PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : How to build up a 6.8kg...



robelz
18.08.2005, 11:50
Irgendwie verrechne ich mich ständig, kriege keine guten Angaben...

Schaffe ich es mit einem 1400g Rahmen, einer 350g Gabel, einer Chorus kpl. ausser leichter Stronglight-Kompaktkurbel und Easton Orion II auf 6.8kg, wenn ich die restl. Teile aus der leichteren Kiste (gern Easton EC90) nehme? Irgendwie hab ich immer Rechenfehler drin :heulend:

Alle, die diese Frage (sicherlich aus ihrer Sicht berechtigterweise) blöd finden mögen sich einfach raus halten. Bin halt Neuling und kann nicht ganz einschätzen, was so manche Teile wiegen, welche Teile zB im Rahmengewicht schon drin sind (Steuersatz??)...

Also bitte hilfreiche Einschätzungen :)

Kathrin
18.08.2005, 11:54
hast du hier nach den verschiedenen Bauteilen schon geschaut? http://weightweenies.starbike.com/listings.php

martl
18.08.2005, 11:59
hast du hier nach den verschiedenen Bauteilen schon geschaut? http://weightweenies.starbike.com/listings.php

Auf der Webseite gibt es auch einen Leichtbaukonfigurator:

http://weightweenies.starbike.com/listings/pbconfig.php

Arm Lancestrong
18.08.2005, 12:00
Irgendwie verrechne ich mich ständig, kriege keine guten Angaben...

Schaffe ich es mit einem 1400g Rahmen, einer 350g Gabel, einer Chorus kpl. ausser leichter Stronglight-Kompaktkurbel und Easton Orion II auf 6.8kg, wenn ich die restl. Teile aus der leichteren Kiste (gern Easton EC90) nehme? Irgendwie hab ich immer Rechenfehler drin :heulend:

Alle, die diese Frage (sicherlich aus ihrer Sicht berechtigterweise) blöd finden mögen sich einfach raus halten. Bin halt Neuling und kann nicht ganz einschätzen, was so manche Teile wiegen, welche Teile zB im Rahmengewicht schon drin sind (Steuersatz??)...

Also bitte hilfreiche Einschätzungen :)

Wird schwer.
Ich habe bei einem Rahmengewicht von 1300g, einer Gabel mit 450g, komplett Ultegra, Anbauteile komplett WCS, WCS Laufräder (unter 1500g), slr xp trans am, pro race 2, ritchey pro pedale 290g, Dura ace Innenlager und Kassette, mal gerade eben 8 kg geschafft.

Da müsstest Du schon sehr leichte Laufräder wählen.

Das Rahmengewicht bedeutet der nackte Rahmen, ohne Steuersatz und ohne Innenlager.

fabio77
18.08.2005, 12:00
ich denke fast mit 1400g rahmen und chorus geht das nicht

robelz
18.08.2005, 12:01
hast du hier nach den verschiedenen Bauteilen schon geschaut? http://weightweenies.starbike.com/listings.php
Schon, aber das löst nicht das "ich weiss nicht, was schon dabei ist"-Problem. Zudem kenne ich keine Erfahrungswerte für Züge, Schmierstoffe etc.

Deswegen wüsst ich gern, was die Leute berichten, die sowas schon mal gemacht haben. Zuletzt sprach ich mit einem, der sich einen 6.8er aufbauen wollte und bei 8.05 auskam. Die Enttäuschung möcht ich mir gern ersparen ;)

Kathrin
18.08.2005, 12:01
dann fang bei einem leichten Rahmen an ;) 1400gr ist alles andere als Leicht.

robelz
18.08.2005, 12:02
Auf der Webseite gibt es auch einen Leichtbaukonfigurator:

http://weightweenies.starbike.com/listings/pbconfig.php
Funzt bei mir (mit Firefox) nicht :heulend:

robelz
18.08.2005, 12:03
dann fang bei einem leichten Rahmen an ;) 1400gr ist alles andere als Leicht.
Hmm, geht so. ist in Rahmengröße XL (also ca. RH 59) idR der zweitleichteste Rahmen der Hersteller, bei Italienern schaffen es meist nicht mal die leichten Rahmen :rolleyes:

Snoopy
18.08.2005, 12:05
Bedenke auch, dass es teilweise erhebliche :heulend: Abweichungen in Sachen Gewicht gibt. (und ich mein jetz nichtdie Abweichungen nach unten....)

robelz
18.08.2005, 12:07
Bedenke auch, dass es teilweise erhebliche :heulend: Abweichungen in Sachen Gewicht gibt. (und ich mein jetz nichtdie Abweichungen nach unten....)
Ein weiterer Grund, wieso ich diesen Thread geöffnet habe... Macht mal anhand meiner vorgegebenen Komponenten eine Gewichtseinschätzung und gebt Tipps, wo ich (ohne preislichen Megaaufwand) noch ein bisschen was holen kann...

