PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trenga De



Doc. Nitro
16.10.2005, 08:37
Hallo zusammen,
ich suche ein RR für den einstieg und auch um in einem Radsportverein mitzufahren. (RSV Bruchhausen-Vilsen)
Der händler hat mir die marke TRENG DE wärmstens empfohlen, da die anderen clubmitglieder auch alle diese marken fahren würden.
ist diese marke wirklich so gut in verarbeitung, schaltungen usw.?
wie ist das preisleistungsverhältnis?

robelz
16.10.2005, 08:49
Trenga taucht immer mal wieder hier auf und wird immer mal wieder für gut befunden ;)

Doc. Nitro
16.10.2005, 08:58
danke, gibt es denn noch ausführlichere meinungen, wäre mir nämlich sehr lieb!

Yossar!an
16.10.2005, 09:05
Ein Freund von mir fährt seit 2004 ein Trenga.de mit ULTEGRA Ausstattung, Mavic Ksyrium (Elite) und Ritchey Pro Teile. Den Rennradästeten treubt es bei so etwas sicher keine Freudentränen in die Augen aber er ist sehr zufrieden. Er spielt eher in der hoehergewichtigen Liga (ca 90kg) und hatte bisher (5000 km) überhaupt keine Probleme. :Applaus:

Insbesondere das Preisleistungsverhältnis ist ziemlich gut. Die Räder sind absolut sauber verarbeitet. Natürlich sind die Red Bulls, Radons und Canyon's dieser Welt noch besser im Preisleistungsverhältnis, dafür gibts aber keinen Händler oder Schrauber vor Ort.

Doc. Nitro
16.10.2005, 09:13
danke, ist es denn dann nicht eigentlich quatsch, so einen steifen rahmen zu kaufen, wenn man eh viel weniger wiegt? sind deine anderen aufgezählten marken denn besser?

robelz
16.10.2005, 09:18
danke, ist es denn dann nicht eigentlich quatsch, so einen steifen rahmen zu kaufen, wenn man eh viel weniger wiegt? sind deine anderen aufgezählten marken denn besser?
Sie bieten vermutlich ein wenig mehr fürs gleiche Geld. Du solltest aber auch selbst Ahnung von der Materie haben, da Du in Reperaturfragen keinen Ansprechpartner hast.

Als Leichtgewicht ist ein steifer Rahmen sicher nicht nötig, schaden tut er aber auch nicht...

Doc. Nitro
16.10.2005, 09:26
aloso brauche ich keine bedenken im bezug auf den kauf eines trenga de haben? :6bike2:
wiege knappe 65kg, aber wachse noch!

arrabbiata
16.10.2005, 09:28
sind deine anderen aufgezählten marken denn besser?

Nicht besser, aber ein klein bisschen billiger. Aber kauf lieber bei deinem Händler ein Trenga, als im Internet Versand ein Canyon, Radon, RedBull (...).
Da wirst du mal probefahren können, er wird dir sagen welche Rahmengrösse richtig ist und nach ein paar Wochen ein Inspektion machen.

Yossar!an
16.10.2005, 09:29
danke, ist es denn dann nicht eigentlich quatsch, so einen steifen rahmen zu kaufen, wenn man eh viel weniger wiegt? sind deine anderen aufgezählten marken denn besser?

Von der Rahmenqualiät sind die anderen vergleichbar (bei gleichen Preis), du wirst bei den Versänderen eine etwas bessere Ausstattung für's Geld bekommen.

Aber wie erwähnt, du hast halt keinen Händler den du bei den Löffeln packen kannst wenn doch mal was ist... oder der nach 500km noch mal den Sattel (umsonst) austauscht, wenn das ursprüngliche Model dem Popo nicht passt.

Zur Steifigkeit: Ein steifer Rahmen ist nie verkehrt auch wenn leichtere Fahrer hier eher abstriche machen können...

Doc. Nitro
16.10.2005, 09:29
kennt ihr den laden Per Pedal in syke? dieser händler möchte mir das trenga de verkaufen. also solll ich zugreifen, wenn die verarbeitung gut ist?

SPIRITS
16.10.2005, 09:29
Hallo,

Trega.de ist sicherlich eine Marke mit einem Ruf für vernünftige Qualität zu einem vertretbaren Preis.
Auch wenn man mich im Forum dafür steinigen wird ;) , in TOUR-Tests haben sie immer ziemlich erfolgreich partizipiert, if memory serves.

Allerdings gilt es ein paar Dinge zu beachten:

-Zumindest die Toprahmen haben, ohne besonders leicht zu sein, ein Fahrergewichtslimit. Das finde ich bei Alu-Rahmen grundsätzlich suspekt, bedeutet nämlich, daß die Dinger ohne große Sicherheitsreserven gebaut sind.

-Alurahmen mit Carbon-Satrtelstreben sind rein optisch/marketingtechnisch motiviert. In der Realität bescheren sie den Rahmen immer schlechtere Steifigkeitswerte, (Die ehemals vergötterten KLEIN-Rahmen erreichen heute nicht mehr die Werte von vor 10 Jahren, beispielsweise) und das Komfortargument wird mittlerweile auch als Quatsch betrachtet - führende Marken à la Litespeed haben sich wieder davon verabschiedet, oder sich gar nicht erst drauf eingelassen (Bsp. Cannondale, Principia)

-Preis-Leistungsverhältnis ist bei Versendern wie Canyon, Radon etc.. KLAR besser, zumal deren Rahmen auf Faxen wie Carbon-Hinterbau verzichten.

-Das Geschwafel aud der Trega.de -Homepage ist in höchstem Maße unwissenschaftlich, Behauptungen wie. z.B. daß der GLR-Rahmen aufgrund höherer Zugfestigkeit des ach so tollen Kinesiums gleich viel steifer werden würde ist Mumpitz, Zugfestigkeit hat mit der Steifigkeit per se erst mal NIX zu tun. :raar:
Indirekt kann man theoretisch aus zugfesterem Material dünnere Rohre(bis zur Knittergrenze) bauen und so aufgrund erhöhter Durchmesser mehr Steifigkeit erzielen, aber das wird so nicht dargestellt.
Unseriöses gebrabbel um Kunden zu beeindrucken, die im Physikunterricht gepennt haben. Mag' ich zumindest nicht.

-Zuletzt, subjektiv aber nicht unwichtig;):
Das Flair der Marke: Für mich nonexistent.
Sorry, aber der Name "Trenga.de" läßt mich komplett kalt.
Assoziiert man mit guter Deutscher Hauismannskost...

