PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zu den alten Rahmen aus Stahl



Max46
29.09.2005, 17:45
also es haben bestimmt schon einige gelesen das ich einen Stahlrahmen suche, aber bevor ich mich da so festbeis würde ich gern noch was über meinen alten wissen

1. Es ist ein Columbus Aelle Rohrsatz zusammen gebaut von Faggin?

2. was sind eure Erfahrungen mit diesen Rohrsatz, wen jemand so einen in seiner Jugend gefahren hat, also kein Hörensagen?

3. wen ich so einen Rahmen neu lackieren lassen will, kann man diese dünnen Dinger(ich weis das er nicht der Dünnste ist) Sandstrahlen lassen, worauf muss man den Lackierer vieleicht hinweisen, ist was mit den Muffel o. Lotstellen zu beachten?

4. wie kann ich den Rahmen zuverlässig auf seinen Zustand kontrollieren wen ich alle Teile abgebaut haben, gibt es besonders gefährdete Stellen, wie kann ich die Lotverbindungen kontorlieren?

mfg Max

PAYE
29.09.2005, 17:55
also es haben bestimmt schon einige gelesen das ich einen Stahlrahmen suche, aber bevor ich mich da so festbeis würde ich gern noch was über meinen alten wissen

1. Es ist ein Columbus Aelle Rohrsatz zusammen gebaut von Faggin?

2. was sind eure Erfahrungen mit diesen Rohrsatz, wen jemand so einen in seiner Jugend gefahren hat, also kein Hörensagen?

3. wen ich so einen Rahmen neu lackieren lassen will, kann man diese dünnen Dinger(ich weis das er nicht der Dünnste ist) Sandstrahlen lassen, worauf muss man den Lackierer vieleicht hinweisen, ist was mit den Muffel o. Lotstellen zu beachten?

4. wie kann ich den Rahmen zuverlässig auf seinen Zustand kontrollieren wen ich alle Teile abgebaut haben, gibt es besonders gefährdete Stellen, wie kann ich die Lotverbindungen kontorlieren?

mfg Max

Zu 1. Aelle ist nach meiner Erinnerung nix Besonderes, so dass es sich da nicht lohnt, sonderlich viel Wind drum zu machen. Allerding kenne ich nur SPX sowie Cromor aus eigener Erfahrung.

Zu 4. Glaube nicht, dass dass du sie Lotverbindungen kontrollieren kannst. Entweder sie halten oder du merkst das dann beim Fahren schnell. :D

i-flow
29.09.2005, 18:01
Columbus Aelle hatte ich von 1985 bis ca. 93, mein erstes richtiges Rennrad.
Aber schweeeer ... nach heutigem Verstaendnis ;) - und dann hatte ich nochmal spaeter so ein Rad gebraucht abgestaubt und es zuletzt fuer meine erste Brevet-Saison 2004 verwendet :)
Ich denke, neu pulverbeschichtet haelt der fuer die Ewigkeit, wenn ich mal so bedenke, Sattelstuetzen-Durchmesser war 26.2, Aussenmasz 28.6, das gibt eine satte Wandstaerke von 1.2, da hast Du ordentlich Futter - selbst weit zierlichere Rahmen (Tange Infinity 0.7er/0.5er Wandstaerke DB) habe ich sandstrahlen + neu pulvern lassen ohne dass sie Schaden genommen haetten.

Max46
29.09.2005, 18:04
Zu 1. Aelle ist nach meiner Erinnerung nix Besonderes, so dass es sich da nicht lohnt, sonderlich viel Wind drum zu machen. Allerding kenne ich nur SPX sowie Cromor aus eigener Erfahrung.

ja das weis ich auch das die Rahmen nichts tolles sind, das ist aber halt das was einem jeder sagt, aber mich interessieren halt Erfahrungen, du hast schon recht aber mal sehen ob es jemand gibt der auch so ein ding gefahren ist


Zu 4. Glaube nicht, dass dass du sie Lotverbindungen kontrollieren kannst. Entweder sie halten oder du merkst das dann beim Fahren schnell. :D

dan gibt es nur eins auf das oberrohr jumpen und drauf :surf:

PAYE
29.09.2005, 18:07
...dan gibt es nur eins auf das oberrohr jumpen und drauf :surf:

Das klingt vielversprechend!
Sorge bitte für Fotos von der Aktion und stelle sie hier rein!
;)

Max46
29.09.2005, 18:08
Columbus Aelle hatte ich von 1985 bis ca. 93, mein erstes richtiges Rennrad.
Aber schweeeer ... nach heutigem Verstaendnis ;) - und dann hatte ich nochmal spaeter so ein Rad gebraucht abgestaubt und es zuletzt fuer meine erste Brevet-Saison 2004 verwendet :)


Danke, also halten die dinger schon ganz gut



wenn ich mal so bedenke, Sattelstuetzen-Durchmesser war 26.2, Aussenmasz 28.6, das gibt eine satte Wandstaerke von 1.2, da hast Du ordentlich Futter - selbst weit zierlichere Rahmen (Tange Infinity 0.7er/0.5er Wandstaerke DB) habe ich sandstrahlen + neu pulvern lassen ohne dass sie Schaden genommen haetten.

sehr schön dan steht meinem Schatz, ja nur noch die Qualikontolle bevor, danke

Seppo
29.09.2005, 18:28
Hatte Anfang der neunziger einen ital. Rahmen mit Aelle Rohren.

Brach direkt an der Tretlagermuffe (Oberrohr).
Also ich wuerde wirklich nicht soviel aufhebens um das Gestell machen. :6bike2:

Tom
29.09.2005, 18:44
Hallo,

auch mein erstes Rennrad war aus Aelle Rohren. M.E. merkt man aber, daß man auf einem billigen Rohrsatz unterwegs ist, meistens sind auch die verbratenen Muffen eher sehr einfach. dazu kommt, daß dickere Rohre nicht bedeuten, daß der Rahmen stabiler ist, teilweise werden Stahlrahmen sogar haltbarer, wenn die Rohre dünnwandiger sind. Auch dünne Muffen sorgen für weichere Temperatur- und Spannungsverläufe. Leichte Sahlrahmen machen mehr Spaß beim Fahren! :)

Für das Geld, was eine schöne Lackierung bzw. Pulverbeschichtung kostet, gibt es schon ganz ansehnliche Rahmen aus ordentlichen Rohren gebraucht bei ebay oder beim lokalen Radbasar oder Anzeigenblatt. Ich möchte Dir Deinen Rahmen nicht schlechtreden, sieh's einfach als nüchternen Hinweis.

Thommylein

Tom
29.09.2005, 18:46
Brach direkt an der Tretlagermuffe (Oberrohr).

Vielleicht lag's an der ungewöhnlichen geometrie? :) :rolleyes: :D :D

Thommylein

Seppo
29.09.2005, 18:53
@ Thommylein:

Er brach an der Stelle, an der das Oberrohr in die Tretlagermuffe eintritt... :ü

Max46
29.09.2005, 18:55
Brach direkt an der Tretlagermuffe (Oberrohr).
:6bike2:

au was hast du den mit deinem Rahmen gemacht :D

Max46
29.09.2005, 18:57
@ Thommylein:

Er brach an der Stelle, an der das Oberrohr in die Tretlagermuffe eintritt... :ü

nur zur kontrolle wir reden von dem Rohr was vom Sattel zum Steuerkopf geht (oberrohr) und das ist mit deinem Tretlager verbunden auwei :D

Danke sowas habe ich auch schon gehört, also das mit dem Bruch an dem Tretlager

Max46
29.09.2005, 18:59
Hallo,

auch mein erstes Rennrad war aus Aelle Rohren. M.E. merkt man aber, daß man auf einem billigen Rohrsatz unterwegs ist, meistens sind auch die verbratenen Muffen eher sehr einfach. dazu kommt, daß dickere Rohre nicht bedeuten, daß der Rahmen stabiler ist, teilweise werden Stahlrahmen sogar haltbarer, wenn die Rohre dünnwandiger sind. Auch dünne Muffen sorgen für weichere Temperatur- und Spannungsverläufe. Leichte Sahlrahmen machen mehr Spaß beim Fahren! :)

Für das Geld, was eine schöne Lackierung bzw. Pulverbeschichtung kostet, gibt es schon ganz ansehnliche Rahmen aus ordentlichen Rohren gebraucht bei ebay oder beim lokalen Radbasar oder Anzeigenblatt. Ich möchte Dir Deinen Rahmen nicht schlechtreden, sieh's einfach als nüchternen Hinweis.

Thommylein


merkt man das so gewaltig, bin noch keinen Anderen, besseren Rahmen gefahren, wie mach sich sowas bemerkbar

Klassik-Renner
29.09.2005, 20:39
Wenn schon ein alter Stahlrahmen mit Columbus-Rohr, dann würde ich nach Rohrsätzen ab Chromor aufwärfts Ausschau halten. Diese hochwertigen Rahmen sind heute (bei eBay) eigentlich genauso billig geworden wie die einfachen Rahmen und fahren sich viel besser: Sie sind komfortabler und leichter.

Ich selber fahre ein De Rosa mit SLX und ein Daccordi mit SLX NEW. Der Daccordi-Rahmen (ungefahren mit kleinen Lackschäden) hat mich vor 2 Monaten 130 Euro (incl. Porto) gekostet.

http://www.cooltra.de/daccordi/daccordi-01.jpg

Hier zu Deiner Orientierung die Columbus-Rohr-Hierarchie (Stand 1988 - in den oberen Rängen kam später z.B. noch EL dazu):

http://www.cooltra.de/daccordi/Columbus-Rohre_1988.jpg

Klassik-Renner
29.09.2005, 20:42
Nur mal als Beispiel, zu welchen Preisen Top-Italiener manchmal zu haben sind: Basso mit Columbus Cromor und Campa-Luxus-Ausstattung (http://cgi.ebay.de/Rennrad-Basso-Campagnolo-C-Record-Chorus-ansehen_W0QQitemZ5268843440QQcategoryZ9194QQrdZ1QQ cmdZViewItem)

Max46
29.09.2005, 21:16
super danke, bei fertigen alten Rädern habe ich gar nicht geschaut, nur bei Rahmen, aber da gibt es ja nur 100 70Euro Alurahmen und soll man noch den überblick behalten, danke :Applaus:

martl
29.09.2005, 21:51
Hatte Anfang der neunziger einen ital. Rahmen mit Aelle Rohren.

Brach direkt an der Tretlagermuffe (Oberrohr).
Also ich wuerde wirklich nicht soviel aufhebens um das Gestell machen. :6bike2:

Lötfehler... da kann das Rohr nichts dafür.

M.

Tom
29.09.2005, 22:32
super danke, bei fertigen alten Rädern habe ich gar nicht geschaut, nur bei Rahmen, aber da gibt es ja nur 100 70Euro Alurahmen und soll man noch den überblick behalten, danke :Applaus:

Mein Tip: Suche nach Reynolds, Columbus SL /SLX / CROMOR + RH. So hab ich meinen auch gefunden, Ergebnis demnächst in diesem Theater ;). Geht übrigens sowohl in Rahmen als auch in Kompletträdern und liefert in beiden Fällen eine sehr überschaubare Anzahl an Treffern. Viel Erfolg (falls Du nochmal los willst)

Thommylein