PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was haltet ihr von Canyon?



DerKnecht
08.10.2005, 19:45
guten Abend,
jetzt stehe ich mal wieder an einem Punkt wo ich einfach nicht weiß welches rad ich mir denn anschaffen sollte.
Eigentlich wollte ich einen Caad-5 Cannondale Rahmen mit Ultegra. Allerdings kostet das ganze mit guten Teilen um die 2600 Euro. Jetzt habe ich bei Canyon gesehen, dass es dort einen Carbonrahmen F10 mit dura ace gibt. Das ganze soll auch ziemlich leicht sein. Also deutlich leichter als der Alurahmene mit Ultegra. Davon abgesehen wollte ich sowieso nur maximal 2000 Euro ausgeben. Da würde ich auch mit einem Roadmaster ultimate von Canyon hinkommen und hätte immer noch ne dura ace. Ob ich die als Anfänger brauche bezweifle ich sowieso, aber ich rede hier vom Preis-/Leistungsverhältnis!!!

Darüber hinaus habe ich Bedenken mir ein Rad aus dem Internet schicken zu lassen, da zum einen das Vermessen wegfällt aber auch der Support. Ich habe nämlich keine Lust das Rad ständig hin und herzuschicken. Ein örtlicher Fahrradladen wird den Service bestimmt schon machen, aber dafür langt er dann bestimmt ordentlich hin.

Wie würdet ihr euch denn entscheiden und vorallem taugen die Canyon Räder überhaupt etwas? Vielleicht könntet ihr mir auch vernünftige Räder im Segment bis 2000 Euro empfehlen, die ich nicht im Internet bestellen muss. Ich habe Basso, Cannondale, Specialized, Cube, Stevens, Litespeed, Storck, Willier-Händler in der Umgebung. Mehrere Marken fallen mir gerade nicht ein. Willier finde ich übrigens auch ganz nett, was haltet ihr davon?

Auch das Gewicht habe ich betrachtet, und da sind Canyon Räder auch unschlagbar vorallem zu diesem Preis, oder?

Schönen Gruss

salzstange
08.10.2005, 19:48
Bier, Chipse und Fußball im Fernsehen.
Und dieser Fred.
Da wird es bestimmt nicht langweilig.

Beast
08.10.2005, 19:51
Cannondale hat was kultiges, die Innenlager sind auch ein USP. Stevens ist definitiv auch "worth the money", hat aber weniger Eisdielencharisma.

Die anderen Marken habe Vor- und Nachteile. Speziell Litespeed ist wohl bei den nicht wirklich teuren Rahmen keine Empfehlung (nicht schlagen, bitte, nur gehört).

Spontan würde mir noch Kuota einfallen. In der Preiskategorie ein echter Hingucker.

ttr-wotan
08.10.2005, 19:54
Kauf das Canyon und poste Deine Erfahrungen.


PS. Weisswein und Fussball :D

Beast
08.10.2005, 19:55
Ich hole mir jetzt Rotwein und Niederegger Marzipan. :Applaus:

roadrunner77
08.10.2005, 20:05
specialized roubaix elite oder oder comp wären momentan bei mir erste wahl, scheiss was auf ultegra oder dura ace und mal ehrlich, wenn du jetzt schon auf die kohle schaust, dann bist du bei ner dura ace eh auf dem holzweg...ich sag nur verschleissteile...

roadrunner77
08.10.2005, 20:05
Die anderen Marken habe Vor- und Nachteile. Speziell Litespeed ist wohl bei den nicht wirklich teuren Rahmen keine Empfehlung (nicht schlagen, bitte, nur gehört).


:zweep: :D

Wasi
08.10.2005, 20:11
och nö., immer wenn ich wech muss, kommen die schönsten Themen.. :hoogsteti

An Deiner Stelle würde ich das Canyon nehmen. Versuch doch den Rahmen für 1000 Euro zu kriegen und bau Die dann für weitere 1000 Euro die Teile dran, die Du haben willst. So umgehst Du auch die Smolik Laufräder..

Tschüss

Beppo
08.10.2005, 20:13
Hier (http://www.mtb-news.de/forum/forumdisplay.php?s=&forumid=124) und hier (http://forum.tour-magazin.de/search.php?) werden sie geholfen!

SPIRITS
08.10.2005, 20:46
Mit Canyon hab' ich keine allzu tollen Erfahrungen.

Gewichtsangaben sind weitgehend frei erfunden, der "superleichte" F10 ist DEUTLICH schwerer als der von TOUR getestete Rahmen, etc...das können Dir die Forums-Mitglieder sicher bestätigen.

Hab' für den Vater meiner Freundin ein RoadLite Pro bestellt, das Ding kam mit deutlichen Lackschäden an Ausfallenden, Gabelkopf, Naben, Sattelstütze und Lenker.
(Alle bis aufs blanke Alu durchgeschlagen)
Als Antwort auf meine Beschwerde (mit guten, hochauflösenden Bildern) wurde ich mit einem paar Reifen und der ziemlich frechen Bemerkung abgespeist, daß man ja ein Fläschchen mit Decklack beigelet habe.
Sehr schwach, mieser Service.

Zudem haben Sie eine sehr magere Beratung in Sachen Rahmengröße etc. gezeigt, und JEDE individuelle Anpassung kostet extra.

Einen hochwertigen Rahmen würd' ich mir bei denen schwer überlegen.

Auch wenn ich kein Cannondale-Fan bin:

Die Räder sind technisch einwandfrei, erprobt und langlebig.
Für 2600 Euro solltest Du mehr als CAAD5 mit Ultegra bekommen.

Ein CAAD7 mit Slice Si ist in der Realität unwesentlich schwerer als ein F10, als RAhmenset für EUR:799- zu haben.

Gruß

SPIRITS

roadrunner77
08.10.2005, 20:58
Ein CAAD7 mit Slice Si ist in der Realität unwesentlich schwerer als ein F10, als RAhmenset für EUR:799- zu haben.

Gruß

SPIRITS

wo?

greyscale
08.10.2005, 21:02
wo?

Jepp,

zu dem Preis nähme ich auch einen 7er als Backup:D.

g.

SPIRITS
08.10.2005, 21:04
Also bei IlDiavolo gibt's den für 799-
Kann allerdings sein, daß das mit der Slice Si nicht stimmt, müßte man nachschauen

roadrunner77
08.10.2005, 21:11
Jepp,

zu dem Preis nähme ich auch einen 7er als Backup:D.

g.

ich sehe wir verstehen uns :Angel: bei so nem angebot würde ich auf carbon verzichten...gibt nix geiles als alu in bezug auf rahmen, gerade für den alltagsgebrauch...das ist der stoff für jede jahreszeit... ;)

Oimrausch
08.10.2005, 22:30
ich habe im mai ein F10 aufgebaut und bin damit rund 3.000 km gefahren. im gegensatz zu anderen postings kann ich die werksgewichtsangaben bestätigen, sofern eine 5% toleranz akzeptabel ist, offenbar scheint es hier produktionsschwankungen zu geben (entweder bei den rahmen oder küchenwaagen). die steifigkeit des rahmens ist klasse und er ist bis ins detail sehr sauber verarbeitet, was besonders für die makellose lackierung gilt. ein aha-erlebnis gibt es, wenn man die trompete von gabelschaft aus dem steuerrohr zieht, da schlägt das ingenieurherz höher. mein gutes altes colnago C-40, so schön es auch war, fühlte sich dagegen fast schwammig an und hinkt auch in der verarbeitung hinterher. ich habs gern drangegeben, damit war der F10 auch gleich finanziert.

