PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HAC 4 Pro



trifi70
04.11.2005, 19:29
Da der HAC5 ja immer wieder verschoben wird... und der HAC4 nix mehr abwirft... (Preis um 120 Eur scheint normal)... muß Ciclo zwecks Abwendung negativer wirtschaftlicher Folgen... mal auf die Schnelle... was zwischenschieben...

Voila, der "HAC 4 Pro (http://ciclosport.de/ger/html/katalog/hac4pro.htm)" is da :eek: :rolleyes: :Applaus:

Nix genaues weiß ich nich... außer, daß 250 Euro, ab November/Dezember lieferbar :rolleyes: (je nach Quelle), mit HAC 4 inkompatibel und damit für mich vollkommen uninteressant. Aber vl. möchte ja jemand die Wartezeit auf den HAC5 überbrücken :ü und ein bißchen Beta-Testen :heulend: :ä

ps. einige der von mir schon oft kritisierten Unzulänglichkeiten am HAC 4 scheinen wenigstens ausgemerzt :
- 2 Räder zu verwalten
- verdoppelter Speicher und einstellbares Speicherintervall (2, 5, 10 und 20 s)
- Markierung jetzt durch kurzes Drücken der beiden Tasten (wenn die Aufzeichnung läuft)

Gut für Triathleten : schneller Umbau in der Wechselzone. Einfach am Armband ausclipsen/drehen und auf dem Rad raufdrehen.

Auch neu : Trainingsbereiche werden berechnet (obs sinnvoll ist :rolleyes: ).

Allerdings, ein Nachteil bleibt : Treten muß man immer noch selber :quaeldich

http://ciclosport.de/ger/html/katalog/img/hac4pro.gif

Zegger
04.11.2005, 20:21
die können rausbringen was se wollen, von denen kauf ich nix. :mad:

Für jeden Beitrag der hier im Forum geschrieben wurde "Problem Hac" einen Euro und ich könnte in Rente gehen.


Liefertermin Voraussichtlich Dezember 2015 :qullego:

trifi70
04.11.2005, 20:39
Für jeden Beitrag der hier im Forum geschrieben wurde "Problem Hac" einen Euro und ich könnte in Rente gehen.
Also wenn schon... dann stände der Euro ja wohl mir zu ;) :ä


Liefertermin Voraussichtlich Dezember 2015
Ich habe ganz bewußt KEINE Jahreszahl dazu geschrieben :rolleyes: Versuchen wir bei Verträgen mit unseren Kunden übrigens auch prophylaktisch... :ü Manchmal klappts :D

V-Max
04.11.2005, 20:49
Was ist so schelcht am Hac4 und welche Probleme gibts damit?
Richard

Thunderbolt
04.11.2005, 21:02
Was ist so schelcht am Hac4 und welche Probleme gibts damit?
Richard

- Braucht ziemlich viel Batterien und fällt genau dann aus, wenn man ihn braucht
- Machart billig für 200 Eu
- Bedienung seltsam. Streckenpunkt markieren und abschalten ist die gleiche Tastenkombination
- Grobmotoriker verlieren beim Batteriewechsel meist irgendein Federchen

- Früher ist er gerne mal von der alten Halterung gesprungen und verschwunden
- Manche schaffen es, das Gerät durch das Druckmessloch unter Wasser zu setzen

Ich komm damit zurecht und finde immer wieder eine Funktion. Zum Beispiel den Timer zum Wechseln beim Mannschaftszeitfahren.

CU
Ralf

m.a.t.
04.11.2005, 22:53
- Braucht ziemlich viel Batterien und fällt genau dann aus, wenn man ihn braucht
- Machart billig für 200 Eu
- Bedienung seltsam. Streckenpunkt markieren und abschalten ist die gleiche Tastenkombination
- Grobmotoriker verlieren beim Batteriewechsel meist irgendein Federchen

- Früher ist er gerne mal von der alten Halterung gesprungen und verschwunden
- Manche schaffen es, das Gerät durch das Druckmessloch unter Wasser zu setzen

Ich komm damit zurecht und finde immer wieder eine Funktion. Zum Beispiel den Timer zum Wechseln beim Mannschaftszeitfahren.

CU
Ralf

Jo, diese Liste könnte auch von mir sein. Darf ich ergänzen ;)
- das Teil für die Pulsmessung im HAC kann kaputtgehen (hatte selbst einen Defekt durch so ein abgebrochenes Elektronikteil)
- die serielle Übertragung macht auf mich den Eindruck einer Lösung aus einem Hobby-Elektronikbastelset

Bin nach 2 HACs, die ich bei etwas holperigen Pisten auf dem Bike verloren habe , zu Polar gewechselt. Übrigens war der Kundensupport bei Ciclo recht dreist.

Kette rechts
matthias :mad:

balu
04.11.2005, 22:54
Was ist so schelcht am Hac4 und welche Probleme gibts damit?
Richard

-schaut einfach nur besch..... aus :mad:
-"Nasen" am Gehäuse (da wo die Stifte für Armband und Lenkerhalterungen drinnstecken) brechen leicht und "einfach so" ab :mad:
-hab kurioserweise einen Taster (Schaltknopf) verloren, die sind von innen mit nem kleinen Sicherungsring (Seegerring) gesichert. Hab mich jetzt mal provisorisch mit nem Reissnagel und mit ner gekürzten Kugelschreiberfeder beholfen und Tesafilm darübergeklebt - schaut zwar nimmer gerade orginal aus, aber hilft und funktioniert! ;)
Geld für das eine oder andere Ersatzteil geb ich für den Schrott nimmer aus, wenn gar nix mehr geht, hau ich ihn weg und kauf mir nen Polar :4bicycle:

V-Max
05.11.2005, 20:35
Autsch, das hört sich aber bitter an- und ich habe mir grad nen HAC 4 gekauft:-((
Habe zum Glück bis jetzt keine Probleme aber überlege mir jetzt ernsthaft ihn bei Ebay zu verhökern. Besonders, dass er viel Batterien braucht schreckt mich ziemlich ab. Aber irgendwas war da, warum ich keinen Polar haben wollte- abgesehn vom Preis.
Achja, was mich total nervt, dass die Beleuchtung immer nur 2 Sekunden an ist und dann wieder einen 4 sekündigen Tastendruck braucht!
Richard

Pit
05.11.2005, 20:40
Es gibt aber auch Leute die keine Probleme mit dem HAC haben. So z.B. ich. Zudem kenne ich auch noch ein paar andere bei denen der HAC4 problemlos funktioniert. Also ganz so schlecht, wie er hier dargestellt wird ist er sicher nicht. Zudem gibt es für den Preis kaum alternativen.

Zegger
05.11.2005, 20:48
Es gibt aber auch Leute die keine Probleme mit dem HAC haben. So z.B. ich. Zudem kenne ich auch noch ein paar andere bei denen der HAC4 problemlos funktioniert. Also ganz so schlecht, wie er hier dargestellt wird ist er sicher nicht. Zudem gibt es für den Preis kaum alternativen.

das sind aber auch nur Radler die zweimal im Jahr zur Frittenbude fahren
;)

trifi70
05.11.2005, 20:55
:mad: :mad: :mad:

Schluß jetz mit der Schelte über den HAC 4 !! Soo schlecht ist der nun auch wieder nicht. Und ich fahre sicherlich deutlich mehr als bis zur Eisdiele. Nehme den nebenbei noch zum Schwimmen, Laufen, Wandern etc.

Dieser Fred ging um den neuen HAC 4 Pro ! Wer was weiß oder wissen will, kann informieren oder sich informieren lassen.

Aufm HAC4 rumhacken hilft in diesem Falle nicht viel weiter...

Im Übrigen kenne ich kaum eine sinnvolle Alternative. Preislich gesehen sowieso nur der Outbreaker. HAC4 pur kost umme 110, mit Interface 150. Komme mir keiner mit den "Angeboten" von Polar :ä

Zegger
05.11.2005, 21:01
:mad: :mad: :mad:

Schluß jetz mit der Schelte über den HAC 4 !! Soo schlecht ist der nun auch wieder nicht. Und ich fahre sicherlich deutlich mehr als bis zur Eisdiele. Nehme den nebenbei noch zum Schwimmen, Laufen, Wandern etc.

Dieser Fred ging um den neuen HAC 4 Pro ! Wer was weiß oder wissen will, kann informieren oder sich informieren lassen.

Aufm HAC4 rumhacken hilft in diesem Falle nicht viel weiter...

Im Übrigen kenne ich kaum eine sinnvolle Alternative. Preislich gesehen sowieso nur der Outbreaker. HAC4 pur kost umme 110, mit Interface 150. Komme mir keiner mit den "Angeboten" von Polar :ä


rischhhhtischhhhhhhh
;)

Oetzimann
05.11.2005, 21:27
Es gibt aber auch Leute die keine Probleme mit dem HAC haben. So z.B. ich. Zudem kenne ich auch noch ein paar andere bei denen der HAC4 problemlos funktioniert. Also ganz so schlecht, wie er hier dargestellt wird ist er sicher nicht. Zudem gibt es für den Preis kaum alternativen.

;) ;) ;) ebenfalls keine Probleme, ca.33.000km in knapp 26 Monaten....
hab wohl mindestens alle 6 Monate die Batterie gewechselt. Absolut zufrieden!
Gruss Thomas

pralle99
05.11.2005, 21:59
Es gibt aber auch Leute die keine Probleme mit dem HAC haben. So z.B. ich. Zudem kenne ich auch noch ein paar andere bei denen der HAC4 problemlos funktioniert. Also ganz so schlecht, wie er hier dargestellt wird ist er sicher nicht.
Kann ich unterschreiben. Wie schon oft zu lesen war, hängen die meisten Probleme wohl eh nur mit Billig-Batterien zusammen.

Thunderbolt
05.11.2005, 23:07
Wie gesagt, hat halt seine Macken.

Man kann aber damit leben.

Wobei mich das ganze Fahrrad- und Pulsgedönse eh bissi aufregt. Man braucht es nicht wirklich dauernd.

Schnitt, aufgezeichnete Strecken, Höhenmeterverlauf, ... - was bringt mich das weiter?

Und überhaupt ist jetzt Wintersaison, da zähle ich die Trainingseinheiten nach Stunden. Tacho ist nicht mit an Bord und der HAC und der Flightdeck liegen brav in der Schublade.

CU
Ralf

juergens
05.11.2005, 23:43
das sind aber auch nur Radler die zweimal im Jahr zur Frittenbude fahren
;)

Man kann schon weiter mit ihm fahren:

- wenn man genügend Ersatzbatterien mitnimmt,
- wenn man einen Mini-Schraubendreher mitnimmt,
- wenn man kein Grobmotoriker ist,
- wenn man für Regenfälle ein Duschhäubchen dabei hat,

Wenn auch nur EINE Voraussetzung fehlt, sollte man ein Zweitgerät mitführen.

;)

Juergen

Schnibrö
01.01.2006, 22:16
Menschen die auf den HAC 4 Pro warten beachten bitte das Tagesangebot bei H&S Bikediscount Bonn :Angel:

Time Bandit
02.01.2006, 09:05
Oder kaufen den Hac4 Pro plus für 225 € beim Bornemann (ohne Versandkosten)

torpedo
02.01.2006, 10:20
Hallo Experten,
10 Batterien Varta V23GA MHD 2008 für 9,99€
10 Lithium Batterien Varta CR 2032 MHD 2010 für 7,99€.
(gesehen und gekauft beim großen E)
Dieser Vorrat reicht einige Zeit und zu teuer kommt da ein Batteriewechsel sicherlich nicht.
Gruß Torpedo

Inspector
02.01.2006, 13:00
das sind aber auch nur Radler die zweimal im Jahr zur Frittenbude fahren
;)


ich kenne da so einen komischen Typen der es trotz der Frittenbuden auf 10tkm geschafft hat und im 1. A.-Jahr sogar B fahrer wurde :ä






ich bin sehr zufrieden mit dem HAC4 Plus ;-)

Rhöner
03.01.2006, 17:44
Wer von Euch hat schon den HAC 4 Pro (plus) und kann seine Erfahrungen berichten? Ich werd mir auf alle Fälle auch einen HAC 4 zulegen, bei den jetzigen Preisen. Aber lohnt es sich wirklich 'n paar Euro mehr auszugeben und den Pro zu nehmen? Wie sind Eure Meinungen darüber?
Wenn, dann kommt für mich eh nur jeweils die "plus" Version in Frage mit Software und Trittfrequenz.

Inspector
03.01.2006, 17:49
Wer von Euch hat schon den HAC 4 Pro (plus) und kann seine Erfahrungen berichten? Ich werd mir auf alle Fälle auch einen HAC 4 zulegen, bei den jetzigen Preisen. Aber lohnt es sich wirklich 'n paar Euro mehr auszugeben und den Pro zu nehmen? Wie sind Eure Meinungen darüber?
Wenn, dann kommt für mich eh nur jeweils die "plus" Version in Frage mit Software und Trittfrequenz.


ja mei, wenn du genauere Auswertungen haben willst, dann nerven die 20 Sek. abschnitte. Und bei meiner Alpenüberquerung hat der 64h Speciher leider meine ersten zwei Etappen rausgeschnitten.