RobBj123
18.08.2005, 12:26
Ich tippe, dass du nie auf 6.8kg kommst. Such doch mal alle Gewichte bei den Weightweenies raus und fuege sie in eine Excel Tabelle ein. Dann rechne noch ~300g fuer Zuege und Schmierstoffe dazu, dann hast du eine ganz grobe obere Schranke fuer das Gewicht.

Nano
18.08.2005, 12:37
Ich tippe, dass du nie auf 6.8kg kommst. Such doch mal alle Gewichte bei den Weightweenies raus und fuege sie in eine Excel Tabelle ein. Dann rechne noch ~300g fuer Zuege und Schmierstoffe dazu, dann hast du eine ganz grobe obere Schranke fuer das Gewicht.

Ja, die Rechnerei ist immer ganz schön, aber vielfach nicht sehr genau. Ich habe auch schon Excel Tabellen bekommen, die ungefähr den gleichen Rahmen wie meiner enthielten und sogar mit schwereren Teilen leichter als mein Rad waren. Die Realität sieht da aber ganz anders aus. Wie schon gesagt, die Fette und Öle nie vergessen und z.t. sind da auch nicht alle Schrauben dabei.

robelz
18.08.2005, 12:43
Also der Standard High End Renner mit 1600gr Rahmenset / 1600gr Laufrädern / Topgruppe (Dura Ace oder Record ist egal) und Leichtteilen (F99, Use Alien etc.) kommt mit Pedalen auf etwa 7,5kg. Das kann man drehen und wenden wie man will.
Bei Dir müsstest Du schon tief (auch finanziell) in die Trickkiste greifen. Eben Superleichtteile wie Lightweight Ventoux LRS, Schmolke, AX Lightness Teile. Macht aber mit einem "schweren" Rahmen keinen Sinn, finde ich.
7,5 ist doch mal ein Wort... Kein schönes, aber immerhin :ä

Hat jemand ne Ahnung, was das Cervelo R2.5 so wie es ist wiegt? Dann könnte ich von den Teilen aus "runter rechnen"...


http://cervelo.com/bikes/2005/R25-Chorus.html

Snoopy
18.08.2005, 12:43
Ich glaub mit 1750 Gramm für Rahmen/Gabel dürfte es schwer mit sechsacht werden. M.E. sollte Rahmen/Gabel zusammen so um 1300 Gramm wiegen - dann noch leichte Laufräder (um 1300g), Record oder Dura-Ace und dann sollte es so in die Richtung gehen (sofern Du bei Anbauteilen das absolute Maximum rausholst natürlich auchnoch weniger)

mountainbiker
18.08.2005, 12:45
Also der Standard High End Renner mit 1600gr Rahmenset / 1600gr Laufrädern / Topgruppe (Dura Ace oder Record ist egal) und Leichtteilen (F99, Use Alien etc.) kommt mit Pedalen auf etwa 7,5kg. Das kann man drehen und wenden wie man will.
Bei Dir müsstest Du schon tief (auch finanziell) in die Trickkiste greifen. Eben Superleichtteile wie Lightweight Ventoux LRS, Schmolke, AX Lightness Teile. Macht aber mit einem "schweren" Rahmen keinen Sinn, finde ich.

Warum sollte ein schwerer schöner Rahmen dabei keinen Sinn machen? Dann wiegt die Kiste eben 5,7kg anstatt 5,3kg. Würde dich das umbringen?
http://photoalbum.powershot.de/fotos/41/65//617d7db43d6e8846f1573ce0e3782cb4.jpg

Tom
18.08.2005, 12:47
7,5 ist doch mal ein Wort... Kein schönes, aber immerhin :ä

Hat jemand ne Ahnung, was das Cervelo R2.5 so wie es ist wiegt? Dann könnte ich von den Teilen aus "runter rechnen"...


http://cervelo.com/bikes/2005/R25-Chorus.html

...allerdings ist Dein Rahmenset schon 150g schwerer, und wahrscheinlich Deine Komponenten auch. Eventuell holst Du die Abweichung über sehr leichte Laufräder, aber dann solltest Du Dir eben nicht zu viel Hoffnung auch "noch viel leichter" machen.

Thommylein

robelz
18.08.2005, 12:49
...allerdings ist Dein Rahmenset schon 150g schwerer, und wahrscheinlich Deine Komponenten auch. Eventuell holst Du die Abweichung über sehr leichte Laufräder, aber dann solltest Du Dir eben nicht zu viel Hoffnung auch "noch viel leichter" machen.

Thommylein
Hmmm? Das Cervelo ist über meiner Vorgabe? Oder die Vorgabe über dem Cervelo? Letzteres dachte ich bisher... Die Komponenten da dran sollten bleischwer sein...

Light-Bikes
18.08.2005, 12:54
mit dem orion lrs kannste dies fast vergessen....der wiegt ja schon an die 1.500
mit einem techn. overkill ist die marke sicher noch zu knacken, aber alles andere als sinnvoll.
als basis für ein lb-rad dient immer ein relativ leichtes rahmenset, danach der lrs...aber so. :rolleyes:

robelz
18.08.2005, 12:56
mit dem orion lrs kannste dies fast vergessen....der wiegt ja schon an die 1.500
mit einem techn. overkill ist die marke sicher noch zu knacken, aber alles andere als sinnvoll.
als basis für ein lb-rad dient immer ein relativ leichtes rahmenset, danach der lrs...aber so. :rolleyes:
Hmmm... Habe halt ein wenig unvorsichtig gerechnet "wenn andere deutlich unter 6 kommen, dann kann 6.8 ja nicht soooo schwer sein"... :confused:

Unter 1500g wäre bei einem LRS mit meinen 79kg wohl (ausser LW, die ich mir nicht annähernd leisten kann) grob fahrlässig...

martl
18.08.2005, 12:56
Funzt bei mir (mit Firefox) nicht :heulend:
Bei mir (Firefox) schon...

Du markierst oben zB "Road Frame" und drückst "Submit".
Dann ändert sich die Liste unten und zeigt alle Strassenrahmen.
Da markierst Du Deinen (Oder einen mit gleichem Gewicht) und drückst wieder "submit" (oder aktivierst "autosubmit")

usw...

martl
18.08.2005, 12:57
Hmmm... Habe halt ein wenig unvorsichtig gerechnet "wenn andere deutlich unter 6 kommen, dann kann 6.8 ja nicht soooo schwer sein"... :confused:

Unter 1500g wäre bei einem LRS mit meinen 79kg wohl (ausser LW, die ich mir nicht annähernd leisten kann) grob fahrlässig...
Bei denen die "deutlich unter 6kg" kommen, komme ich gerne mal mit dr Hängewaage :D :D

robelz
18.08.2005, 12:57
Bei mir (Firefox) schon...

Du markierst oben zB "Road Frame" und drückst "Submit".
Dann ändert sich die Liste unten und zeigt alle Strassenrahmen.
Da markierst Du Deinen (Oder einen mit gleichem Gewicht) und drückst wieder "submit" (oder aktivierst "autosubmit")

usw...

Ok, dann war ich zu blöde

Tom
18.08.2005, 12:58
Hmmm? Das Cervelo ist über meiner Vorgabe? Oder die Vorgabe über dem Cervelo? Letzteres dachte ich bisher... Die Komponenten da dran sollten bleischwer sein...

Nein, Dein Rahmenset liegt 150g über den 1600.

Thommylein

Light-Bikes
18.08.2005, 12:59
Bei denen die "deutlich unter 6kg" kommen, komme ich gerne mal mit dr Hängewaage :D :D

sehr gerne ;)


@robelz
mit 79kg kannst du sicher einen lrs unter 1500 fahren. zuviel tour gelesen? tztztz ;)

robelz
18.08.2005, 13:04
sehr gerne ;)


@robelz
mit 79kg kannst du sicher einen lrs unter 1500 fahren. zuviel tour gelesen? tztztz ;)
Zu viel gestürzt und noch nie die Tour gelesen ;)


@ Thommylein: Bei Weightweenies steht der in RH 58 mit 1110 Gramm!? :confused:

Horstinator
18.08.2005, 13:05
Wird schwer.
Ich habe bei einem Rahmengewicht von 1300g, einer Gabel mit 450g, komplett Ultegra, Anbauteile komplett WCS, WCS Laufräder (unter 1500g), slr xp trans am, pro race 2, ritchey pro pedale 290g, Dura ace Innenlager und Kassette, mal gerade eben 8 kg geschafft.

Da müsstest Du schon sehr leichte Laufräder wählen.

Das Rahmengewicht bedeutet der nackte Rahmen, ohne Steuersatz und ohne Innenlager.

Das ist ja krass! Ich habe einen mit Alu-Gabel und Steuersatz 2,5kg schweren Rahmen cxp21 LRS 105er Gruppe und es wiegt incl. Pedale nur 9kg. Anbau teile sind: billige Sattelstütze ,Lenker FSA-Pro Wing, und Ritchey Pro 130mm Vorbau. Sattel wiegt auch über 300g. STi sind aber die leichten modolo morphos. und FSA Gossamer Kurbel. Für 700,- Euro zusammengebaut, dafür ist es echt leicht finde ich ( 1,2kg leichter als mein Stevens Stelvio mit Comp, 105 und DP18). Rahmen und LRS könnte man locker noch 1kg einsparen, Sattel und Stütze: 300g! ansonsten Schaltwerk, Umwerfer und an den Reifen mit den Tufo Tubes for Clinchers vielleicht. Aber 6,8 könnte trotzdem schwe rwerden ohne Carbon-Rahmen und ultraleichter Kurbel.