Anton
08.10.2005, 22:34
ich habe im mai ein F10 aufgebaut und bin damit rund 3.000 km gefahren. im gegensatz zu anderen postings kann ich die werksgewichtsangaben bestätigen, sofern eine 5% toleranz akzeptabel ist, offenbar scheint es hier produktionsschwankungen zu geben (entweder bei den rahmen oder küchenwaagen). die steifigkeit des rahmens ist klasse und er ist bis ins detail sehr sauber verarbeitet, was besonders für die makellose lackierung gilt. ein aha-erlebnis gibt es, wenn man die trompete von gabelschaft aus dem steuerrohr zieht, da schlägt das ingenieurherz höher. mein gutes altes colnago C-40, so schön es auch war, fühlte sich dagegen fast schwammig an und hinkt auch in der verarbeitung hinterher. ich habs gern drangegeben, damit war der F10 auch gleich finanziert.
:dogpile: :wave: :coolfeest :oke: :thnx: :biggrin: :uitlachen :shakeass: :evilshaki :cancan: :vertel: :jump:


Mom: Telefon :D

John Frusciante
08.10.2005, 22:39
ich habe im mai ein F10 aufgebaut und bin damit rund 3.000 km gefahren. im gegensatz zu anderen postings kann ich die werksgewichtsangaben bestätigen, sofern eine 5% toleranz akzeptabel ist, offenbar scheint es hier produktionsschwankungen zu geben (entweder bei den rahmen oder küchenwaagen). die steifigkeit des rahmens ist klasse und er ist bis ins detail sehr sauber verarbeitet, was besonders für die makellose lackierung gilt. ein aha-erlebnis gibt es, wenn man die trompete von gabelschaft aus dem steuerrohr zieht, da schlägt das ingenieurherz höher. mein gutes altes colnago C-40, so schön es auch war, fühlte sich dagegen fast schwammig an und hinkt auch in der verarbeitung hinterher. ich habs gern drangegeben, damit war der F10 auch gleich finanziert.

hab ich genauso gemacht und kann das nur bestätigen. mein c40 war schwerer, weicher und hässlicher als mein neues f10. die harmonischen rohrübergänge und der wunderschön proportionierte steuerrohrbereich samt gabelübergang sind einfach wunderbar. sowohl technisch als auch optisch überzeugt der f10 bis ins letzte detail. der lack war bei mir auch klasse und vor allem ist der lack - im gegensatz zum colnago - sehr haltbar und schlagfest. vom gewicht her hab ich ganze 600g gegenüber dem c40 gespart am rahmenset. der f10 ist damit über ein drittel leichter als der colnago und zudem noch besser verarbeitet.

vom fahren her ist es wie tag und nacht. bei nem antritt am berg verzeiht sich nix. jedes kleinste bisschen energie wird auf die straße gebracht. beim colnago wars leider von anfang an nicht so. bei harten antritten machte sich teilweise ein leichtes knarzen bemerkbar. außerdem verzog sich der rahmen derart, dass der umwerfer am großen kettenblatt schliff.

die detaillösungen des canyons sind unglaublich. die ausfallenden sind sauber in den hinterbau integriert und sehen sehr hochwertig aus. die smolik gabel mit ihrer harmonischen form bildet einen flüssigen übergang mit dem rahmen und wiegt nur lächerliche 300g bei extrem guten steifigkeitswerten. die smolik sattelschelle ist auch so ein technisches wunderwerk. sie fügt sich excellent in das gesamtbild des canyons ein und ist ein technisch durchdachtes und hochwertiges produkt.

falls ihr noch was wissen wollt, dann fragt einfach nach. ich geb gerne auskunft.

Anton
08.10.2005, 22:41
.....sie fügt sich excellent in das gesamtbild des canyons ein und ist ein technisch durchdachtes und hochwertiges produkt.

falls ihr noch was wissen wollt, dann fragt einfach nach. ich geb gerne auskunft.

Mom: bin immer noch am Telefon :D

Oimrausch
08.10.2005, 22:43
oops, :eek: , sorry, ich wusste ja nicht ..... naja, mein c-40 war halt vielleicht nicht das beste ......

Anton
08.10.2005, 22:47
oops, :eek: , sorry, ich wusste ja nicht ..... naja, mein c-40 war halt vielleicht nicht das beste ......

das schönste aber auch nicht :D

mom: das nimmt heute kein Ende am Telefon :D

Oimrausch
08.10.2005, 22:57
das schönste aber auch nicht :D

mom: das nimmt heute kein Ende am Telefon :D

das schönste sogar ganz sicher nicht, nach drei jahren 'geo' design konnte ich es wirklich nicht mehr sehen, das war zunächst einer der hauptgünde, das dingen über den jordan zu schieben.

oops :confused: , es klingelt ......

felix0r
08.10.2005, 23:06
also, dass der f10 soooo viel schwerer als angegeben, stimmt nicht. die kompletträder, ja.... wenn man 300gramm als vielzuviel ansieht!
mein rahmen in RH 60 wiegt 1042g, und der in rh 58 1007g.
kann aber zufall sein, dass genau die beiden rahmen die bei mir zu hause stehen die leichtesten sind :)
und dass ein caad7 auf 1007gr/rh 58 und 1042g/rh 60 kommt schau ich mir gerne an!
die smolik-gabel is zwar schwerer( und ja auch hässlicher) als ne slice, aber nicht viel --> meine wiegt 340gramm.

Ein CAAD7 mit Slice Si ist in der Realität unwesentlich schwerer als ein F10, als RAhmenset für EUR:799- zu haben.

Oimrausch
08.10.2005, 23:15
[QUOTE=felix0r]... dass ein caad7 auf 1007gr/rh 58 und 1042g/rh 60 kommt schau ich mir gerne an!QUOTE]

ich mir auch. bei weightweenies stehen 4 CAAD7 rahmen mit RH zwischen 52 und 58, liegen alle zwischen 1.200 und 1.300 g, nackert!

Anton
08.10.2005, 23:17
das schönste sogar ganz sicher nicht, nach drei jahren 'geo' design konnte ich es wirklich nicht mehr sehen, das war zunächst einer der hauptgünde, das dingen über den jordan zu schieben.

oops :confused: , es klingelt ......

