PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue SRAM-Gruppe



Time Bandit
14.10.2005, 10:00
Da gibts wohl nächstes Jahr Konkurrenz für Shimano/Campa.
Interessant ist die Schaltmöglichkeit beim Sprinten.

Neue SRAM-Gruppe (http://www.cyclingnews.com/tech/2005/shows/interbike05/?id=results/interbike0522)

robelz
14.10.2005, 10:42
Da gibts wohl nächstes Jahr Konkurrenz für Shimano/Campa.
Interessant ist die Schaltmöglichkeit beim Sprinten.

Neue SRAM-Gruppe (http://www.cyclingnews.com/tech/2005/shows/interbike05/?id=results/interbike0522)
Such mal nach SRAM, es gibt 2 Threads á ca. 5 Seiten, einer davon ist brandaktuell (gestern/vorgestern)...

Beast
14.10.2005, 11:06
Der Schaltweise stehe ich sehr skeptisch gegenüber.

So wie ich das lese reicht ja etwas mehr nach innen drücken aus um nicht auf einen schnelleren, sondern auf einen langsameren Gang zu schalten, also genau das Gegenteil von dem was ich will.

Folgende Vorstellung...

Ich fahre gerade meine normale Strecke. Auf der kleinen Kuppe kurz vor unserem Nachbarort will ich hinten auf den schnelleren Gang wechseln. Dafür müsste ich bei SRAM den Hebel nur bis zu einem bestimmten Punkt schwenken.

Dummerweise fahre ich gerade durch eine kleine Fahrbahnunebenheit, der Hebel schwenkt einen Tick weiter als geplant und ich lande auf dem langsameren Gang, also genau da wo ich tendenziell überhaupt nicht hin will. Da ich mich auch schon aufgerichtet habe um im Wiegetritt ordentlich Speed zu machen, rausche ich erstmal zwei Gänge tiefer als geplant die Kurbel runter.

Sturz möglich? Wer weiss...

Na ja, mal sehen. Sollte man nicht beurteilen bevor man es gefahren ist.

robelz
14.10.2005, 11:20
Der Schaltweise stehe ich sehr skeptisch gegenüber.

So wie ich das lese reicht ja etwas mehr nach innen drücken aus um nicht auf einen schnelleren, sondern auf einen langsameren Gang zu schalten, also genau das Gegenteil von dem was ich will.

Folgende Vorstellung...

Ich fahre gerade meine normale Strecke. Auf der kleinen Kuppe kurz vor unserem Nachbarort will ich hinten auf den schnelleren Gang wechseln. Dafür müsste ich bei SRAM den Hebel nur bis zu einem bestimmten Punkt schwenken.

Dummerweise fahre ich gerade durch eine kleine Fahrbahnunebenheit, der Hebel schwenkt einen Tick weiter als geplant und ich lande auf dem langsameren Gang, also genau da wo ich tendenziell überhaupt nicht hin will. Da ich mich auch schon aufgerichtet habe um im Wiegetritt ordentlich Speed zu machen, rausche ich erstmal zwei Gänge tiefer als geplant die Kurbel runter.

Sturz möglich? Wer weiss...

Na ja, mal sehen. Sollte man nicht beurteilen bevor man es gefahren ist.
Ich gehe davon aus, das zwischen Gang runter und Gang hoch ein großer "Leerbereich" sein wird, so dass Fehlschalten nur in den allerseltensten Fällen möglich ist. Da ist das "ich bremse doch immer, wenn ich mit STI schalte" bzw "ich schalte doch immer, wenn ich mit STI bremse" MINDESTENS genauso wahrscheinlich. Und ist das schon mal jemandem passiert, ausser vielleicht am allerallerallerersten Tag? Genauso ist es mit "ich verfehle auf Kofsteinpflaster immer den kleinen und drücke den großen Schalter". Wem ist das mal passiert?

Eder Franz
14.10.2005, 11:34
http://forum.tour-magazin.de/search.php?