PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie leichtgängig läuft euer Vorderrad?



Dierk
31.10.2005, 16:32
Hi,

hier mal 'ne kleine Umfrage.

Also:

1. Stopuhr bereitlegen
2. Vorderrad anheben
3. per Hand in Laufrichtung beschleunigen
4. Stopuhr starten wenn der Tacho von 13 km/h auf 12 km/h springt
5. Stopuhr anhalten wenn der Tacho von 7 km/h auf 6 km/h springt

Zeit hier eintragen.

Grüße,
Dierk

wielrenner
31.10.2005, 16:33
gehts noch?

Marco Gios
31.10.2005, 16:34
1 Std. 23 Min. 44,332 Sek.

Dierk
31.10.2005, 16:35
Mist hab die Umfrage vergessen...

hab zwei Laufräder, davon geht eine Nabe super leicht eine andere normal.

Außerdem gehen die Naben schwerer wenn man mit dem Schnellspanner zur sehr anzieht...

ich komme auf 43 Sekunden.

Netzmeister
31.10.2005, 16:36
gehts noch?
Da hat wohl jemand zu viel Zeit? Die Uhr wurde doch nur um eine Stunde (!) zurückgestellt und nicht um einen Tag. Oder habe ich da etwas verpasst?

ritzeldompteur
31.10.2005, 16:38
sommerloch?

LOL ... ich glaub, wir brauchen mal die TOP10 der "besten" umfragen :rolleyes: ;)
die hier ist dann mind in den top3 ...

Puy de Dôme
31.10.2005, 16:44
Definitiv viel länger! Knapp 2 min

Dierk
31.10.2005, 16:47
hm, mehr als 2 Minuten?

dann brauch ich wohl doch mal wieder neue Konen...

martl
31.10.2005, 16:49
Bei meinem Campa Superrecord-Vorderrad ist mir der Arm eingeschlafen...

ritzeldompteur
31.10.2005, 16:54
hm, mehr als 2 Minuten?

dann brauch ich wohl doch mal wieder neue Konen...


oder du füllst wasser in den schlauch oder machst sonstwie die felge schwerer, dann läuft das VR auch länger zwischen 12 und 7 kmh ;)

lelebebbel
31.10.2005, 17:00
hm, mehr als 2 Minuten?

dann brauch ich wohl doch mal wieder neue Konen...

Wenn das LR schwerer läuft wenn der Schnellspanner zu ist, dann ist das Lagerspiel zu eng eingestellt.

Im übrigen ist die Verlustleistung die dir dadurch entsteht auf 100km gemittelt in etwa so gross wie die Bremskraft, die eine normale Mücke verursacht, wenn sie dir auf besagter Strecke gegen den Helm fliegt.

Kontrolliere trotzdem mal die Konen und das Lagerspiel, wenn da was kaputt geht sterben nämlich bald auch die äusseren, nicht tauschbaren Laufbahnen

messenger
31.10.2005, 17:09
Da die Bandbreite des Gewichts von Felge+Bereifung fast 100% betragen dürfte, sagt dieser "Test"genau GARNICHTS aus.

Gruß mess.

OCLV
31.10.2005, 17:13
Bontrager Race XXX Lite/Tufo Elite Jet: knapp 50 sec.

Allerdings hat das VR noch nicht mal 500 km runter, die "break-in" Phase der Industrielager ist also noch nicht beendet, sodass es später noch etwas länger laufen dürfte.

Runter in den Keller wollt ich jetzt nicht, denn da ist noch ein super eingestellte VR mit Tiagra Nabe, die wohl über 1 min laufen dürfte.

Wichtig bei der Sache ist aber eben auch die Spannkraft des Schnellspanners, denn mit dem kannst du die beste Einstellung zunichte machen!

Gruß Thomas

P.S.: Interessant wäre es mal zu sehen, wie lange ein Cosmic Carbon (die alten schweren) läuft.

lelebebbel
31.10.2005, 17:33
Da die Bandbreite des Gewichts von Felge+Bereifung fast 100% betragen dürfte, sagt dieser "Test"genau GARNICHTS aus.

