PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Carbonrahmen bei Renneinsätzen-Ja oder Nein????



RiisCyclingFan
24.10.2005, 17:13
Hi!!!!
Ich werde mir bald ein neues Rad kaufen.
Am liebsten hätte ich einen Carbonrahmen (z.B. Scott CR1), da ich aber Lizenzfahrer bin und somit viele Rennen fahre, bin ich mir nicht sicher ob der Rahmen das dann lange durchhält. Da bei mir in den Rennen sehr wild gefahren wird, gibt es sehr viele Stürze, also jedes Mal ein hohes Risiko für einen Carbonrahmen. Hält ein Carbonrahmen bei Renneinsätzen genause gut wie ein Rahmen aus Alu??? Wie lange würde er das in etwa mitmachen??? :confused:

Bitte antwortet mir!
Ciao,
Ben

Doc. Nitro
24.10.2005, 17:15
bei einem mittelschweren sturz bricht carbon sehr schnell, bei deinem verwendungszweck würde ich dir klar zum alu rahmen raten!

Mr.Hyde
24.10.2005, 17:16
also bei uns im verein kommen auf drei carbonrähmen schon 9 stürze, wenn nicht sogar einer mehr, teils auch heftige, und alle drei halten noch bestens. sind aber eher von der schwerern sorte (etwas über 1200g, einer ist 60er rh, der ist natrülich schwerer).

edit: bei einem meiner stürze war der vorbau zur gabel um ca. 30° verdreht, die sattelstütze zum rahmen auch um ca. 45°, und das obwohl die bombenfest sitzt eigentlich. aber der slr hats gehalten, die stütze auch, der vorbau (amoeba scud) und der lenker (deda newton auch), die gabel eh, und der rahmen wie gesagt auch :ä

daniel001
24.10.2005, 17:16
Da bei mir in den Rennen sehr wild gefahren wird, gibt es sehr viele Stürze, also jedes Mal ein hohes Risiko für einen Carbonrahmen.


Ben

für de C klasse würde ich mir nich den scott kaufen :D

lenni
24.10.2005, 17:16
Hi!!!!
Ich werde mir bald ein neues Rad kaufen.
Am liebsten hätte ich einen Carbonrahmen (z.B. Scott CR1), da ich aber Lizenzfahrer bin und somit viele Rennen fahre, bin ich mir nicht sicher ob der Rahmen das dann lange durchhält. Da bei mir in den Rennen sehr wild gefahren wird, gibt es sehr viele Stürze, also jedes Mal ein hohes Risiko für einen Carbonrahmen. Hält ein Carbonrahmen bei Renneinsätzen genause gut wie ein Rahmen aus Alu??? Wie lange würde er das in etwa mitmachen??? :confused:

Bitte antwortet mir!
Ciao,
Ben

Die meisten Carbon Hersteller schliessen eine Gewährleistung Ihres Rahmens
bei Rennen aus....

Es gibt , sofern mir bekannt und ich mal gelesen WO??, nur einen Hersteller
der auch Garantie bei Rennen auf sein Produkt gibt

Mr.Hyde
24.10.2005, 17:18
Die meisten Carbon Hersteller schliessen eine Gewährleistung Ihres Rahmens
bei Rennen aus....

Es gibt , sofern mir bekannt und ich mal gelesen WO??, nur einen Hersteller
der auch Garantie bei Rennen auf sein Produkt gibt

nur einer? chaka schließt rennen nicht aus, und da gibts bestimmt noch mehr die rennen nicht ausschließen.

howisch
24.10.2005, 17:22
nur einer? chaka schließt rennen nicht aus, und da gibts bestimmt noch mehr die rennen nicht ausschließen.

Rose's Red Bull - auch kein Ausschluß bei Renneinsatz

Puddingbein
24.10.2005, 17:23
Wenn Du Dir jetzt schon Gedanken machst solltest Du Alu wählen, sonst gehst Du doch in jedes Rennen mit nem schlechten Gefühl...

büttgen
24.10.2005, 17:23
Bei Rose müsste das auch so sein.

N.J.
24.10.2005, 18:03
Hallo,

wenn der Rahmen aufgrund eines Sturzes beschädigt wird, hilft Garantie gar nichts. Die Garantie besteht für Schäden die aufgrund normalen Gebrauchs entstehen. Ein Sturz ist aber nicht "normal".
Ob ein Ausschluss der Garantie bei Renneinsatz rechtlich überhaupt seine Gültigkeit hat bezweifle ich, aber wie schon gesagt bei einem Sturz hilft keine Garantie.
Ein Carbonrahmen hält ähnlich viel oder wenig aus, das Problem ist bei einem Alurahmen siehst du es sofort falls er kaputt ist, bei Carbon kann das schon schwieriger werden.

Gruß
N.J.

Nano
24.10.2005, 18:07
Etwa so. :D

http://www.weizenrace.de/images/oscar.jpg

Hops und danach einfach wieder aufsteigen. :quaeldich

medias
24.10.2005, 18:17
Da konnte dem Material nichts passieren,eher ein Umfaller.

RiisCyclingFan
24.10.2005, 19:04
Coole bilder, Nano!!!
:Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus: