PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shimano LX/XT Schalthebel?



Radlerfreund
14.10.2005, 20:41
Hallo!

Bis zu einem welchen Schalthebels (Modell 9-fach) der LX/XT MTB Serie von Shimano konnte man mit dem Daumen auf das größere Ritzel schalten und mit dem Zeigefinger auf das kleinere Ritzel.

...bei dem heutigen Modell ist es genau umgekehrt, wieso eigentlich?

Danke für Antwort

Gruß

PAYE
14.10.2005, 21:04
1. Frage: RapidFire Hebel
2. Frage: das liegt an der sog. Invers-Technik des Schaltwerks, welches nun bei Entspannung nach INNEN schwenkt. Früher schwenkte es nach aussen.

meikel
14.10.2005, 21:08
Jep, hat nichts mit den Hebeln zu tun, sondern mit dem hinteren Schaltwerk.

Soviel ich weiß, sind die XT Schaltwerke seit 2004 (RD-M 760) und die LX ab 2005 invers.
Das alte konventionelle aus der XT-Reihe ist das RD-M750.
m.

greyscale
14.10.2005, 21:15
Die Seuche mit der Paradox:D-Technik fing 2003 bei der XTR an und setzt sich seitdem epidemisch jedes Jahr bei der nächstkleineren Gruppe fort:

2003 XTR
2004 XT
2005 LX
2006 Deore(?)

Die Spaß-Gruppen Saint und Hone sind auch betroffen;).

Der Grund für diese Invers-Technik (mit der es Shimano wohl schon Anfang der Neunziger mal versucht hat): Das Schalten in den kleineren Gang soll kraftlos erfolgen.

Das hängt wiederum mit der (idiotischen) Dual-Control zusammen.

g.

g.

Isaac
15.10.2005, 10:01
Es gibt ein sehr gute Alternative von Sram, die nach dem alten Prinzip schaltet und leichter als Shimano ist. :Applaus:

i-flow
15.10.2005, 10:22
Ja, und das schoene alte XT-Schaltwerk gibts allerorten guenstig zu kriegen ... :rolleyes: - Fuers MTB empfehle ich aber sowieso lieber die Endloesung des Schaltungsproblems (http://www.rohloff.de/SPEEDHUB.21.0.html) :prplbiggr :biggrin:

nasenmann
15.10.2005, 10:26
ja die rohloff ist spitze :Applaus:

allerdings find ich die dual control sehr gut *duckundweg*
nach ner kleinen eingwöhnungszeit, die man auch bei der einführung der rapid-fire brauchte, funzt doch alles sehr gut.

aber das ist alles geschmackssache !

i-flow
15.10.2005, 15:59
ja die rohloff ist spitze :Applaus: (...)
Ab morgen teste ich sie selbst :prplbiggr :6bike2:

kogafreund
15.10.2005, 18:01
Ab morgen teste ich sie selbst :prplbiggr :6bike2:

Viel Spaß dabei.
Achte mal auf die Geräuschkulisse.
Daran werde ich mich nie gewöhnen können.

Gruß

koga

PAYE
16.10.2005, 08:49
Ab morgen teste ich sie selbst :prplbiggr :6bike2:

Mit dem Standard-Schaltgriff oder der Speziallösung für Rennlenker (die hast du kürzlich mal gepostet)?

Radlerfreund
16.10.2005, 10:56
Vielen Dank für die Info's.

Also wie ich das jetzt richtig verstehe, für die alte Schalttechnik zu verwenden kaufe ich mir das
- Deore XT Schalthebel SL-M 750 und das
- Deore XT Schaltwerk RD-M 750 SGS

Brauche ich dann auch zwingend das
- Deore XT Tretlager 4-Arm Octalink FC-M 752 mit dem dazugehörendem
- Deore XT Umwerfer FC-M 750

oder kann ich auch das neue
- Deore XT Tretlager Hollowtech II FC-M 760/761 inkl.
- Deore XT Umwerfer FC-M 761

verwenden?
Hängt Umwerfermodell unbedingt mit dem Kurbelmodell zusammen?