[(chefkoch)]
18.08.2005, 13:05
1.schönen scandium rahmen kaufen (www.cycles4u.de)
2.dura ace ultegra
3.american classic 350 laufräder
4.wcs vorbau, 3ttt lenker 199
5.gabel EC90 oder EC90sl

Tom
18.08.2005, 13:15
Irgendwie verrechne ich mich ständig, kriege keine guten Angaben...

Schaffe ich es mit einem 1400g Rahmen, einer 350g Gabel

Du hast Recht, Du verrechnest Dich ständig. 1400 + 350 = 1750.
1110 = 1400 + 350 - 1600 + X

Thommylein

robelz
18.08.2005, 13:19
Du hast Recht, Du verrechnest Dich ständig. 1400 + 350 = 1750.
1110 = 1400 + 350 - 1600 + X

Thommylein
Sorry, mit dem Cervelo war ich schon einen Rahmen weiter. Mit dem Cervelo wäre es also möglich? Oder hab ich schon wieder einen Denkfehler?

Arm Lancestrong
18.08.2005, 13:28
Das ist ja krass! Ich habe einen mit Alu-Gabel und Steuersatz 2,5kg schweren Rahmen cxp21 LRS 105er Gruppe und es wiegt incl. Pedale nur 9kg. Anbau teile sind: billige Sattelstütze ,Lenker FSA-Pro Wing, und Ritchey Pro 130mm Vorbau. Sattel wiegt auch über 300g. STi sind aber die leichten modolo morphos. und FSA Gossamer Kurbel. Für 700,- Euro zusammengebaut, dafür ist es echt leicht finde ich ( 1,2kg leichter als mein Stevens Stelvio mit Comp, 105 und DP18). Rahmen und LRS könnte man locker noch 1kg einsparen, Sattel und Stütze: 300g! ansonsten Schaltwerk, Umwerfer und an den Reifen mit den Tufo Tubes for Clinchers vielleicht. Aber 6,8 könnte trotzdem schwe rwerden ohne Carbon-Rahmen und ultraleichter Kurbel.
Hmm, hast Du es auf der Personenwaage gewogen? Die kann leicht mal 1kg unterschlagen

DaCube
18.08.2005, 13:42
Das ist ja krass! Ich habe einen mit Alu-Gabel und Steuersatz 2,5kg schweren Rahmen cxp21 LRS 105er Gruppe und es wiegt incl. Pedale nur 9kg. Anbau teile sind: billige Sattelstütze ,Lenker FSA-Pro Wing, und Ritchey Pro 130mm Vorbau. Sattel wiegt auch über 300g. STi sind aber die leichten modolo morphos. und FSA Gossamer Kurbel. Für 700,- Euro zusammengebaut, dafür ist es echt leicht finde ich ( 1,2kg leichter als mein Stevens Stelvio mit Comp, 105 und DP18). Rahmen und LRS könnte man locker noch 1kg einsparen, Sattel und Stütze: 300g! ansonsten Schaltwerk, Umwerfer und an den Reifen mit den Tufo Tubes for Clinchers vielleicht. Aber 6,8 könnte trotzdem schwe rwerden ohne Carbon-Rahmen und ultraleichter Kurbel.

Wenn das Rad 9kg wiegt, dann wiege ich auch 70kg
Die Waage mußte mir mal leihen

SteelRose
18.08.2005, 14:01
So ist gut.
Räder sind zum wiegen da!
Heisst ja auch Wiegetritt.

Und...so eine Waage kann schon aufschlußreich sein:

http://www1.conrad.de/xl/1000_1999/1200/1240/1240/124048_BB_00_FB.EPS.jpg

Für 25€ bei Conrad und verdammt genau für das Geld und
auch im Haushalt verwendbar (Alibi).

Allerdings...besser nicht kaufen - die Wahrheit ist erschreckend
oder eher gesagt teuer - je nach Ziel.

Denn das Ganze wiegt meist mehr als die Summe der Teile...

Ciao,

SR

Lokomotive
18.08.2005, 14:08
Ich denke auch, dass 7,5kg für ein fahrfertiges Rad in einer vernünftigen Grösse schon sehr leicht ist.