Gruß mess.

Das sowieso. Am "besten" dürfte eigentlich irgendein korrekt eingestelltes, aber kaum gefettetes und bleischweres Deore-Rad mit Schwalbe Marathon Double Defense abschneiden, bei dem die Lagerdichtungen schon weitgehend wegverschlissen sind.


Wichtig bei der Sache ist aber eben auch die Spannkraft des Schnellspanners, denn mit dem kannst du die beste Einstellung zunichte machen! die "beste Einstellung" berücksichtigt selbstverständlich den Schnellspanner. Dafür gibt es so Hülsen, die man zum einstellen auf den Spanner stecken kann, damit man diesen schliessen, und das Spiel im geschlossenen Zustand prüfen kann.

Puy de Dôme
31.10.2005, 17:34
Also ich denke mal, dass die länger kaufen, desto leichter das Rad ist.
Ich habs mit meinem Am.Classic 420 probiert, in Verbindung mit nem GP 4000.

wielrenner
31.10.2005, 17:38
Also ich denke mal, dass die länger kaufen, desto leichter das Rad ist.
Ich habs mit meinem Am.Classic 420 probiert, in Verbindung mit nem GP 4000.

andersrum

ritzeldompteur
31.10.2005, 19:10
Also ich denke mal, dass die länger kaufen, desto leichter das Rad ist.
Ich habs mit meinem Am.Classic 420 probiert, in Verbindung mit nem GP 4000.


falsch rum ;)

ist genau derselbe grund, warum ein laufrad mit schwererer felge/reifen schwerer zu beschleunigen ist (mehr energieaufwand) wie ein laufrad mit entspr leichterer felge/reifen.
nur in dieser disziplin hier schlagen die schweren laufräder knallhart zurück :D

billY
31.10.2005, 19:12
Drehimpulserhaltung, 2. Newtonsche Axion :)

radlusche
31.10.2005, 20:06
Also, mein Laufrad dreht 0,35 Sekunden, habe die Lager mit Sand und Salzwasser gefüllt. Sind jetzt hinüber. Hab ich übrigens auch mit Innenlager und Hinterradnabe gemacht. Der Freilauf ist auch blockiert, da habe ich jetzt starre Nabe mit 18 Gängen...

Ist ein geniales gratis Krafttraining bei jeder Umdrehung. Da brauchste keine Berge mehr
:D :D :D :D

K,-
31.10.2005, 20:19
Also, mein Laufrad dreht 0,35 Sekunden, habe die Lager mit Sand und Salzwasser gefüllt. Sind jetzt hinüber. Hab ich übrigens auch mit Innenlager und Hinterradnabe gemacht. Der Freilauf ist auch blockiert, da habe ich jetzt starre Nabe mit 18 Gängen...

Ist ein geniales gratis Krafttraining bei jeder Umdrehung. Da brauchste keine Berge mehr
:D :D :D :D
Du übertreibst!

Crissl
31.10.2005, 20:35
Eurus 1:23
...scheint ganz schön schwer zu sein ;)

greyscale
31.10.2005, 20:41
Was soll den das für ein "Test" sein:confused:?

a.) für ein "gutes" Ergebnis müssen möglichst hohe Massen an Felge/Reifen versammelt sein => das Rad ist dann sowohl schlecht ent- als auch beschleunigbar. Normal möchte man das so aber gar nicht.

b.) als Prüfung für die Lagergüte taugt er auch nicht, da gute Lager auf Last konstruiert sind und im unbelasteten Zustand nicht wirklich geschmeidig laufen.

Also ganz schnell vergessen und unter "Radsport-Kindergarten" verbuchen:D.

g.

medias
31.10.2005, 20:44
Das dachte ich schon 15.32

Litening2004
31.10.2005, 20:47
Habs gleich gestartet. RR im Montageständer. VR läuft noch *gähn*.

corrente
31.10.2005, 20:54
Hi,

hier mal 'ne kleine Umfrage.