Ich habe 100kg Gewicht. Welche Federgabel würdet Ihr mir empfehlen?
Scheibenbremsen werden gekauft, nur welche?

Danke

Der Physiker
16.10.2005, 11:08
Vielen Dank für die Info's.

Also wie ich das jetzt richtig verstehe, für die alte Schalttechnik zu verwenden kaufe ich mir das
- Deore XT Schalthebel SL-M 750 und das
- Deore XT Schaltwerk RD-M 750 SGS
Yep--oder SRAM X.9 (gleiche Schaltlogik und elendsgeil :) )


Brauche ich dann auch zwingend das
- Deore XT Tretlager 4-Arm Octalink FC-M 752 mit dem dazugehörendem
- Deore XT Umwerfer FC-M 750

Nein


oder kann ich auch das neue
- Deore XT Tretlager Hollowtech II FC-M 760/761 inkl.
- Deore XT Umwerfer FC-M 761
verwenden?
Hängt Umwerfermodell unbedingt mit dem Kurbelmodell zusammen?


Bedenkenlos alle Kombinationen möglich. Aber: Nicht jeder Umwerfer passt an Jeden Rahmen. Beachte:
Sattelrohrdurchmesser
Zug von oben/unten (Toppull/Downpull)
Topswing/Downswing


Ich habe 100kg Gewicht. Welche Federgabel würdet Ihr mir empfehlen?
Scheibenbremsen werden gekauft, nur welche?

Gabel: Hängt von der Fahrweise ab (hab selber knappe 100kg) und Fahre eine Psylo im Harttail (OK die ist nicht mehr aktuell) und eine PIKE im Fully (Bocksteif und mit Steckachse)

Bremse: Bei deinem Gewicht undbedingt ne große Scheibe (ich fahre Magura Louise FR mit 210mm vorne- 1A) da dir auf längeren Abfahrten sonst die Bremse überhitzt

Wichtig:
Achte darauf dass die Gabel vom Hersteller auch für große Scheibendurchmesser freigegeben ist.

eine härtere Feder als die Originale wirst du sowiso brauchen-ausser du nimmst eine Luftgefederte

DP

PS:
Betreibe auf keinen Fall (übertriebenen) Leichtbau
mein Harttail wiegt 12, xx kg und reicht mir um bei Marathons auf der Langstrecke anzutreten -(Wampentuning ist eh billiger)

fatbiker
16.10.2005, 18:15
re XT Tretlager 4-Arm Octalink FC-M 752 mit dem dazugehörendem
- Deore XT Umwerfer FC-M 750

oder kann ich auch das neue
- Deore XT Tretlager Hollowtech II FC-M 760/761 inkl.
- Deore XT Umwerfer FC-M 761

verwenden?
Hängt Umwerfermodell unbedingt mit dem Kurbelmodell zusammen?

Ich habe 100kg Gewicht. Welche Federgabel würdet Ihr mir empfehlen?
Scheibenbremsen werden gekauft, nur welche?

Danke[/QUOTE]




ne, du kannst schon die neue kurbel und altes schaltwerk und umwerfer verwenden.

für dein gewicht kommt ne rock shox reba in betracht oder ne manitou black elite . wenn du ein hardtail fährst. wenn du mehr als 8-10 cm federweg brauchst, wären ne marzochi allmountain 2 geil. und wenn du über 1000€ in ne gabel inverstieren möchtest hol dir ne fox. aber die reba ist wohl zur zeit unabhängig vom preis(um die 600) die beste für schwere fahrer.
rock shox pike taugt auch was.


