PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Moderne Pedale an alter Campa Kurbel



Arm Lancestrong
04.10.2005, 22:36
Um halbwegs moderne SPD Pedal-Technik an mein altes Stahlrad mit 80er Jahre Komponenten zu bekommen und nicht mit Opas Radschuhen fahren zu müssen, habe ich SPD Pedale an eine Campa Kurbel aus ca. 1982-84 geschraubt. So kann ich mit meinen Winterschuhen sowohl MTB, als auch RR fahren. Praktisch, dachte ich.

Etwas verwundert war ich schon, dass die Pedalen so schwer dranzuschrauben waren. Jedenfalls bin ich skeptisch geworden, ob ich nicht gerade die Gewinde der alten Kurbel verhunze.

Ich habe darauf hin alle Pedale, die ich habe, mal ausprobiert. Während sich die Pedale auf eine Ultegra und auch XT Kurbel leicht draufschrauben liessen, lassen sie sich nur schwer und zäh auf die alte Campa Kurbel bringen. Die alten Campa Hakenpedale lassen sich allerdings leicht auf die alte Campa Kurbel, als auch auf die recht neue Ultegra schrauben.

Stimmen die alten Campa Pedalgewinde etwa nicht mit den aktuellen Pedalgewinden überein?
Die Bezeichnung der Campa Pedal-/ Kurbelgewinde ist: 9/16 x 20

So ein Schmarren. Was macht ihr Retro Leute denn in Sachen Pedale? Laßt ihr etwa die alten Haken Pedale dran und zieht dann eben auch Retro Schuhe an?

kogafreund
04.10.2005, 22:55
Ich hatte das selbe Problem mit der unten abgebildeten C-Record Kurbel.
Irgendwo habe ich mal gelesen, daß das Pedalgewinde bei Campas älteren Modellen eine andere Steigung haben soll. Ich bezweifle aber, daß das stimmt.
Hm, jedenfalls hat es mich ne Menge Angstschweiß gekostet, das SPD-Pedal da dranzuschrauben. Es scheint innerhalb 9/16 mehrere Gewinde zu geben.

Das hier ist ganz interessant:

http://www.downhill-board.com/proc/downhill_189378.html

Gruß

koga

Einblatt
04.10.2005, 23:01
@kogafreund

Ist dieses "A" auf der Kurbel und den porno-italo Kettenblättern eingraviert, bzw sind die Punkte über dem "A" richtig reingebohrt?

Sorry, für die OT-Frage.

kogafreund
04.10.2005, 23:22
@ einblatt

ja, das "A" auf dem Porno-Kettenblatt ist gebohrt. (Das "A" steht für "Alessandro", der der Sohn des Herrn Guerciotti war). Das Rad ist voll mit diesen Verzierungen. Nicht mal die Sattelstütze haben sie in Ruhe gelasssen. Das muß sehr aufwendig gewesen sein. Früher haben die Italiener eben noch richtig am Rad gedreht. Ich hatte mal ein zweites Rad dieses Kalibers, das ich leider bei ebay verramscht habe.

@ Arm Lancestrong

Nicht böse sein wg. OT !

Gruß

koga

Arm Lancestrong
05.10.2005, 09:59
@ einblatt

ja, das "A" auf dem Porno-Kettenblatt ist gebohrt. (Das "A" steht für "Alessandro", der der Sohn des Herrn Guerciotti war). Das Rad ist voll mit diesen Verzierungen. Nicht mal die Sattelstütze haben sie in Ruhe gelasssen. Das muß sehr aufwendig gewesen sein. Früher haben die Italiener eben noch richtig am Rad gedreht. Ich hatte mal ein zweites Rad dieses Kalibers, das ich leider bei ebay verramscht habe.

@ Arm Lancestrong

Nicht böse sein wg. OT !

Gruß

koga

Nöö, bin ich nicht. Du hast mir ja schon geholfen. Zumindest erzeugt man beim draufwürgen der Shimano Pedale auf die antike Campa Kurbel keine Aluspäne und das ist ja schon mal ein Erfolg. :D

Marco Gios
05.10.2005, 11:30
Meine Erfahrungen werden dir bei deinem Problem zwar nicht helfen, aber ich will sie trotzdem mal loswerden: Am meine damaligen Kurbeln aus den Serien Super-Record und C-Record ließen sich meine Look PP 96 ganz wunderbar dranschrauben - insofern hatten die kein abweichendes Gewinde. Schon merkwürdig.

kogafreund
05.10.2005, 12:54
Zumindest erzeugt man beim draufwürgen der Shimano Pedale auf die antike Campa Kurbel keine Aluspäne und das ist ja schon mal ein Erfolg. :D
Bei mir war das genauso. Das Pedalgewinde ließ sich so schwer eindrehen, daß ich zunächst davon ausgehen mußte, das Pedal schief ins Gewinde gedreht zu haben. Dem war aber nicht so. Letztlich bringt nur eine Gewindelehre absolute Klarheit. Campa hat im Laufe der Jahre immer wieder mal irgendwelche Normen geschaffen bzw. geändert, so daß da eingentlich alles möglich ist. Vorsichtig sollte man in jedem Fall sein. Und wenn doch mal das Gewinde der Kurbel beschädigt sein sollte, gibts ja immer noch eine Reparaturmöglichkeit mittels Buchse.

Gruß

koga

Arm Lancestrong
05.10.2005, 12:59
Meine Erfahrungen werden dir bei deinem Problem zwar nicht helfen, aber ich will sie trotzdem mal loswerden: Am meine damaligen Kurbeln aus den Serien Super-Record und C-Record ließen sich meine Look PP 96 ganz wunderbar dranschrauben - insofern hatten die kein abweichendes Gewinde. Schon merkwürdig.

An Look habe ich auch schon gedacht, würde dann aber 3 Systeme spazieren fahren, zumal ich gerade von SPD-R auf SPD-SL auf meinem "normalen" Rad umgerüstet habe.
Nein ich werde wohl weiter die "Reinwürgetechnik" praktizieren. Ich habe mir sowieso noch ein 2. Paar Super Record Kurbeln bei ebay besorgt. :D

medias
05.10.2005, 19:07
Tommasini mit Record Kurbel 30 Jahre alt,Pedal Shimano SL DA,ohne Probleme.