Wenn´s den jetzt wirklich für 130€ geben soll (HAC 4 Plus der alte) dann würde ich den nehmen.

Ich würde ihn nochmals kaufen oder für ein gebrauchtes SRM System sparen

Time Bandit
03.01.2006, 20:31
@Rhöner

ich habe den hac4 pro plus bestellt und hoffe, dass ich am wochenende damit ne Runde fahren kann. Werde dann mal berichten.

Rhöner
04.01.2006, 20:48
Wo hast Du Deinen gekauft? Was hast Du bezahlt?

Time Bandit
04.01.2006, 21:32
So habe ihn gerade ausgepackt und nach kurzer Fummelei mit der Batterie macht das Teil echt einen soliden Eindruck. Habe bei www.ciclib.de für 225 € bestellt - ohne Probleme.

Die erste Ausfahrt kann kommen. :D

Rhöner
04.01.2006, 21:39
Da wünsch ich Dir schon mal viel Spaß. Ich wollte mir ja im Winter eigentlich den HAC 4 Plus kaufen, aber jetzt wo es den Pro gibt werd ich den nehmen. Wenn nur der Preis schon weiter unten wär...

trifi70
04.01.2006, 23:04
So habe ihn gerade ausgepackt und nach kurzer Fummelei mit der Batterie macht das Teil echt einen soliden Eindruck. Habe bei www.ciclib.de für 225 € bestellt - ohne Probleme.

Die erste Ausfahrt kann kommen. :D
Erfahrungsbericht wäre nett :)

Lieferumfang ? Software ? Ev. doch kompatibel mit HAC4 ?

Unterschiede zum HAC4 (falls Du den kennst)

etc. pp.

Time Bandit
05.01.2006, 08:48
Bilder gibts hier (http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=190484&page=3) aus einem anderen Forum.

Es ist leider nur die Hactronic im Lieferumfang. CicloTrainer und Ciclotour fehlen. Habe mal eine Anfrage an Ciclosport geschickt, wann die Software verfügbar ist.

Praxisbericht folgt.

Kranich
05.01.2006, 08:59
Kann ich unterschreiben. Wie schon oft zu lesen war, hängen die meisten Probleme wohl eh nur mit Billig-Batterien zusammen.


Benutze nur noch Billig-Batterien und habe keine Probleme mit meinem HAC seit 2003 und setze ihn an meinen 3 Rädern ein.
An den halbjährlichen Batterieweches des HAC's gewöhnt man sich recht schnell. Die Sendereinstellung ist etwas nervig wenn man zwischen Felgen mit Messerspeichen und Normalenspeichen wechselt.

Rhöner
05.01.2006, 11:07
Bilder gibts hier (http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=190484&page=3) aus einem anderen Forum.

Es ist leider nur die Hactronic im Lieferumfang. CicloTrainer und Ciclotour fehlen. Habe mal eine Anfrage an Ciclosport geschickt, wann die Software verfügbar ist.

Praxisbericht folgt.
Dann halt uns bitte auf dem Laufenden, was Ciclosport antwortet. Interessiert mich nämlich auch.

Noch ne andere Frage: Was macht eigentlich die Software Hactronic, Ciclotrainer und Ciclotour?
Und wie wurde eigentlich die Batterie im alten HAC gewechselt?

trifi70
05.01.2006, 13:24
Noch ne andere Frage: Was macht eigentlich die Software Hactronic, Ciclotrainer und Ciclotour?
Und wie wurde eigentlich die Batterie im alten HAC gewechselt?

HACtronic : kostenlos zum Download auf der Ciclo-HP, Darstellung der Aufzeichnung als Kurve über die Zeit oder die Strecke : km/h, Puls, Steigung, Leistung (nur ungenaue Näherung !), Temperatur, TF (jeweils nur alle 2 min mitgeloggt)

CicloTour : abgeleitet aus HRMprofil (Autor Ralph Welz, Shareware für 25 Euro), stark erweiterter Funktionsumfang gegenüber HACtronic, schön anzusehende Höhenprofile können generiert werden und noch ein Haufen Schnickschnack, den man mehr oder wenoger brauchen kann. Pulsbereiche, Tourenverwaltung etc.

CicloTrainer : spez. Version des früheren WinPuls. Verwaltung der Trainingseinheiten und Darstellung als Diagramme nach Zeit/Sportart/Belastungsart. Auswertung HF-Bereiche, Trainingsplanung.

Batteriewechsel beim HAC4 erfordert einen Kreuzschlitzschraubendreher und etwas Fingerspitzengefühl. 4 Schrauben sind zu lösen, dann eine Klammer über der Batterie. Nach dem Wechsel die Dichtung etwa reinigen, damit das Ding wieder einigermaßen wasserdicht ist.

Rhöner
05.01.2006, 14:22
Hm, beim Pro möchte ich dann eigentlich nur sehr ungern auf CicloTour und -Trainer verzichten. Mal sehen was Time Bandit für 'ne Antwort bekommt.

trifi70
05.01.2006, 14:51
Es wird die Software geben. Nur ist diese anzupassen weil :
- doppelter Speicher
- variable Intervalle
- 2 Radumfänge

Demzufolge sind die Entwickler bei der Arbeit... Vl. ist die auch schon fertig, soviel ist da wohl nicht zu machen...

Das Gute ist : Du kannst die neue Software dann auch für den alten HAC4 benutzen. Das wäre ein Grund, mir den neuen Pro nochmal genauer anzuschauen und wenn der Preis stimmt, mir einen nachzukaufen :)

Ralphi
05.01.2006, 21:31
Servus,


Hm, beim Pro möchte ich dann eigentlich nur sehr ungern auf CicloTour und -Trainer verzichten. Mal sehen was Time Bandit für 'ne Antwort bekommt.

Eine Hac4Pro kompatible CicloTour 2.0'er Version befindet sich derzeit in der CD-Produktion und gehört meines Wissens auch zum Plus Paket dazu (sprich: wird wohl von CicloSport nachgereicht werden, sofern in den aktuellen Paketen nicht enthalten). Die Software ist abwärtskompatibel, alte Hac4/CM 4xy Datenbestände können weitergenutzt werden.

Gruß Ralphi

sik
05.01.2006, 22:31
Servus,



Eine Hac4Pro kompatible CicloTour 2.0'er Version befindet sich derzeit in der CD-Produktion und gehört meines Wissens auch zum Plus Paket dazu (sprich: wird wohl von CicloSport nachgereicht werden, sofern in den aktuellen Paketen nicht enthalten). Die Software ist abwärtskompatibel, alte Hac4/CM 4xy Datenbestände können weitergenutzt werden.

Gruß Ralphi



Und das kann man als gesetzt annehmen, wenn es der Entwickler der Software selber sagt! :eek: :Applaus: :rolleyes:

Grüße und Danke für eine solch gute Software! Man merkt gleich, die kommt nicht von Mikroblöd. :Bluesbrot :eek:


Sik

sxa
06.01.2006, 10:25
Servus,



Eine Hac4Pro kompatible CicloTour 2.0'er Version befindet sich derzeit in der CD-Produktion und gehört meines Wissens auch zum Plus Paket dazu (sprich: wird wohl von CicloSport nachgereicht werden, sofern in den aktuellen Paketen nicht enthalten). Die Software ist abwärtskompatibel, alte Hac4/CM 4xy Datenbestände können weitergenutzt werden.

Gruß Ralphi

Nun, dass will ich doch hoffen, dass die Software für die Plus Besitzer in irgendeiner nachgereicht wird! :)

Danke für die Info! :Applaus:

Greetz
sxa :5bike:

olemax
06.01.2006, 10:45
die können rausbringen was se wollen, von denen kauf ich nix. :mad:

Für jeden Beitrag der hier im Forum geschrieben wurde "Problem Hac" einen Euro und ich könnte in Rente gehen.


Liefertermin Voraussichtlich Dezember 2015 :qullego:


... genau! Ich kauf auch nichts mehrvon Ciclosport. Nervig! HAC3, HAC 4 und nur Probleme. Jetzt versuche ich es mal mit Polar....

pralle99
06.01.2006, 10:51
... genau! Ich kauf auch nichts mehrvon Ciclosport. Nervig! HAC3, HAC 4 und nur Probleme. Jetzt versuche ich es mal mit Polar....


Bedienungsfehler :D ?

Parnaiba
06.01.2006, 11:24
Ich habe festgestellt, dass der HAC4 Pro die Geschwindigkeit nur sehr ungenau aufzeichnet. Zwar kann man jetzt das Intervall auf 2, 5, 10 oder 20 Sekunden stellen, die Geschwindigkeit wird aber nur in 3,6 km/h (!) Schritten aufgezeichnet, beim Puls sind es 2/min.
Weiß jemand, ob das veränderbar ist oder durch ein Softwareupgrade mal behoben wird?

Übrigens wer die derzeitige CicloTour Software auch mit dem HAC4 Pro nutzen will, sollte die Daten mit der HACTRONIC-Software 1.6 einlesen, als *.tur abspeichern und in bei CicloTour als "Profildaten importieren" wieder einlesen.

trifi70
06.01.2006, 12:04
Du meinst, daß beim starken Beschleunigen oder Abbremsen die Geschwindigkeit nur in 3,6 km/h Schritten angepaßt wird ? Ich kenne das vom Puls. Aus Speicherplatzspar-Gründen wird nur der Unterschied zum vorherigen Wert gespeichert und nicht der absolute Wert. Deshalb dauert die Anpassung unmittelbar nach Beginn der Aufzeichnung u.U. ein paar Intervalle :ü

Wenn es bei der Geschwindigkeit jetzt auch so wäre... wäre das aber gar nicht gut. Hast Du schon die neue Software benutzt ? Wenn nicht, mag es auch an Inkompatibilität mit der alten Software liegen :confused:

Dieser "Trick" mit der alten Software funktioniert auch, wenn ein Intervall kleiner als 20s eingestellt ist ?

Parnaiba
06.01.2006, 14:31
Ich habe eben mal eine Tour gemacht von 1:45 h gemacht, so dass ich jetzt besser Auskunft geben kann. Die Kompatibilität zu CicloTour hatte leider nur bei dem kurzen Test fehlerfrei funktioniert. Bei der ersten "richtigen" Tour wurde jetzt zwar die Entfernung, Zeit, Puls und Höhe korrekt übernommen, als max. Geschwindigkeit wird aber 5,4 km/h und als Durchschnitt 58,35 km/h angegeben (keine Verwechslung - max. habe ich aber auch nur 32,4 km/h gehabt, Durchschnitt 25,6). Schade, zu früh gefreut. Müssen wir wohl auf die neue Software warten.
Die Aufzeichnungsgenauigkeit hat sich aber nicht verändert, weiterhin 3,6 km/h und 2/min beim Puls. Für eine exakte Auswertung unbrauchbar. Ich verwende die aktuelle Software HACTRONIC 1.6.
Ich habe mal zwei Screenhots gemacht, da wird dann deutlich, was ich meine.

Rhöner
06.01.2006, 14:31
... genau! Ich kauf auch nichts mehrvon Ciclosport. Nervig! HAC3, HAC 4 und nur Probleme. Jetzt versuche ich es mal mit Polar....

Bedienungsfehler :D ?
Ich sag im Büro immer:
80% der Fehler sitzen vor dem Bildschirm :D

Rhöner
06.01.2006, 14:39
Ich habe eben mal eine Tour gemacht von 1:45 h gemacht, so dass ich jetzt besser Auskunft geben kann. Die Kompatibilität zu CicloTour hatte leider nur bei dem kurzen Test fehlerfrei funktioniert. Bei der ersten "richtigen" Tour wurde jetzt zwar die Entfernung, Zeit, Puls und Höhe korrekt übernommen, als max. Geschwindigkeit wird aber 5,4 km/h und als Durchschnitt 58,35 km/h angegeben (keine Verwechslung - max. habe ich aber auch nur 32,4 km/h gehabt, Durchschnitt 25,6). Schade, zu früh gefreut. Müssen wir wohl auf die neue Software warten.
Die Aufzeichnungsgenauigkeit hat sich aber nicht verändert, weiterhin 3,6 km/h und 2/min beim Puls. Für eine exakte Auswertung unbrauchbar. Ich verwende die aktuelle Software HACTRONIC 1.6.
Ich habe mal zwei Screenhots gemacht, da wird dann deutlich, was ich meine.
In der zweiten Grafik steht aber doch die max. Geschwindigkeit mit 32,4 und die durchschnittliche mit 25,6 km/h. Wurde also doch richtig ausgewertet, oder?

