PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zusammengeschweißte Kettenblätter wechseln



Tux
29.10.2005, 14:26
Hallo,

an meinem Renn-MTB (jetzt mit schmalen reifen :Applaus: ) möcht ich jetzt das große Kettenblatt tauschen und hab festgestellt, dass dieses mit dem mittleren Kettenblatt verschweißt ist.
Ich hab schon gegoogelt und da hab ich gelesen, dass das bei ältere Acera-Kurbeln der Fall ist.

Weiß jemand, wo man solche zusammengeschweißte Kettenblätter herbekommt oder gibts die gar nicht mehr, weil zu alt ?

Soll ich dann die´ganze Kurbel tauschen ? (Ich hab eh vor ein größeres Kettenblatt zu montieren, weil die aktuelle größte Übersetzung 42:14 ist und natürlich für hohe Geschwindigkeiten nicht geeignet ist)

Bin dankbar für eure Hilfe.

MFG,

Tux

Amboss
29.10.2005, 14:48
ICh glaube es ist besser eine neue Kurbel z.B. Deore zu kaufen, als versuchen solche Kettenblätter zu finden. Allerdings bräuchtest du dann auch noch ein neues Innenlager

Tux
29.10.2005, 15:00
und nen neuen Umwerfer auch noch, oder ?

MFG,

Tux

Max46
29.10.2005, 15:16
Also mit dem Innenlager :D ,

da muss ich euch ne Story zu erzählen.

Also die Deore brauchen 113mm laut Shimano.
war ich bei meiner tollen Händler, ihr wisst schon, der der alles gleich einbaut, Fachsimpelt und so freundlich ist.
Ich habe ein Kinex 122,5mm drin, er: "das passt net", ich "probieren".
Dan haben wir ein bissel rumgeschraubt und siehe da, die Kette war nicht zu schief und der Umwerfer hats auch gepackt.
Daraufhin sagt er: "das ist ja Wahnsinn, da schreibt Shimano nur das Maß drauf um gleich wieder ein Innenlager mit zu verkaufen, anscheinend ist die Kurbel auf dem Kinex etwas weiter hintergerutscht" nur noch schnell die Schaltung eingestellt und fertig :Applaus:

lelebebbel
29.10.2005, 16:31
anscheinend ist die Kurbel auf dem Kinex etwas weiter hintergerutscht
Vielleicht hat das Kinex auch einen ISO Vierkant..

Dann wäre die Konstruktion eher suboptimal. Aber wenns hält ohne Geräusche zu machen..

ritzeldompteur
29.10.2005, 16:36
beim mtb spinnt shimano imho schon ein wenig ... für jede kurbel fast schon ne eigene innenlagerbreite :confused:
dachte mir mal, kaufste ne günstige kurbel (gewicht ist eher sekundär), dann aber ein hochwertigeres innenlager dazu, damit das ne zeit herhält. geht nicht, XT-innenlager octalink gabs nicht in der breite, die ich brauchte.
ich weiß nicht, obs am hollowtechII damit besser geworden ist? octalink war da echt mist. am renner hat das ja auch geklappt. eine breite für 2fach, eine breite für 3fach, für alle octalink-kurbeln. praktisch.