PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Oldithema: Übersetzungen bei Altus Bj. 1986



sorach
11.03.2003, 17:54
Hallo an die Oldifraktion.
Ich fahre ein etwa 16 Jahre altes Giant Rennrad mit Shimano Altus Ausstattung (2x5!!!). Das Übersetzungsspektrum reicht von 52/14 bis 40/22. Damit ist der bei uns in der Nähe liegende Nordanstieg der Schwäbischen Alb leider nicht zu schaffen.
Eigentlich wollte ich mir ein neues Radl kaufen, aber die Preise haben mich davon überzeugt, daß es auf nächstes Jahr verschoben werden muß. Ich denke an einen Neuaufbau mit Schnäppchenteilen. Das kann dauern.


Also dachte ich mir, für die beginnende Saison rüste ich mein altes Radl noch ein wenig um.
Ich denke an ein Bergübersetzungsverhältnis von etwa 1:1,4.

Wie mache ich das nun am Besten? Rüste ich die Kurbel auf 3-fach um (mit Umwerfer?!)? Mache ich eine andere Cassette drauf (vermutlich mit Schaltwerk!) oder gleich eine neue Nabe mit allem? Oder beides? Oder geht das vielleicht überhaupt nicht?

Wer hat Tips, was ich am sinnvollsten mache, was ich brauche, und was zusammenpasst.


Danke für die Hilfe
Ralf

sorach
11.03.2003, 17:55
Hallo an die Oldifraktion.
Ich fahre ein etwa 16 Jahre altes Giant Rennrad mit Shimano Altus Ausstattung (2x5!!!). Das Übersetzungsspektrum reicht von 52/14 bis 40/22. Damit ist der bei uns in der Nähe liegende Nordanstieg der Schwäbischen Alb leider nicht zu schaffen.
Eigentlich wollte ich mir ein neues Radl kaufen, aber die Preise haben mich davon überzeugt, daß es auf nächstes Jahr verschoben werden muß. Ich denke an einen Neuaufbau mit Schnäppchenteilen. Das kann dauern.


Also dachte ich mir, für die beginnende Saison rüste ich mein altes Radl noch ein wenig um.
Ich denke an ein Bergübersetzungsverhältnis von etwa 1:1,4.

Wie mache ich das nun am Besten? Rüste ich die Kurbel auf 3-fach um (mit Umwerfer?!)? Mache ich eine andere Cassette drauf (vermutlich mit Schaltwerk!) oder gleich eine neue Nabe mit allem? Oder beides? Oder geht das vielleicht überhaupt nicht?

Wer hat Tips, was ich am sinnvollsten mache, was ich brauche, und was zusammenpasst.


Danke für die Hilfe
Ralf

MacGyver
11.03.2003, 19:41
Ich denke, dass deine 5fach- Schaltung mit rasterlosen Rahmenschalthebeln funktioniert, oder? Hast Du eine Kassetten-. oder eine Schraubkranznabe? Die Kurbel umzurüsten lohnt nicht, da man dann fast den gesamten Antrieb umbauen muss. Bleibt also ein eneues Ritzellpaket. Wenn DU rasterlose Schalthebel hast, kannst Du auch 6- 7- und 8fach Schraubkränze fahren. (Wenn die Einbaubreite die selbe ist).

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2716248285&category=9201

Auf Flohmärkten bekommt man auch oft Schraubkränze, oder Du fragst mal im Suche-Forum

SF_
11.03.2003, 21:16
Wenn ich dich richtig verstehe, brauchst Du eine preisgünstige Lösung mit 40 / 1,4 = 28,6.
Keine Ahnung was eine Altus-Schaltung kann - aber die billigen Gruppen können in der Regel 28 Zähne. Falls Du also einen Schraubkranz hast, kommst Du für eine Optimallösung etwa 3 Monate zu spät, da Brügelmann das Regina-System 5- bis 8-fach, frei abstufbar von 13 - 34 Zähne gerade aus dem Programm genommen hat. Es gibt aber noch Schraubkränze mit fester Abstufung bei Brügelmann. Z. B. 14 - 28 Zähne, 5-fach für 15 Euro. Das ist sicherlich die einfachste Lösung. Dann brauchst Du auch das Laufrad nicht umspeichen oder gar den Hinterbau aufbiegen. Das wäre nämlich ab 8-fach notwendig, damit die Einbauweite von 126 mm auf 130 mm erhöht wird. Wenn Du mehr als 10 Gänge brauchst, wäre dann evtl. 7fach, 14 - 28 Zähne sinnvoll; kostet übrigens nur noch 13,95 Eur, dafür muß aber am Laufrad rumgefummelt werden, damit das wieder mittig sitzt.