Rhöner
06.01.2006, 14:41
Servus,



Eine Hac4Pro kompatible CicloTour 2.0'er Version befindet sich derzeit in der CD-Produktion und gehört meines Wissens auch zum Plus Paket dazu (sprich: wird wohl von CicloSport nachgereicht werden, sofern in den aktuellen Paketen nicht enthalten). Die Software ist abwärtskompatibel, alte Hac4/CM 4xy Datenbestände können weitergenutzt werden.

Gruß Ralphi
Wie wollen die die Software nachreichen? Per kostenlosen Download auf der Internetseite? Die CD können sie wohl nicht einfach zuschicken, da ja nicht jeder bei Ciclosport direkt kauft.

Parnaiba
06.01.2006, 14:54
In der zweiten Grafik steht aber doch die max. Geschwindigkeit mit 32,4 und die durchschnittliche mit 25,6 km/h. Wurde also doch richtig ausgewertet, oder?

Nein. Die Hactronicsoftware wertet die Daten wahrscheinlich schon korrekt aus. Aber die gelieferten Daten vom HAC4 Pro sind nur im 3,6 km/h-Raster. Max. 32,4 km/h = 9 x 3,6 km/h. Auf dem Gerät selbst steht als max. Geschwindigkeit 34,3 km/h, Durchschnitt 25,4 km/h.

trifi70
06.01.2006, 14:56
Ich habe eben mal eine Tour gemacht von 1:45 h gemacht, so dass ich jetzt besser Auskunft geben kann. Die Kompatibilität zu CicloTour hatte leider nur bei dem kurzen Test fehlerfrei funktioniert. Bei der ersten "richtigen" Tour wurde jetzt zwar die Entfernung, Zeit, Puls und Höhe korrekt übernommen, als max. Geschwindigkeit wird aber 5,4 km/h und als Durchschnitt 58,35 km/h angegeben (keine Verwechslung - max. habe ich aber auch nur 32,4 km/h gehabt, Durchschnitt 25,6). Schade, zu früh gefreut. Müssen wir wohl auf die neue Software warten.
Die Aufzeichnungsgenauigkeit hat sich aber nicht verändert, weiterhin 3,6 km/h und 2/min beim Puls. Für eine exakte Auswertung unbrauchbar. Ich verwende die aktuelle Software HACTRONIC 1.6.
Ich habe mal zwei Screenhots gemacht, da wird dann deutlich, was ich meine.
Danke, mir fällt hier noch etwas auf : die TF variiert alle paar Sekunden. Beim HAC 4 wird die nach meiner Erinnerung nur alle 2min aufgezeichnet (was auch oft bemängelt wurde). Möglicherweise hat Ciclo das Datenformat geändert, sodaß mehr Platz für die TF ist und die Geschwindigkeit irgendwie *anders* kodiert wird. Die HACtronic kann damit offensichtlich nicht richtig umgehen.

3,6 km/h Unterschied ist genau 1 m/s. Offenbar wird der "feine" Daten-Anteil unter 1m/s (also die Nachkommastellen) jetzt in einem anderen Datenbereich abgelegt. Die Durchschnittsgeschwindigkeit stimmt wieder einigermaßen, da die tatsächliche Geschwindigkeit auch um die Meßwerte schwankt. Die mangelhafte Auflösung von nur 3,6 km/h ist hier nicht so entscheidend.

Warte das Software-Update ab und ich denke es wird funktionieren.

Du liest mit dem alten Interface aus oder hast Du den "Plus" mit Interface gekauft und die Software fehlt ??

trifi70
06.01.2006, 14:57
Wie wollen die die Software nachreichen? Per kostenlosen Download auf der Internetseite? Die CD können sie wohl nicht einfach zuschicken, da ja nicht jeder bei Ciclosport direkt kauft.
Download würde gehen, wenn die Seriennummer im Paket beilag. Allerdings war es bisher so, daß man für ein Update zwingend auch die originale CD brauchte...

trifi70
06.01.2006, 15:00
Gerade mal versucht, das telefonisch zu klären... Ciclo hat leider noch Betriebsferien :rolleyes:

LOL, stelle mir gerade vor, unsere Firma schmeißt ein Produkt aufm Markt und macht dann erstmal für 2,5 Wochen dicht :Applaus:

Parnaiba
06.01.2006, 15:19
Dann vergleich die Tabelle mal mit den Daten, die der Ergometer Tacx Cosmos aufzeichnet: z.B. Puls in 1/min, Geschwindigkeit in 0,1 km/h. Intervall auch 2, 5, 10 oder 20 sec.

Parnaiba
06.01.2006, 15:25
Danke, mir fällt hier noch etwas auf : die TF variiert alle paar Sekunden. Beim HAC 4 wird die nach meiner Erinnerung nur alle 2min aufgezeichnet (was auch oft bemängelt wurde). Möglicherweise hat Ciclo das Datenformat geändert, sodaß mehr Platz für die TF ist und die Geschwindigkeit irgendwie *anders* kodiert wird. Die HACtronic kann damit offensichtlich nicht richtig umgehen.

3,6 km/h Unterschied ist genau 1 m/s. Offenbar wird der "feine" Daten-Anteil unter 1m/s (also die Nachkommastellen) jetzt in einem anderen Datenbereich abgelegt. Die Durchschnittsgeschwindigkeit stimmt wieder einigermaßen, da die tatsächliche Geschwindigkeit auch um die Meßwerte schwankt. Die mangelhafte Auflösung von nur 3,6 km/h ist hier nicht so entscheidend.

Warte das Software-Update ab und ich denke es wird funktionieren.

Du liest mit dem alten Interface aus oder hast Du den "Plus" mit Interface gekauft und die Software fehlt ??

Die Durchschnittsgeschwindgkeit muß man ja nicht als Durchschnitt über jeden einzelnen Meßwert bestimmen, sondern rechnerisch nur aus Gesamtkilometer / Gesamtfahrzeit, das macht den Wert in jedem Fall korrekt und unabhängig von der Auflösung der einzelnen Meßwerte.

Ich habe mir den Plus gekauft, lese also auch mit dem neuen Interface aus.

trifi70
06.01.2006, 15:27
Die Durchschnittsgeschwindgkeit muß man ja nicht als Durchschnitt über jeden einzelnen Meßwert bestimmen, sondern rechnerisch nur aus Gesamtkilometer / Gesamtfahrzeit, das macht den Wert in jedem Fall korrekt und unabhängig von der Auflösung der einzelnen Meßwerte.
Richtig, hier habe ich zu kompliziert gedacht :ü


Ich habe mir den Plus gekauft, lese also auch mit dem neuen Interface aus.
Hast Du das Interface des HAC4 auch ? Gibts da Unterschiede ? Ich würde den "Pro" kaufen, aber ungerne das 2. Interface dazu und die Software auch nochmal bezahlen. :heulend:

Parnaiba
06.01.2006, 15:44
Richtig, hier habe ich zu kompliziert gedacht :ü


Hast Du das Interface des HAC4 auch ? Gibts da Unterschiede ? Ich würde den "Pro" kaufen, aber ungerne das 2. Interface dazu und die Software auch nochmal bezahlen. :heulend:

Ich habe das Interface des HAC4 auch. Der transparente Bügel, der das Gerät festhält, ist geringfügig niedriger (0,5-1 mm). Mit ewas Mühe paßt das Interface aber. Weil der Hac 4 Pro da jetzt aber straffer drinsitzt, bekommt man ihn auch schlechter wieder raus und der Bügel zerkratzt dann schnell das Glas des Pro. Von der technischen Seite sehe ich aber keine Unterschiede. Die Daten werden von beiden Interfaces gleichermaßen eingelesen.

trifi70
06.01.2006, 15:47
Danke, denn muß ich wirklich mal mit Ciclo sprechen, ob die mir als HAC4-Nutzer auch das Software-Update für den Pro zukommen lassen... Das Teil ist wirklich in (fast) allen wesentlichen Kritikpunkten geändert worden und damit ziemlich interessant. Finde zwar, daß dies schon viel früher hätte passieren sollen... aber lieber spät als gar nicht.

Rhöner
07.01.2006, 02:08
Beim Pro steht jetzt auch "digital" dabei. Soll das heißen man muß kein Kabel mehr legen für die Trittfrequenz?
Der Tacho CM619 ist jedenfalls auch digital und hat kein Kabel für die TF.

Parnaiba
07.01.2006, 18:09
Beim Pro steht jetzt auch "digital" dabei. Soll das heißen man muß kein Kabel mehr legen für die Trittfrequenz?
Der Tacho CM619 ist jedenfalls auch digital und hat kein Kabel für die TF.

Leider nein. Weiterhin mit Kabel wie beim HAC 4.

Kasran
07.01.2006, 18:17
gibts denn schon ne ankündigung zwecks hac 5 und seiner technik?
dann mit handyfunktion usw... :Applaus:

sxa
07.01.2006, 18:23
Hallo,

ich habe auch nen HAC4Pro Plus und habe ein Problem mit dem Auslesen der Daten fürn PC...

Und zwar bricht die Datenübertragung zum PC bei 99% ab - das liegt daran, dass die Aufzeichnung ca. 1 - 2 Sekunden nach Start der Übertragung am HAC4 beginnt - also zeitverzögert - ist das bei euch auch so, bzw. hat einer eine Idee wie man das ändern könnte?

Neueste Treiber habe ich drauf.

Muss aber dazu sagen, dass ich noch keine Tour gefahren bin, sondern nur mal ne Weile meinen Puls aufgezeichnet habe. Kann es sein, dass der HAC erst dann Daten weitergibt, wenn man ne Tour gefahren ist und die entsprechend aufgezeichnet hat?

Danke! :Angel:

Greetz
sxa :6bike2:

Time Bandit
07.01.2006, 18:36
So, heute bin ich auch die erste Runde mit dem HAC 4 Pro gefahren. Und es hat alles bestens funktioniert!!!

Die Auswertung am PC funktionierte auch ohne Probleme.

sik
09.01.2006, 10:27
So, heute bin ich auch die erste Runde mit dem HAC 4 Pro gefahren. Und es hat alles bestens funktioniert!!!

Die Auswertung am PC funktionierte auch ohne Probleme.

Nach dem was ich bis jetzt hier und in den angegebenen Links gelesen habe,
ist die Software die gleiche wie vom HAC4 nur angepaßt auf die varablen
Speicherintervalle und die geänderten Genauigkeiten für die Geschwindigkeit.
Also Funktion und Optik wie gehabt. Richtig so oder sieht es doch etwas
anders aus?

Wie ist das jetzt mit den abgespeicherten Werten für die Tittfrequenz?
Werden die jetzt auch im gewählten Speicherintervall abgelegt oder wieder
nur alle 2 min. ein Wert und dazwischen interpolierte Werte?

Sik

trifi70
09.01.2006, 12:31
Wie ist das jetzt mit den abgespeicherten Werten für die Tittfrequenz?
Werden die jetzt auch im gewählten Speicherintervall abgelegt oder wieder
nur alle 2 min. ein Wert und dazwischen interpolierte Werte?
Also der oben geposteten Aufzeichnung würde ich entnehmen, daß die Werte regelmäßig aufgezeichnet werden. Anders sind die schwankenden Werte bei der TF kaum erklärbar, oder ? Ich vermute eine andere/intelligentere Zusammenfassung der Daten. Deshalb auch die falsche Anzeige der Geschwindigkeit...

sik
09.01.2006, 12:54
Also der oben geposteten Aufzeichnung würde ich entnehmen, daß die Werte regelmäßig aufgezeichnet werden. Anders sind die schwankenden Werte bei der TF kaum erklärbar, oder ? Ich vermute eine andere/intelligentere Zusammenfassung der Daten. Deshalb auch die falsche Anzeige der Geschwindigkeit...

Prima, das Posting mit der angehängten Tabelle hatte ich übersehen ... :rolleyes: . Sieht ja gut aus mit der TF, wird jetzt offensichtlich wirklich mit abgespeichert. Damit scheint das Teil wirklich alles besser zu können, was ich am HAC4 auszusetzen hatte. Wenn er jetzt noch regendichter ist, hole ich ihn mir. Aber überstürzen werde ich nichts, habe noch den ganz brauchbaren :rolleyes: HAC4 in Benutzung.

Sik

sik
09.01.2006, 13:11
Ich habe das Interface des HAC4 auch. Der transparente Bügel, der das Gerät festhält, ist geringfügig niedriger (0,5-1 mm). Mit ewas Mühe paßt das Interface aber. Weil der Hac 4 Pro da jetzt aber straffer drinsitzt, bekommt man ihn auch schlechter wieder raus und der Bügel zerkratzt dann schnell das Glas des Pro. Von der technischen Seite sehe ich aber keine Unterschiede. Die Daten werden von beiden Interfaces gleichermaßen eingelesen.