Hoffe das hilft

Gruß

SPIRITS

SPIRITS
16.10.2005, 09:43
By the way,
darf ich fragen vieviel zu wachsen Du noch vor hast? ;)

Dann wäre es unter Umständen sinnvoller, sich nach was umzuschauen das vor allem Preis-Leistungs-optimiert ist, wenn Du's evtl. nur ein,zwei Jahre fahren kannst.
Auch wenn die Herren abegraten haben:
Falls Du das Werkzeug &/oder einen Radclub-Kumpel hast, der Dir a bisserl zur Hand geht, dann bekommst Du z.B. eine Ultgera 10x Ausstattung mit gutem Rahmen & ordentlichen Anbauteilen für rund 1000 Euro beim Versand.
Alles drüber ist natürlich schön zu haben (Oute mich hier als Hobbyfahrer mit einem 6,4kg-Renner) aber streng genommen nur für richtig gute Rennfahrer von Interesse.

Doc. Nitro
16.10.2005, 10:33
bin im mom. 1.78, werde aber auch noch ca. 10cm wachsen.
aber prinzipiell seid ihr für den kauf eines trenga de?
das image dieser marke überzeugt mich allerdings auch nicht.

SPIRITS
16.10.2005, 10:38
aber prinzipiell seid ihr für den kauf eines trenga de?



NEIN!

Oder anders formuliert:
Was sind Deine Alternativen?
Fachändler, da Versand ja offensichtlich ausscheidet.

Doc. Nitro
16.10.2005, 10:44
meine alterntiven wäre noch von händlern:
scott
trenga de
simplon
bianchi
giant
koga miyata
cannondale
dynamics

mehr glaub ich net! :confused:

SPIRITS
16.10.2005, 11:01
Scott & Cannondale:
Wenn's gehobenere Preisklasse sein darf.
Rahmen absolut top, aber auch relativ teuer.

Bianchi:
Für's Herz... die Toprahmen/Modelle sind gut&teuer, die einfacheren fallen leider meistens etwas ab.

Simplon:
Ist wohl grob ähnlich wie Trega.de einzuordnen, allerdings ist der Toprahmen hier wirklich top;)

Giant:
Ein geeigneter TCR könnte am ehesten die noch anstehende "Verlängerung" Deiner Person verkraften, diese Rahmen sind für relativ hohe Bandbreiten an Körpergröße ausgelegt (darum auch nur vier Rahmengrößen).

Abschließend:
Wenn Du einen Fachhändler willst, dann ist Trenga.de unter den aufgelisteten sicher die Marke mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis.

Es kommt natürlich auch darauf an, wieviel Geld Du investieren willst!

Ganz wichtig: Nach Modellen 2004 o. 2005 fragen, sind jetzt häufig billiger.
Laß' Dir doch mal ein gutes Angebot von Deinem Trenga.de-Händler machen und stell's hier ins Forum, da wird sich schon eine Meinung abzeichnen.

arrabbiata
16.10.2005, 11:22
Da du noch planst zu wachsen, würde ich doch nicht so sehr drauf achten, welcher Name auf dem Rahmen klebt. Ich tippe mal, dass wir hier ja von alllen Herstellern die Einstiegs-/ Mittelklasse verhandeln, IMHO sind die Rahmen da weitgehend gleich.
Wenn Du es dir leisten kannst, nimm irgendein Rad mit Ultegra + korrekten Laufrädern, egal welcher Rahmen. Wenn dir die Wachstumshormone ausgehen kaufst du einen Rahmen mit nem schicken Namen und baust die Teile da dran.
Oder Du trainierst ordentlich und bekommst eh ein Canyon vom Sponsor ;-)

Aus ideologischen Gründen kaufst du IMMER beim Händler vor Ort.

Doc. Nitro
16.10.2005, 11:33
wollte mir eigentlich das tdr 7 comp mit dura ace holen, ist doch eine gute entscheidung, oder?

arrabbiata
16.10.2005, 11:36
Welche Laufräder? Preis?

Doc. Nitro
16.10.2005, 11:49
das 2006er modell für 2000 euro. www.trenga.de

Amboss
16.10.2005, 11:55
Ich habe auch einen Kumpel der trenga.de fährt, allerdings MTB. Er ist mit seinem Rad zufrieden:) und das Preis/Leistungs-Verhältnis ist auch klasse.


Ich glaube die Beschränkung der Räder bis 100kg liegt nicht am Rahmen, sondern vielmehr an den Laufrädern ;)

SPIRITS
16.10.2005, 12:01
Ich glaube die Beschränkung der Räder bis 100kg liegt nicht am Rahmen, sondern vielmehr an den Laufrädern ;)[/QUOTE]

Irrtum.
Das wird nochmal seperat aufgeführt.

arrabbiata
16.10.2005, 12:02
Die Laufräder WH-R 560 hat sicher noch niemand probiert.
Ich habe die Citec 3000 und bin sehr zufrieden, auch wenn die halt schwer sind. Vielleicht kann man da mit Verhandlungsgeschick noch was machen (Zuzahlung für Citecs runterdrücken).
Ansonsten ist Dura-Ace erstmal nicht verkehrt...

SPIRITS
16.10.2005, 12:08
wollte mir eigentlich das tdr 7 comp mit dura ace holen, ist doch eine gute entscheidung, oder?

Na ja.

Dura Ace ist toll.
Aber:
-Allerweltsrahmen
-Ziemlich bescheidene Laufräder, fallen zur Gruppe deutlich ab
-39/23 als leichteste Übersetzung? Für einen Anfänger am Berg DEUTLICH zu hart. Wenn Du mi der Heldenkurbel halbwegs Berg fahren willst, dann mit 27er Ritzel.

Gewicht? Wird gar nicht erst genannt.
Okay, ist meistens gelogen, aber als Anhaltspunkt....

Pride-Protz
16.10.2005, 12:16
meine alterntiven wäre noch von händlern:
scott
trenga de
simplon
bianchi
giant
koga miyata
cannondale
dynamics

mehr glaub ich net! :confused:

bis auf dynamics machen die mich spontan alle mehr an als trenga de! ;)
der nachteil ist allerdings, dass du bei vergleichbaren preisen gefahr läufst, an den schicken markenrahmen deutlich schlechtere ausstattung zu bekommen. cannondale beispielsweise ist berüchtigt dafür, viele kompletträder, die nicht zum topsegment gehören, mit billigen anbauteilen, bremsen und laufrädern aufzubauen.

roadrunner77
16.10.2005, 12:20
meine alterntiven wäre noch von händlern:
scott
trenga de
simplon
bianchi
giant
koga miyata
cannondale
dynamics

mehr glaub ich net! :confused:

wie wäre es mit stevens oder cube?

arrabbiata
16.10.2005, 12:21
-Allerweltsrahmen
Wachstum! Was soll er jetzt mit einem Highend Rahmen?


-Ziemlich bescheidene Laufräder, fallen zur Gruppe deutlich ab
Stattdessen Citecs?