bremsen natürlich von magura(marta,luise...)was sonst. 21er scheibe zu empfehlen.allerdings taugt auch ne magura mit 18ner scheibe auch schon für schwere(bei shimano geht das nicht). (wiege 95 kilo und hatte noch nie bremsschwierigkeiten)

i-flow
16.10.2005, 18:45
(...) Ich habe 100kg Gewicht. Welche Federgabel würdet Ihr mir empfehlen? (...)
Ich koennte Dir meine Judy TT abgeben. Einfach im Aufbau, kann nix kaputt gehen und bei Deinem Gewicht sollte sie auch ansprechen ... Ich (73-75 kg) bin jedenfalls viel zu leicht dafuer :eek:

fatbiker
16.10.2005, 22:17
Ich koennte Dir meine Judy TT abgeben. Einfach im Aufbau, kann nix kaputt gehen und bei Deinem Gewicht sollte sie auch ansprechen ... Ich (73-75 kg) bin jedenfalls viel zu leicht dafuer :eek:



wenn sie bei dir nicht anspricht, dann bei keinem!!

Radlerfreund
17.10.2005, 00:11
Danke für die tollen Tips!

Gekauft bei ebay habe ich mir folgenden Rahmen:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7187630406&rd=1&sspagename=STRK%3AMEWN%3AIT&rd=1

Was ich noch nicht richtig verstehe:
Benötigen werde ich ein Top Pull Umwerfer 34,9mm Schelle, wie ist das mit dem Top Swing und Standard?

Benutzen werde ich das Rad ausschließlich auf breiten Forstwegen, Schotterwegen und auf wenigen kleinen Pfaden.

Beim Händler bin ich schon eine Rock Shox 2006 Federgabel gefahren, welche ein PopLoc (Fernbedingung am Lenker) hatte. Sowas gefällt mir, sollte die Gabel auch haben, die ich mir kaufen werde. Sind die 2006er Modelle schon verfügbar?
Cycles4u bietet eine Rock Shox Reba SL 2006 mit Pop Lock Hebel für 325 EUR an, wär das was?

Auf Leichtbau brauch' ich nicht zu achten, sollte ich wohl ehr bei mir beginnen.

Danke für die Tipps

Litening2004
17.10.2005, 00:42
Viel Spaß dabei.
Achte mal auf die Geräuschkulisse.
Daran werde ich mich nie gewöhnen können.

Gruß

koga
Ja, ist aber nur auf einigen Gängen so. :ü

Muss man halt schneller fahren, damit der Fahrtwind das Getriebegeräusch überdeckt. :quaeldich

nasenmann
17.10.2005, 06:18
Danke für die tollen Tips!


Beim Händler bin ich schon eine Rock Shox 2006 Federgabel gefahren, welche ein PopLoc (Fernbedingung am Lenker) hatte. Sowas gefällt mir, sollte die Gabel auch haben, die ich mir kaufen werde. Sind die 2006er Modelle schon verfügbar?
Cycles4u bietet eine Rock Shox Reba SL 2006 mit Pop Lock Hebel für 325 EUR an, wär das was?

Auf Leichtbau brauch' ich nicht zu achten, sollte ich wohl ehr bei mir beginnen.

Danke für die Tipps


nix rock shox, schau dir doch mal auch die marzocchi teile an mxcomp eta usw gibts zur zeit zu auslaufpreisen. bestes preis/leistungsverhältnis.

oder ne magura, aber mit denen kenn ich mich nicht aus, haben aber immer gute kritiken (bei fahrern).

i-flow
17.10.2005, 06:20
wenn sie bei dir nicht anspricht, dann bei keinem!!
Was soll'n des jetzt wieder heissen :confused: :confused: :ä :ä

muellmat
17.10.2005, 12:56
wer bietet denn kompletträder mir sram schaltungen an?

kein fully
fahrergewicht: 95 kg
nutzung: forst"autobahnen", alles was mit dem rennrad gerade nicht mehr geht
für mein gewicht ausreichende federgabel mit pop lock
rh 21 oder 22"
laufräder rundumsorglos
und das rad an sich wartungsARM
gibbet so was komplett OHNE shimano?? :ü

danke für tipps.

gruß
mm

ach so der preis: um die 1000 euronen. wenn es gutbegründete teurere alternativen gibt ist die schmerzgrenze bei 1400.