Als Beispiel meins:
Klein Quantum Pro (58) inkl. Gabel und Steuersatz 1840gr.
mit Record 9-fach, Neutron-Draht (1560gr), Ritchey WCS (Lenker,Stütze, Vorbau), Flite TT (165gr.), Michelin Prolight mit Supersonic-Schläuchen, SPD-Sl 7750-Pedale. Also alles schon eher leichte Mainstream-Teile.

ergaben 7,95kg. :(

Jetzt habe ich einen bequemeren Sattel (Arione), haltbare Schläuche und eine Record-Carbon-Sattelstütze und das ganze wiegt wieder 8+kg.

Ungelogene 6,8kg geht m.M. nur mit viel Trickserei und ganz viel schwarzem Gold.

R2000
18.08.2005, 14:15
Ich denke auch, dass 7,5kg für ein fahrfertiges Rad in einer vernünftigen Grösse schon sehr leicht ist.

Sehe ich auch so!! Im allgemeinen wird ein viel zu grosses Geschrei um das Gewicht des Rades gemacht und viele Gewichtsangaben stimmen sowieso nicht.

Ich selbst habe ein Pinarello Dogma und ein Cannondale CAAD7. Das eine wiegt 7,8kg und das andere knapp 8,0kg. Wer also ein Rad unter 7,5kg hat, der hat ein sehr leichtes Rad. Aber bitte nicht Herstellerangaben mit gemessenem Gewicht verwechseln!

rider
18.08.2005, 14:17
Sehe ich auch so!! Im allgemeinen wird ein viel zu grosses Geschrei um das Gewicht des Rades gemacht
Naja, das ist "im allgemeinen" in diesem und ähnlichen Foren so. Die meisten Leute kümmeren ein, zwei Pfund Differenz beim Fahrradgewicht nicht. ;)

fabio77
18.08.2005, 14:24
kann ich auch nur unterschreiben.
fahre ein quantec race scandium+easton ascent2+dura ace+ritchey wcs und das ganze hat ohne pedale 7.2kg (slr, mit dem arione 7.3 ;) ). da jetzt noch 400g runter wäre echt nur mit viel geld möglich und ist mir aber auch blunz'n



Sehe ich auch so!! Im allgemeinen wird ein viel zu grosses Geschrei um das Gewicht des Rades gemacht und viele Gewichtsangaben stimmen sowieso nicht.

Ich selbst habe ein Pinarello Dogma und ein Cannondale CAAD7. Das eine wiegt 7,8kg und das andere knapp 8,0kg. Wer also ein Rad unter 7,5kg hat, der hat ein sehr leichtes Rad. Aber bitte nicht Herstellerangaben mit gemessenem Gewicht verwechseln!

Mr.Hyde
18.08.2005, 14:26
kann ich auch nur unterschreiben.
fahre ein quantec race scandium+easton ascent2+dura ace+ritchey wcs und das ganze hat ohne pedale 7.2kg (slr, mit dem arione 7.3 ;) ). da jetzt noch 400g runter wäre echt nur mit viel geld möglich und ist mir aber auch blunz'n

ohne pedale zählt nicht ;)

fabio77
18.08.2005, 14:37
:6bike2: dann würden mir auch 5000euro nicht helfen um unter 6.8 zu kommen

OCLV
18.08.2005, 14:52
Ich sach nur: links 6,77 kg (allerdings mit Speedplay Ti statt SPD-SL) und rechts ca. 7,8 kg. Macht dann zusammen knapp 9000 EUR Rennrad :rolleyes: :Angel:

Man muss aber schon einige Tricks anwenden, um z.B. mit der "schweren" 500 Gramm Gabel des OCLVs auf unter 6,8 kg zu kommen. Hier sei mal nur erwähnt: Carbonflaschenhalterschrauben, Carbonschaltwerkskäfig, keine Kralle im Schaft, SLR, Wasserträger und Tune Schnellspanner. Ach und leichte Reifen sollen auch helfen.....

Gruß Thomas

bbb
18.08.2005, 14:53
Ich habe beim RR-Aufbau auch eine Excel Tabelle erstellt und auch an alles gedacht (glaube ich). Ich komme mit meinem Gios A90 record Chorus Mix und schweren Pinarello Rädern auf 8,4kg.
Konnte aber das RR noch nicht als ganzes wiegen.
Ich hoffe es gibt kein böses erwchen, wenn ich es mache. :rolleyes:

Hier die Excel Datei in Word konv.

Alle Teile selber gewogen

Mr.Hyde
18.08.2005, 14:57
Ich sach nur: links 6,77 kg (allerdings mit Speedplay Ti statt SPD-SL) und rechts ca. 7,8 kg. Macht dann zusammen knapp 9000 EUR Rennrad :rolleyes: :Angel:

Man muss aber schon einige Tricks anwenden, um z.B. mit der "schweren" 500 Gramm Gabel des OCLVs auf unter 6,8 kg zu kommen. Hier sei mal nur erwähnt: Carbonflaschenhalterschrauben, Carbonschaltwerkskäfig, keine Kralle im Schaft, SLR, Wasserträger und Tune Schnellspanner. Ach und leichte Reifen sollen auch helfen.....