-39/23 als leichteste Übersetzung? Für einen Anfänger am Berg DEUTLICH zu hart. Wenn Du mi der Heldenkurbel halbwegs Berg fahren willst, dann mit 27er Ritzel.
In der Gegend von Bruchhausen-Vilsen gibt es keinen Berg, oder?

Alan
16.10.2005, 12:29
Ich glaube die Beschränkung der Räder bis 100kg liegt nicht am Rahmen, sondern vielmehr an den Laufrädern ;)


Irrtum.
Das wird nochmal seperat aufgeführt.


Die Gewichtsbeschränkung der Räder liegt an den Laufrädern. Das Campa-ausgestattete GLR Chorus orientiert sich z.B. an den 82 kg der Eurus, die anderen GLRs halten sich an die von Mavic bzw. Citec herausgegebenen Werte.

Gruß

Det

SPIRITS
16.10.2005, 12:29
Ahhh, jetzt hacken wir also wieder aufeinander rum, hab' mich schon gefragt, wann der Erste sich wieder auf diese Art profilieren muß. :Applaus:

-Von High-End hat niemand geredet
-Citecs sind okay, aber auch schwer
-Ob's da Berge hat, keine Ahnung, wenn Du der Geographie-Gott bist, bitte schön, wir huldigen Deinem überlegenen Wissen; trotzdem kann's sein daß er auch mal bergauf fahren will.

Das waren Statements, die es zu bedenken galt, keine in Erz gegossenen Wahrheiten.

messenger
16.10.2005, 12:30
Also in einem Alter, wo man noch 10cm wächst wechseln Hobbys und Interessen mindesten so schnell wie die Freundin. Was völlig in Ordnung geht.
Ist Dein erstes Rennrad, kann also gut sein, daß Du schon in drei Monaten keine Lust mehr drauf hast...

Da halt ich doch ne Dura Ace für ziemlich übertrieben, ne 105er oder Veloce sind nicht wirklich schlechter...

Nimm ein Rad, was Dir gefällt und paßt und fahr erstmal 2 Jahre. Wenn Du dann immer noch Spaß dran hast brauchste eh nen größeren Rahmen und bei den Komponenten darfs dann auch ein bißchen mehr sein..

Gruß mess.

SPIRITS
16.10.2005, 12:31
Irrtum.
Das wird nochmal seperat aufgeführt.


Die Gewichtsbeschränkung der Räder liegt an den Laufrädern. Das Campa-ausgestattete GLR Chorus orientiert sich z.B. an den 82 kg der Eurus, die anderen GLRs halten sich an die von Mavic bzw. Citec herausgegebenen Werte.

Gruß

Det[/QUOTE]

Hast Du möglicherweise recht,
war schon länger nimmer ernsthaft bei denen, hab' mich damals nur aufgeregt.

SPIRITS
16.10.2005, 12:35
Also in einem Alter, wo man noch 10cm wächst wechseln Hobbys und Interessen mindesten so schnell wie die Freundin. Was völlig in Ordnung geht.
Ist Dein erstes Rennrad, kann also gut sein, daß Du schon in drei Monaten keine Lust mehr drauf hast...

Da halt ich doch ne Dura Ace für ziemlich übertrieben, ne 105er oder Veloce sind nicht wirklich schlechter...

Nimm ein Rad, was Dir gefällt und paßt und fahr erstmal 2 Jahre. Wenn Du dann immer noch Spaß dran hast brauchste eh nen größeren Rahmen und bei den Komponenten darfs dann auch ein bißchen mehr sein..

Gruß mess.

Ganz schön altväterlich!
Theoretisch hast Du natürlich recht, aber dann bräuchte keiner von uns, der nicht Profi ist Campa Record, Lightweight, Plastikrahmen etc... :)

Laß' ihm doch die Freude, gutes Material zu bewegen.

arrabbiata
16.10.2005, 12:36
-Ob's da Berge hat, keine Ahnung, wenn Du der Geographie-Gott bist, bitte schön, wir huldigen Deinem überlegenen Wissen; trotzdem kann's sein daß er auch mal bergauf fahren will.

14 Semester Geowissenschaften!
Dass der Rahmen langweilig ist würde ich auch zugeben, aber Dura-Ace wird man für denn Preis auch von Stevens nicht bekommen.

SPIRITS
16.10.2005, 12:38
[QUOTE=arrabbiata]14 Semester Geowissenschaften!
QUOTE]

Dann bist Du sicherlich schon der Herr Doktor;)

Alan
16.10.2005, 12:38
Hast Du möglicherweise recht,
war schon länger nimmer ernsthaft bei denen, hab' mich damals nur aufgeregt.

Ich habe ganz bestimmt recht - ich hab die Seite mit Inhalt gefüllt. ;)
Nur warum hast Du dich aufgeregt?

SPIRITS
16.10.2005, 12:40
Ich habe ganz bestimmt recht - ich hab die Seite mit Inhalt gefüllt. ;)
Nur warum hast Du dich aufgeregt?

Weiter vorne nachzulesen!

Höhere Zugfestigkeit=Höhere Steifigkeit? Schmarrn!

arrabbiata
16.10.2005, 12:41
Dann bist Du sicherlich schon der Herr Doktor;)
Studium abgebrochen und umgeschult vom A-Amt.

SPIRITS
16.10.2005, 12:42
Studium abgebrochen und umgeschult vom A-Amt.

Egal wie - geb' mich geographisch geschlagen

Alan
16.10.2005, 12:46
Weiter vorne nachzulesen!

Höhere Zugfestigkeit=Höhere Steifigkeit? Schmarrn!

OK, bin kein Physiker. Intention war: Höhrere Zugfestigkeit, dadurch gleiche Steifigkeit wie Rohrsatz geringerer Zugfestigkeit bei dünnerem Rohr.
Zum Thema Carbonhinterbau: gibt's ab 2006 nicht mehr.
Die Website ist noch nicht abschließend aktualisiert. Die technischen Neuerungen müssen noch eingepflegt werden. Daher sind teilweise noch die alten Beschreibungen zu lesen.

D.

SPIRITS
16.10.2005, 12:51
OK, bin kein Physiker. Intention war: Höhrere Zugfestigkeit, dadurch gleiche Steifigkeit wie Rohrsatz geringerer Zugfestigkeit bei dünnerem Rohr.
Zum Thema Carbonhinterbau: gibt's ab 2006 nicht mehr.
Die Website ist noch nicht abschließend aktualisiert. Die technischen Neuerungen müssen noch eingepflegt werden. Daher sind teilweise noch die alten Beschreibungen zu lesen.

D.