Das ist doch schon mal ein gutes Posting mit echtem Infogehalt für die Nutzer des alten HAC4. :Applaus:
Weil mir das Interface des HAC4 schon das Plexiglas zerkratzt hat, habe ich an den transparenten Bügel an der Kontaktstelle zum HAC4 einen Streifen Tesa hingeklebt. Wirkt (keine neuen Kratzer mehr), sieht man nicht und hält seit über einem Jahr. :rolleyes:

Sik

Time Bandit
09.01.2006, 16:30
Da ich den "alten" Hac4 nicht kenne, kann ich nicht genau sagen, ob bei der HACTronic die Grundfunktionen gleich geblieben sind.

Ich habe mal ne Tabelle der aufgezeichneten Daten im Anhang. Die Trittfrequenz wird alle 2 Sekunden aufgezeichnet.

Time Bandit
11.01.2006, 16:32
Ich habe gerade mit Ciclosport bezüglich der noch fehlenden Software für den Hac 4 Pro gesprochen.
CicloTour ist in 2 Wochen verfügbar, eine Mail an Ciclosport mit gescannter Rechnung und man bekommt die Software zugeschickt.

Die Software CicloTrainer wird wohl gar nicht für den Pro zur Verfügung stehen!!! :mad:
Die Anpassungen wären wohl so komplex, dass man jetzt noch gar nicht sagen kann, ob Ciclosport das überhaupt hinkriegt. Und wenn, dann dauert es noch viele Monate.

Ich bin jetzt ziemlich enttäuscht und von professioneller Produktentwicklung ist Ciclosport meilenweit entfernt.

trifi70
11.01.2006, 17:15
Danke für Info und als "Trost" : mit CicloTrainer verpaßt du nicht viel. Habs mal angeschaut und wieder beiseite gelegt... Falls Du Dir selbst ein Bild machen willst : Demo gibs auf der Ciclo-Homepage.

trifi70
17.01.2006, 16:54
Ich habe gerade mit Ciclosport bezüglich der noch fehlenden Software für den Hac 4 Pro gesprochen.
CicloTour ist in 2 Wochen verfügbar, eine Mail an Ciclosport mit gescannter Rechnung und man bekommt die Software zugeschickt.

Die Software CicloTrainer wird wohl gar nicht für den Pro zur Verfügung stehen!!! :mad:
Ok, jetzt meine aktuelle Info aus soeben erfolgtem Telefonat :

Einzig mitgeliefert wird die HACtronic.

An CicloTour wird gearbeitet. Fertigstellungs-Termin gibt es noch nicht ?!

CicloTrainer wird es aller Voraussicht nach gar nicht geben.

Für Besitzer des alten HAC und Interface gilt : Neukauf des neuen Interface ist unabdingbar, sonst gibt es keine Software (außer zum Einzelverkaufspreis denke ich mal).

Ob und wieviel CicloTour für die jetzigen "Pro"-Käufer kosten wird... ist unklar !

Unter diesen Umständen kann man eigentlich nur vom Kauf abraten, auch wenn (und weil !) die Preise mächtig am Purzeln sind... :ü

Wenn denn irgendwann die CicloTour-Software mitgeliefert wird... wirds für mich wieder interessant...

voho
19.01.2006, 19:41
Ein paar Bemerkungen zu den gespeicherten Daten und der entsprechenden Genauigkeit.

Die gezeigten Tabellen haben alle ein Speicherintervall von 2s. Ist ja auch OK - man will ja das Beste. Die kleinste Streckeneinheit die ein Radcomputer messen kann ist 2m (Radumfang). D.h. bei 2s Speicherintervall gibt das genau eine Auflösung von 1m/s spicht 3,6 km/h. Wenn andere Computer genauere Daten speichern, dann nur weil sie über mehrere Messwerte mitteln. Wenn man das Speicherintervall auf 10s stellt müsste sich eine andere Genauigkeit einstellen - kann das mal jemand testen?
Diesbezüglich würde mich auch die Auswertung der hm/min auf der PC-SW interessieren. Da müssten dann extreme Sprungwerte enthalten sein (bis zu 30m/min).

Zu den TF-Werten. Wenn ich die Tabelle genau betrachte, werden immer 6 Werte linear interpoliert. D.h. beim Hac4pro wird auch nur alle 6 Werte ein TF Wert gespeichert. Bei 2s Messzeit ist das ein TF Wert alle 12s, was in der Tabelle nicht besonders auffällt.

Ansonsten finde ich das Teil aber super - und hab mir eben eines bestellt.

Bin gespannt

voho

trifi70
19.01.2006, 19:52
Der HAC mittelt die aktuelle Geschwindigkeit aus Impulsen pro Sekunde. Dies ist sehr genau, die Auflösung selbstverständlich weit besser als 1m/s. Der Grund : es ist ausreichend die Zeit zwischen 2 Impulsen zu messen und daraus die Geschwindigkeit zu bestimmen. Dieser genaue Wert wird dann auch abgespeichert.

Zur TF : es "sieht so aus" als sei es linear. Dies ist mit dem Puls dasselbe, wenn man die HF erst NACH Beginn der Aufzeichnung startet. Oder probier mal die Höhe manuell einzugeben NACH Beginn der Aufzeichnung.

Der HAC paßt dann im Rahmen seiner max. möglichen Differenz pro Intervall schrittweise an. Diese "Differenzen" ergeben sich aus dem zur Verfügung stehenden Speicherplatz je Speicherintervall. Es wird nämlich aus Platzgründen NICHT der ganze Wert abgelegt, sondern immer nur ein Differenzwert zum vorhergehenden.

Diese Anpassung großer Sprünge über mehrere Speicherintervalle sieht dann wie "linear" aus.

Dies betrifft alle Meßwerte die eigentlich sich nicht sprungartig ändern können. Meines Wissens sind das Höhe, Puls und Temperatur.

Ausprobieren könnte man mal, die TF permanent schwanken zu lassen und schauen was am Ende für Daten rauskommen. Dann wäre man auch hier auf der sicheren Seite.

Wenn Ciclo genaue Angaben bzgl. Software (Lieferdatum, Preis) machen würde... hätte ich auch schon längst bestellt...

Colnagix
19.01.2006, 20:20
hier wird immer so viel von den problemen des HAC4 gesprochen, und dass man doch besser was anderes nehmen solle. mal abgesehen vom preis: habe mal eben bei polar geschaut, und da sind die höhenmessfunktionen der besten polar-radl-geräte ja geradezu bescheiden gegen den HAC.
also welche alternativen gibts denn eigentlich noch? mit höhenmessung ist der markt ja anscheindend immer noch sehr eng. ich kenne sonst keine anderen rad-höhenmesser. klärt mich auf!

was mich an meinem HAC stört, ist das man das gerät wirklich "lernen" muss, also sich nicht intuitiv durch die funktionen findet, die symbole der funktionen sehr klein und ähnlich sind. hier wäre natürlich ein dot-matrix-display mit wortanzeige hilfreich (wie bei den besseren sigmas)

und wenn man kein interface mit computerauswertung hat, dann bekommt man die durchschnittsgeschwindigkeit immer nur ganzzahlig, also ohne kommastelle aufs display, oder mache ich was falsch?

trifi70
19.01.2006, 20:27
Andere Baustelle... hier gehts um den "Pro" ;)

Bedienung des HAC ist in Ordnung, ich brauche jedenfalls kein Handbuch.

Durchschnitt stimmt, das geht mit dem "Pro" dann besser, auch Zehntel km/h. Allerdings : habe eh einen 2.Tacho am Rad, so ist das für mich kein Problem. Dieser ist auch Funk (CM411) und somit nur ein Magnet/Sender notwendig :) Vorteil des Ganzen : 5 Werte im Blick ohne Knöppe drücken.

Höhenmessung gibs noch bei VDO, aber (momentan noch) ohne Aufzeichnung. Zudem den (Huger) Oregon Outbreaker RP109 http://cgi.ebay.de/Oregon-Outbreaker-RP109-Herzfreqenzmesser-Uvp299_W0QQitemZ8752160117QQcategoryZ85130QQssPage NameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem (auch ne andere Baustelle ;) )

Colnagix
19.01.2006, 20:32
Andere Baustelle... hier gehts um den "Pro" ;)



ja mmh, stimmt, hast recht, aber ich bin hier nicht der einzige, der den "nicht-pro" HAC zitiert... ;)

ist der pro eigentlich kleiner, bzw. ist die halterung etwas weniger dick?

voho
21.01.2006, 12:07
Der HAC mittelt die aktuelle Geschwindigkeit aus Impulsen pro Sekunde. Dies ist sehr genau, die Auflösung selbstverständlich weit besser als 1m/s. Der Grund : es ist ausreichend die Zeit zwischen 2 Impulsen zu messen und daraus die Geschwindigkeit zu bestimmen. Dieser genaue Wert wird dann auch abgespeichert.
Soweit ist das ja korrekt. Nur leider bekommt der HAC pro Radumdrehung nur einen Impuls (1 Impuls pro 2m). Angenommen ich habe eine Geschwindigkeit in der das Rad sich 5x in 2s dreht, so ergibt das bei einem Radumfang von 2m 36km/h. Wenn ich nun etwas schneller fahre und das Rad sich nun 6x in 2 s dreht ergibt das eine Geschwindigkeit von39,6 km/h. Sprich die Auflösung der Geschwindigkeit ist immer: kleinste gemessene Längeneinheit / Zeitintervall
bei:
2s Intervall: 3,6 km/h
5s Intervall: 1,44 km/h
10s Intervall: 0,77 km/h
20s Intervall 0,36 km/h

voho
21.01.2006, 13:54
Kann mir jemand der ersten Benutzer des Hac4 pro ein Rohdatenfile und eine durch die SW gespeicherte Tour zukommen lassen? Ich habe ein Auswerteprogramm für den Hac geschrieben und möchte schauen ob und wie ich das neue Datenformat analysieren kann.

Danke

Voho

trifi70
21.01.2006, 15:29
Soweit ist das ja korrekt. Nur leider bekommt der HAC pro Radumdrehung nur einen Impuls (1 Impuls pro 2m).
ICh habs oben schonmal geschrieben : entscheidend ist der zeitliche Abstand zwischen 2 Impulsen ! Dieser wird sehr genau gemessen und daraus die Geschwindigkeit berechnet :)

Also : Geschwindigkeit wird nach jedem Impuls neu berechnet. Alle 2s (oder je nach eingestelltem Intervall) wird diese Speicherzelle ausgelesen und in das Datenfile geschrieben. So einfach ist das :)

Den primitiven Ansatz, den Du beschreibst wäre wohl keinem Hersteller zu unterstellen. Ciclo baut ja nun seit einigen Jahren bereits Tachos ;)

voho
21.01.2006, 20:52
ICh habs oben schonmal geschrieben : entscheidend ist der zeitliche Abstand zwischen 2 Impulsen ! Dieser wird sehr genau gemessen und daraus die Geschwindigkeit berechnet :)

Also : Geschwindigkeit wird nach jedem Impuls neu berechnet. Alle 2s (oder je nach eingestelltem Intervall) wird diese Speicherzelle ausgelesen und in das Datenfile geschrieben. So einfach ist das :)

Den primitiven Ansatz, den Du beschreibst wäre wohl keinem Hersteller zu unterstellen. Ciclo baut ja nun seit einigen Jahren bereits Tachos ;)

Hi trifi

In den Posts vorher war die Rede, dass der HAC eine "Auflösung von 3,6 km/h hat. Nach der Tabelle springt der Geschwindigkeitswert tatsächlich jeweils um 3,6km/h (bei 2s Aufzeichnung).

Es besteht ein Unterschied zwischen der Geschwindigeitsanzeige am Tacho und der Aufzeichnung der Daten.
Bei der Geschwindigkeitsanzeige wird die Zeit für eine Umdrehung des Rades gemessen und damit die Geschwindigkeit berechnet. Das ist in der Tat sehr exakt und erlaub nahezu alle Zwischenwerte.
Anders sieht das bei der Speicherung der Daten aus. Hier wird in festen Zeitintervallen geprüft welche Strecke zurückgelegt wurde. Da diese Strecke nicht kontinuierlich sondern in Einheiten des Umfanges vorliegt, muss auch die daraus ermittelte Geschwindigeit entsprechende Sprünge aufweisen. Wie ich oben geschrieben habe hat das bei 2s Abtastung den Nachteil, dass physikalisch kein genauerer Wert als 3,6km/h herauskommen kann.

trifi70
21.01.2006, 21:33
Anders sieht das bei der Speicherung der Daten aus. Hier wird in festen Zeitintervallen geprüft welche Strecke zurückgelegt wurde. Da diese Strecke nicht kontinuierlich sondern in Einheiten des Umfanges vorliegt, muss auch die daraus ermittelte Geschwindigeit entsprechende Sprünge aufweisen. Wie ich oben geschrieben habe hat das bei 2s Abtastung den Nachteil, dass physikalisch kein genauerer Wert als 3,6km/h herauskommen kann.
Nein, das ist definitiv falsch. Wurde oben schon diskutiert. Bitte nochmal lesen !