Hauptsache du hast jetzt nichts von der Stange* :smileknik :smileknik :smileknik


* falls dir 2006 das Design nicht mehr gefällt, meine Pateonkel atte die Beziunge zu die beeste Maler von Santa Kirche:D


mom: Telefon müsste vermutlich bald zu Ende sein, kann aber noch... mom

SPIRITS
08.10.2005, 23:45
Also Herrschaften,
vielleicht wiegen Eure Rahmen ja weniger, aber die Canyon-Leute haben nach einigem Zögern/hin und her für ein 2006er F10 in Rahmengröße 52 ca. 950-1000g angegeben, ohne Sattelklemme, Schrauben, Ausfallenden, Lagerschalen, UW-Schelle etc. GLaub' kaum, daß die ihre Rahmen freiwillig schlechter machen.

Oimrausch
08.10.2005, 23:54
Hauptsache du hast jetzt nichts von der Stange* :smileknik :smileknik :smileknik

* falls dir 2006 das Design nicht mehr gefällt, meine Pateonkel atte die Beziunge zu die beeste Maler von Santa Kirche:D

mom: Telefon müsste vermutlich bald zu Ende sein, kann aber noch... mom

keine sorge mit der stange, das problem bin ich ja nun los :Applaus:.

* ich selber kanne male, aber will gescheite rahme! :knuf:

Wonko
09.10.2005, 01:33
Gewichtsangaben sind weitgehend frei erfunden, der "superleichte" F10 ist DEUTLICH schwerer als der von TOUR getestete Rahmen, etc...
Das kann man eigentlich nicht sagen, siehe unter anderem auch hier (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?p=883209&highlight=canyon#post883209).

der_lupo
09.10.2005, 09:39
Davon abgesehen wollte ich sowieso nur maximal 2000 Euro ausgeben. Da würde ich auch mit einem Roadmaster ultimate von Canyon hinkommen und hätte immer noch ne dura ace. Ob ich die als Anfänger brauche bezweifle ich sowieso, aber ich rede hier vom Preis-/Leistungsverhältnis!!!

Darüber hinaus habe ich Bedenken mir ein Rad aus dem Internet schicken zu lassen, da zum einen das Vermessen wegfällt aber auch der Support. Ich habe nämlich keine Lust das Rad ständig hin und herzuschicken. Ein örtlicher Fahrradladen wird den Service bestimmt schon machen, aber dafür langt er dann bestimmt ordentlich hin.




Hallo,
also wenn Du Anfänger bist, keine Lust hast das Rad hin und herzuschicken, und kein Schrauber bist, dann nehme kein Canyon.

Die Räder sind zwar gut und super günstig aber der Service eher schlecht. Gehe lieber zum örtlichen Händler und hole Dir ein Rad mit einer "kleineren" Ausstattung, z.B. Ultegra oder Centaur. Für einen Anfänger ist das immer noch top!
Gruß
LUPO

robelz
09.10.2005, 09:47
Weiss eigentlich jemand, ob Canyon drüber nachdenkt, zu den anständigen Rahmen als Option für das auf andere Gabeln nicht passende Steuerrohr eine (dickere, gern auch schwerere) Alternativgabel zu produzieren?

roadrunner77
09.10.2005, 10:52
bislang denken die wohl nicht drüber nach, die gabel wurde für 06 laut deren hp nur etwas überarbeitet...und wer will schon schwerere gabeln? das könnte krasse folgen bei zukünftigen tour-tests haben.... :ä

robelz
09.10.2005, 11:08
bislang denken die wohl nicht drüber nach, die gabel wurde für 06 laut deren hp nur etwas überarbeitet...und wer will schon schwerere gabeln? das könnte krasse folgen bei zukünftigen tour-tests haben.... :ä
Ganz ehrlich: Wenn eine Easton EC90SL (die gerade, nicht die gebogene) dran wäre, würde ich schwach werden... aber so??? Wenn stattdessen eine etwas dickere, 50g schwerere -dafür passende- Gabel drauf wäre, dann köännte ich sowas von gut damit leben...

Puddingbein
09.10.2005, 11:21
Naja, wenn ich dann kurz abschweifen dürfte:
Als Anfänger der auch ein bissel aufs Geld guckt, würde ich Dir zur Stevensvariante raten, da Du so 1. einen Radhändler als Ansprechpartner hast, 2.Eine große Auswahl => Bike-Konfigurator auf www.stevensbikes.de
3. Die teile noch soo teuer sind
und Du 4. Deinen Händler ankacken kannst wenn was mit der Lieferung nicht klappt
Noch was am Rand als Anfänger kannst Du ja erstmal deutlich weniger inverstieren als 2000€ immerhin nen Rad um 1.500€ mit Ultegra reicht vollkommen aus und Du musst ja noch Kleidung, Helm Schuhe,...
kaufen

roadrunner77
09.10.2005, 11:24
wenn ich die 2006er preisliste von z.b. specialized betrachte, muss ich sagen, kompletträder mit carbonrahmen werden billiger....die fangen da schon bei 1700 euro an... :Angel:

roadrunner77
09.10.2005, 11:24
Ganz ehrlich: Wenn eine Easton EC90SL (die gerade, nicht die gebogene) dran wäre, würde ich schwach werden... aber so???

ich glaub da bist du nicht allein, ansonsten gefällt mir das f10 in blau ganz gut

DerKnecht
09.10.2005, 11:27
HI,
also ich hätte vielleicht dazu schreiben sollen, dass ich hier mir keine grundsätzliche Diskussion über Canyon wünsche, sondern ehr über die Alternativen, deshalb danke an Puddingbein und der_lupo :D

Ich möchte mir gleich von Beginn an ein Rad kaufen, von dem ich auch länger etwas habe. Deshalb will ich etwas nach meinem Geschmack. Für die Ausrüstung habe ich schon vorgesorgt :D Ich weiß, dass da ca. 500 Euro nochmals drin sind inkl. einem vernünftigen Tacho.

roadrunner77
09.10.2005, 11:32
also an deiner stelle würde ich mir nen cube oder stevens holen oder nen 05er modell, egal welcher marke mit ner 10fach ultegra zu reduzierten preis, da hast du in der regel eh länger was von und ne menge spass....

roadrunner77
09.10.2005, 11:34
HI,
also ich hätte vielleicht dazu schreiben sollen, dass ich hier mir keine grundsätzliche Diskussion über Canyon wünsche, sondern ehr über die Alternativen,


das kannst du schreiben, musst du aber nicht, aber trotzdem wird der thread in ner diskussion enden...ist wie shimano oder campa, 2-fach oder 3-fach, kompakt oder dreifach, sloping oder diamant, ansonsten gibts noch die kleidermarke, die mit dem grossen A beginnt :rolleyes:

John Frusciante
09.10.2005, 11:39
HI,
also ich hätte vielleicht dazu schreiben sollen, dass ich hier mir keine grundsätzliche Diskussion über Canyon wünsche, sondern ehr über die Alternativen, deshalb danke an Puddingbein und der_lupo :D


es gibt keine alternativen zu einem canyon. egal, welches rad du auch als vergleich heranziehst: gegen ein canyon f10 steht jedes rad lächerlich da. fakt ist nunmal einfach, dass der f10 das beste rad der welt ist.