Gruß Thomas

na also so definiert und braun schauen die beine nicht aus (zu viel gearbeitet um für die räder zu sparen?), und die socken sind auch recht weit oben und ziemlich weiß ;)

Nano
18.08.2005, 15:26
@ SteelRose

Was ist der Bereich der Waage? Ich suche schon lange eine, aber nicht so teuer.

SteelRose
18.08.2005, 16:23
@Carbonfaser
0-10 kg Auflösung bis 10g und der Vergleich mit der
Küchenwaage hat gezeigt, dass sie sehr genau ist.

Gibt es auch bis 25kg, dann aber nur 20g Auflösung und 5€ teurer.

Eignet sich auch für Fische, zum Einkaufen von Obst (Kontrolle),
zum Mischen von Beton, Gips oder Kuchenteig, Körperteilen (wie schwer ist mein Kopf),
Modellflugzeugen, Kleintieren und natürlich, das hätte ich fast vergessen RADHOSEN.

Nur falls Du da noch ein paar Argumente brauchen solltest. :-)))

Ciao,

SR

pulleman
18.08.2005, 16:34
@Carbonfaser
0-10 kg (wie schwer ist mein Kopf),


ob das bei manchen reicht ? :raar:

Nano
18.08.2005, 16:47
@Carbonfaser
0-10 kg Auflösung bis 10g und der Vergleich mit der
Küchenwaage hat gezeigt, dass sie sehr genau ist.

Gibt es auch bis 25kg, dann aber nur 20g Auflösung und 5€ teurer.

Eignet sich auch für Fische, zum Einkaufen von Obst (Kontrolle),
zum Mischen von Beton, Gips oder Kuchenteig, Körperteilen (wie schwer ist mein Kopf),
Modellflugzeugen, Kleintieren und natürlich, das hätte ich fast vergessen RADHOSEN.

Nur falls Du da noch ein paar Argumente brauchen solltest. :-)))

Ciao,

SR

Danke.

Für mein RR ist der Bereich genug, aber wenn ich mein MTB wägen will, so brauche ich mehr als 10 kg.

SteelRose
18.08.2005, 16:52
Danke.

Für mein RR ist der Bereich genug, aber wenn ich mein MTB wägen will, so brauche ich mehr als 10 kg.

Tja für solche Fälle könnte man, und das habe ich auch schon
probiert, einfach mal die LR rausnehmen und die drei Teile
einzeln wiegen.

Divide & Conquer

Wenn das so nicht klappt, dann reicht auch ehrlich gesagt
ne Personenwaage beim MTB ;-)

Ciao,
SR

OCLV
18.08.2005, 17:19
na also so definiert und braun schauen die beine nicht aus (zu viel gearbeitet um für die räder zu sparen?), und die socken sind auch recht weit oben und ziemlich weiß ;)

Ne, zuviel Schule und schlechtes Wetter gehabt. Die Socken müssen übrigens so, sind weiße Nike Socken. Schau mal wie hoch die bei Discovery Channel sind. Die Nike Socken sind halt so.

Gruß Thomas

P.S.: Die LWs sind natürlich nicht meine, sondern die "Testweights"

robelz
18.08.2005, 17:34
Die Socken müssen übrigens so, sind weiße Nike Socken. Schau mal wie hoch die bei Discovery Channel sind. Die Nike Socken sind halt so.
Das ist natürlich ein Grund *hust*

Nano
18.08.2005, 18:53
Tja für solche Fälle könnte man, und das habe ich auch schon
probiert, einfach mal die LR rausnehmen und die drei Teile
einzeln wiegen.

Divide & Conquer

Wenn das so nicht klappt, dann reicht auch ehrlich gesagt
ne Personenwaage beim MTB ;-)

Ciao,
SR

Ich habe das bis jetzt immer die Personenwaagenmethode gemacht mit dem RR und dem MTB, aber die Genauigkeit ist nicht so hoch.

Mr.Hyde
18.08.2005, 19:28
Die Socken müssen übrigens so, sind weiße Nike Socken. Schau mal wie hoch die bei Discovery Channel sind.

wenn das so ist und die so müssen, dann würde ich mit verlaub andere socken fahren... aber wenn wer unbedingt mit kniestrümpfen fahren will und sich somit noch mehr noch deutlicher sichtbare streifen an die beine holen will, nike&DC bieten die lösung :ä

venceremus
18.08.2005, 19:33
Hatte mir auch bei meinem neuen Rad etwas weniger Gewicht ausgerechnet und bin etwa 300 Gramm drüber. (Summe der Übertreibungen seitens der Firmen, Züge und Schmierstoffe). Jetzt habe ich etwas mehr als 7.2 kg. Rechnerisch hätte es hinkommen können. Ist aber leicht genug.

cluso
18.08.2005, 20:18
@robelz

Was willst du mit solch einem leichten Rad?