HAC4Pro benutzt anderes Datenformat. Die alte HACtronic liest nur den Wert > 1m/s ganzzahlig aus. Der "Fein"wert für die Nachkommastellen dagegen steht auf einem anderen Speicherplatz, den die alte HACtronic natürlich nicht kennen kann.

Mit der bald verfügbaren neuen Software ist dieses Problem behoben :)

Sid Meier
21.01.2006, 23:42
Nein, das ist definitiv falsch. Wurde oben schon diskutiert. Bitte nochmal lesen !

HAC4Pro benutzt anderes Datenformat. Die alte HACtronic liest nur den Wert > 1m/s ganzzahlig aus. Der "Fein"wert für die Nachkommastellen dagegen steht auf einem anderen Speicherplatz, den die alte HACtronic natürlich nicht kennen kann.

Mit der bald verfügbaren neuen Software ist dieses Problem behoben :)

'Definitiv falsch', jetzt bin ich total verunsichert!
Die alte Hactronic kann den HacPro überhaupt nicht einlesen! Beim Pro Plus Paket ist aber eine neue Hactronic 1.60 dabei, die den Hac4Pro einlesen kann. Diese Hactronic weist aber bei 2 Sekunden Intervall Aufzeichnungen genau die genannten 3.6 km/h Sprünge auf. Heißt das jetzt, daß die Hactronic die Daten noch fehlerhaft aufarbeitet oder was läuft das schief?

Sid

voho
22.01.2006, 09:19
Taj da geht einiges durcheinander.

Noch einmal: wir müssen zwischen der Geschwindigkeitsmessung während der Fahrt und der Abspeicherung der Daten unterscheiden. Ich habe mich sehr lange mit der Datenstruktur des HAC befasst und auch schon so einiges an Auswerte-SW geschrieben (z.B. das bekannte Cicloexp).
Gehen wir mal davon aus, wir wollen die Geschwindigkeit speichern. Wenn dies halbwegs genau sein soll, benötigen wir 10 Bit (max Geschwindigkeit 102,4 km/h). 10Bit sind ganz schön viel. Zudem haben wir das Problem, die Strecke exakt zu rekonstruieren, da wir nicht wissen wie der Geschwindigkeitsverlauf während des Zeitintervalles war. Bei 2s noch kein grosses Problem - bei 20s wird es da schon sehr schwierig.
Ciclosport (und ich denke jede andere Marke auch) speichert den zurückgelegten Streckenabschnitt seit der letzten Messung. Beim HAC4 war dies in 10m Einheiten abgespeichert, was zu einer Genauigkeit bei der einzelnen Messung von 1,8km/h geführt hat. Dafür hat Ciclosport mal genau 6 Bit benötigt. Verglichen zu den oben genannten 10 Bit ein grosser Vorsprung. Es geht da übrigens nichts verlohren, da die Gesamtstrecke leicht mit sehr hoher Genauigkeit im HAC abgelegt werden kann (eine grössere Speicherzelle) Ich erwarte, dass beim HAC4Pro nun max. 8 Bit für die Speicherung der Strecke verwendet werden - mehr weiss ich hoffentlich nächste Woche wenn ich das Teil vor mir habe.
Noch eine Bemerkung zur Hactronic SW. Die kann natürlich nur auslesen und auswerten was auch wirklich im Computer gespeichert ist. Man kann natürlich geschickt Mittelwerte bilden und somit Genauigkeit "vorgaukeln", was z.B. bei der TF gemacht wurde (alle 2 min abgespeichert, aber die Zwischendaten nur interpoliert). Die Version 1.4 oder 1.5 kommt schon alleine mit der längeren Datenaufzeichnung (120h gegenüber 64h) nicht zurecht.

trifi70
22.01.2006, 17:46
Sorry, da habe ich möglicherweise den Aufwand unterschätzt :ü Hättst Dich ja mal vorher "outen" können, daß Du mehr oder weniger Insider bist. Hätte ich mir das populärwissenschaftliche Geschwafel sparen können. :D

Ich denke, mit einer upgedateten HACtronic wird das Problem behoben sein.

Speicher wurde meines Wissens verdoppelt von 64 auf 128 kByte.

Bin immer noch der Meinung, daß TF jetzt öfter aufgezeichnet wird, kann dies ohne eigenes Gerät aber leider nicht prüfen. :ü

Bei Detail-Fragen bzgl. Daten-Format vl. mal Ralphi fragen, der hat CicloTour entwickelt und kennt das Format en Detail.

Ev. Genaueres morgen, jetzt keine Zeit :heulend:

sleeper
22.01.2006, 18:02
Hallo allerseits!
Habe heute meine erste Ausfahrt mit dem HAC4Pro gemacht und war trotz tiefster Temperaturen (-4°C) doch sehr angetan von dem Teil, vor allem die ANgabe der Durchschnittsgeschwindigkeit mit Kommastelle ist ein echter Fortschritt, auch die Konstruktion wirkt deutlich vertrauenserweckender, nachdem ich mit dem alten Hac4 doch einige Probleme bei Nässe hatte...
Jetzt aber zu meinem Anliegen: ich habe das Interface vom alten Hac4, was auch für den Neuen funktioniert, leider akzeptiert allerdings meine alte Hactronic (V1.51) die Daten nicht. Leider ist die neue Version (1.6) offensichtlich noch nicht herunterladbar. Könnte mir vielleicht jemand die aktuelle VErsion zuschicken (fstrutz@gwdg.de). Herzlichen Dank im VOraus.
Sleeper

m.a.t.
22.01.2006, 18:49
Ciclosport (und ich denke jede andere Marke auch) speichert den zurückgelegten Streckenabschnitt seit der letzten Messung.
Ist das bei Polar nicht so, dass bei denen die Geschwindigkeit im Zeitintervall abgespeichert wird? Mir war so, als hätte ich dass in deren Rohdatenfiles so gesehen.

voho
22.01.2006, 19:45
Sorry, da habe ich möglicherweise den Aufwand unterschätzt Hättst Dich ja mal vorher "outen" können, daß Du mehr oder weniger Insider bist. Hätte ich mir das populärwissenschaftliche Geschwafel sparen können.


Bei Detail-Fragen bzgl. Daten-Format vl. mal Ralphi fragen, der hat CicloTour entwickelt und kennt das Format en Detail.

Ev. Genaueres morgen, jetzt keine Zeit

Ich wollte keinem zu nahe treten. Schau mer mal was das Teil so macht. Sobald ich näheres weiss werde ich mich melden.

PS: Ralph habe ich bei seiner ersten HAC Implementierung unterstützt - seit er mit Ciclosport zusammen ist habe ich allerdings nichts mehr von ihm gehört - und ich vermute er wird relativ schnell die dll bekommen und dann das neue Teil bestens bedienen können (was ja kein Fehler ist).

Fellow-Biker
22.01.2006, 23:34
Hi. Mich haben außer den bereits diskutierten noch zwei weitere Dinge beim alten HAC gestört und wüßte gerne, ob diese beim neuen behoben bzw. verbessert wurden:

1. Emfindlichkeit ggü. Hochspannungsleitung (mir sagte letztes Jahr ein MA von ciclosport, dass dies zumindest beim HAC 5 kein Problem mehr sein wird).

2. Die Anzeige der Watt ist bei konstanter Bergauffahrt ziemlich leicht zu berechnen und daher auch recht nahe an der Realität. Leider zeigt der alte HAC in der Ebene oder bergab tendenziell eine zu niedrige Wattzahl (z.b. schaffe ich auf der Ebene bei max. Anstrengung nur ca. 60-70% der Leistung, die ich am Berg schaffe). Bei Bergabfahrten ist die Leistung in aller Regel Null, auch wenn man kräftig in die Pedale tritt. Das ist zwar grundsätzlich nicht so schlimm, aber mit der ausgewiesenen Durchschnittsleistung kann man so gar nichts anfangen.

trifi70
23.01.2006, 00:02
Paar theoretische Betrachtungen dazu :

die Übertragung von Puls und Geschwindigkeit erfolgt weiterhin analog. Die Störempfindlichkeit ist also grundsätzlich erstmal ähnlich. Bei mir funktioniert am HAC4 die Geschwindigkeit ausnahmslos immer. Der Puls setzt bei Hochspannungsleitungen aus.

Der HAC5 wird eine digitale Datenübertragung haben, die theoretisch (!) eine geringere Störanfälligkeit haben soll. Allerdings zeigen die bisher auf dem Markt befindlichen Geräte mit digitaler Übertragung ebenso Aussetzer und dies oft noch stärker als die Analogtechnik. Ich bin gespannt, ob Ciclo da was neues erfunden hat...

Die Leistung in der Ebene oder bei Bergabfahrt ist prinzipiell nicht zu berechnen, auch nicht näherungsweise. Dies liegt an unbekannter Aerodynamik des Fahrers (MTB, RR, aufrecht, Liegelenker etc.), unbekanntem Rollwiderstand der Reifen und unbekannter Windrichtung und Stärke, nur um mal die wichtigsten Einflußgrößen zu nennen...

Am Berg funktioniert es einigermaßen, da die oben genannten Dinge gegenüber der zu erbringenden Steigleistung in den Hintergrund treten und durch einen pauschalen Aufschlag in den Gesamtwert einbezogen werden.

Fellow-Biker
23.01.2006, 00:18
Die Leistung in der Ebene oder bei Bergabfahrt ist prinzipiell nicht zu berechnen, auch nicht näherungsweise. Dies liegt an unbekannter Aerodynamik des Fahrers (MTB, RR, aufrecht, Liegelenker etc.), unbekanntem Rollwiderstand der Reifen und unbekannter Windrichtung und Stärke, nur um mal die wichtigsten Einflußgrößen zu nennen...

Am Berg funktioniert es einigermaßen, da die oben genannten Dinge gegenüber der zu erbringenden Steigleistung in den Hintergrund treten und durch einen pauschalen Aufschlag in den Gesamtwert einbezogen werden.

Besten Dank dazu. Mir ist schon bewußt, dass die Leistung in der Ebene oder bergab immer ungenauer wird, da der (genau zu berechnende) Anteil der Steigleistung wegfällt. Es wird ja aber dennoch in der Ebene ein Wert angezeigt, der selbst auf dem RR in aerodynamischer Position noch eindeutig zu niedrig ausfällt.

Mein Punkt ist: entweder sollte dann gar keine Anzeige erfolgen, oder eine, die zumindest etwas realistischer ist, also z.b. einer durchschnittlichen Aerodnamik sowie einem durchschnittlichen Rollwiderstand entspricht. (dazu gibt es schöne Berechnungen bei www.kreuzotter.de :Applaus:

Habe gerade übrigens eine Verkaufsanzeige zum HAC5 gelesen :confused: ich dachte, den gibt es noch nicht!? siehe: http://www.directshopper.de/ciclosport-ciclomaster-cm-436-m_idealo_p-aff7718

trifi70
23.01.2006, 00:40
Ich wollte keinem zu nahe treten. Schau mer mal was das Teil so macht. Sobald ich näheres weiss werde ich mich melden.

PS: Ralph habe ich bei seiner ersten HAC Implementierung unterstützt - seit er mit Ciclosport zusammen ist habe ich allerdings nichts mehr von ihm gehört - und ich vermute er wird relativ schnell die dll bekommen und dann das neue Teil bestens bedienen können (was ja kein Fehler ist).
Ok, habe die zur Verfügung stehenden Daten nochmal durch den Analyzer gejagt und folgendes festgestellt:
Die TF schwankt tatsächlich zu stark, als daß hier zwischen 2min Werten interpoliert werden würde.

Die Geschwindigkeit wird NICHT aufgezeichnet sondern wie weiter oben von voho richtig erwähnt wird die zurückgelegte Strecke gemessen. Macht auch irgendwie Sinn und ist genauer.

In der Anzeige der HACtronic passiert nun folgendes (für die angegebenen 2s Intervalle) :
- es wird die Strecke des aktuellen Intervalls und die des Intervalls 10s vorher betrachtet
- diese beiden Werte werden subtrahiert und es steht die gefahrene Strecke der letzten 10s fest
- hieraus wird nun die Geschwindigkeit berechnet

Die Crux ist folgende : die Strecke wird offenbar nur auf 10m genau ermittelt. Im Beispiel oben werden in den 10s entweder 60m oder 70m registriert. Der wahre Wert liegt aber irgendwo im Bereich 55-75 würde ich sagen... Nehme ich nun 60m in 10s, dann sind das 6m/s also 21,6 km/h. Nehme ich 7m/s, sind das 25,2 km/h.

Alles klar ? Mit einem geeigneten Glättungsalgorithmus ist das Problem sehr einfach in den Griff zu bekommen. Denke, daß dies in der nächsten Version der HACtronic und auch in der Release von CicloTour dann korrekt gehandhabt wird :)

Sid Meier
23.01.2006, 10:13
Die Crux ist folgende : die Strecke wird offenbar nur auf 10m genau ermittelt. Im Beispiel oben werden in den 10s entweder 60m oder 70m registriert. Der wahre Wert liegt aber irgendwo im Bereich 55-75 würde ich sagen... Nehme ich nun 60m in 10s, dann sind das 6m/s also 21,6 km/h. Nehme ich 7m/s, sind das 25,2 km/h.