sorach
12.03.2003, 17:57
@MacGyver und SF_

Genau,
Rasterlose Rahmenschalthebel, das muß die exakte Bezeichnung sein. Ich wußte bislang nicht , wie das heisst, aber das passt. Rasterlos ist es und am Rahmen dran.

Ob ich eine Schraubkranznabe oder eine Cassettennabe habe, weiß ich nicht. Da muß ich mich erst kundig machen. Ist es richtig, daß die einen geschraubt sind und die anderen gesteckt mit Nuten und Mutter drauf?

Wenn ich das richtig verstehe ist es relativ einfach, wenn ich eine Schraubkranznabe habe. Neuer Schraubkranz von Brügelmann und fertig. Das sind wohl die Dinger auf Seite 376 !!?? Da gibt es vielleicht doch noch was von Regina.

Ich denke, mehr wie eine fünffach Cassette brauche ich nicht. Die Abstufung von 12 bis 28 bringt sicher genug, daß es noch einen Sommer geht.
Bisher hatte ich 40/22, das war heftig, aber 40/28 könnte okay sein.

Danke für die Hilfe
württembergisches Grüßle
Ralf

SF_
12.03.2003, 20:49
Falls Du einen Schraubkranz hast:
- Stimmt, ist auf Seite 376. Soweit ich weiß ist aber die 5-fach Regina Kombination 14-28 ausverkauft. Dann mußt Du das undefinierte Fabrikat links unten bestellen.

- Du mußt übrigens Deinen alten Schraubkranz noch von der Nabe entfernen. Dafür gibt es spezielle Abzieher. Wenn Du den alten Schraubkranz sowieso wegwirfst, bekommst Du Ihn evtl. auch ohne runter. Du must dann aber aufpassen, daß die Nabe nicht beschädigt wird. Ich würde mit dem ausgebauten Hinterrad lieber zum Händler vor Ort gehen und um Hilfe fragen. Die üblichen Abzieher sind i. a. von früher noch vorhanden. Wenn er Dir einen 5-fach Schraubkranz 14-28 verkaufen oder besorgen kann, umso besser, wenn nicht, zahle ihm eben für das Abziehen was er verlangt.

- Regina 28er Ritzel könnte ich Dir sogar schenken, wenn Dein alter Schraubkranz zufällig Regina CX, Synchro o. ä. ist. Wird dich aber nicht weiter bringen. Wer will schon 14 - 16 - 18 - 20 - 28 (oder so ähnlich) fahren?

sorach
13.03.2003, 08:59
Nochmals danke.

Ich baue heute mal das Hinterrad aus und schaue, was genau drauf ist.

Dann schau ich weiter.

Tschüß
Ralf

sorach
13.03.2003, 14:32
Nochmal ich.

Ich war im Fahrradladen wegen zerlegen und eventuell Ersatzritzelpaket.

Die sagen, es ist ein Uniglide Ritzel 5-fach für Cassetten-Nabe.

Das sei nicht geschraubt und die Schraubzahnkränze von Brügelmann würden nicht passen.

Wie kommentiert ihr das?

Danke
Ralf

BlueSteel
13.03.2003, 15:05
Sowas hab ich noch im Keller, muß mal schauen mit wieviel zähnen, könnte aber was pasendes dabei sein.

sorach
13.03.2003, 15:59
Das wär prima.

Hier noch meine Email:

rasch.de@web.de

ciao
Ralf

BlueSteel
14.03.2003, 10:50
Also ich hab noch eine hand voll Uniglide ritzeln gefunden, allerdings sind die für 7-fach. Ob man die auf einer 5-fach nabe verwenden kann weiß ich nicht. die 5-fach Nabe hab ich wohl bei meinem letzten Umzug zusammen mit den darauf befindlichen Ritzeln entsorgt.