PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : vorderrad einbaubreite 96 mm ???



beginner1601
26.10.2005, 19:26
hallo,

ich habe zwei 28 zoll VR Felgen. eine für schlaureifen.
beide haben das einbaumass 96 milimeter.

ich denke, RR haben vorne immer 100mm. so auch mein altes bianchi aus den 70/80 ern,

wer weiss mehr??

danke

tom

martl
26.10.2005, 19:36
Hm, selbst in meinen '51er Rennradrahmen passen ganz normale moderne Vorderräder. 4mm sollte aber kein Problem sein, das einfach mit dem Schnellspanner zuzumachen. (2mm links und rechts...)

Max46
26.10.2005, 19:36
ist Vorn egal, wen ich meinen Schnellspanner am MTB zuziehe zieht sich die Gabel auch so 4mm zusammen, das past so, da kann ja nichts schleifen (Kassette) wie Hinten

K,-
26.10.2005, 19:42
Wenn die Achse lang genug ist, leg doch 2 Zahnscheiben unter oder, besser, Löse die Konterung und lege 2mm U-Scheiben unter die Kontermutter.

beginner1601
26.10.2005, 21:19
danke

trotzdem. es muss doch räder geben, für die 96mm naben gebaut wurden.
habe gelesen Sporträder haben vorne 96mm.
aber was sind sporträder.

K,-
26.10.2005, 21:28
danke

trotzdem. es muss doch räder geben, für die 96mm naben gebaut wurden.
habe gelesen Sporträder haben vorne 96mm.
aber was sind sporträder.
Also das kann ich nicht bestätigen. Was war das für eine Quelle?
Sporträder sind nicht klar definiert. Mehrere Gänge und etwas schmaler Bereifung reichen aus für die Bezeichnung. Ob Bleche oder Lichtanlage, Träger und welche Art Schaltung ist frei.

h1981
26.10.2005, 22:48
altmeister brown sagt: "96 mm: Older front hubs, especially French."

zu finden unter: http://sheldonbrown.com/frame-spacing.html

ist auch keine genauere beschreibung, aber zumindest ein hinweis.

lg, h

Arm Lancestrong
26.10.2005, 22:49
ist Vorn egal, wen ich meinen Schnellspanner am MTB zuziehe zieht sich die Gabel auch so 4mm zusammen, das past so, da kann ja nichts schleifen (Kassette) wie Hinten

Also, falls Dein MTB eine Federgabel hat, würde ich Dir nicht empfehlen diese auf Seitenzug zu belasten. Dann geht sie schneller hops als Du gucken kannst.

Max46
26.10.2005, 23:59
starr Stahl, wie jedes große Teil an meinen Rädern :4bicycle:

i-flow
27.10.2005, 19:46
(...) aber was sind sporträder.
Die ganz klassische Definition von vor ueber fuenfzig Jahren war so, dass Raeder mit Schwanenhalsrahmen als Damen bzw. entsprechend sperrigem Diamantrahmen bei Herren und nach hinten geoeffnetem Ausfallende Tourenraeder hiessen. Sportraeder waren die, wo das hintere Ausfallende nach vorne offen war / ist und das Damenrad zumindest mal ein gerades Unterrohr hat.
Aber alles noch im Bereich Null- bis Dreigang mit Ruecktritt :)
Echte Sportgeraete hingegen hiessen niemals Sportraeder ... :rolleyes:

beginner1601
27.10.2005, 19:58
soooo alt sind die räder nicht. haben beide schnellspanner. tom

martl
27.10.2005, 22:05
soooo alt sind die räder nicht. haben beide schnellspanner. tom
Naja, die gibt es seit 1933.. :)

Radfahrende Ami
27.10.2005, 23:08
Meine Bianchi Folgore aus 1940 hat Schnellspannern und eine Einbaubreite vorn von 90 mm.

martl
28.10.2005, 00:56
Meine Bianchi Folgore aus 1940 hat Schnellspannern und eine Einbaubreite vorn von 90 mm.
[x] Send pix :D

Hallo Ami :) kann es sein, dass Du von der CR Liste kommst? :)

101.20
13.02.2006, 00:58
Hallo,

96mm Einbaubreite kenne ich von englischen Rädern, habe mal ein Moulton Standard besessen und das kam vorne mit 96 und hinten mit 110mm (glaub ich) daher, allerdings natürlich ohne Schnellspanner. Bromptons sollen dem Hörensagen nach auch sowas haben.

Matthias