Alles klar ? Mit einem geeigneten Glättungsalgorithmus ist das Problem sehr einfach in den Griff zu bekommen. Denke, daß dies in der nächsten Version der HACtronic und auch in der Release von CicloTour dann korrekt gehandhabt wird :)

Ich bin leider nur ein Nuranwender und verstehe die soeben diskutierten Internas nicht im Detail. Ich teste aber die Betaversion einer Software, die den Hac 4 Pro unterstützt. Dort gibt es extra für den Hac 4 Pro eine spezielle Importoption. Wenn ich diese Option aktiviere, dann sieht die Geschwindigkeitskurve weicher aus und ist nicht mehr so sprunghaft. Eventuell ist das dieser Glättungsalgorithmus, der in diesem Programm als km/h-Interpolation bezeichnet wird.

Nachtrag, das habe ich gerade in der Historie gefunden:
7.01.06: Hac4Pro -> Feld Inzone Funktion auf der Infoseite des Rohdatenimport-Dialogs wieder entfernt, da dieser Parameter in neueren Firmwares nach Verlassen des Setups immer deaktiviert wird.
Hac4Pro -> Wegen Diskussionen in einzelnen Foren km/h-Interpolation für Speicherintervalle < 10 Sekunden implementiert (hope it works). Alle Ciclogeräte -> Rohdatendirektimport: Schnittstellenansteuerung noch einmal optimiert. Keine chronischen Timeoutfehler mehr auf meinem Problemrechner (für Tester: bitte einige Direktimporte vornehmen, nach Möglichkeit unter Windows 98 mit USB-Unterstützung testen).
Alle Ciclogeräte -> Rohdatendirektimport: Autokorrekturfunktion implementiert (versucht Rohdatenzu reparieren, wenn nur ein Bit gekippt sein sollte).
...

Michael

Rhöner
23.01.2006, 13:00
Paar theoretische Betrachtungen dazu :

die Übertragung von Puls und Geschwindigkeit erfolgt weiterhin analog. Die Störempfindlichkeit ist also grundsätzlich erstmal ähnlich.
Ich dachte der Pro ist digital? Zumindest hab ich mal irgendwo was gelesen. Was er nicht digital sendet, was ist dann noch digital beim Pro (außer die digitale Anzeige ;) )?

trifi70
23.01.2006, 13:14
Ich dachte der Pro ist digital? Zumindest hab ich mal irgendwo was gelesen. Was er nicht digital sendet, was ist dann noch digital beim Pro (außer die digitale Anzeige ;) )?
Wer wirbt damit, daß der HAC 4 Pro digital wäre :confused:

Der HAC5, seit vielen Monaten angekündigt, wird digitale Übertragung haben für :
- Speed
- TF
- Puls

@Sid Meier : das klingt doch gut. Offenbar werden unsere kritischen Kommentare ernst genommen und die Software entsprechend angepaßt. :) Alles andere hätte mich aber auch gewundert...

Rhöner
23.01.2006, 15:40
Wer wirbt damit, daß der HAC 4 Pro digital wäre :confused:

:hmm: Ich dachte ich hätte den irgendwo mit der Bezeichnung "digital" gesehen. Hab eben nochmal nachgeschaut, hab aber nix gefunden. Dann hab ich mich wohl getäuscht. Sorry!

Bin jedenfalls gespannt, wann der Preis fällt und gleich die komplette Software mitgeliefert wird. Dann wird er auch mir gehören...

trifi70
23.01.2006, 16:10
Bin jedenfalls gespannt, wann der Preis fällt und gleich die komplette Software mitgeliefert wird. Dann wird er auch mir gehören...
Die Preise stürzen ja geradezu ab. Eben für 150 gesehen, leider immer ohne Interface. Aber momentan macht das auch keinen Unterschied, da die Software ja nicht fertig ist :ü

Sid Meier
23.01.2006, 16:56
Wer wirbt damit, daß der HAC 4 Pro digital wäre :confused:
@Sid Meier : das klingt doch gut. Offenbar werden unsere kritischen Kommentare ernst genommen und die Software entsprechend angepaßt. :) Alles andere hätte mich aber auch gewundert...

Ich bezog mich aber nicht auf die Hactronic. In der aktuellen Hactronic habe ich diese Option nicht gesichtet.

Michael

trifi70
23.01.2006, 17:23
Ich bezog mich aber nicht auf die Hactronic. In der aktuellen Hactronic habe ich diese Option nicht gesichtet.

Michael
Nein, ist mir klar. Du testest das Update von "CicloTour" im Zusammenspiel mit dem HAC4 Pro, richtig ? :)

Wenn CicloTour läuft, ist mir HACirgendwas sowas von egal... :rolleyes: Aber auch hier wird es Updates geben, war zumindest in der Vergangenheit so.

Schade eigentlich, daß die Beta nicht zum Download steht, würde auch gerne etwas "spielen" und noch Fehler suchen :)

@voho : Was mir noch eingefallen ist. Hast Du als Insider Informationen über den Bug bzw. das "Feature" mit dem Durchschnittspuls beim HAC4, der im Gerät ganz offensichtlich ein ... nun sagen wir mal... "gleitender Durchschnittswert" ist ? In der Software wird ja letztlich der korrekte Wert berechnet und angezeigt, am Gerät selbst jedoch stimmt der Puls leider nicht, sondern wichtet die letzte Trainingsstunde übeproportional :ü Ist dies beim HAC4 Pro eigentlich behoben ?

voho
23.01.2006, 17:39
@voho : Was mir noch eingefallen ist. Hast Du als Insider Informationen über den Bug bzw. das "Feature" mit dem Durchschnittspuls beim HAC4, der im Gerät ganz offensichtlich ein ... nun sagen wir mal... "gleitender Durchschnittswert" ist ? In der Software wird ja letztlich der korrekte Wert berechnet und angezeigt, am Gerät selbst jedoch stimmt der Puls leider nicht, sondern wichtet die letzte Trainingsstunde übeproportional Ist dies beim HAC4 Pro eigentlich behoben ?

Da kann ich leider nichts dazu sagen. Mir selber ist das noch nicht aufgefallen (benutze ich aber auch nicht). Die SW greift auf die gespeicherten Daten zurück und da scheint nach Deiner Beobachtung alles iO zu sein. Allerdings gibt es immer Unterschiede zwischen den Daten die der HAC während der Fahrt ermittelt und den aus den Daten ermittelten Werte.

trifi70
23.01.2006, 17:42
Da kann ich leider nichts dazu sagen. Mir selber ist das noch nicht aufgefallen (benutze ich aber auch nicht). Die SW greift auf die gespeicherten Daten zurück und da scheint nach Deiner Beobachtung alles iO zu sein. Allerdings gibt es immer Unterschiede zwischen den Daten die der HAC während der Fahrt ermittelt und den aus den Daten ermittelten Werte.
Danke. Ja, die geringen Unterschiede durchs Speicherintervall sind mir sehr wohl bewußt. Mir fiel mal auf, daß der Durchschnittspuls nach einer harten Einheit während des 30min Ausrollens rapide gefallen ist. Daraufhin habe ich das mal genauer untersucht. Bin unsicher, ob das gewollt ist oder wirklich ein Fehler. Ciclo hat sich dazu ausgeschwiegen...

Fellow-Biker
23.01.2006, 21:40
Danke. Ja, die geringen Unterschiede durchs Speicherintervall sind mir sehr wohl bewußt. Mir fiel mal auf, daß der Durchschnittspuls nach einer harten Einheit während des 30min Ausrollens rapide gefallen ist. Daraufhin habe ich das mal genauer untersucht. Bin unsicher, ob das gewollt ist oder wirklich ein Fehler. Ciclo hat sich dazu ausgeschwiegen...

der gleiche effekt ist eindeutig übrigens auch bei der durchschnittsleistung zu beobachten (auch wenn die ohnehin nicht sehr aussagekräftig ist, s.o.)

trifi70
24.01.2006, 00:21
der gleiche effekt ist eindeutig übrigens auch bei der durchschnittsleistung zu beobachten (auch wenn die ohnehin nicht sehr aussagekräftig ist, s.o.)
Ja, es betrifft nach meinen Beobachtungen auch die Leistung und auch Steigung/Gefälle etc. Wäre mir aber nicht so wichtig, da die Leistung eh sehr ungenau ist... Beim Puls dagegen ist es nicht so toll. Im Prinzip ist der HAC ohne Interface nicht zur Auswertung des Durchschnittpulses zu empfehlen :ü Das kann meine Aldi-Uhr besser, die sogar für jedes einzelne gestoppte Intervall ("Runde") den jeweiligen D-Puls ausgibt.

voho
29.01.2006, 18:01
Nachdem ich den HAc4pro plus nun ein paar Tage habe und die ersten Tests und Fahrversuche gemacht habe meine Eindrücke:

- generell halte ich die Verbesserungen gegenüber dem HAC4 als sehr gelungen.
- die Mechanik macht rundherum einen sehr guten Eindruck. Hoffentlich ist dadurch die Anfälligkeit gegenüber Feuchtigkeit auch behoben. Die Druckknöpfe könnten allerdings etwas exakter sein
- Das Display besticht besonders durch die Zehnerstelle bei der Geschwindigkeit. Die farbige Unterlegung des HF Bargraphen halte ich für etwas unglücklich. Unter ungünstigen Lichtverhältnissen ist der Kontrast zu schlecht.
- Die Radhalterung ist nicht so gut wie die alte, die man schön festschrauben konnte. Wem die Befestigung mit Klebestreifen und Gummiband zu unsicher ist, kann an vorbereiteten Löchern auch noch Kabelbinder verwenden. Dadurch ist der Computer wirklich fest. Ungenügend ist die Verbindung des Trittfrequenzsensors. Er rutscht zu leicht aus dem Kontakt.

Nun zur Datenaufzeichnung. Hier gab es in den letzten Wochen ein paar Diskussionen - und ich habe nun das Rohdatenformat untersucht - allerdings mit nicht gerade sehr mutmachenden Ergebnissen.
Positiv: die Größe der Rohdatei ist unverändert. D.h. die doppelte Aufzeichnungsdauer wird durch bessere Ausnutzung des Speichers realisiert.
Aufgezeichnet werden (Auflösung): Herzfrequenz (2bpm), Strecke (10m), Höhe (1m), Temperatur (1°C) und Trittfrequenz (1). Allerdings hat sich die Art der Datenblöcke gegenüber des HAC4 nicht verändert. Ein Datenblock besteht aus 6 Aufzeichnungen (Strecke, HF und Höhe). Pro Datenblock werden nur einmal die Temperatur und die Trittfrequenz gespeichert. D.h. das alte Übel der schlechten TF Aufzeichnung bleibt bestehen. Die Verbesserung kommt nur durch die öftere Aufzeichnung zustande. Bei 2s Intervall wird alle 12s ein Datenpunkt der TF aufgezeichnet (Momentanwert) gegenüber 2min bei 20s Speicherintervall. In der Hactronic SW werden dann immer 6 Datenpunkte gemittelt (damit es einen schöneren Kurfenverlauf ergibt). Wenn man das Aufzeichnugnsintervall auf 20s stellt bleibt die Genauigkeit des alten HAC4 erhalten.
Was mich mehr stört ist die Aufzeichnung in 10m bzw. 2bpm bei einem Speicherintervall von 2 bzw. 5s. Da diese Intervalle für kurze Trainingeinheiten unter Hochlast bestens geeignet währen passt die Genauigkeit nicht um später die Daten gut Auswerten zu können. Das könnte man etwas intelligenter machen (ich werde Ciclosport mal einen Vorschlag unterbreiten). Durch die Möglichkeit des Firmwareupdate kann da noch nachgebessert werden. Man kommt zwar leicht in Versuchung hier nur Datenfetischismus zu betreiben (was nutzen mir genauere Daten, wenn ich nicht mehr Informationen bekomme) - aber wenn's technisch geht, sollte es auch genutzt werden und der Anwender kann entscheiden was er will. Immerhin kann man die Geschwindigkeit bei 2s Intervall und 10m Genauigkeit nur in 18km/h Schritten berechnen! Die Hactronic-SW löst dieses Manko indem sie geschickt über 5 Datenwerte (10s) mittelt. Damit kommen die 3,6km/h heraus die schon früher diskutiert wurden.
Zusammenfassend: die Datenaufzeichnung ist zwar besser als beim HAC4, allerdings nicht so gut wie es die Option der Speichintervalle suggeriert.
Nachdem die Datenstruktur zum alten HAC4 sehr ähnlich ist verstehe ich auch nicht wieso Ciclosport so lange mit der Anpassung der anderen SW benötigt (Trainer und Datenbank). Ich denke, dass ich meine eigene Auswerte-SW in den nächsten Wochen am Laufen habe.

