PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radbrille für breites Nasenbein



Arni
31.08.2005, 16:18
..ich suche schon fast ein paar Jahre lang eine passende Brille die auf mein Nase passt. Durch die Breites meines Nasenbeins sitzt jede Brille bei mir viel zu hoch. Das sieht nicht nur bescheuert aus, sondern es "zieht" durch den breiten Schlitz unter der Brille extrem bei Abfahrten.
Hat jemand im Forum das gleiche Problem und ein passenes Markenmodell gefunden?
Nach Aussage eines Optikers haben wohl nur 5% der Menschen eine so geformte Nase, was wohl die "Zurückhaltung" der Hersteller begründet...

klappradl
31.08.2005, 16:46
Schon mal Rudy Project probiert?
Da kann man die Nasenbügel verbiegen.

Arni
31.08.2005, 17:00
.hab ich schon probiert!

Die Nasenbügel kann man leider nur so weit biegen, bis der Brillenrahmen neben den Bügeln auf der Nase aufliegt. Dann kann ich nichts mehr machen...

Der Schlitz zwichen den Nasenbügeln müßte bei einem für mich passenden Modell einfach breiter sein.

Das ist halt mein Problem, dass ich dieses Modell nicht finden kann...

Mücke
31.08.2005, 17:18
Also da gibt´s verschiedene Lösungen,

guckst du hier (http://jinge.se/bild2/dykare.jpg)
oder hier (http://www.planet-wissen.de/pics/IEPics/portraet_hippies_hendrix.jpg)
oder die Extrem-Lösung (http://www.jacksonland.it/shop/images/sunglass_1.jpg)

(beg your pardon! :sorry2: , aber wieso hilft nicht der Optiker weiter?)

Arni
31.08.2005, 17:22
Mücke,...warum bin ich darauf nicht gleich gekommen... :Applaus:

Mücke
31.08.2005, 17:29
Ganz ernsthaft, ich habe noch nie von so einem Problem gehört, da müssen doch maßangefertigte möglich sein. Außerdem gibt es in den USA ne Menge reicher Sportler mit breiteren Nasenbeinen. Der Markt ist auf alle Fälle da! :confused:

Arni
31.08.2005, 17:51
richtig, die gibt es!

Der Unterschied zu meinem guten Stück ist nur der, dass die genannten Sportler nicht so ein "tiefes" Nasenbein haben.
Mit anderen Worten, die Nase ist bei denen nicht so groß!!!!

Mücke
31.08.2005, 17:53
Aber frag doch mal den Jean Gangolf, wenn der dir weiterhilft, kauf ich auch ne Brille bei ihm ;)

Mücke
31.08.2005, 18:30
Hab mir gerade meine M-Frame angeschaut. Da ist bekanntlich der weltbeste Nasenbügel in das Monoglas integriert. Es sollte mE einem ausgebildeten Optiker möglich sein, den Nasenbügel vorsichtig zu lösen, das Glas um die notwendigen Millimeter abzuschleifen und den flexiblen Nasenbügel wieder einzukleblen. Voila! Jean Gangolf, übernehmen Sie!
:Applaus:

ASDF
31.08.2005, 21:59
Probier mal die RP Ekynox - ist die erste Brille die mir passt. (v.a. seit der Nasenbügel raus ist :) )

Jean Gangolf
01.09.2005, 10:01
Aber frag doch mal den Jean Gangolf, wenn der dir weiterhilft, kauf ich auch ne Brille bei ihm ;)Wenn's denn so einfach wäre ;)
Die "klassichen" Sportbrillen sind alle aus ("Plastik")-Material, was schlecht verarbeitbar ist. Wenn die Fassung aufliegt, könnte man hier eventuell breiter fräsen. Da die Dinger aber sehr dünn sind, wären sie gleich kaputt :(

Lange Rede, kurzer Sinn: so aus dem Stegraif fällt mir nix sinnvolles ein. Vor allem nicht, wenn ich das Gesicht (die Nase) nicht vor mir habe ;)

Ich kann nur vorschlagen, mal eine grössere Optiker-Tour ein zu planen, und alles zu probieren, was es so an +- sportlichen Modellen gibt. Adidas hat da z.b. noch ein neues Modell (Elevation). Ich hatte die mal kurz hier, die könnte eventuell etwas breiter sein. Ansonsten gibt (gab!) es bis kürzlich noch ein Modell von Oakley, das eher für Damen gedacht ist: Halo oder Haylon. Wurde schlecht verkauft, da sie in den meisten Fällen auf der Nase zu tief sitzt. Aber eher kaum wegen der zu breiten Nase.