Also:

1. Stopuhr bereitlegen
2. Vorderrad anheben
3. per Hand in Laufrichtung beschleunigen
4. Stopuhr starten wenn der Tacho von 13 km/h auf 12 km/h springt
5. Stopuhr anhalten wenn der Tacho von 7 km/h auf 6 km/h springt

Zeit hier eintragen.

Grüße,
Dierk

Du bist ja ein Witzbold :uitlachen meine Räder werden schneller :eek: , soll ich da vielleicht mal bremsen. :confused:

:tong: :coolfeest

Zweiradpool
31.10.2005, 21:04
Bei meinem Campa Superrecord-Vorderrad ist mir der Arm eingeschlafen...

.......und bei meiner Stopuhr muß ich eine Strichliste machen, wieviel Stunden und Tage sie schon weiter läuft ohne das das VR langsamer wird! Im Frühjahr brauch ich das Rad aber wieder ....dann ist mir egal wie lang das noch weiterläuft! :Applaus:

Radmal
31.10.2005, 21:17
Ich mußte gerade furchtbar herzlich lachen, als ich mir so vorstellte, wie einige Forumsmitglieder, Ihre Räder anheben um an diesen, sowas von unnützen, "Test" teilnehmen...entschuldigung :Applaus:

radlusche
31.10.2005, 21:29
hehe, bitte etwas mehr Respekt vor den "wissenschaftlichen" Untersuchungen des Threads... :biggrinbo

Puy de Dôme
31.10.2005, 21:39
Aha, hat also nur was mit dem gewicht zu tun, wa? Luftwiderstand ist *******gal, ne?
Und warum dreht sich meine 1min 58s? Die Laufräder wiegen 1420g und die GP 4000 sind ja auch nicht gerde die schwersten. :hmm:

Highp
31.10.2005, 21:56
Aha, hat also nur was mit dem gewicht zu tun, wa? Luftwiderstand ist *******gal, ne?
Und warum dreht sich meine 1min 58s? Die Laufräder wiegen 1420g und die GP 4000 sind ja auch nicht gerde die schwersten. :hmm:

Den kannste mal im Bereich von 12km/h grade mal in die Tonne
kloppen, es sei denn bei Dir im Keller ist gerade Herbststurm...

Wo keine Probleme sind, werden noch welche erfunden.
Threads gibbet...

RobBj123
31.10.2005, 23:47
Aha, hat also nur was mit dem gewicht zu tun, wa? Luftwiderstand ist *******gal, ne?
Und warum dreht sich meine 1min 58s? Die Laufräder wiegen 1420g und die GP 4000 sind ja auch nicht gerde die schwersten. :hmm:

Bau mal die Reifen ab und teste nochmal, und dann füllst du Wasser in den (montierten) Schlauch und testest nochmal... Wirst schon sehen ;-)

jörgl
31.10.2005, 23:56
Xentis-Disc Vorderrad, im Vakuum, gegen 17 Uhr 'angeschuggt', dreht sich immer noch......... :Applaus: :Applaus: :Applaus:

Grüße Jörg

ArminQ
01.11.2005, 00:16
Moin,

bei mir sind es etwa 10 Sekunden. Allerdings sitzt da ein SON-Nabendynamo drinne ;-)

Gruß
Armin

Dierk
01.11.2005, 00:25
Xentis-Disc Vorderrad, im Vakuum, gegen 17 Uhr 'angeschuggt', dreht sich immer noch......... :Applaus: :Applaus: :Applaus:

Grüße Jörg

dreht sich das falsch- und richtigrum gleich lang?

ritzeldompteur
01.11.2005, 00:28
dreht sich das falsch- und richtigrum gleich lang?


im vakuum sollte das kein thema sein :rolleyes:

Litening2004
01.11.2005, 09:56
Darf ich mein VR jetzt wieder anhalten? :D :D :D

Dierk
01.11.2005, 10:14
Ich mußte gerade furchtbar herzlich lachen, als ich mir so vorstellte, wie einige Forumsmitglieder, Ihre Räder anheben um an diesen, sowas von unnützen, "Test" teilnehmen...entschuldigung :Applaus:

da gab es schon ganz andere Umfragen, z.B. die Schrittlängen-Umfrage - da sollte man sich ein Buch in den Schritt klemmen :D

kann doch nicht so schwer sein, das VR eben mal 1-2 min anzuheben? Wer möchte kann es danach noch ausbauen und wiegen.