Na dann könnt ihr Euch ja endlich mit technisch sinnvollen Lösungen profilieren;)
Was wiegen denn die Top-Alurahmen ?

ritzeldompteur
16.10.2005, 12:57
ich finde mein TrengaDe ist das schönste rad überhaupt :rolleyes: :D

allerdings gibts den rahmen aktuell nimmer so :heulend:
(v.a. nicht in der lackierung)

wenn einem der rahmen von trengade gefällt, hat man damit was solides ... ich hab nun schon den zweiten von denen.
vllt nicht der leichteste (ca 1500g glaub ich in rh 60, oder auch mehr, bin mir nimmer sicher), aber gut stabil, keine probleme im wiegetritt, etc.

ein großes plus find ich v.a. den lack (pulverlack), hat auch im tourtest damals die höchste bewertung gekriegt, und ich hab wirklich noch nirgends im rad auch nur nen kratzer drin, obwohl ich an der kettenstrebe rechts nichtmal nen schutz gegen die aufsetzende kette dran hab und die kette ist da schon häufig mal drauf gelandet.

achja, die schweißnähte sind schön anzuschaun ;)
und auch kleine details (wie weit vorne am steuerrohr angebrachte zuganschläge => kein scheuern möglich), sind durchdacht ... da gibts schlechtere rahmen ...

und die "kleinen" details des rahmens (guter lack, etc) find ich deutlich wichtiger als ein paar gramm gewicht, denn an einem soliden rahmen hat man lange seine freude.


hier gibts bilder von meinem:
http://fbim.fh-regensburg.de/~hob32714/newpics/trengade/

Alan
16.10.2005, 12:57
Na dann könnt ihr Euch ja endlich mit technisch sinnvollen Lösungen profilieren;)
Was wiegen denn die Top-Alurahmen ?

He, es ist Wochenende und das Forum keine Werbeplattform. ;) Der 2006er Katalog wird in den nächsten Tagen frisch aus der Druckerei kommen. Ich schick dir gerne ein Exemplar zu. Der Katalog wird dann auch auf der Website zum Download bereitstehen.
Wir haben das Rad natürlich nicht neu erfunden, ein paar kleine Nettigkeiten wird's im kommenden Modelljahr geben.

Doc. Nitro
16.10.2005, 13:14
@ritzeldompzeur:
welchen rahmen hast du denn, den pro oder den comp rahmen?

ich werde am montag also morgen ein tdr 6 comp mit ultegraschaltung den ganzen tag zur verfügung vom händler haben.
bei uns ist es relativ bergig. sind die dura ace ritzel/kassete jetzt für mich zu grob abgestuft, da ja jemand meinte, das ich probleme am berg haben werde?
diese fahrräder wiegen alle so bei 8-8.5 kg!

ritzeldompteur
16.10.2005, 13:20
@ritzeldompzeur:
welchen rahmen hast du denn, den pro oder den comp rahmen?

ich werde am montag also morgen ein tdr 6 comp mit ultegraschaltung den ganzen tag zur verfügung vom händler haben.
bei uns ist es relativ bergig. sind die dura ace ritzel/kassete jetzt für mich zu grob abgestuft, da ja jemand meinte, das ich probleme am berg haben werde?
diese fahrräder wiegen alle so bei 8-8.5 kg!


das war mal das TDR-6 Pro (steht am oberrohr), ich hatte nen 2003er und das ist jetzt der 2004er (letzterer ist ca 200g leichter noch, glaub ich zu wissen).

hab mal die 05er und 06er modelle überflogen ... also das dunkle blau des 05er tdr-6 pro gefällt mir gar nicht so, dafür das rot des glr ultegra und tdr-5 pro.
oder das hellere blau des 06er tdr-6 pro sieht auch gut aus ... oder das rot vom tdr-5 comp ...
ich find rot besser noch als blau ... nach gelb natürlich ;)

Doc. Nitro
16.10.2005, 13:28
ja, das blaue tdr 6 pro (bj. 06) finde ich auch sehr scharf.
ist das besser/schlechter im vergleich zu dem tdr 7 comp (bj. 06)?

ritzeldompteur
16.10.2005, 13:35
ja, das blaue tdr 6 pro (bj. 06) finde ich auch sehr scharf.
ist das besser/schlechter im vergleich zu dem tdr 7 comp (bj. 06)?


früher wars bei trengade immer so, daß der rahmen von comp über pro zu gl (oder glr) besser/teurer wurde, und die ausstattung (v.a. schaltgruppe) über die nummerierung besser/teurer.
das tdr-7 comp hat halt schon ne dura ace, das tdr-6 pro "nur" ne ultegra.
beide sind in etwas gleich teuer ... ich würd das nehmen, das mir optisch mehr zusagen würde.
das tdr-6 pro würde mir vom rahmen her besser gefallen ... und schaltung, lrs, etc kann man recht schnell später immer noch tauschen, wenn du da was teureres willst.
aber gegen ne ultegra ist eh nix einzuwenden.
darum würd ich persönlich den schöneren rahmen wählen.

SPIRITS
16.10.2005, 15:02
ich werde am montag also morgen ein tdr 6 comp mit ultegraschaltung den ganzen tag zur verfügung vom händler haben.
bei uns ist es relativ bergig. sind die dura ace ritzel/kassete jetzt für mich zu grob abgestuft, da ja jemand meinte, das ich probleme am berg haben werde?
diese fahrräder wiegen alle so bei 8-8.5 kg!

Nein, nicht zu grob abgestuft.

Was ich sagen wollte war Folgendes:
Mit der Übersetzung, wie sie serienmäßig verbaut wird kommst Du als leichtesten Gang auf 39 Zähne vorne (Kleines Kettenblatt) und 23 Zähne hinten (größtes Ritzel).
Um die angestrebten mehr als 70 Pedalumdrehungen bei einer 10%-Steigung beizubehalten mußt Du schon eine Leistung erbringen, die selbst sehr gut trainierte Hobby-Fahrer an die Grenze ihrer Dauerleistungsfähigkeit bringt.

Für Dich als Anfänger lassen sich ernsthafte Steigungen mit dieser Übersetzung einfach nicht effizient fahren.

Probier morgen mal aus, wie lange Du an einer ernsthaften Steigung eine flüssige Trittfrequenz durchhalten kannst. (65+ U/min)
Das wird nicht allzu lange sein.

Mit größeren Ritzeln hinten fährst Du etwas besser, um richtig Berge zu fahren empfehle ich persönlich 3-Fach Kettenblatt ofer Kompaktkurbel vorne (mein Favorit), auch wenn sich gewisse Leute darüber lustig machen.

Alte Weisheit, trotzdem wahr:
Einen guten Fahrer erkennt man nicht an der bockharten Übersetzung, sondern am flüssigen Tritt!

ritzeldompteur
16.10.2005, 15:07
hm, als anfänger sind 12-23 schon etwas krass ...
entweder 12-27er montieren lassen und das mal probieren.
oder eben gleich für, ich glaub 50 euro mehr, 3fach ordern.
oder eben über ne kompaktkurbel nachdenken bzw händler beim kauf mal fragen.