Vetta
09.10.2005, 11:50
es gibt keine alternativen zu einem canyon. egal, welches rad du auch als vergleich heranziehst: gegen ein canyon f10 steht jedes rad lächerlich da. fakt ist nunmal einfach, dass der f10 das beste rad der welt ist.

Jetzt wird nochmal schön Benzin ins Feuer gegossen :D ...

ttr-wotan
09.10.2005, 11:54
.... gegen ein canyon f10 steht jedes rad lächerlich da. fakt ist nunmal einfach, dass der f10 das beste rad der welt ist.

gib mir bitte auch was von dem Zeugs ab... :D:D

Amboss
09.10.2005, 11:57
Also so genial is das f10 auch nicht. Das CR1 gefällt mir da wesentlich besser oder das neue Tarmac SL von Specialized. Ich hoffe ich habe jetzt nich sinnlose Diskussion ausgelöst ob Canyon das beste ist oder nicht.

Ich werde mir in nächster Zeit wahrscheinlich auch ein Canyon Rad zulegen, weil sie sehr günstig sind uns relativ vernünftig aussehen :) Es kann also nicht die Rede davon sei ich wäre gegen Canyon oder so^^

robelz
09.10.2005, 12:07
ich glaub da bist du nicht allein, ansonsten gefällt mir das f10 in blau ganz gut
Ob die einem die (billigere) Motivation Pro draufpacken, die an den billigen Modellen und den Tri-Bikes ist?

roadrunner77
09.10.2005, 12:32
Ob die einem die (billigere) Motivation Pro draufpacken, die an den billigen Modellen und den Tri-Bikes ist?


kannst du glaube ich knicken, ausser die gibts jetzt mit nem trompetenförmigen schaft, letztes jahr bzw. zum anfang des jahres war es jedenfalls nicht der fall, da hatte ich da mal angefragt, sonst wäre es vielleicht auch bei mir nen canyon geworden, allerdings höchstens mit nem f9-rahmen

Titan
09.10.2005, 12:46
>es gibt keine alternativen zu einem canyon. egal, welches rad du auch als vergleich heranziehst: gegen ein canyon f10 steht jedes rad lächerlich da. fakt ist nunmal einfach, dass >der f10 das beste rad der welt ist.
Deshalb fahren so viele Profiteams es so gerne, wie.....tscha, wer faehrt das F10 eigentlich??

Gr, Titan

salzstange
09.10.2005, 12:52
Deshalb fahren so viele Profiteams es so gerne, wie.....tscha, wer faehrt das F10 eigentlich??

Gr, Titan

Team Lightweight

John Frusciante
09.10.2005, 12:56
Team Lightweight
wobei das bei denen auch nur nen kompromiss ist. bei dem rahmen sollte man halt auch die besten LR haben und nicht LW...

Einblatt
09.10.2005, 13:19
wobei das bei denen auch nur nen kompromiss ist. bei dem rahmen sollte man halt auch die besten LR haben und nicht LW...

Wieso? Die hamm doch LW zum Trainieren und Xsyriiiiums für´s Rennen.

Oder hab ich da was falsch verstanden?

John Frusciante
09.10.2005, 13:44
Wieso? Die hamm doch LW zum Trainieren und Xsyriiiiums für´s Rennen.

Oder hab ich da was falsch verstanden?

is doch egal. sowohl ksyrium als auch LW sind nicht das optimale. frag mal CAAD - der hat ahnung und hilft dir sicher gerne.

Anton
09.10.2005, 13:47
is doch egal. sowohl ksyrium als auch LW sind nicht das optimale. frag mal CAAD - der hat ahnung und hilft dir sicher gerne.

sind die Bontis auch bei gesalzenen Straßen im Winter zu empfehlen?

PfostenHorst
09.10.2005, 14:37
es gibt keine alternativen zu einem canyon. egal, welches rad du auch als vergleich heranziehst: gegen ein canyon f10 steht jedes rad lächerlich da. fakt ist nunmal einfach, dass der f10 das beste rad der welt ist.

:Applaus:
es ist doch erwiesen, dass im test der canyon f10 am besten abgeschnitten hat. des wegen hat john frusc. ja recht!!!! das sind fakten!!!!! da braucht man gar nicht zu diskutieren!!!!! canyon ist am steifsten, leichtesten usw. klar ist canyon nicht so ne edelmarke wie bmc zum beispiel aber rein rechnerisch ist canyon besser!!! klar, wenn ich das geld hätte, würd ich auch lieber bmc (oder was auch immer für ne marke, time oder wie sie alle heißen)fahren als canyon, einfach wegen der marke!!!!!!!!! als normalsterblicher merkt man den unterschied ohne conputer ja nicht. oder???????
:D :D

medias
09.10.2005, 14:42
Seit wann ist BMC eine Edelmarke!
Dies frage ich als Schweizer.
Diese Meriten muss man sich verdienen,BMC ist auf dem langen Weg,ob sie ankommen wird die Geschichte erweisen.

die_Luftpumpe
09.10.2005, 14:49
hi

ich bin auch grad dabei mir ein cannondale anzuschaffen. ich hab mich für das r1000 entschieden! ich weiss nur nochnicht ob ich das in 2005er oder 2006er ausführung nehmen soll. das 2006er model (http://gb.cannondale.com/bikes/06/ce/model-6RR1D.html) kannst du dir hier mal anschauen. die unterschiede laut homepage zwischen dem 2005er und 2006er model liste ich dir hier mal auf (werd ich nechste woche aber beim händler abklären ob dem wirklich so ist):

r1000 2005er:
- rahmen: caad8 optimo si
- LRS: mavic ksyrium elite
- Bremsen: Cannondale Omega
- Tretlager: Si HOllowgram
- sowohl in kompaktausführung als auch normal verfügbar. teilweise auch mit dreifach tretkurbel
- verfügbare lackierung: Jet Black (matte) (BBQ) und Patriot Blue (gloss) (BLU).

r1000 2006er:
- rahmen: caad8 optimo (OHNE SI!)
- LRS: mavic ksyrium equipe
- Bremsen: Ultegra
- Tretlager: laut homepage haben die 2006er caad8 optimo rahmen keine si hollowgrams mehr sondern nurnoch standard tretlager.
- laut homepage steht es nichtmehr in kompaktausführung zur wahl
- verfügbare Lackierung: Race Red (gloss) (RED) und (was ich sehr geil finde) Raw Hi-Bright (gloss) (CLR)


preislich ist das 2006er model wohl laut liste günstiger, hat dafür aber scheinbar auch eine schlechtere ausstattung. ich hab in deutschland onlineshops gefunden die beide modeljahre anbieten. das 2005er model bekommst du (wurde mir in einem anderen fred gesteckt) ab 2090euro da es wohl das auslaufmodel ist. den link kann ich dir bei bedarf raussuchen. das 2006er model hab ich bis jetzt am günstigsten für 2300euro gesehen.

