steht.

Hoffe, dass das diesmal was mit der wärmeren Kleidung wird, da wir ja inzwischen schon Hochsommer haben, d.h. in spätestens drei Wochen schneit's. :rolleyes:


Schönen Abend noch.

Gruß

Vijoo

blackwater
09.08.2005, 06:58
Hallo,
als 3/4 Hose würde ich eher die "Roubaix" nehmen, die ist innen etwas angerauht, also etwas wärmer als die "Lycra". Hatte auch beide in der Auswahl, die "Lycra" ist mir auch etwas zu dünn - keine echte Alternative zur kurzen Hose, die dann evtl. mit Knielingen kombinieren.
Zum Trikot kann ich leider nichts sagen, da mir die nicht besonders passen - leider, bin dazu wohl nicht dünn genug. :ü
Grüße, Peter

roadbiker
09.08.2005, 07:34
Die Trikots sind extem eng geschnitten und ich bin auch dünn habe aber als Triathlet etwas Oberkörper. Mir würde zB S von der Länge gut passen, spannt aber oben rum unangenehm. M ist dann schon wieder allgemein etwas zu flattrig.
Allgemein sind die Trikot sehr kurz (auch hinten nicht zu lang), wie ein (Profi)-Trikot eigentlich sein soll.

Kingtom
09.08.2005, 11:29
ich finde das intermediate langarmtrikot genial. der schnitt ist EXTREM rennfahrerbetont. wenn du mit dem trikot aufrecht stehst zieht's irgendwie an allen ecken. aber sobald du auf dem rad sitzt, passt es einfach perfekt. den windschutz an der front finde ich sehr gut. hab ich viel lieber als ein windstopper-unterziehshirt. so kann man beim bergauffahren den zipper öffnen und bekommt noch schön luft.

und nicht zu vergessen ist das zusätzliche rückentäschchen mit reissverschluss. das haben leider immer noch nicht alle hersteller eingesehen, dass das eine genial einfache und super nützliche sache ist. :oke:

toboxx
09.08.2005, 12:08
Ich kann Kingtom nur zustimmen: Das Intermediate-Trikot gehört zu den Meisterstücken von Assos.

Was die Knickers betrifft: Ich finde den Schnitt etwas missglückt. Sie hören so kurz unter dem Knie auf, dass der Bund bisweilen in der Kniekehle drückt. Ich trage deshalb lieber Shorts mit Knielingen.

Übrigens sind die Roubaix-Knickers spürbar wärmer als die aus Lycra. Letztere sind schon arg luftig.

--toboxx

Phoebus
09.08.2005, 12:42
Hat jemand vieleicht ein paar Erfahrungen zu AirJack 851, elementOne, ClimaJet Vest?

wickie
09.08.2005, 14:17
mit dem Air Jack bin ich superzufrieden...auch wenn es richtig kalt ist reicht mir die Jacke, mit nem dickeren Funktionsshirt drunter, völlig aus :)

Enquirer78
09.08.2005, 14:48
Hallo

Habe auch die Air Jacket. Kostet zwar sehr viel, ist es aber auch wert.
Bei mir liegt sie richtig gut an und hält die Wärme gut drinnen.
Einfach super Teil.


Gruß

Phoebus
09.08.2005, 14:56
bis zu welcher Temperatur ist die AirJack 851 ausgelegt?

Kingtom
09.08.2005, 17:06
ich benutze die airjack als winterjacke. und dies auch im wirklich tiefen und kalten winter. je nach temperatur wird ein dünneres oder ein dickeres funktionsshirt darunter getragen. so reicht die jacke von -15° bis 5°. wobei bei 5° wirds dann schon etwas warm.

medias
09.08.2005, 18:40
Assos ist immer ein Reizwort.
Das Intermediate Tricot ist das Beste was ich je besass.Frühling,kühler Sommer,Herbst.Es gibt nichts besseres.Air Jack benutze ich auch,sehr zufrieden,da gibt es aber auch andere Hersteller die es etwas billiger auch fertigbringen eine ordentliche Jacke anzubieten.

Vijoo
09.08.2005, 19:24
Hallo,
als 3/4 Hose würde ich eher die "Roubaix" nehmen, die ist innen etwas angerauht, also etwas wärmer als die "Lycra". Hatte auch beide in der Auswahl, die "Lycra" ist mir auch etwas zu dünn - keine echte Alternative zur kurzen Hose, die dann evtl. mit Knielingen kombinieren.
Zum Trikot kann ich leider nichts sagen, da mir die nicht besonders passen - leider, bin dazu wohl nicht dünn genug. :ü
Grüße, Peter

Das ist ja schonmal ein ganz gutes Feedback. Merci vielmals!

Wo kann ich denn außer bei Rose noch Assos bestellen? Wenn ich richtig gesucht habe, gibt es die 3/4te Roubaix bei Rose nämlich gar nicht. :(

Wölfi
09.08.2005, 19:34
Einmal Assos immer Assos!
Habe Sie schon so gut wie alle probiert(Hersteller).Andere liefern auch gutes Material aber Assos macht für "mich",die sehr guten Produkte.
Hatte noch nie eine Beanstandung und bin rundum zufrieden.

Wenn Du mit dem Gedanken spielst Dir etwas für die kühleren Tage zuzulegen,dann solltest Du zu der normalen Hose,die Beinlinge fahren.Sind aus dem Roubaix Material und schon sehr gut wärmend.Ca 12-18°.

Bei 8-16°,empfiehlt sich die RX-LL.Hat keinen Einsatz und geht somit über die normale Hose.Sitzt genial und bietet ausreichend Isolation.
Solls noch kühler sein die Airprotect LL ,6-12°(Mille Einsatz)und die Airblock 851,0-8°(ohne Einsatz).Andere Hosen oder Beinlinge zum drunterziehen.

Obenrum bei ca.12-18°,das Intermediate Evo.Bei 8-16°,die Element one und bei 0-8°, die Airjack 851.Jeder hat ein anderes Temparaturempfinden und deshalb sind das alles nur Richtwerte.
Der Schnitt ist auf die Rennradhaltung ausgerichtet.Alles sehr eng anliegend.Da flattert nichts im Wind.Die Bewegungsfreiheit ist perfekt.Selbst wenns kalt ist und ich nach dem "Zwiebelprinzip" angezogen bin,habe ich nie das Gefühl ein Michelin- Männchen zu sein. Bei aufrechter Körperhaltung spannt es dann im Frontbereich und hinten "schiebt" es sich.
Ich fahre die genannten Produkte alle selbst und das sind persönliche Erfahrungswerte!
Assos ist schon teurer aber meiner Meinung lohnt sich die Investition.Für die Bikes gebt Ihr ja schließlich auch viel Geld aus.