PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ersatzteile für klassische Rennräder



Arm Lancestrong
31.08.2005, 10:22
Ich habe eventuell vor mir einen klassischen Eisenhobel aus den 70er-80er Jahren als Winterrad zuzulegen.
Sind für solche Räder überhaupt noch Verschleissteile zu bekommen?
Insbesondere meine ich die Kette, Kettenblätter, Schraubritzel, Bremsgummis etc. Vielleicht auch mal ein Innenlager wenn es dahin ist.
Vorrausgesetzt man hat eine alte Campa oder Shimano Gruppe dran, also keine Exoten.

Netzmeister
31.08.2005, 10:27
Ich habe ein Retro-Rad über:
Bremshebel mit sichtbaren Zügen, alte Shimano-Kurbeln und - innenlager, alte Shimano-Bremskörper, LR vom Fachman zentriert.
Alles im Top-Zustand (nur etwas Entstauben notwendig :) )
Habe noch eine Nabe mit Schraubkranz, der sich jedoch kaum lösen lässt (Radhändler schaffte es nicht)

Karoo
31.08.2005, 10:42
bin für meinen Klassiker immer wieder mal bei iibäh fündig geworden.

Arm Lancestrong
31.08.2005, 10:52
Ich habe ein Retro-Rad über:
Bremshebel mit sichtbaren Zügen, alte Shimano-Kurbeln und - innenlager, alte Shimano-Bremskörper, LR vom Fachman zentriert.
Alles im Top-Zustand (nur etwas Entstauben notwendig :) )
Habe noch eine Nabe mit Schraubkranz, der sich jedoch kaum lösen lässt (Radhändler schaffte es nicht)
Ja?
Und, welcher Hersteller und wie groß ist es?
Hast Du Bilder?

kogafreund
31.08.2005, 10:57
Ich habe eventuell vor mir einen klassischen Eisenhobel aus den 70er-80er Jahren als Winterrad zuzulegen.
Sind für solche Räder überhaupt noch Verschleissteile zu bekommen?
Insbesondere meine ich die Kette, Kettenblätter, Schraubritzel, Bremsgummis etc. Vielleicht auch mal ein Innenlager wenn es dahin ist.
Vorrausgesetzt man hat eine alte Campa oder Shimano Gruppe dran, also keine Exoten.

Du brauchst ja eigentlich nur Kettenblätter, Kette + ggf. einen neuen Schraubkranz (obwohl es nicht so leicht ist, einen ollen 6- oder 7-fach Schraubkranz an die Verschleißgrenze zu bringen). Da gibt es eigentlich kaum Nachschubprobleme. Bei guter Pflege halten die älteren Konusinnenlager auch ewig (Campa/DA). Bei den Bremsen würde ich aus Sicherheitsgründen eher aktuelles Material verwenden.

Gruß

koga

Netzmeister
31.08.2005, 11:02
Ja?
Und, welcher Hersteller und wie groß ist es?
Hast Du Bilder?
Bild kann ich Dir mailen, Mail-Addi bitte per PN schicken.
Belegen kann ich es nicht, aber der Händler hat damals gesagt es ist von Winora (das Rennrad hat keine Aufkleber).
Details:
RH 60,
rot,
neues rotes Lenkerband (doppelt gewickelt: unten rotes Baumwollband, darauf das eigentliche Lenkerband gewickelt),
Steuersatz müsste gewechselt werden (kann Dir einen gebrauchten Campa "Athena" Steuersatz gratis dazugeben)
schwarzer Tourensattel,
keine Rennpadale,
! Anlötteile für Schutzbleche (ist sehr praktisch für den Winter!,
Retro-Innenlager,
Retro-Bremsen,
Retro-Kurbeln (graviert ist "Shimano 600"),
10-Gang-Schraubkranz (LRs sind sauber zentriert)
Kettenhalter angelötet

Italo Racer
31.08.2005, 11:05
Hi,
ich habe auch an meinem Rennrad die Alten Cobalto Bremsen von Campa dran.
Ich kann mich von denn auch einfach nicht trennen. Und letzets Jahr brauchte ich Ersatzteile dafür ( Bremsgummis) .
Ein Anruruf bei Campa, die haben mir die Bestelnummer gesagt und das sie die
Vorrätig haben.
Als nächstes eine e Mail an Bike 24 und ich glaube so c.a 7-10 Tage später hatte ich die Bremsgummis auf dem Tisch liegen.

Jörg