Grüße,
Dierk

timo Beil
01.11.2005, 11:16
Meine 20 Sec. sind glaube ich nicht wirklich gut (Ksyrium SSC mit GP 4000)
Kann ich damit meine z.T. mittelmäßige Saison rechtfertigen?

Eder Franz
01.11.2005, 11:41
Da die Bandbreite des Gewichts von Felge+Bereifung fast 100% betragen dürfte, sagt dieser "Test"genau GARNICHTS aus.

Gruß mess.
:Applaus: , genau das, hinzu kommt natürlich noch das Massenträgheitsmoment, also die Verteilung des Gewichts

Litening2004
01.11.2005, 13:14
Nicht zu vergessen die unterschiedliche Trägheit unterschiedlicher Tachos. :D Meine Polar S710i aktualisiert die Anzeige nur ca. alle 3 sek. Macht bei 2 Wechsel mit je im Schnitt 1,5 sek. = 3. sek. mehr. :D

K,-
01.11.2005, 18:36
Bau mal die Reifen ab und teste nochmal, und dann füllst du Wasser in den (montierten) Schlauch und testest nochmal... Wirst schon sehen ;-)
Das wirst du mit ein Mal anschubsen, denke ich, nicht in den angesprochenen Bereich beschleunigt kriegen. Das Wasser wirkt als träge Masse deiner Beschleunigung entgegen und verzögert die eingebrachte Beschleunigung zunächst. Wenn das ganze System allerdings in Schwung ist, läuft es länger als ohne Wasser, weil die Menge der eingebrachten Energie viel größer ist als luftgefüllt, die Reibungswerte aber gleich bleiben.
Das wäre was für die Boning-Show!

gruen
01.11.2005, 18:41
Das wirst du mit ein Mal anschubsen, denke ich, nicht in den angesprochenen Bereich beschleunigt kriegen. Das Wasser wirkt als träge Masse deiner Beschleunigung entgegen und verzögert die eingebrachte Beschleunigung zunächst. Wenn das ganze System allerdings in Schwung ist, läuft es länger als ohne Wasser, weil die Menge der eingebrachten Energie viel größer ist als luftgefüllt, die Reibungswerte aber gleich bleiben.
Das wäre was für die Boning-Show!
Huh. Das glaube ich jetzt wieder nicht. :D
Ich behaupte, dass es Dir nicht gelingen wird, das Wasser zusammen mit der Felge in Schwung zu bringen.
Vielleicht, wenn Du ordentlich Gips zugibst... ;)

K,-
01.11.2005, 18:45
Das ist ungefähr so, als ob du den Zucker umrühren willst indem du das Glas drehst. Geht nicht gut, aber geht.

gruen
01.11.2005, 19:20
Das ist ungefähr so, als ob du den Zucker umrühren willst indem du das Glas drehst. Geht nicht gut, aber geht.
... weil Du das Glas auch noch auf dem Tisch im Kreis rumschiebst ...
Klar hast Du mit der Trägheit recht, aber bis es soweit ist...
Schwungscheiben baut man ja auch als Festkörper.

K,-
01.11.2005, 19:31
Is schon klar. Ich hab damit auch nicht angefangen, sondern den Gedanken nur mal aufgenommen, weil ich denke der Urheber ist sich nicht ganz im Klaren über die Reaktion.

pinguin
01.11.2005, 20:28
Den kannste mal im Bereich von 12km/h grade mal in die Tonne
kloppen, es sei denn bei Dir im Keller ist gerade Herbststurm...

Wo keine Probleme sind, werden noch welche erfunden.
Threads gibbet...

:Applaus: :Applaus: :Applaus: Geniale Antwort...