Ich spiele in der selben Gewichtsklasse und mein Renner wiegt irgendwas um ~7,8kg.
Gut 1 Kilo weniger würde ich auch merken, nur habe ich keine Lust mir Gedanken über die Haltbarkeit mancher Superleicht-Teile zu machen.

Meine Meinung: Spar dir die Kröten für manches (Carbon)-Leicht-Wunder-Teil und nimm was "solideres" Bewährtes (was nicht zwangsweise sehr viel schwerer sein muß) und vergiss die paar hundert Gramm.

Gruß

cluso

Mr.Hyde
18.08.2005, 20:21
@robelz

Was willst du mit solch einem leichten Rad?

Ich spiele in der selben Gewichtsklasse und mein Renner wiegt irgendwas um ~7,8kg.
Gut 1 Kilo weniger würde ich auch merken, nur habe ich keine Lust mir Gedanken über die Haltbarkeit mancher Superleicht-Teile zu machen.

Meine Meinung: Spar dir die Kröten für manches (Carbon)-Leicht-Wunder-Teil und nimm was "solideres" Bewährtes (was nicht zwangsweise sehr viel schwerer sein muß) und vergiss die paar hundert Gramm.

Gruß

cluso

würde ich auch sagen. hab ich bei meinem rad auch so gemacht, hauptsache solide. sind ebenfalls 7,8 bei rausgekommen. dafür kann ich das rad aber nehmen, gegen die wand schmeißen, und außer dem schaltauge wird wohl nicht viel verbogen oder kaputt sein.

Nano
18.08.2005, 20:26
würde ich auch sagen. hab ich bei meinem rad auch so gemacht, hauptsache solide. sind ebenfalls 7,8 bei rausgekommen. dafür kann ich das rad aber nehmen, gegen die wand schmeißen, und außer dem schaltauge wird wohl nicht viel verbogen oder kaputt sein.

Das will ich sehen. Ein Aluteile verbiegen sich aber auch schnell. :smileknik

cluso
18.08.2005, 20:28
gegen die wand schmeißen, und außer dem schaltauge wird wohl nicht viel verbogen oder kaputt sein.


Wir wollen mal nicht übertreiben :D

Mr.Hyde
18.08.2005, 20:29
Wir wollen mal nicht übertreiben :D
naja, nichtso fest. sind übrigens außer der schaltungssache, lenker und vorbau nicht viele alu-sachen dran. streng genommen noch die sattelstütze. laufräder, naja, CC´s halt, aber die halten das aus, das weiß ich :D

cluso
18.08.2005, 20:33
naja, nichtso fest. sind übrigens außer der schaltungssache, lenker und vorbau nicht viele alu-sachen dran. streng genommen noch die sattelstütze. laufräder, naja, CC´s halt, aber die halten das aus, das weiß ich :D

Na dann ist es genehmigt ;)

Mr.Hyde
18.08.2005, 20:35
Na dann ist es genehmigt ;)

und in homburg hab ich mich überschlagen nachdem ich in einen liegenden u19-kollgenen reingefahren bin, ergo bin ich wie gegen eine wand gefahren. vorbau steckte schief auf der gabel, stütze war (obwohl tierisch fest) schief im rahmen, also verdreht inkl. sattel. aber nix an bleibenden schäden, abgesehen von den sti-abdeckkappen, der linke sti-bremshebel ist in sich minimal verzogen und das sattel-leder ein bisschen abgeschabt. der rest tut noch ohne jegliche klagen seinen dienst. die laufräder waren danach auch noch exakt rund.

DaCube
19.08.2005, 07:44
Ne Digitalpersonenwaage tut es ganz gut
NUR man muß sich einmal MIT und einmal OHNE Rad draufstellen und dann die Differenz nehmen, am besten auch mehrmalig, um eventl. Meßstreurer zu eliminieren
Bei mir sind es 7,4 kg:
Carbonrahmen (<1kg), komplett DA samt DA-Pedale und WCS-Ritches, Ksyrium SL, SLR,Tacho + Flaschenhalter

Verzellt mir nicht das 6,8kg leicht zu erreichen wäre
außer bei den LRs sehe ich kaum Gewichts-Einsparpotential

Aber man kann ett auch übertrieve

nedflanders
19.08.2005, 08:05
Verzellt mir nicht das 6,8kg leicht zu erreichen wäre
außer bei den LRs sehe ich kaum Gewichts-Einsparpotential


Jetz hol doch endlich de Leitis, anders kannste Deine 7,47 kg (wir wollen doch genau bleiben) nicht mehr drücken. Oder Campa Record für ein paar Grämmchen.
Und Keo Titan. Oder einfach BEHAUPTEN es wären 6,9 Kilo, dass ist eigentlich die gebräuchlichste Methode, das Gewicht zu reduzieren. Würde in der Zusammenstellung ja auch kaum jemand widersprechen....

