PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Freilauf Umbau Shimano



Cubeteam
12.10.2005, 15:00
Hi!Ein Freund hat 2 Hinterräder, einmal eins mit ner Shimano 600 Nabe, 8/9fach, und einmal eins mit ner älteren DA Nabe, nur 7fach.
Beides für Steckkranz
Kann ich die Freiläufe einfach tauschen, oder passen die nicht?

PAYE
12.10.2005, 16:32
Hi!Ein Freund hat 2 Hinterräder, einmal eins mit ner Shimano 600 Nabe, 8/9fach, und einmal eins mit ner älteren DA Nabe, nur 7fach.
Beides für Steckkranz
Kann ich die Freiläufe einfach tauschen, oder passen die nicht?

Die beiden Rotoren haben eine unterschiedliche Länge, 8/9fach ist etwas länger. Dadurch wird in der Regel auch eine längere Achse benötigt. Die Befestigung ist bei Dura Ace in der Regel unterschiedlich gelöst als bei den günstigeren Gruppen (wie das bei deinen beiden Kompontenten im Detail ist, weiss ich nicht). Bei Ultegra 8/9fach ist der Rotor mit einer Hohlschraube angeschraubt, die 8/9fach Dura Ace FH 7400 (ist nicht deine, schon klar!) hingegen hat keine separate Hohlschraube, sondern das Schraubstück ist Teil des Rotors, ein Spezialwerkzeug ist erforderlich zum Entfernen des Rotors.

Cubeteam
12.10.2005, 18:22
Hm, und wenn ich die ganze Achse mit wechsle?
Dann kanns ja nur noch an der Freilaufbefestigung scheitern,oder?
Ich mach mal die Tage beide auf, und guck mir das mal an

PAYE
12.10.2005, 18:36
Hm, und wenn ich die ganze Achse mit wechsle?
Dann kanns ja nur noch an der Freilaufbefestigung scheitern,oder?
Ich mach mal die Tage beide auf, und guck mir das mal an

Das mit dem Aufmachen ist eine gute Idee. Du kannst ja mit Glück auch einfach die lange Achse mit dem langen Rotor gemeinsam umbauen. Sofern der Rotor auf das andere Gehäuse drauf geht und du den Rotor abschrauben kannst.

Was ich nicht begriffen habe: wozu soll die ganze Aktion überhaupt gut sein?

Cubeteam
12.10.2005, 19:07
er hat ein Hinterrad mit der 600er Nabe, und ner recht bescheidenen Felge (irgeneine von Nisi), das ander mit der dura Ace ist ungefahren, ne Mavic MA40 drauf, und passt ausserdem noch zum Vorderrad ;)
Un er hat halt 9fach, und kein 7fach.
Wird der Rotor eigentlich wie bei einer aktuellen Deore befestigt?
d.h. einfach achse raus und Rotor mit nem 10er Inbus aus dem Nabenkörper drehen?

PAYE
12.10.2005, 19:13
er hat ein Hinterrad mit der 600er Nabe, und ner recht bescheidenen Felge (irgeneine von Nisi), das ander mit der dura Ace ist ungefahren, ne Mavic MA40 drauf, und passt ausserdem noch zum Vorderrad ;)
Un er hat halt 9fach, und kein 7fach.
Wird der Rotor eigentlich wie bei einer aktuellen Deore befestigt?
d.h. einfach achse raus und Rotor mit nem 10er Inbus aus dem Nabenkörper drehen?

Bei einer Ultegra 8/9fach Nabe geht es genauso wie bei der Deore. Bei der alten Dura Ace =>???
Ich würde erstmal testen, ob ich bei der DA den Rotor überhaupt runter bringe. Dann weiter sehen.

Cothelstone
12.10.2005, 19:30
Hallo,

ich glaube nicht dass das geht. Wie Paye schon postete hat die DuraAce bis 8x ne andere Rotorbefestigung als Ultegra und schlechter. Bei 9x war die Rotorbefestigung bei DuraAce, Ultegra usw. dann gleich. 10x DuraAce ist wieder anders als 10x Ultegra usw. Außerdem ist der Nabenseitige Teil des Rotors bei 9x anders geformt als bei 7 oder 8x. Ich habe mal ne Zeit land einen 9x Ultegra-Rotor auf einer 7x Ultegra-Nabe gefahren. Das ging aber halt nicht besonders gut.
Dass das bei DuraAce 7x Nabe mit Ultegra 8 oder 9x Rotor nicht geht würde mich daher wundern. DuraAce 7x Nabe mit DuraAce 8x Rotor geht vielleicht, ist aber nur ne Vermutung. Allerdings sind DuraAce Rotoren so teuer, dass man für das Geld wahrscheinlich schon ne Ultegra-Nabe inklusive Einspeichung bekommt.
Wenn die Lochzahl beider Naben gleich ist würd ich Dir umspeichen empfehlen.

Gruß
Holger

Cubeteam
12.10.2005, 20:05
Bin grad am überlegen...
Hatte der nicht doch 8 fach bei der Dura Ace?
gibt es rotoren, die 7/8fach sind, aber nicht 9 fach können?

Cothelstone
12.10.2005, 21:09
8 und 9x Rotoren sind weitestgehend identisch. Auf 8x passen keine 11er Abschlußritzel von 9x Kränzen. Sonst gibts aber keine Probleme.

Holger

Cubeteam
12.10.2005, 21:29
OK, dann geh ich morgen mal gucken, was er genau hat.
Ich hab die Teile selbst nämlich noch gar nicht gesehen

PAYE
13.10.2005, 17:45
Bin grad am überlegen...
Hatte der nicht doch 8 fach bei der Dura Ace?
gibt es rotoren, die 7/8fach sind, aber nicht 9 fach können?

Der kleine Unterschied bei den Rotoren:
die 7fach-Rotoren der uralten Dura Ace Serie hatten (soweit ich mich erinnere) nur das Aussengewinde auf dem Rotor, so dass man 6 Ritzel steckte und das 7. Ritzel aussen auf den Rotor aufschraubte.
8fach-Rotoren hatten dann zwar noch das Aussengewinde auf dem Rotor, aber auch ein zusätzliches Innengewinde, um die neueren Hyperglide-Kränze mit dem Abschlussring anzuschrauben, bei denen alle Ritzel gesteckt wurden.
Es gab bei einfacheren Gruppen (z.B. 105er, LX, XT) 7fach-Rotoren, die sowohl das Aussengewinde als auch das Innengewinde hatten. Beim Technologieträger Dura Ace wurde mit 8fach der Abschlussring eingeführt.

So solltest du dir Rotoren gut unterscheiden können von aussen.

Cubeteam
13.10.2005, 18:56
Am wochenende werd ich mir die beiden Hinterräder mal rüber holen, dann werd ich es ja sehen