Mein Vorschlag:
2s bei HF-Test (z.B. Conconi zur Feststellung der anaeroben Schwelle)
5s Standardtraining bis hin zur Tagesfahrten
10s für 3-4 Tagestouren
20s für Langzeit touren

Noch eine kleine Beobachtung: Da der Radumfang nun von 500 - 3000mm eingestellt werden kann, kann man nun mit 2 Speichenmagneten arbeiten. Das hat den Charme, dass sich die Geschwindigkeitswerte schneller einstellen (Start), dass bei einem Stopp (Ampel) schneller erkannt wird, dass das Rad steht und dass bei beschwerlichen Bergfahrten (<<10km/h) die Geschwindigkeit genauer ist (allerdings quälen mich dann andere Gedanken als die Genauigkeit der Geschwindigkeit).

sik
30.01.2006, 06:52
@ voho:

:goodpost: :duimop: :xdate:

Deine Analyse klingt plausibel.

sik

ritzenflitzer
04.02.2006, 06:54
Nachdem ich den HAc4pro plus nun ein paar Tage habe und die ersten Tests und Fahrversuche gemacht habe meine Eindrücke:


Noch eine kleine Beobachtung: Da der Radumfang nun von 500 - 3000mm eingestellt werden kann, kann man nun mit 2 Speichenmagneten arbeiten. Das hat den Charme, dass sich die Geschwindigkeitswerte schneller einstellen (Start), dass bei einem Stopp (Ampel) schneller erkannt wird, dass das Rad steht und dass bei beschwerlichen Bergfahrten (<<10km/h) die Geschwindigkeit genauer ist (allerdings quälen mich dann andere Gedanken als die Genauigkeit der Geschwindigkeit).

wie meinst du das? bekommt man da nicht zwei impulse? also total falsche werte? wie montierstt du genau die magnete?

flitzemoppel
04.02.2006, 07:06
Kann mir von euch jemand beantworten, ob der HAC 4 Sender (der an der Gabel) auch für den HAC 4 Pro zu verwenden ist?




Olaf

a x e l
04.02.2006, 07:59
wie meinst du das? bekommt man da nicht zwei impulse? also total falsche werte? wie montierstt du genau die magnete?

Du stellst bei zwei Magneten nur den halben Radumfang ein, dann passt es ;)

2*1/2 Radumfang = 1


Gruß, Axel

geisbock
04.02.2006, 08:29
Moin,

hab versucht, mich durch den Fred zu quälen, werde aber nicht schlau.. :confused:
Vielleicht kann jemand ja kurz meine beiden Fragen beantworten:

Kann ich den HAC4 pro mit dem alten (seriellen) Interface auslesen?
Kann ich die Ciclo-Tour Software (und HACtronic) benutzen ?

merci

flitzemoppel
04.02.2006, 08:34
Ich denke wir(man) sollte sich erst einmal auf einheitliche Begrifflichkeiten einigen.
Der Halter denke ich sitzt am Lenker oder Vorbau.
Die "Halterung", di Du meinst (geisbock) ist m.M das Interface.
Das Interface ist m.M. technisch kompartibel aber baulich nicht ganz.
Die Halterung am Lenker ist in keinem Fall vom HAC4 zum HAC4 Pro übertragbar.
Mich würde immer noch interessieren ob der Sender (und ich meine den an der Gabel) vom HAC4 auch für den HAC4 Pro zu verwenden ist. Habe im Mountainbike Forum gehört, dass das funktionieren soll.

trifi70
04.02.2006, 13:00
Da der HAC4 Pro nicht digital überträgt, wird der Sender und Brustgurt des normalen HAC4 funktionieren.

Auch das alte Interface liest die Daten aus. Der HAC4 Pro paßt allerdings nicht optimal unter den Klappdeckel...

Problematisch ist halt die Software. CicloTour gibts noch nicht für den Pro und die HACtronic-Software nur bei Kauf der "Plus"-Version mit neuem Interface...

hekie
04.02.2006, 13:10
Was ist so schelcht am Hac4 und welche Probleme gibts damit?
Richard
Ich habe mir vor ein paar Tagen den neuen HAC 4 Pro-Plus gekauft. Leider befindet sich auf der beiliegenden CD nur eine Bedienungsanleitung für den HAC 4 Pro, also keine Beschreibung der Trittfrequenzfunktion und keine Montageanleitung. Da ich nicht erkennen konnte, wie herum das Kabel des Trittfrequenzsets an den Lenkerhalter zu montieren ist, habe ich es vermutlich falsch herum montiert und dabei zerstört. Desweiteren fehlt ein Benutzerhandbuch zur HAC-Tronic Software. Die Hilfefunktion hierzu ist mehr als dürftig und teilweise fehlerhaft. Im Abschnitt USB wird beschrieben, wie das Verbindungskabel an die serielle Schnittstelle angeschlossen wird. Bei einem Gerät, für das ich 300,- EUR bezahlt habe, hätte ich mehr erwartet.
:mad:

hekie
04.02.2006, 13:23
Kann mir von euch jemand beantworten, ob der HAC 4 Sender (der an der Gabel) auch für den HAC 4 Pro zu verwenden ist?




Olaf
Wahrscheinlich ja. Ich verwende sogar den eines anderen Herstellers. Ich hatte bisher einen VDO Tacho. Der Radsender tuts auch beim HAC 4 Pro.

flitzemoppel
04.02.2006, 13:31
@hekie
Bist Du vom VDO MC 1.0+ auf den HAC4 Pro gewechselt?
Wenn ja, warum?
Bist Du mir dem HAC4 Pro zuffieden (im Vergleich)
Ich schwanke nämlich zwischen HAC4 Pro und VDO MC 1.0+ plus zusätzlicher Pulsuhr (auch fürs Laufen)

hekie
04.02.2006, 16:28
@hekie
Bist Du vom VDO MC 1.0+ auf den HAC4 Pro gewechselt?
Wenn ja, warum?
Bist Du mir dem HAC4 Pro zuffieden (im Vergleich)
Ich schwanke nämlich zwischen HAC4 Pro und VDO MC 1.0+ plus zusätzlicher Pulsuhr (auch fürs Laufen)
Ich hatte bislang den MC 1.0+ und den HAC 3. Beim letzteren ist am Gehäuse die Nase abgebrochen, in der der Federstift für Armband bzw. Lenkerhalterung steckt. Da hab ich mir gedacht, da gönn ich mir mal den neuen HAC, wegen PC-Schnittstelle und Trittfrequenz. Wollte ihn heute ausprobieren, habe aber wegen des Schmuddelwetters (3 Grad, Nebel und Niesel) darauf verzichtet.
Der HAC hat ne Menge Funktionen. Schlecht von Ciclo ist die Bedienungsanleitung. Sie ist auf CD und nur für den HAC 4 Pro und nicht für Pro Plus. Ein Benutzerhandbuch für die Software fehlt ganz und die Hilfe ist sehr mager, teilweise sogar fehlerhaft. Der Steckkontakt am Lenkerhalter für das Trittfrequenzkabel ist eine Fehlkonstruktion.Das Kabel lässt sich nicht fest anbringen. Ich dachte man müsste einfach fester drücken. Aber wie heißt es so schön:nach fest kommt ab. Ich hab den Stecker am Kabel abgebrochen und habe jetzt "a useless piece of junk". Das Kabel finde ich darüber hinaus zu dick. Die überschüssige Länge (bei meinem Rahmen ca. 20 cm) lässt sich nicht vernünftig verbauen. Hab auch schon ne böse Mail an CICLO geschrieben. Mal sehen, was die zu sagen haben.
Vielleicht verschwindet ja meine Unzufriedenheit, wenn ich den HAC mal in der Praxis "erfahren" habe.

flitzemoppel
04.02.2006, 16:35
Hättest Du denn jetzt einen Tipp für mich.
HAC4 Pro oder VDO MC 1.0
Ich weiß man kann die eigentlich nicht miteinander vergleichen.

Auf Trittfrequenz habe ich bisher keinen besonderen Wert gelegt. Wäre also kein Nachteil für mich.
Als langjähriger Besitzer des HAC 4 (zufriedener wohlgemerkt ohne jetzt eine Lawine lostreten zu wollen) würde mir die Bedienung keine Probleme machen-denke ich.

Gruß

Olaf

hekie
04.02.2006, 16:53
Ich denke, es ist Geschmacksache. Wie gesagt, ich konnte dem HAC noch keinen Praxistest unterziehen.
Einen kleinen Vorteil (für die Psyche) hat der VDO. Der misst jeden noch so kleinen Höhenmeter. Mein alter HAC 3 hat erst die gefahrenen Höhermeter addiert, wenn mindestens 5 m am Stück gestiegen wurde (der neue HAC machts laut Handbuch alle 2 m). Im flachen Münsterland habe ich mit dem VDO ein paar Höhenmeter mehr gemacht als mit dem HAC. Das kann mental wichtig sein, wenn der Schnitt mal nicht so hoch war. :D
Einen wirklichen Tipp kann dir erst dann geben, wenn ich den HAC ein paar mal ausprobiert habe.

hekie

hekie
04.02.2006, 16:58
Da der HAC4 Pro nicht digital überträgt, wird der Sender und Brustgurt des normalen HAC4 funktionieren.

Auch das alte Interface liest die Daten aus. Der HAC4 Pro paßt allerdings nicht optimal unter den Klappdeckel...

Problematisch ist halt die Software. CicloTour gibts noch nicht für den Pro und die HACtronic-Software nur bei Kauf der "Plus"-Version mit neuem Interface...
Ich denke auch, dass die Sender der alten Modelle funktionieren. Bei mir funktioniert sogar der Gabelsender vom VDO MC 1.0+ und der Brustgurt vom HAC 3.

trifi70
04.02.2006, 20:23
hekie, Du kannst den defekten HAC3 selbst reparieren, indem Du ein HAC4 Ersatzgehäuse kaufst. Kostet um 14 Euro bei bike-components. Falls es ein sehr alter HAC3 mit der alten Druckdose ist, muß ein altes Gehäuse her. Irgendwo habe ich das mal gesehen und auch hier gepostet. Finds aber jetzt nicht auf die Schnelle... bike24 vielleicht ? :ü

hekie
05.02.2006, 18:00
Danke für den Tipp. So ganz alt ist er noch nicht, ca 2 Jahre. Das Gehäuse müsste dann wohl passen.

drbalrog
05.02.2006, 19:39
wenn wir schon beim thema sind:
wie übertragt ihr eigentlich eure daten auf den PC?
mein laptop hat keine serielle schnittestelle mehr für das interface, nur noch USB...
gibt es für den HAC4 ein neues interface? :confused:

polyEster
05.02.2006, 22:32
wenn wir schon beim thema sind:
wie übertragt ihr eigentlich eure daten auf den PC?
mein laptop hat keine serielle schnittestelle mehr für das interface, nur noch USB...
gibt es für den HAC4 ein neues interface? :confused:
Huch! Du benötigst ein "Update": http://www.sport-tiedje.de/ciclosport/sportuhren.htm ganz unten.

stetre76
06.02.2006, 08:43
wenn wir schon beim thema sind:
wie übertragt ihr eigentlich eure daten auf den PC?
mein laptop hat keine serielle schnittestelle mehr für das interface, nur noch USB...
gibt es für den HAC4 ein neues interface? :confused:

einfach in einen Elektrofachmarkt gehen und einen Serial-to-USB Adapter holen.
kostet nicht die Welt (nicht einmal die Hälfte vom Interface) und sollte in jedem Fall funktionieren.

drbalrog
06.02.2006, 21:15
gracias. :xdate:
werde mich am wochenende mal darum kümmern. habe ja noch etwas zeit, die saison ist noch jung. :rolleyes:

Coolbaer
09.02.2006, 00:09
Hallo,
ich habe heute von Ciclosport eine Mail bekommen, hier ein kurzer Auszug:

"...die Leistungswerte sind Annäherungswerte. Bei einer Steigung werden sie mit einer Genauigkeit bis auf ca. 20 W, bei ebener Strecke mit einer Genauigkeit bis auf ca. 40 Watt angegeben.

Beim HAC4PRO Plus sind die Programme HACtronic und CicloTour dabei, das Programm CicloTrainer ist momentan noch nicht für den HAC4PRO erhältlich."

Das zur Genauigkeit der Wattangabe und zur Software CicloTrainer.

Trotzdem bin ich mir nicht sicher ob ich Ihn mir zulegen sollte.
Bei Ebay gibts den schon für 249 € plus zweiten Halter (kostet ansonsten um die 49 €).

Frage: Besitze ein Polar F11 Pulsuhr mit Wearlink, könnte man den mit dem HAC4 Pro-Plus benutzen?

