PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : höhenwahn



axelball
19.03.2003, 20:42
also ich weiß, wir hatten das thema hier schon öfter, aber trotzdem:

habe mit der 3d-bayern cd einige der routen die ich oft fahre nachvermessen und mir das höhenprofil ausrechnen lassen:

sagt mir z.b. mein cyclo alti 414, dass ich auf eine strecke von, sagen wir 60 km, 660 höhenmeter zurückgelegt habe, teilt mir das höhenprofil der bayern 3d-karte für dieselbe strecke (die längenmessung stimmt übrigens exakt!) mit: 975 höhenmeter.
dies ist kein einzelfall, sondern ist mir allen bisher vermessenen strecken so passiert: die überhöhung lag immer so etwa um den faktor 1,4 herum, sehr konstant!
nun haben wir ja schon öfter diskutiert, dass abweicxhungen unausweichlich sind, weil höhenmesser wie mein alti 414 erst ab ein paar m unterschied überhaupt reagieren, dass sie nur alle paar m die anzeige wechseln und dadurch nicht genau sein können usw.usf.
dennoch, die abweichung find ich schon enorm. es hängt sicher auch damit zusammen, dass es bei uns ständig auf und ab geht, 10m runter 20 rauf und lange konstante steigungen wie bei alpenpässen fehlen ( bei denen die messgenauigkeit des alti erwiesenermaßen wieder recht groß ist).

ich weiss, ist alles nicht so wichtig, wollte es trotzdem mal loswerden, da es doch eine erhebliche differenz der bewertung der eigenen leistung auf solchen strecken ausmacht, je nachdem, von welcher grundlage man ausgeht.

:(

Albhetzer
19.03.2003, 23:43
bei meiner kurzen Hausrunde über 25 km bekomme ich mit dem Höhenmesser Werte zwischen 175 und 220 hm raus, je nach Wetterlage, Uhrzeit, Sonnenstand und Windrichtung [attention:joke] bei einem durschnittlichen Wert von 195 hm ergibt das eine Abweichung von ca. +/- 15%. Kommt noch dazu, das der Höhenmesser erst ab einem Delta von 2 (oder 5?) Höhenmetern reagiert... aber ich habe noch nie so genau nachgemessen, wie viele es wirklich sind. Dann wäre ich sicher noch schneller :-)
Mir ist es jedenfalls relativ wurscht, wie genau die Dinger funktionieren, ein Anhaltspunkt hat man jedenfalls und da ich für die hm nicht bezahlt werde :-) so what

axelball
19.03.2003, 23:59
ist schon klar, ich werde auch nicht für höhenmeter bezahlt, aber ich wüßte einfach gerne, wieviele es nun wirklich sind.
wahrscheinlich sind die angaben aus der 3d-karte die genaueren, da aus den vorgenannten gründen die diversen tachohöhenmesser wohl nur relativ gesehen genaue werte liefern können.

Windfänger
20.03.2003, 00:17
Original geschrieben von axelball
ist schon klar, ich werde auch nicht für höhenmeter bezahlt, aber ich wüßte einfach gerne, wieviele es nun wirklich sind.
Nahezu beliebig viel - je genauer Du mißt bzw. je genauer das Kartenmaterial ist, desto mehr Höhenmeter werden rauskommen.

Guckste in diesen alten Thread (http://www.dkverlag.de/tour/showthread.php?s=&threadid=4770), da hab' ich schonmal was dazu geschrieben.

BlueSteel
20.03.2003, 10:23
Ich hab den Alpin4, der mißt genauso wie der alti 414.
Ich hab den mal bei uns im Treppenhaus ausprobiert.
Erdgeschoß bis 2. Stock < 5m -> es werden keine Höhenmeter aufsummiert, die anzeige der momentanen Höhe reagiert aber durchaus und zeigt im 2.Stock 4m mehr an als im Erdgeschoß.
Macht man das gleiche vom keller aus bekommt man 6 Höhenmeter aufsummiert. Das macht im welligen gelände schon einiges aus, daß nur alle paar Meter gemessen wird kann man demgegenüber vernachlässigen.
Ich bin letzten sonntag eine etwas verlängerte Variante meiner Hausrunde gefahren unb hatte auf 68km 635 hm, bei unserer Tour waren es auf 72km 595 hm, obwohl mir das damals wesentlich hügeliger vor kam.

Jack
20.03.2003, 10:55
Als größten Nutzen des Höhenmesser empfinde ich bei Passfahrte, dass ich in etwa weiß, in welcher Höhe ich mich befinde und wann ich oben bin.
Wie oft ist es zuvor vorgekommen, dass man meinte man sehe die Passhöhe und sei gleich oben und dann ...
kam der nächste Anstieg.
Hier war mein Schlüsselerlebnis der Flüelapass Ostseite, einer meiner ersten Pässe und ich glaubte ca 5 x, dass ich nun bald oben sei und dann...
Jack
www.alpenrennradtouren.de

rab
21.03.2003, 00:36
'Bayern 3D' und was kann man sich damit alles ausrechnen lassen?

Danke für Info,

Rainer

axelball
21.03.2003, 09:11
Original geschrieben von rab
'Bayern 3D' und was kann man sich damit alles ausrechnen lassen?

Danke für Info,

Rainer

hallo,

siehe www.magicmaps.de

sind für gesamt bayern 3 cds für 89 €. 2 und 3d karten, tourenberechnen möglich, man fliegt quasi über die höhenprofile auf datenbasis 1:25.000. ist schon gut!