Doc. Nitro
16.10.2005, 15:19
nach euren äusserungen ist es wohl echt besser für den anfang, eine ultegra anstatt einer dura ace zu nehmen!
das tdr 6 pro, wäre dann eine gute alternative mit ultegra für mich!

SPIRITS
16.10.2005, 15:29
nach euren äusserungen ist es wohl echt besser für den anfang, eine ultegra anstatt einer dura ace zu nehmen!
das tdr 6 pro, wäre dann eine gute alternative mit ultegra für mich!

So auch wieder nicht!

Für Dich ist eine ordentliche Übersetzung wichtig, egal ob Dura Ace oder Ultegra. Erstere ist natürlich noch etwas besser, leichter & prestigeträchtiger, die Frage ist eher die, ob Du sie wirklich brauchst.
(Faktisch gesehen auf keinen Fall, hier geht's um subjektive Gelüste)

Wenn's drum geht ob noch Geld für eine Anpassung der Übersetzung da ist, DANN lieber Ultegra mit anfängertauglich angepasster Übersetzung als Dura Ace ohne diese Anpassung.

Ein Gewicht von 8,5kg ist natürlich nicht gerade sehr leicht, aber eine korrekte Übersetzung ist sehr viel wichtiger als ein paar hundert Gramm Gewicht hin oder her.

derbrocken
16.10.2005, 16:33
Also ich kann nur sagen, dass ich von meinem Trenga immer noch überzeugt bin, sieht einfach schick aus, hatte nen super Preis-Leistungs-Verhältnis (Hab im Februar 05 das 04er Modell gekauft) und vor allem eine durchdachte Zusammenstellung der Komponenten. Hab jetzt 3200km auf dem Tacho und bis auf die Reifen noch nichts ausgewechselt... Hat alles so gefallen, wie der Renner im Laden stand...

Achso, wenn ich einen Tipp geben darf, nimm keinen Rahmen mit Carbonhinterbau... Siehe Link.

SPIRITS
16.10.2005, 17:27
:offtopic:

@ Ritzeldompteur:

But if you want the highest rank-
You have to be a Middelfrank!

ritzeldompteur
16.10.2005, 18:09
@ Ritzeldompteur:
But if you want the highest rank-
You have to be a Middelfrank!


den teil kannt ich noch gar nicht :krabben: :rolleyes:

Doc. Nitro
16.10.2005, 18:21
danke, ich werde erstmal morgen fahreindrücke mit dem tdr 6 comp. sammeln (bj. 05), dann sehen wir weiter! was wäre denn ein vernünftiger preis für mich für ein tdr 7 pro/comp (beide bj. 05 mit komplett dura ace)?

Doc. Nitro
18.10.2005, 12:32
so, bin gestern knappe 60km als anfänger damit gefahren, lief zwar ganz gut, aber ich habe mir mehr davon erwartet. das war`s jetzt mit trenga de, ich hole mir vllt. dieses eine carbon giant, das im mom. im angebot ist!

Doc. Nitro
18.10.2005, 12:34
sorry wegen doppelpost, http://www.zweirad-stadler.de/Fahrrad_Motorrad_Zweirad/index.php?VID=1129631627LchcSgYF6PNLsHTQ&Rub=orub&RubID=143&sortby=&StartID=&aktion=&aktionsrub=&suchOption=&suchWert=&vonSuche=&detailArtikel=1&limitstart=0&ArtikelID=6712

das ist das fahrrad von stadler, hat das jemand, oder kann jemand mir etwas über dieses fahrrad berichten?

craze
18.10.2005, 12:43
Servus,

zu Trenga De: da war vor kurzem ein thread mit einem Trenga De Rahmen, der Lack-Risse am Übergang vom alu zu Carbonhinterbau hatte. die Firma hat sich dabei sehr unkulant und unkooperativ verhalten. Deswegen ist mir persönlich im Gedächtnis geblieben, daß ich mit denen nix zu tun haben will.

Gib das mal in die Suche ein, war vor 3 oder 4 wochen.

Wenn Du noch wächst würde ich auf einen ordentlichen Wiederverkaufswert achten. Mein Favorit an Deiner Stelle wäre Stevens. Weit verbreitet, wird vom Händler gheliefert, solide Hausmannskost zu vertretbaren Preisen und ausreichende Ästhetik. So einen Rahmen kriegst Du auch problemlos wieder los.

Zur Ausstattung: vergiß Dura Ace! Klar ist es geil das Top-Modell zu fahren, notwendig ist es nicht. Ultegra und neue 105 sind von der Technik im Neuzustand fast identisch. Da würde ich Geld sparen und nach dem finalen Wachstumsschub dann einen Renner fürs Herz kaufen.

messenger
18.10.2005, 12:44
und was erwartest Du, was mit dem Giant nun besser sein soll?

Gruß mess.

Wasi
18.10.2005, 12:56
sorry wegen doppelpost, http://www.zweirad-stadler.de/Fahrrad_Motorrad_Zweirad/index.php?VID=1129631627LchcSgYF6PNLsHTQ&Rub=orub&RubID=143&sortby=&StartID=&aktion=&aktionsrub=&suchOption=&suchWert=&vonSuche=&detailArtikel=1&limitstart=0&ArtikelID=6712

das ist das fahrrad von stadler, hat das jemand, oder kann jemand mir etwas über dieses fahrrad berichten?

Der Rahmen ist für einen Anfänger ungeeignet, da er ab Tempo 60-65 anfängt zu flattern und nur von Profis beherrscht werden kann ;)

Doc. Nitro
18.10.2005, 13:03
woher wisst ihr das, das er für einen anfänger ungeeignet ist?

Wasi
18.10.2005, 13:06
woher wisst ihr das, das er für einen anfänger ungeeignet ist?

Das war eher ein Scherz, niemand - egal ob Profi oder Anfänger - braucht einen Rahmen, der bei Abfahrten anfängt zu flattern. Der Rahmen ist technisch schrott.

Doc. Nitro
18.10.2005, 13:23
wieso denn das? glaub ich irgendwo net.

Pride-Protz
18.10.2005, 13:38
wieso denn das? glaub ich irgendwo net.
du glaubst nicht alles, was in der tour stand?!? :eek:
gute einstellung! ;)

SPIRITS
18.10.2005, 13:40
wieso denn das? glaub ich irgendwo net.

Glaub' es besser!

Der Giant-Rahmen ist eine Gummikuh vor dem Herren, die Steuerkopf-Steifigkeit ist mit die misserabelste der letzten Jahre überhaupt, wurde von TOUR kritisiert, aber auch den T-Mobile-Profis, die normalerweise nicht zimperlich sind und deren Steuerkünste getrost als den unseren überlegen zählen dürfen, war er zu WEICH!
Giant hat massiv nachbessern müssen (TCR advanced etc.)