DaCube
19.08.2005, 08:19
Jetz hol doch endlich de Leitis, anders kannste Deine 7,47 kg (wir wollen doch genau bleiben) nicht mehr drücken. Oder Campa Record für ein paar Grämmchen.
Und Keo Titan. Oder einfach BEHAUPTEN es wären 6,9 Kilo, dass ist eigentlich die gebräuchlichste Methode, das Gewicht zu reduzieren. Würde in der Zusammenstellung ja auch kaum jemand widersprechen....

Na bei Deinem Tatterich beim Auswiegen zweifle ich die die 7,47kg auch an
außerdem watt hat die Waage für Fehlergrenzen
einigen wir uns auf (7,42 +- 0,05)kg

wenn wer ehrlich sind ett ja auch dann (6,60 +- 0,02)kg

SteelRose
19.08.2005, 08:22
Hi nochmal,

es gibt da noch eine Regel. Die ist zwar schon etwas älter,
so aus den 70ern und die versucht zu definieren ab wann
ein Rad als leicht einzustufen ist.
Musste nochmal meinen Onkel anrufen, der hatte sich
in den 70ern schon ein 7 kg gebastelt.

Und zwar geht die so:

Körpergewicht * 0,115 = Radgewicht**

**ab dem ein Rad für den Fahrer als LEICHT fühlbar ist.

Vollkommener Quatsch. Oder?
Nach seinen Aussagen wäre das die Grenze die man erreichen
sollte darunter ist normalerweise weder nötig, noch sinnvoll.

11,5% vom Körpergewicht?

Hmmm....

80kg dann wären das 9,2 kg
70kg dann wären das 8,05 kg
60kg dann wären das 6,9 kg

Leichter ist doch besser oder?
Lohnt sich etwa der Schritt von 7,5 auf 7,0 nicht, wenn man 70kg wiegt?

Ciao,

SR

rider
19.08.2005, 08:48
Lohnt sich etwa der Schritt von 7,5 auf 7,0 nicht, wenn man 70kg wiegt?

Das lohnt sich für ein paar Profi-Rennfahrer, sonst für niemanden. Gewichtsreduktion am Rennrad ist Hobby mit Selbstzweck, ungefähr vergleichbar mit Briefmarkensammeln.

robelz
19.08.2005, 08:53
@robelz

Was willst du mit solch einem leichten Rad?
Kuscheln und lieb haben... :)

Naja, soll halt ein wenig was zum anschauen und eben gut fahren sein. Dass ichs nicht brauche... weiß ich auch :ä

Aber mit 7.2 könnte ich auch grad noch so leben.

RobBj123
19.08.2005, 09:57
Eigentlich ist das doch ganz einfach:

Kaufen -> Zusammenbauen -> Wiegen -> "Zu schwer" -> Weiterkaufen

Man kann dann uebrigens bei den nachgekauften Teilen gut die (gesparten Gramm)/Euro ausrechnen ;-)

fabio77
19.08.2005, 10:05
und kurbelt ordentlich die wirtschaft an....


Das lohnt sich für ein paar Profi-Rennfahrer, sonst für niemanden. Gewichtsreduktion am Rennrad ist Hobby mit Selbstzweck, ungefähr vergleichbar mit Briefmarkensammeln.

pjotr
19.08.2005, 10:17
Leichter ist doch besser oder?
Lohnt sich etwa der Schritt von 7,5 auf 7,0 nicht, wenn man 70kg wiegt?


Vor der Tour richtig auf den Eimer hast Du die 500g auch raus. Ggf. die Küchenwaage zur Hand nehmen um die Gewichtsersparnis zu messen :ä

robelz
19.08.2005, 10:19
Vor der Tour richtig auf den Eimer hast Du die 500g auch raus. Ggf. die Küchenwaage zur Hand nehmen um die Gewichtsersparnis zu messen :ä

Und wenn mein Rad 500g leichter ist und ich trotzdem vorher noch mal austrete? :eek:

pjotr
19.08.2005, 10:19
Ich sach nur: links 6,77 kg (allerdings mit Speedplay Ti statt SPD-SL) und rechts ca. 7,8 kg. Macht dann zusammen knapp 9000 EUR Rennrad :rolleyes: :Angel:



Beide Räder nur mit einem Flaschenhalter, das erklärt auch die Beinmuskulatur ;)