PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ultegra STI klappert



yves
03.11.2005, 20:25
Hallo

Mein rechter Ultegra 9fach STI klappert. Beim Anziehen des
Bremshebels passiert nach den ersten 1-2cm überhaupt nichts, erst danach
kann man an der Bremse ziehen/packt die Bremse zu. Ausserdem klappert der
STI deswegen auf holprigen Strassen.

Weiss jemand woran das liegen könnte?

MfG
Yves

salzstange
03.11.2005, 20:34
Du meinst, dass der Druckpunkt zu nah am Lenker liegt?
Dann müssen die Beläge aäher an die Felge >> Einstellschraube betätigen.

Das Klappern der Ultegras ist ein typisches STI-Problem dieser einen Baureihe, mich störtsd mittlerweile nicht mehr.

yves
03.11.2005, 20:39
Du meinst, dass der Druckpunkt zu nah am Lenker liegt?
Dann müssen die Beläge aäher an die Felge >> Einstellschraube betätigen.

Das Klappern der Ultegras ist ein typisches STI-Problem dieser einen Baureihe, mich störtsd mittlerweile nicht mehr.

Nee, dieses Problem besteht auch wenn die Laufräder + Bremsbeläge nicht drin sind.

Der STI hat einfach Spiel und dadurch klappert er auch bei unebener Strecke. Man muss halt 1-2cm ziehen, bis sich der Bremszug überhaupt bewegt und bis zu diesem "Anschlagpunkt" ist der Bremshebel komplett locker und wackelt.

Hoffe es so verständlicher erklärt zu haben.

MfG
Yves

salzstange
03.11.2005, 20:43
Ist vielleicht eine allgemeine Verschmutzung das Problem?

Kannst du nachprüfen, indem du einmal die Bremse betätigst und sie wieder loslässt: entspannt die Bremse jetzt vollständig oder kannst du sie noch mit der Hand weiter aufweiten?

jokurt
03.11.2005, 20:54
Ist der Bremszug zu lang?!?!?!

yves
03.11.2005, 20:59
Ist vielleicht eine allgemeine Verschmutzung das Problem?

Kannst du nachprüfen, indem du einmal die Bremse betätigst und sie wieder
loslässt: entspannt die Bremse jetzt vollständig oder kannst du sie noch mit
der Hand weiter aufweiten?

Entspannt komplett.



Ist der Bremszug zu lang?!?!?!

Nee, klappte sonst immer sehr gut.


Hat schon den ein oder anderen Sturz, wo dieser STI auch schon was
abbekam. Kann es sein dass etwas im Innenleben kaputt ist?

MfG
Yves

Nomade
03.11.2005, 21:05
Hat schon den ein oder anderen Sturz, wo dieser STI auch schon was
abbekam. Kann es sein dass etwas im Innenleben kaputt ist?

Ne, unwahrscheinlich. Dann würde auch die Schaltung Probleme machen. Ich vermute eher, das der Bremszug an einer, vielleicht nicht sichbaren, Stelle defekt ist. Ich würd deswegen erstmal den Zug wechseln und den Hebel mal mit WD40 einsprühen. Dann mal schauen was passiert.

OCLV
03.11.2005, 21:07
scholche Probleme hae ich gelegntlich mit meinem linken Tiagra STI auch! Man kann den Hebel einine mm ziehen ohne dass der Bremszug gezogen wird. Und das auch, wenn er straff gespannt ist. Habe diesen dann nämlich von Hand festgezogen und geschaut was passiert: erstmal nichts und erst dann wird der Bremszug eingeholt. Ist aber an manchen Tagen. Stürze hatte er noch keine!

Woran kann das liegen? Evtl. an zu niedriger Spannung der Feder im STI selbst?

Gruß Thomas