Der Kollege hat schon recht, das Ding ist wunderbar leicht, aber Sicherheitreserven hat der NULL.

Einige Leute hier glauben zwar nicht, daß die Lenkkopfsteifigkeit wichtig ist, aber selbst wenn man das als sekundär erachtet:

Der Giant ist noch viel weicher als die Stahlmöhren aus den 80ern.

Absolut keine Empfehlung.

PS: Nicht umsonst wird der Rahmen gerade überall für billig Geld verschachert - weil ihn keiner mehr wirklich haben will.

Wasi
18.10.2005, 13:42
wieso denn das? glaub ich irgendwo net.

Der Rahmen hat beim Test der Tour sehr schlecht abgeschnitten. Soll halt auf Abfahrten flattern. Ich kenne persönlich einen Besitzer, der den Rahmen immer noch fährt, aber z.B. in den Alpen einen Stevens Carbonrahmen fährt, eben wegen des Flatterns. Ich habe den Eindruck, dass einige Händler jetzt den Rahmen zum EK verschleudern, da sie ihn sonst wohl nicht mehr los werden. Zu Deiner Information: Ein guter Rahmen flattert weder bei Tempo 60 noch bei Tempo 110.

HeinerFD
18.10.2005, 13:42
Das war eher ein Scherz, niemand - egal ob Profi oder Anfänger - braucht einen Rahmen, der bei Abfahrten anfängt zu flattern. Der Rahmen ist technisch schrott.

Den fährt doch auch T-Mobile. Die würden doch nie auf "Schrott" in der Gegend herumfahren... ;) Also wenn es denn unbedingt ein Giant sein soll, dann den "TCR advanced", der auch "advanced" teuer ist oder einen TCR alu.

Heiner

Wasi
18.10.2005, 13:45
Den fährt doch auch T-Mobile. Die würden doch nie auf "Schrott" in der Gegend herumfahren... ;) Also wenn es denn unbedingt ein Giant sein soll, dann den "TCR advanced", der auch "advanced" teuer ist oder einen TCR alu.

Heiner

Deshalb ist Erik Z. auch einen Giant Alurahmen gefahren, bis der TCR advanced rauskam. Richtig bemerkt Heiner! ;)

SPIRITS
18.10.2005, 13:50
Den fährt doch auch T-Mobile. Die würden doch nie auf "Schrott" in der Gegend herumfahren... ;) Also wenn es denn unbedingt ein Giant sein soll, dann den "TCR advanced", der auch "advanced" teuer ist oder einen TCR alu.

Heiner

Dem kann ich nur zustimmen!

Einige der hier versammelten Herren haben es zwar zum Leitsatz erhoben, daß wer ein echter und besonders harter & erfahrener Rennfahrer ist sich prinzipiell über TOUR-Tests lustig zu machen hat, trotzdem sind die Fakten wie sie sind.
Man sollte seinen Rahmen nicht nur nach Testergebnissen aussuchen, richtig.
Aber wenn ein Test anhand objektiver Kriterien nahelegt, daß ein Produkt Schwächen hat, dann sollte man das in Betracht ziehen, und nicht beseite wischen, weil die Herren bei TOUR "keine Ahnung" haben.

james wood
18.10.2005, 13:53
so, bin gestern knappe 60km als anfänger damit gefahren, lief zwar ganz gut, aber ich habe mir mehr davon erwartet. das war`s jetzt mit trenga de, ich hole mir vllt. dieses eine carbon giant, das im mom. im angebot ist!

Solltest du beim Radfahren bleiben, wirst du immer wieder die erschreckende Erfahrung machen das, egal wie leicht und teuer, jedes Rad mittels Tretkurbel fortbewegt wird und es nicht von alleine fährt. Das kann ziemlich desillusionierend sein.

Ob du dir jetzt ein Giant, ein Trenga oder sonst was kaufst, auf die ersten 60 km wirst du kaum einen Unterschied merken.

Zu der weiter oben angeschnittenen Übersetzungsgeschichte: wenn du im Verein fahren willst nehme ich mal an, dass das mittelfristige Ziel ist auch mal ein Rennen zu fahren. Da du noch wachsen willst, nehme ich weiter an du gehörst altermäßig noch in eine Nachwuchsklasse. Dort gibt es Übersetzungsbeschränkungen. Sinnvollerweise achtest du darauf, dass dein zukünftiges Rad den entsprechenden Vorschriften entspricht.

SPIRITS
18.10.2005, 13:53
so, bin gestern knappe 60km als anfänger damit gefahren, lief zwar ganz gut, aber ich habe mir mehr davon erwartet. das war`s jetzt mit trenga de, ich hole mir vllt. dieses eine carbon giant, das im mom. im angebot ist!

Was hast Du Dir denn an "Mehr" erwartet, wenn ich fragen darf?
Und inwiefern soll ein anderes Rad das verbessern?

Das soll keine Kritik sein, nur eine Frage, um Deine Wünsche besser einschätzen zu können.

ritzeldompteur
18.10.2005, 18:13
aber ich habe mir mehr davon erwartet.


was bitte hast du denn erwartet???
daß es von alleine fährt?
und was kann ein rad mit einem giant-rahmen besser oder anders als der von dir gefahrene?
v.a. wenn du eh noch wenig bis keine (?) erfahrung mit rennrädern hast ...

Goiskopf
18.10.2005, 19:44
was bitte hast du denn erwartet???
daß es von alleine fährt?
...


:Applaus:

ein MOPED!!!

:Applaus:

Doc. Nitro
18.10.2005, 19:48
:Applaus:

ein MOPED!!!

:Applaus:

hab ich schon inner garage stehen! :D :D :D

man kann es schlecht beschreiben, aber dieses trenga konnte mich irgendwie nicht so überzeugen, ich denke mal, das es an der emotionslosigkeit liegt!

SPIRITS
18.10.2005, 20:00
man kann es schlecht beschreiben, aber dieses trenga konnte mich irgendwie nicht so überzeugen, ich denke mal, das es an der emotionslosigkeit liegt!

Dann vielleicht doch Bianchi=Emotionsfaktor sehr hoch (Ulle 2003/Pantani et. al.)?
Oder C'dale, wenn's zu diesem Preis ordentliche Komponenten gibt und ein Spitzenrahmen gefragt ist.

Was würde Dich denn von der "Seele" her ansprechen, wenn ich so subjektiv fragen darf? (Optik+Ruf+...)