richtig interessant wirds aber wenn du dir das teil im ausland kaufst! leider hab ich bisher in ausländischen onlineshops nur die 2005er variante gefunden. in amerika hab ich in einigen foren von preisen um die 1600-1700usd gelesen. umgerechnet wären das 1400euro(!!!!). da müsste ich aber mal noch nach genauen shops suchen die das teil zu den preisen haben und das auch nach europa schicken. in england hab ich einen shop gefunden der die normale 2005er (http://de.cannondale.com/bikes/05/ce/model-5RR1D.html) ausführung für 1150pfund/1670euro und die kompaktausführung des 2005er models (http://de.cannondale.com/bikes/05/ce/model-5RR1C.html) für 1300pfund/1900euro anbietet. wenn du dir das teil in uk bestellst sparst du evtl nochn bisschen was, da kommen dann auf jedenfall keine zollgebühren drauf. wenn du es in amerika bestellst sparst du maximal 600euro aber möglicherweise kommt noch zoll drauf und da weiss ich nicht ob sich das dann noch lohnt.


mein einziges argument für die 2006er ausführung wäre eigentlich die geile raw hi-bright "lackierung". vom 2005er model gefällt mir allerdings die ausstattung besser. die cannondale omegabremsen sind kein argument nicht an den kauf des 2005er models zu denken. da man warscheinlich genug spart ist da immernoch genug geld übrig um sich ein paar ultegras oder sonst was nachzukaufen - zur not tuns auch andere bremsbacken, versagen werden die bremsen sicher nicht. für lebenslange garantie und technisch sowie qualitativ hochwertig verarbeitete und einwandfreie rahmen bzw kompletträder sind die preise imho immernoch akzeptabel. cannondalehändler gibts eigentlich recht flächendeckend und wenn was sein sollte kann man garantiefälle stets bei jedem beliebigen cannondalehändler weltweit abwickeln.

PfostenHorst
09.10.2005, 14:51
Seit wann ist BMC eine Edelmarke!
Dies frage ich als Schweizer.
Diese Meriten muss man sich verdienen,BMC ist auf dem langen Weg,ob sie ankommen wird die Geschichte erweisen.

naja, was heißt edelmarke. sie sind in sofern ne edelmarke das sie mal eben 10.000 € für n rad kassieren können, das eigentlich nicht besser ist als andere. außerdem sind die räder mehr oder wenuigger handgefertigt usw. naja, egal, hier kommt dann nur wieder die diskussion auf, bmc oder nicht. mir is det egal. ich find bmc halt gut...
aber was verstehst du denn unter edelmarken???????? fahrräder aus gold und silber?????
ich verstehe unter edelmarken, firmen, die halt viel geld verlangen können weil sie was bestimmtes anbieten können. marketing!!!!!
gut, das mit dem auf langem weg sein, ist n argument. das kann schon sein, dass du ne edelmarke ne marke mit tradition siehst. ok. dann stimme ich dir voll zu.
greetz :D

ttr-wotan
09.10.2005, 14:56
@ PfostenHorst:

Kannste mir mal bitte einen Gefallen tun, und nicht jedes Satzzeichen in mehrfacher Ausfertigung setzen? Das nervt beim Lesen. Danke.

PfostenHorst
09.10.2005, 15:55
@ PfostenHorst:

Kannste mir mal bitte einen Gefallen tun, und nicht jedes Satzzeichen in mehrfacher Ausfertigung setzen? Das nervt beim Lesen. Danke.

warum,,,,,,,,, soll ich det machen????????
das versteh ich gar net.......
naja,,,,,,,,,,, egal!!!!!!!!!!!!!!!!
:D :quaeldich :D :quaeldich :4bicycle: :4bicycle:
sry, klar ich werde det berücksichtigen! ;) :Angel:

Titan
09.10.2005, 16:19
>canyon ist am steifsten, leichtesten
ALSO? Seit wann sind das die wichtigsten Eigenschaften eines RR? Laut LOOK ist es ganz einfach ein supersteifes leichtes RR zu bauen. Die meisten ausserhalb Deutschland wollen aber ein nicht zu steifes, komfortables RR haben. Nur in Deutschland gibt es diese STW Obsession.

Gr, Titan

thron4you
09.10.2005, 16:25
es gibt keine alternativen zu einem canyon. egal, welches rad du auch als vergleich heranziehst: gegen ein canyon f10 steht jedes rad lächerlich da. fakt ist nunmal einfach, dass der f10 das beste rad der welt ist.

also bestets rad würde ich nicht sagen - aber - der canyon f10 ist der rahmen mit dem besten preis-/leistungsverhältnis und das uneingeschränkt, meiner meinung nach.

bei den anbauteilen und lrs gibt es sicher besseres als das was canyon an seinem f10 rad verbaut, je nach vorliebe des käufers bzw. der version des rades.

als kopmlettrad ist das canyon f10 imho aber auch sehr gut unterwegs, da es keinen anderen anbieter gibt der diese preisniveau (bei gleicher leistung) halten kann. es bleibt nur einem die frage (wie schon erwähnt), ob einen die teile die canyon verbaut auch zusagen.

ich habe mir ein f10 da triple mit ksyrium elite geholt (dafür bekomme ich bei anderen herstellern nicht mal den rahmen) und bin damit sehr zufrieden, einzig die lrs werde ich wohl noch austauschen, aber das hat zeit.

andy

PfostenHorst
09.10.2005, 16:27
>canyon ist am steifsten, leichtesten
ALSO? Seit wann sind das die wichtigsten Eigenschaften eines RR? Laut LOOK ist es ganz einfach ein supersteifes leichtes RR zu bauen. Die meisten ausserhalb Deutschland wollen aber ein nicht zu steifes, komfortables RR haben. Nur in Deutschland gibt es diese STW Obsession.

Gr, Titan


naja, klar ist ein nicht so steifes rad bequemer, aber je steifer das rad ist, desto weniger kraft geht beim treten in das verbiegen des rahmens verloren. also wenn man die beste leistung erbringen will, dann ist die steifigkeit sehr wichtig. und wenn man sagt das beste, finde ich geht es schon danach, was für leistungen einem ein rad ermöglicht. wenn man ein bequemes rad will, ist einem die leistung anscheinend nicht sooooo wichtig. :quaeldich

medias
09.10.2005, 16:32
So wie ein Reifen mit zuviel Druck nicht besser rollt,so kann auch ein Rahmen zu steif sein.
Frage mal jemand der jeden Tag mehrere Stunden fährt.
Für die Fahrt zum Kiosk spielt das natürlich weniger eine Rolle. :D

Titan
09.10.2005, 17:45
>klar ist ein nicht so steifes rad bequemer, aber je steifer das rad ist, desto weniger kraft geht beim treten in das verbiegen des rahmens verloren. also wenn man die beste leistung erbringen will, dann ist die steifigkeit sehr wichtig.

