PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zur Canti-Montage am Rahmensockel



widerporst
03.11.2005, 09:44
An die Tech-Fraktion: Baue mir gerade ein Crossrad auf und hab eine Frage zur Canti-Montage an die Rahmensockel. An der Innenseite der Sockel befindet sich eine kleine Platte mit drei Löchern, in die das eine Ende der Metallspange (Rückholfeder!?) der Cantis gesteckt wird. Die Löcher sind vertikal angeordnet. In welches der drei - unteres, mittleres oder oberes - wird denn die Metallspange eingesteckt?

Danke - widerporst

gregor74
03.11.2005, 09:48
Mit den Löchern wird die Feder der Cantis vorgespannt. Probier aus, was Dir am besten "passt", eine feste Regel gibt es da eigentlich nicht. Es sollten aber rechts wie links, das gleiche Loch sein.

Gerolf
03.11.2005, 09:53
Oberes Loch: Größte Vorspannung
Unteres Loch: Geringste Vorspannung

Gerolf

Kari
03.11.2005, 18:15
hallo gerolf!

ich warte noch immer auf grandaddy! ;)
und verrate mir eins: wie kriege ich das bei den canti´s (tektro oryx) hin, dass beide bremszangen gleichzeitig bzw. gleich stark anziehen und nicht die eine vor der anderen an der flanke eintrifft? ich stelle und schraube und habe doch immer entweder einen schleifenden bremsbelag oder die bremse so locker, dass gar keine bremswirkung vorherrscht. :eek:

ritzeldompteur
03.11.2005, 18:20
also ich hab bisher immer das mittlere benützt (stand auch meistens in der anleitung der bremsen).
oberstes loch was zu krass, unterstes zu lasch.
aus der federspannung resultieren dann nämlich auch die handkräfte, die man braucht, wenn man bremsen will ;)
und noch etwas einstellen kann man diese federspannung beim zentrieren der bremsen eh noch ...