Doc. Nitro
18.10.2005, 20:05
giant, bianchi und dynamics ein bissel, da sie ja 1A sachen bauen,
könnt ja mal in meinn dynamics-thread schreiben! :D

ritzeldompteur
18.10.2005, 20:19
dynamics? die marke, die stadler aufgekauft hat?
das zeug hat ja gar nix von dem, was man als "emotion" bezeichnen kann ... was aber nicht heißt, daß das zeug nix taugt ...

SPIRITS
18.10.2005, 20:21
Also zum Thema Dynamics kann ich nicht viel beitragen.

Cannondale gibt's hervorragende Angebote um die 2000 Euro.
Bianchi bin ich nicht so sicher, kannst Dich ja mal umhören. ;)

Auf keinen Fall Rad kaufen, das einem gar nicht wirklich gefällt!

craze
19.10.2005, 08:30
Wo isn bei giant die emotion???

Doc. Nitro
19.10.2005, 09:17
Wo isn bei giant die emotion???

im gesamtbild! ;)

aber vom material und seinen ritchey felgen ist das dynamics doch top, oder?

SPIRITS
19.10.2005, 09:25
im gesamtbild! ;)

aber vom material und seinen ritchey felgen ist das dynamics doch top, oder?

Bei Ritchey-Laufrädern wäre ich vorsichtig, ein Teil von denen (oder mittlerweile alle???) kommt von AmClassic und wurde kürzlich zurückgerufen, generell ist AmClassic wenig auf Dauerhaltbarkeit ausgelegt.
Hype mit niedrigem Gewicht: ja
Technisch solide: eher nein
Welcher Laufradsatz ist denn das genau?
Nachfragen!
Natürlich ist Dura Ace & Ritchey WCS-Komponenten technisch sauber, aber eben auch allerübelster Mainstream.
Muß Dich aber nicht abhalten, wenn's Dir persönlich gefällt: Schlecht sind die Räder deswegen nicht.
Allerdings: Hast Du einen Stadler in Deiner Nähe? Wenn nicht, dann gibt's bessere Versandangebote.

SPIRITS
19.10.2005, 09:33
Hab's mir gerade noch mal angeschaut,
Material grundsätzlich in Ordnung, Rahmen vermutlich Durchschnitt, Pedale Billigmüll (solltest auf DA-oder Ultegra Pedale bestehen).

Laufräder solltest Du Dir wirklich überlegen oder zumindest nachhaken, "Ritchey WCS" ist keine sonderlich genaue Angabe zu den Rädern.

Gerade am problemfrei & gut fuktionierenden Laufrad hängt sehr viel beim Rennrad, macht sich viel stärker bemerkbar als z.B. ein geringfügig anderer Rahmen/Schaltung/etc...

Doc. Nitro
19.10.2005, 09:36
danke spirits. ein stadler ist ca. 20km von mir entfernt. dies stellt nun also keine probleme da.

http://www.zweirad-stadler.de/Fahrrad_Motorrad_Zweirad/index.php?VID=1129707231yRtLyHEZrKOLnJ59&Rub=orub&RubID=143&sortby=&StartID=&aktion=&aktionsrub=&suchOption=&suchWert=&vonSuche=&detailArtikel=1&limitstart=0&ArtikelID=6534


und mein anderer favourit das giant:http://www.zweirad-stadler.de/Fahrrad_Motorrad_Zweirad/index.php?VID=1129707231yRtLyHEZrKOLnJ59&Rub=orub&RubID=143&sortby=&StartID=&aktion=&aktionsrub=&suchOption=&suchWert=&vonSuche=&detailArtikel=1&limitstart=0&ArtikelID=6712


und wie ist dese cannondale:http://www.zweirad-stadler.de/Fahrrad_Motorrad_Zweirad/index.php?VID=1129707231yRtLyHEZrKOLnJ59&Rub=orub&RubID=143&sortby=&StartID=&aktion=&aktionsrub=&suchOption=&suchWert=&vonSuche=&detailArtikel=1&limitstart=0&ArtikelID=6042


welches würdet ihr nun an meiner stelle kaufen?

SPIRITS
19.10.2005, 09:46
Das Cannondale ist technisch einwandfrei.
Du opferst die Dura Ace Gruppe für die etwas schwerere Ultegra, aber Du bekommst:

-Einen der besten Alu-Rahmen auf dem Markt, sehr leicht & dauerhaltbar, steif genug für Dein Gewicht
(Muß allerdings pfleglich behandelt werden, da dünnes Alu!)
LEBENSLANGE GARANTIE auf den RAHMEN!
Damiano Cunego hat mit diesem Rahmen 2004 den Giro D'Italia gewonnen, falls Dir so etwas was bedeutet.

-Das vermutlich beste Tretlager auf dem Markt.
SI Hollowgram ist sehr leicht, super steif & edel
(Kostet der Kurbelsatz alleine 800 Euro)
Mit einer 12-25er oder 12-27er Kasette eine sehr gute Kombination, auch für mittelmäßige Steigungen noch tauglich.

-Mavic Ksyrium sind vielleicht nicht super edel, aber technisch gut & zuverlässig sowie zig-tausendfach bewährt.

Verhandel noch ein paar ordentlicheb Pedale in die Package, und Du wirst auf jeden Fall ein Top-Geschoß haben.

Wäre mein persönlicher Tip, wenn Du wirklich so viel Geld ausgeben willst.
(Zwecks Wachstum und so...;))

Dirk U.
19.10.2005, 10:04
Und wie wäre es damit? Ist zum einen nicht so teuer und hat auch sonst alles dran inkl. Flair.

http://www.zweirad-stadler.de/Fahrrad_Motorrad_Zweirad/index.php?VID=1129707231yRtLyHEZrKOLnJ59&Rub=orub&RubID=143&sortby=standard&StartID=&aktion=&aktionsrub=&suchOption=&suchWert=&vonSuche=&detailArtikel=1&limitstart=0&ArtikelID=5600

http://www.zweirad-stadler.de/bildsystem/shop/5600_0_400px.jpg

SPIRITS
19.10.2005, 10:09
Und wie wäre es damit? Ist zum einen nicht so teuer und hat auch sonst alles dran inkl. Flair.



Ist halt schwerer, UND: Wo ist bitte bei einem TREK Alu-Rahmen Flair?

Bei einem OCLV vielleicht noch, wenn man Jünger von Lance war, aber hier.... ;)

Grundsätzlich hat der Kollege recht, kein schlechtes Rad, aber Du willst ja auch was tolles für die Seele (?), und da ist TREK Alu die falsche Adresse.

Doc. Nitro
19.10.2005, 10:27
ja, habt ihr schon recht, aber ich glaube, das ich noch eher zum giant tendiere, da es in natura super schick ist! ;)

Dirk U.
19.10.2005, 10:36
Ist halt schwerer, UND: Wo ist bitte bei einem TREK Alu-Rahmen Flair?