Ich fahre etwa 17.000 km pro Jahr und davon fahre ich 2000 km in den Bergen. Ich habe zu viele Rahmen gekauft und war oft enttauscht wegen verschiedene Probleme. Ich habe mehrere supersteife Rahmen gehabt die ich alle wieder eingetauscht habe, da ich die beim Berg auffahren es viel zu unbequem fand. Ein Rahmen mit etwas Spiel im Tretlager fuehlt viel besser beim steigen, finde ich. Ich hatte ein LOOK 461 das zwar etwas schwerer war, aber super Bergauf (und ab) fuhr. Da ich aber Probleme mit dem integrierten Steuersatz hatte habe ich es verkauft. Ich habe oft bemerkt das ich mit einem weniger steifen Rahmen weniger oft zu schalten brauche. Ich kann damit um einen Ritzel schwerer Bergauf fahren. Man bekommt meiner Meinung nach auch weniger Knie Verletzungen mit einem Rahmen mit einem "weichen" Tretlagergehause.

Ich kenne mehrere ex-Profi's die jetzt selber ein Colnago gekauft haben, da es nicht supersteif ist.

Mein C50 HP ist 200 gramm schwerer als das F10. Denkst Du wirklich dass diese 200 G so wichtig sind? Wenn so, dann waere die Rabobank bereits lange umgestiegen auf F10.

Es geht nicht nur um's gewicht. Ein Interview mit dem LOOK Boss:

http://www.cyclingnews.com/tech.php?id=tech/2004/features/bergin_frames

Gr, Titan

Anton
09.10.2005, 18:26
Seit wann ist BMC eine Edelmarke!
Dies frage ich als Schweizer.
Diese Meriten muss man sich verdienen,BMC ist auf dem langen Weg,ob sie ankommen wird die Geschichte erweisen.

aha, heisst das also:
Canyon ist gar nicht das beste und schönste Fahrrad der Welt, weil es sich noch keine Meteoriten© verdient hat? oder zählt auch, dass die Betreiber der Firma dank überragender Testergebnisse schon einiges verdient haben?
:rolleyes:






:D:D:D

AndreasIllesch
09.10.2005, 18:38
Nur in Deutschland gibt es diese STW Obsession.
Wir sind eben die Härtesten.

Titan
09.10.2005, 18:54
:)

Gr, Titan

Anton
09.10.2005, 18:55
Wir sind eben die Härtesten.

die Deutschen sind auch nicht lebensmüde und fahren mit zu weichen, sprich lebensgefährlichen Rahmen wie Giant und Colnago:D

espresso
09.10.2005, 19:04
die Deutschen sind auch nicht lebensmüde und fahren mit zu weichen, sprich lebensgefährlichen Rahmen wie Giant und Colnago:D

Was für Rahmen fahren denn die zwei? :D

Aber stimmt schon, hart, das ist des Deutschen Vorliebe! Auch beim Brie (ist ein Käse) wollen ihn die Deutschen industriemäßig, hart, geschmacklos, billig aus dem Supermarkt. Wenn er wie ein richtiger Brie aussieht fürchten sie sich! :ä

Aber jetzt wieder zurück zum Canyon F10, dem besten Rahmen überhaupt! :Applaus:

Anton
09.10.2005, 19:06
Was für Rahmen fahren denn die zwei? :D

Aber stimmt schon, hart, das ist des Deutschen Vorliebe! Auch beim Brie (ist ein Käse) wollen ihn die Deutschen industriemäßig, hart, geschmacklos, billig aus dem Supermarkt. Wenn er wie ein richtiger Brie aussieht fürchten sie sich! :ä

Aber jetzt wieder zurück zum Canyon F10, dem besten Rahmen überhaupt! :Applaus:

apropos Käse, ... verdammt schon wieder das Telefon:D

Titan
09.10.2005, 19:12
>Auch beim Brie (ist ein Käse) wollen ihn die Deutschen industriemäßig, hart, geschmacklos, billig aus dem Supermarkt. Wenn er wie ein richtiger Brie aussieht fürchten sie sich!
STIMMT! Wie in Holland: alles soll preiswert sein und kein geschmack haben. Kaffee wird mit Milch getrunken, man isst nur Milch Schokolade und Kaese soll auch so jung wie moeglich gegessen werden.

Ich habe viele Jahre in Frankreich gewohnt und bevor dieser Zeit kaufte ich vieles bei Aldi ein. Nachdem ich richtige Gemuese aus eigenem Garten gegessen habe, und Kaese bereitet von Rohmilch, Wein kaufte vom Chateau selbst und Fleisch von Kuehen des Nachbars kann ich mich nicht mehr vorstellen das mich jemals diese Supermarkt Produkte geschmeckt haben.

Ich las heute in der Zeitung einen Artikel ueber den Einfluss von Aldi und Lidl: "so bald die die Preise senken, muessen andere Laeden folgen und wird z.B. der Kaese in diesen Laeden noch juenger verkauft und mit mehr Salz produziert um auch preiswerter an bieten zu koennen".

Gr, Titan

PfostenHorst
09.10.2005, 19:18
also mir gefällt was ihr so von canyon haltet!!! hoffentlich is der rahmen nicht so weich wie brie. obwohl einige von euch mögens ja so bequem. :D :quaeldich :4bicycle:

Anton
09.10.2005, 19:20
STIMMT! Wie in Holland: alles soll preiswert sein und kein geschmack haben. Kaffee wird mit Milch getrunken, man isst nur Milch Schokolade und Kaese soll auch so jung wie moeglich gegessen werden.

Ich habe viele Jahre in Frankreich gewohnt und bevor dieser Zeit kaufte ich vieles bei Aldi ein. Nachdem ich richtige Gemuese aus eigenem Garten gegessen habe, und Kaese bereitet von Rohmilch, Wein kaufte vom Chateau selbst und Fleisch von Kuehen des Nachbars kann ich mich nicht mehr vorstellen das mich jemals diese Supermarkt Produkte geschmeckt haben.

Ich las heute in der Zeitung einen Artikel ueber den Einfluss von Aldi und Lidl: "so bald die die Preise senken, muessen andere Laeden folgen und wird z.B. der Kaese in diesen Laeden noch juenger verkauft und mit mehr Salz produziert um auch preiswerter an bieten zu koennen".

Gr, Titan


:Applaus: :Applaus: :Applaus:

Titan
09.10.2005, 19:22
Es gibt eine Analogie mit der ALDI Geschichte: meiner Meinung nach sind die Canyon (und andere Versandhandel) RR ohne Seele, wie die Brie im Supermarkt: ohne Geschmack. Diese RR werden so billig verkauft das es bald schwierig sein wird um sein RR in der Naehe reparieren zu lassen, da die kleinen Laeden verschwinden werden, wie die kleine Laeden im Dorf durch billig Laeden wie Aldi (und andere) pleite gemacht haben.