Jean Gangolf
01.09.2005, 10:05
... M-Frame angeschaut. Da ist bekanntlich der weltbeste Nasenbügel in das Monoglas integriert. Es sollte mE einem ausgebildeten Optiker möglich sein, den Nasenbügel vorsichtig zu lösen, das Glas um die notwendigen Millimeter abzuschleifen...Das Material ist aus Polycarbonat. Mit "standard" Schleifscheiben nicht zu bearbeiten... 1.) Problem(chen). 2.Prob. Die Nase wird durch Widerhaken gehalten. Ich werde bei nächster Gelegenheit mal an einer ausrangierten Scheibe mit Fräsen rum experimentieren :rolleyes:

Wer weiss, vielleicht ergibt das ja dann ein neues Patent??

Arni
01.09.2005, 12:29
Probier mal die RP Ekynox - ist die erste Brille die mir passt. (v.a. seit der Nasenbügel raus ist )

..diese Brille fahre ich jetzt, obwohl sie auch nicht optimal passt.

Allerdings habe ich noch nicht die Nasenbügel abgeschraubt. Ist bei Dir dann nicht der Auflagerdruck auf das Nasenbein ziemlich groß?

Bin für weitere Tipps dankbar!

Beppo
01.09.2005, 13:05
Bin für weitere Tipps dankbar!

Hab das gleiche Problem wie Du, habe beinahe jedes Brillenmodell probiert (vergeblich) und war länger als die Stylepolizei erlaubt mit div. RP Tayo`s unterwegs.

Fahre seit kurzem die RP Ketyum mit verstellbaren Nasenbügeln und bin sehr zufrieden mit der Brille.

LG Pino

ASDF
01.09.2005, 13:06
Ich finde es eigentlich sehr angenehm, hatte zumindest nach 3-4 Stunden gar kein Problem damit.

Ist ja nur eine Schraube - probiers doch einfach aus :) (musst halt vorsichtig rausschrauben und abziehen, dann geht das schon)

Gruß,
Stefan

Seppl2
01.09.2005, 15:11
Hi,
in der aktuellen Bike ist hinten so ne kleine Brillenschau drin. Dort schreibt einer zur adidas evil eye pro, dass die für sehr breite Nasen gut sei. Er hätte eine und ihm würde die gut passen.
Gruss Dirk

Arni
05.09.2005, 10:13
[QUOTE=ASDF]Ich finde es eigentlich sehr angenehm, hatte zumindest nach 3-4 Stunden gar kein Problem damit.

Ist ja nur eine Schraube - probiers doch einfach aus :) (musst halt vorsichtig rausschrauben und abziehen, dann geht das schon)



....habe den Nasenbügel abgeschraubt + bin mit dem Sitz der Brille jetzt sehr zufrieden...danke für den Tipp Stefan

Widu
05.09.2005, 10:23
http://www.swisseye.de/abbildungen/shop_1_14004.jpg


Die Brillen sind gut geeignet für breite Nasenbeine. Gibt es von diversen Herstellern in unterschiedlichen Preisklassen. Der Nachteil ist, dass sie zum Zerbrechen am Nasensteg neigen.

ASDF
05.09.2005, 10:27
kein Problem - freut mich wenn ich etwas helfen konnte.

Gruß,
Stefan

Jean Gangolf
05.09.2005, 11:09
Nach dem WE möchte ich auch noch mal meinen Senf dazu geben. Vor allem um Mücke zu imponieren :ä

Hier wie versprochen, eine kleine Bilderserie zum Thema: Anpassen einer Oakley M-Frame an breite Nasen:

www.gangolf.lu/mframe/mframe-breiter.htm

Mücke
05.09.2005, 12:33
:xdate: Jean, ich bin tief beeindruckt! Und finde es schön, dass die Radsport-Welt um eine Lösung reicher ist. (Alle Rechte, insbesondere für die Vermarktung in Übersee, überlasse ich selbstverständlich dir!).
Wie versprochen kaufe ich auch eine Brille beim Meister! :xdate:

vektor
14.06.2019, 22:44
Ich hol das Thema mal hoch, in der Hoffnung dass sich da in der Zwischenzeit etwas getan hat...

Hat jemand entsprechende Erfahrungen bzw. Empfehlungen?

Dankeschön!