Bei einem OCLV vielleicht noch, wenn man Jünger von Lance war, aber hier.... ;)

Grundsätzlich hat der Kollege recht, kein schlechtes Rad, aber Du willst ja auch was tolles für die Seele (?), und da ist TREK Alu die falsche Adresse.
Gut, das Flair habe ich wirklich auf Lance bezogen (auch wenn ich kein Fan von ihm bin) da es eine Marke ist die die TdF schon ab und an gewonnen hat. ;)

Aber bei dem Preis ist es doch eine klasse Ausstattung und wenn er (wie ich) Anfänger in Punkto RR ist, sollte doch ein solches Rad in Ordnung sein. Davon mal abgesehen, das ich mir in der jugendlichen Zeit ein solches Rad hätte nicht mal leisten können.

GIANT hat für mich nur im Bereich MTB einen Namen, aber da kenne ich mich auch etwas besser aus. Rennrad wird erst jetzt mein neues Hobby werden.

joe_black
19.10.2005, 10:36
Noch meine 2 Cent dazu: Ich fahre jetzt ein Cannondale CAAD8 Rahmen, vorher bin ich ne Zeitland Giant TCR (Alu) gefahren. Das ist IMHO ein Unterschied wie Tag und Nacht. Ich hatte mir vor dem CAAD8 Kauf auch ein Giant TCR Hybrid angeschaut (Alu mit Carbon Hinterbau und Ultegra), aber auch da von der Steifigkeit her große Unterschiede...

Grüße
Johannes

hba
26.10.2005, 19:42
Hallo,

auch ich bin drauf und dran, ein Trenga-RR zu kaufen ... was haltet Ihr vom TDR-6 Pro, Modell 2004? Sie angehängtes Bild, www.trenga.de ... und "ritzeldompteur" fährt auch so ein Ding, mit anderen Komponenten.

Alurahmen, Carbon-Gabel, Ultegra-Gruppe 2x9 (2003), Ksyrium Elite Laufräder - ziemlich genau die Ausstattung, die ich mir vorstellte. Außerdem gefällt mir der Rahmen optisch recht gut. ... Das ganze neu für 1300,-- (statt einstmals 1850,--).

Natürlich hat die Marke wenig Flair, Prestige etc ... liebäugele auch weiterhin mit einem italienischen Rad (Basso oder Chesini), aber die sind trotz Sonderkonditionen immer noch recht teuer. Nicht gut fürs studentische Budget ...

Dennoch muss ein neues Rad her für das nächste Jahr, und derzeit gibts viele Auslaufmodelle. Mein 11 Jahre alter Stahlrenner soll nur noch als Schlechtwetterrad zum Einsatz kommen. Eigentlich setze ich ja auf Triathlon, aber auf ein reines Tria-Rad will ich auch nicht setzen.

Eine Hamburger Alternative wäre die Marke Stevens ... was haltet Ihr vom Izoard Lite? Kommt mit obiger Ausstattung etwa auf den gleichen Preis wie das TDR-6 ... werde mal fragen, ob die Marke auch grad 2005er-Modelle günstiger raushaut ...

Also, Tips und und Meinungen willkommen.

Übrigens nachdem ich mich durch diesen Thread gelesen habe, würde ich nun gern wissen, was für ein RR der Doc. Nitro gekauft hat ...

ritzeldompteur
26.10.2005, 19:49
also, wie gesagt, ich find das trenga empfehlenswert ... das 2004er ist dasselbe gelb wie meins, es ist in natura viel dunkler als das giftige auf dem produktfoto ... find das gelb genial ... nicht zu giftig, schön dezent. klasse.

und an den komponenten gibts auch nicht viel zu meckern, alles gut solide.

also wenns dir optisch gefällt und du wg 2004 günstig rankommen kannst, nimms.
ich finde, wenn man ein rad länger haben will, sollte einem eben v.a. der rahmen zusagen, komponenten sind schnell getauscht, wenn man mal etwas "aufrüsten" will (so hab ichs auch gemacht ...)


um wieder mal aktuelle fotos von meinem einzubringen :rolleyes: ;)
http://fbim.fh-regensburg.de/~hob32714/newpics/trengade/

messenger
26.10.2005, 21:27
also,...............


um wieder mal aktuelle fotos von meinem einzubringen :rolleyes: ;)
http://fbim.fh-regensburg.de/~hob32714/newpics/trengade/

Sehr schick. Nur der hängende Vorbau irritiert ein wenig und irgendwann würd ich wohl schwarze Blätter auf die Kurbel schrauben.

Hab ich aber sicher schon 3x gemeint...

Gruß mess.

Kadikater
26.10.2005, 21:32
@ritzel hamse bei euch alle soviel holz vornen hütten? :rolleyes:

ritzeldompteur
27.10.2005, 10:07
Sehr schick. Nur der hängende Vorbau irritiert ein wenig und irgendwann würd ich wohl schwarze Blätter auf die Kurbel schrauben.

Hab ich aber sicher schon 3x gemeint...

Gruß mess.


das oberrohr ist leider nicht exakt waagrecht, drum paßt das mit dem vorbau optisch nicht hundertprozentig :ü
das mit den schwarzen blättern hab ich mir auch schonmal überlegt ...



@kater:
bei uns in der provinz gibts halt noch kein öl ;)

hba
27.10.2005, 19:40
So, bis morgen ist das Trenga TDR-6 (s.o.) noch reserviert ... und just heute flattert nun doch noch ein attraktives Angebot für ein italienisches RR in meinen Briefkasten. Basso Reef in rot-silber, mit Carbon-Strebe im Hinterbau, sonst mit gleicher Ausstattung wie das TDR-6 ... Ultegra-Gruppe sogar 2x10 statt 2x9. Für 1470,--, also 170,-- mehr.

Seufz, nun muss eine schnelle Entscheidung her ... eröffne wohl gleich mal einen neuen Thread. Basso ist schon eine schicke Marke ... dann hätte ich aber keinen Händler vor Ort, den kriege ich halt auf Umwegen.

Das leicht abgesenkte Oberrohr gefällt mir eigentlich ganz gut, bevorzuge sonst aber eindeutig die klassische Geometrie.

ritzeldompteur
27.10.2005, 20:16
vllt ein kleiner nachteil des basso: der carbonhinterbau. etliche hersteller haben schon festgestellt, daß es schwachsinn ist, weil es eigentlich nix bringt, sondern nur probleme.

kleiner vorteil des basso: 10fach ... der einzige vorteil, den ich da seh, ist der etwas bequemere, besser zu greifende STI der 10fach ... obwohl das ggf auch geschmackssache ist. dafür gefallen mir die neuen flächigen kurbeln von shimano eigentlich gar nimmer so (aber auch geschmackssache).

und wenns nicht an den 170 euro scheitern soll, wirds wohl ne schwere entscheidung ;)