Aud die dauer sind wir, die RR Kaufer, selber Opfer davon, weil's niemand mehr geben wird, der unsere RR reparieren kann.

Gr, Titan

Anton
09.10.2005, 19:24
Es gibt eine Analogie mit der ALDI Geschichte: meiner Meinung nach sind die Canyon (und andere Versandhandel) RR ohne Seele, wie die Brie im Supermarkt: ohne Geschmack. Auch diese RR werden so billig verkauft das es bald schwierig sein wird um sein RR in der Naehe reparieren zu lassen, da die kleinen Laeden verschinden werden, wie die kleine Laeden im Dorf durch billig Laeden wie Aldi (und andere) pleite gemacht haben.

Aud die dauer sind wir, die RR Kaufer, selber Opfer davon, weil's niemand mehr geben wird, der unsere RR reparieren kann.

Gr, Titan braucht man auch nicht, die Räder sind unkaputtbar:D

greyscale
09.10.2005, 19:29
Was für Rahmen fahren denn die zwei? :D

Aber stimmt schon, hart, das ist des Deutschen Vorliebe! Auch beim Brie (ist ein Käse) wollen ihn die Deutschen industriemäßig, hart, geschmacklos, billig aus dem Supermarkt. Wenn er wie ein richtiger Brie aussieht fürchten sie sich! :ä


Also ein reifer Brie ist tatsächlich zum Fürchten:rolleyes:, du stehst bestimmt auch auf Harzer, was? Ein reifer Tilsiter dagegen ist ein Genuss, auch wenn er stinkt wie Sau.

Cool finde ich diese "harte Bananen Geschichte", in Deutschland werden Bananen grundsätzlich grün verkauft, obwohl sie dann eigentlich erst fünf Tage später genießbar sind:rolleyes:.

Aber nochmal zum STW: Das ist natürlich wirklich eine deutsche Macke. Aber auf sowas darf unsere Ingenieurs-Nation stolz sein :ä . Ohne verifizierbare Normen hätten wir eine ähnliche Forschungs- und Entwicklungstradition wie Holland:D. Guten Käse gibt es da übrigens auch nicht.

Man kann sich aber wirklich streiten, wo vernünftige Lenkkopfsteifigkeiten liegen: Meinem CAAD8 sagt man nach, er wäre ein "weicher" Rahmen (und damit dem allgemeinen Tour-Raunen nach unsportlich). Im Vergleich zum Vorgänger, RedBull Pro (das ist einer von den Rahmen, die ständig bei der Tour die Tests gewinnen:eek: ), ist er aber sowohl in Komfort und Sportlichkeit deutlich überlegen.

g.

AndreasIllesch
09.10.2005, 19:31
weil's niemand mehr geben wird, der unsere RR reparieren kann.
Da gibts ja noch mich!
Und alle anderen, die ihre Räder selber im Griff haben.

Und wenn es dann nur noch BOC in den Großstädten gibt und sonst nix, dann schlägt unsere Stunde.
Denn dann eröffnen wir kleine Hinterhofwerkstätten, wo wir mal eben nebenbei für Freunde und überhaupt nicht gewerblich Räder reparieren.
BOC-Kisten und Canyons werden natürlich sofort des Hofes verwiesen.

PfostenHorst
09.10.2005, 19:31
Es gibt eine Analogie mit der ALDI Geschichte: meiner Meinung nach sind die Canyon (und andere Versandhandel) RR ohne Seele, wie die Brie im Supermarkt: ohne Geschmack. Diese RR werden so billig verkauft das es bald schwierig sein wird um sein RR in der Naehe reparieren zu lassen, da die kleinen Laeden verschwinden werden, wie die kleine Laeden im Dorf durch billig Laeden wie Aldi (und andere) pleite gemacht haben.

Aud die dauer sind wir, die RR Kaufer, selber Opfer davon, weil's niemand mehr geben wird, der unsere RR reparieren kann.

Gr, Titan


naja, wer das geld hat 8000 € und mehr für ein rad auszugeben, kanns daas ja gerne tun (würde ich auch machen wenn ichs hätte), aber die die nicht so viel geld haben, sollen sich doch ruhig die günstigeren räder kaufen, die aber trotzdem gleichwärtig sind. es kommt doch soviel auf den namen der marke an. also ich kann wirklich nur immer wieder betonen, dass wenn ich dads geld hätte, ich viel lieber eine machine von einer edelmarke fahren würde als ein canyon oder ein red bull. das ist ja im kulinarischen bereich ähnlich. es gibt noch genug läute die in teuren läden kaufen und mehr auf den geschmack der waren achten, als auf den preis (ich bin einer von ihnen). deer unterschied von aldi zu edlen läden ist ja ein qualitäts unterschied, während es bei den rädern lediglich ein unterschied im namen und aussehen der räder ist. die qualität ist mindestens die gleiche.
greetz

espresso
09.10.2005, 19:33
Also bezüglich des Käses scheinen wir uns ja einig zu sein! :Applaus:

Jetzt müssen wir nur noch warten, bis es den F10 auch beim ALDI gibt. Ich sag nur STP (stiffness to price)! ;)

PfostenHorst
09.10.2005, 19:35
Man kann sich aber wirklich streiten, wo vernünftige Lenkkopfsteifigkeiten liegen: Meinem CAAD8 sagt man nach, er wäre ein "weicher" Rahmen (und damit dem allgemeinen Tour-Raunen nach unsportlich). Im Vergleich zum Vorgänger, RedBull Pro (das ist einer von den Rahmen, die ständig bei der Tour die Tests gewinnen:eek: ), ist er aber sowohl in Komfort und Sportlichkeit deutlich überlegen.

g.
also ich will jetzt einfach mal nicht glauben das du das so unterscheiden kannst. da traue ich doch eher den computern und fachleuten.
aber nix für ungut.
greetz :D

Titan
09.10.2005, 19:39
>Cool finde ich diese "harte Bananen Geschichte", in Deutschland werden Bananen grundsätzlich grün verkauft, obwohl sie dann eigentlich erst fünf Tage später genießbar sind.
Absolut! Alles hier ist unreif wenn man's kauft: Kiwi's etc.
Ich war vor einigen Wochen in S-W Frankreich, wo ich ein kleines Ferienhaus habe, und wurde zum Essen eingeladen von einem franzoesischen Freund: ich habe noch NIE im Leben so eine gute Melone gegessen. Die kann man hier ueberhaupt nicht kaufen.

> Aber nochmal zum STW: Das ist natürlich wirklich eine deutsche Macke. Aber auf sowas darf unsere Ingenieurs-Nation stolz sein . Ohne verifizierbare Normen hätten wir eine ähnliche Forschungs- und Entwicklungstradition wie Holland. Guten Käse gibt es da übrigens auch nicht.
Da irrst Du dich: alles was von hier exportiert wird ist nichts wert (Tomaten, Kaese etc.) Aber es gibt hier kleine Bauernhoefe wo sehr gute Kaese produziert werden. Aber die behalten wir selbst! ;-)

Gr, Titan

greyscale
09.10.2005, 19:50
>Cool finde ich diese "harte Bananen Geschichte", in Deutschland werden Bananen grundsätzlich grün verkauft, obwohl sie dann eigentlich erst fünf Tage später genießbar sind.
Absolut! Alles hier ist unreif wenn man's kauft: Kiwi's etc.
Ich war vor einigen Wochen in S-W Frankreich, wo ich ein kleines Ferienhaus habe, und wurde zum Essen eingeladen von einem franzoesischen Freund: ich habe noch NIE im Leben so eine gute Melone gegessen. Die kann man hier ueberhaupt nicht kaufen.

Doch das kann man kaufen: Es gibt/gab Läden, die ihre Ware und die entsprechenden Großhändler kennen und ihre Ware pflegen, da gibt es was auf die Pfoten, wenn der Kunde einfach so auf der Ware herum quetscht, aber das entspricht dummerweise nicht dem Massengeschmack. Das Problem ist das Grabbel-Publikum, das die Ware so lange drückt, bis sie wirklich kaputt ist. Obst und Gemüse dürfte eigentlich nicht in Selbstbedienung verkauft werden...

Holländische Tomaten und Paprika mal ausgenommen:D.

g.

die_Luftpumpe
09.10.2005, 20:17
:offtopic:
:read:

greyscale
09.10.2005, 20:20
Hör' mal, wir sind auf Seite 6.

Das wäre der erste Fred, der nach Seite 3 noch themengebunden wäre:D.

g.

PfostenHorst
09.10.2005, 20:22
Hör' mal, wir sind auf Seite 6.

Das wäre der erste Fred, der nach Seite 3 noch themengebunden wäre:D.

g.


das wäre hier unmöglich!!!! man kann ja froh sein wenns auf der ersten seite alles noch themenbezogen wär. man sollte einfach allem freien lauf geben! :D :ä

gozilla
09.10.2005, 20:41
Also bezüglich des Käses scheinen wir uns ja einig zu sein! :Applaus:

Jetzt müssen wir nur noch warten, bis es den F10 auch beim ALDI gibt. Ich sag nur STP (stiffness to price)! ;)

Nun als kleinerer Insider der Obst- und Gemüsebranche lese ich das hier natürlich mit Genugtuung... :D :D ;)

...wobei ich zu Obst und Gemüse mal nichts sagen möchte...jedoch zu Aldi...die haben nur einen Vorteil für diejenigen die mit Ihnen Geschäfte machen...sie zahlen relativ schnell...aber das wars dann auch...ansonsten wenn Aldi das F10 anbietet dann haben sie Canyon schon gekauft

Gruß G

Lightweight
09.10.2005, 21:35
Nun als kleinerer Insider der Obst- und Gemüsebranche lese ich das hier natürlich mit Genugtuung... :D :D ;)

...wobei ich zu Obst und Gemüse mal nichts sagen möchte...jedoch zu Aldi...die haben nur einen Vorteil für diejenigen die mit Ihnen Geschäfte machen...sie zahlen relativ schnell...aber das wars dann auch...ansonsten wenn Aldi das F10 anbietet dann haben sie Canyon schon gekauft

Gruß G

Iich weiss auch gar nicht, was die Leute hier immer von Discountern reden.
Wenn man die Rubrik "Biete" und die Threads mancher potentieller Käufer
verfolgt, muss man generell schon denken, dass wir hier schon lange beim
ALDI gelandet sind.

Da werden für hochwertige Laufräder Summen geboten, die einem Supermarkt
ebenbürtig sind , da werden Rahmensets (Canyon F10) im neuwertigen Zustand angeboten und das ist den "Herrschaften" immer noch zu teuer und und und...

Beste Grüsse, LW

pebek
09.10.2005, 21:57
................ da werden Rahmensets (Canyon F10) im neuwertigen Zustand angeboten und das ist den "Herrschaften" immer noch zu teuer und und und...

...........

.......und dann wirst Du sie hier doch noch zu einem besseren Preis los als bei ebay ;)

Deshalb verstehe ich Dein häufiges Lamentieren nicht. Wenn hier keine passenden Käufer wären würdest Du doch gleich alles beim E verklickern, stimmts? ;)

Mario
10.10.2005, 22:44
hab ich genauso gemacht und kann das nur bestätigen. mein c40 war schwerer, weicher und hässlicher als mein neues f10. die harmonischen rohrübergänge und der wunderschön proportionierte steuerrohrbereich samt gabelübergang sind einfach wunderbar. sowohl technisch als auch optisch überzeugt der f10 bis ins letzte detail. der lack war bei mir auch klasse und vor allem ist der lack - im gegensatz zum colnago - sehr haltbar und schlagfest. vom gewicht her hab ich ganze 600g gegenüber dem c40 gespart am rahmenset. der f10 ist damit über ein drittel leichter als der colnago und zudem noch besser verarbeitet.

vom fahren her ist es wie tag und nacht. bei nem antritt am berg verzeiht sich nix. jedes kleinste bisschen energie wird auf die straße gebracht. beim colnago wars leider von anfang an nicht so. bei harten antritten machte sich teilweise ein leichtes knarzen bemerkbar. außerdem verzog sich der rahmen derart, dass der umwerfer am großen kettenblatt schliff.

die detaillösungen des canyons sind unglaublich. die ausfallenden sind sauber in den hinterbau integriert und sehen sehr hochwertig aus. die smolik gabel mit ihrer harmonischen form bildet einen flüssigen übergang mit dem rahmen und wiegt nur lächerliche 300g bei extrem guten steifigkeitswerten. die smolik sattelschelle ist auch so ein technisches wunderwerk. sie fügt sich excellent in das gesamtbild des canyons ein und ist ein technisch durchdachtes und hochwertiges produkt.

falls ihr noch was wissen wollt, dann fragt einfach nach. ich geb gerne auskunft.

hallo

fahre selber einen c40/2000er model.
bei mir verzieht sich überhaupt nichts (77kg) weder ist ein schleifen der kette noch ein knarzen bei harten antritten zu hören.
die lackierung (8000km) ist immer noch ohne schlagstellen und die verarbeitung ist gut.
mein rahmenset wog bei rh57cm m/m mit ungekürztem gabelschaft 1670g.
wenn ich letztes jahr nicht den c40 als auslaufmodell für 1200euro gekauft,
hätte ich sicher bei diesem preis/leistungsverhältnis auch einen f10 reingezogen.
aber den c40 so schlecht machen, dass hat er nicht verdient.
schliesslich hat der rahmen eine geschichte und 5x paris-rubaix gewonnen.

gruss mario