Gruß

stetre76
09.02.2006, 12:00
Hallo,
ich habe heute von Ciclosport eine Mail bekommen, hier ein kurzer Auszug:

"...die Leistungswerte sind Annäherungswerte. Bei einer Steigung werden sie mit einer Genauigkeit bis auf ca. 20 W, bei ebener Strecke mit einer Genauigkeit bis auf ca. 40 Watt angegeben.

Beim HAC4PRO Plus sind die Programme HACtronic und CicloTour dabei, das Programm CicloTrainer ist momentan noch nicht für den HAC4PRO erhältlich."

Das zur Genauigkeit der Wattangabe und zur Software CicloTrainer.

Trotzdem bin ich mir nicht sicher ob ich Ihn mir zulegen sollte.
Bei Ebay gibts den schon für 249 € plus zweiten Halter (kostet ansonsten um die 49 €).

Frage: Besitze ein Polar F11 Pulsuhr mit Wearlink, könnte man den mit dem HAC4 Pro-Plus benutzen?

Gruß


gibt es die Ciclo-Tour Software denn schon?

ich habe, seit dem ich meine Rechnungskopie an Ciclosport gemailt habe, noch nichts diesbezüglich gehört?

hat von euch schon jemand die Software erhalten?

trifi70
09.02.2006, 13:43
Ich hab dann auch mal einen bestellt... Der Preis vom Coolbaer stimmt meines Wissens leider nicht. Die Auktion ist AB 249 OHNE 2.Lenkerhalter. Bei SOFORTKAUF für 269 gibts den 2.Halter dazu...

Über kurz oder lang wird auch HRMprofil angepaßt werden. Dann sind wir auf CicloTour nicht mehr angewiesen. Solange muß ich wohl mit der HACtronic Software leben :ü :heulend:

Falls jemand nen HAC4 braucht... der is nu übrig.

stetre76
09.02.2006, 15:57
gibt es die Ciclo-Tour Software denn schon?

ich habe, seit dem ich meine Rechnungskopie an Ciclosport gemailt habe, noch nichts diesbezüglich gehört?

hat von euch schon jemand die Software erhalten?

ich zitiere mich ungern selber, aber ich habe gerade folgendes mail von ciclosport erhalten:

"Hallo Hr. xy,
die Software ist fertig, die CD sollte bis Mitte nächster Woche bei Ihnen sein.
Mit freundlichen Gruessen"

schaut also mal nicht schlecht aus - bin gespannt, ob und was sich geändert hat.

trifi70
09.02.2006, 16:08
Eine gute Neuigkeit :) Ich verstehe das doch richtig ? JEDER, der die Plus-Version mit Interface gekauft hat (und danach fragt), bekommt die CicloTour CD KOSTENLOS zugeschickt ?

stetre76
09.02.2006, 17:21
man muss eine Kopie/einen Scan der Rechnung an CicloSport senden (mail) und bekommt dann nach Bekanntgabe einer Anschrift die CDs

gilt aber nur für den PRO plus

MTB88
11.02.2006, 09:37
Hallo kann man die Rohdaten-Daten *.dat mit einem anderen Programm so öffnen das man sie bearbeiten kann oder geht dies nur mit der Hac-Software.

Zum Thema Lenkerhalterung und Trittfrequenzmessung kann ich auch nur sagen: alles Amateure. Beim meinem CM 414 ALTIM war diese um Welten besser.

Welche ist die aktuelle Firmware Version? Mein Hac4 Pro zeigt 113 an.

hekie
13.02.2006, 20:53
Hättest Du denn jetzt einen Tipp für mich.
HAC4 Pro oder VDO MC 1.0
Ich weiß man kann die eigentlich nicht miteinander vergleichen.

Auf Trittfrequenz habe ich bisher keinen besonderen Wert gelegt. Wäre also kein Nachteil für mich.
Als langjähriger Besitzer des HAC 4 (zufriedener wohlgemerkt ohne jetzt eine Lawine lostreten zu wollen) würde mir die Bedienung keine Probleme machen-denke ich.

Gruß

Olaf
Nachdem ich nun den HAC 4 Pro Plus auf zwei Touren ausprobiert habe, folgender Tipp. Der HAC 4 ist ein (fast)Alleskönner. Was stört, ist, dass er nur eine zweizeilige Anzeige hat. Schön wäre, wenn man nicht genutzte Funktionen ausblenden könnte. Wenn man auf einer Tour zwischendurch mal eine andere Anzeige haben möchte, klickt man sich "einen Wolf". Wenn du auf PC-Auswertung und Trittfrequenz verzichten kannst, ist die Kombination VDO MC 1.0 mit zusätzlichem Pulsmesser ideal. Der VDO hat 5 Funktionen in einer Anzeige im Display (Speed, akt. Höhe, akt. Steigung, Temperatur und Distanz).

trifi70
13.02.2006, 21:01
Nachdem ich nun den HAC 4 Pro Plus auf zwei Touren ausprobiert habe, folgender Tipp. Der HAC 4 ist ein (fast)Alleskönner. Was stört, ist, dass er nur eine zweizeilige Anzeige hat. Schön wäre, wenn man nicht genutzte Funktionen ausblenden könnte. Wenn man auf einer Tour zwischendurch mal eine andere Anzeige haben möchte, klickt man sich "einen Wolf". Wenn du auf PC-Auswertung und Trittfrequenz verzichten kannst, ist die Kombination VDO MC 1.0 mit zusätzlichem Pulsmesser ideal. Der VDO hat 5 Funktionen in einer Anzeige im Display (Speed, akt. Höhe, akt. Steigung, Temperatur und Distanz).
Tip von mir zum Thema "Wolf klicken" : 2.Tacho anbauen. Z.B. CM408 oder ähnliches. Immer 4 Werte im Blick. Der mitgelieferte Sender taugt gleich fürs 2.Rad in Verbindung mit einem 2. HAC-Halter :)

sik
14.02.2006, 07:08
... Wenn du auf PC-Auswertung und Trittfrequenz verzichten kannst, ....

Genau darum geht es aber! :rolleyes:

Ist 'nen krummer Vergleich vom VDO (irgendwas) mit HAC4. :xdate:

sik

hekie
15.02.2006, 19:38
Genau darum geht es aber! :rolleyes:

Ist 'nen krummer Vergleich vom VDO (irgendwas) mit HAC4. :xdate:

sik
Ist mir klar, dass das ein krummer Vergleich ist. Weil ich PC-Auswertung und Trittfrequenz haben wollte und mein HAC 3 kaputt ist, habe ich mir den HAC 4 zugelegt. Ich mein ja nur, wenn jemand Trittfrequenz und PC nicht haben will, gibt es Alternativen. Ansonsten geht kein Weg am HAC 4 vorbei. Wenn dann auch noch die Fehler in der HACtronic SW ausgebaut werden bzw. die CicloTour verfügbar ist, kann man auch die Klickerei und die nur zweizeilige Anzeige verschmerzen.

hekie
15.02.2006, 19:40
Tip von mir zum Thema "Wolf klicken" : 2.Tacho anbauen. Z.B. CM408 oder ähnliches. Immer 4 Werte im Blick. Der mitgelieferte Sender taugt gleich fürs 2.Rad in Verbindung mit einem 2. HAC-Halter :)
Da geht als zweiter Tacho sogar mein alter VDO, weil VDO- und Ciclo-Sender total identisch sind.

trifi70
15.02.2006, 19:51
Da geht als zweiter Tacho sogar mein alter VDO, weil VDO- und Ciclo-Sender total identisch sind.
Ja, sind sie. Flightdeck angeblich wohl auch, das werde ich demnäxt mal selbst probieren :)

ps. Der FD-Sender liefert Tacho-Signal für Ciclo und VDO. Umgedreht soll es nicht funktionieren. Wahrscheinlich ist der FD digital ?!

MTB88
18.02.2006, 15:19
Hallo habe heute neue sw ciclotour bekommen. Wer hat schon neuerungen entdeckt?

hekie
19.02.2006, 15:15
Hallo Gemeinde,

ich habe beim HAC 4 Pro Plus folgende Fehler oder doch zumindest Macken festgestellt. Hat nur mein Gerät diese Macken oder könnt ihr sie bestätigen. Also hier sind sie:

1. Sobald der Kilometerstand die 10000km überschreitet, wird nach der Datenübertagung in der HACtronic Software ein nicht korrekter Wert angezeigt (> 65000km). Das gilt sowohl dann, wenn ich einen Wert von mehr als 10000 km eingebe als auch dann, wenn die 10000 km bei einer Aufzeichung überschritten werden. Ich habe z.B. den Wert von 9999 km eingeben und habe während einer Aufzeichnung die 10000 km überschritten. Bei einer Datenübertragung wurden die 9999 km vor der Aufzeichnung noch korrekt angezeigt. Nach der Aufzeichnung und neuerlicherlicher Übertragung wurden dann 65078 km angezeigt. Dieses Phänomen tritt sowohl bei Bike1 als auch bei Bike2 auf.
Das kann entweder ein Fehler im Gerät sein oder aber in der HACtronic Software.
2. Beim vielen Probieren ist mir ein weiterer Fehler aufgefallen, der offensichtlich seine Ursache im Gerät hat. Wenn ich die Gesamtwerte lösche, danach die Batterie entferne und einige Zeit später wieder einsetze, bleiben die Werte für Bike1 gelöscht, bei Bike2 werden jedoch die zuletzt gespeicherten Werte wieder angezeigt.
3. Die Tageshöhenmeter, die der HAC 4 anzeigt, stimmen nicht mit dem Wert überein, der in der HACtronic Sofware unter dem Reiter "Auswertung" im Feld Höhe (m) "auf" angezeigt wird. Beispielsweise zeigt der HAC einen Wert von 146m an, die Auswertung dagegen 80m. Oder 299m beim HAC, aber 216m in der Auswertung. Das gleiche gilt bei den Werten "ab".

Ist der neue HAC 4 etwa ein Bananenprodukt: --> Reift beim Kunden :heulend:

Inzwischen wurden die Fehler vom Ciclo-Service eingestanden und eine Korrektur beim Entwickler beauftragt. Fehler 1 ist wohl ein Softwarefehler in der Hactronic (beim Übertragen der daten mit Ciclotour tritt er nicht auf). Die beiden anderen liegen offensichtlich im Gerät. Bin gespannt, wann es einen Update für Hactronic gibt und ob es einen Firmwareupdate zur Behebung der Gerätefehler geben wird.

ritzenflitzer
19.02.2006, 15:55
hallo

auch du bist ein beta-tester, der auch noch dafür bezahlt.

ich weiß schon warum ich mir von denen nix zulege.

wartet mal den hac 5 ab, dem legen die bestimmt betablocker bei, damit man sich nicht so aufregen kann.

jvpracer
19.02.2006, 17:19
..also ich kann einigen Leute nur recht geben. Mein HAC4 fällt mir auch immer dann aus wenn man die Spielereien mit den Aufzeichnungen am ehesten gebrauchen könnte (z.B., 2 von 3 Teilnahmen am Ötzi-na toll).

Für mein Winterrad habe ich mir im letzten Jahr ne neue Halterung geholt:

Alte Tachohalterung war zum Schrauben mit dünnem Trittfrequenzkabel
Neue Tachohalterung wird mit Gummi befestigt-Vorteil ist dass man ihn theoretisch auf den Vorbau packen kann. Aber das FETTE Trittfrequenzkabel nervt einfach.

So nun zum PLUS PRO-Weis auch nicht warum ich mir nun den Plus Pro gekauft habe, vielleicht weil ich genau so viel schlechtes über Polar gelesen habe wie über HAC.

Heute Mittag platzte mir bei dem schönen Wetter (hier in Köln;-)) der Kragen und nach 4 Tagen Grippe musste ich einfach ne Runde mit dem Rad drehen.

HALT-dachte ich mir, da könntest Du doch mal schnell den Plus Pro aufn Vorbau klemmen und beide Tachos vergleichen.

Tüte aufgerissen Halterung mit Gummi auf Vorbau, 2.Halterung (kann wie gesagt 0 oder 90° montiert werden) drauf...und..."knack" das wars-da ist doch die ****** Nase zum fixieren der 2. Halterung abgesprungen....;-( Also ich bin wirklich kein Grobmotoriker- und das Ding hält auch so, aber billigstes Plastik. Na ja ansonsten funktionierte er wenigstens;-)

Nach der Ausfahrt schaute ich mir die Halterung noch mal genauer an und musste feststellen, dass wenn man von vorne auf den Tacho schaut immer noch der Tacho frei im Wind bzw. frei im Regen steht- ich denke damit ist der Ausfall bei starkem Regen wieder vorprogrammiert.
Ach ja noch etwas fiel mir auf. Die Trittfrequenzkabel sehen zwar gleich aus, sind zw. altem Hac 4 und Plus Pro nicht kompatibel- na toll, wäre ja auch zu einfach gewesen.

Und an alle Gewichtsfetischisten:

Der Alte Hac4 wiegt lt. meiner Küchenwaage 40g, der Plus Pro wiegt 51g! Aber dafür sollte jeder Grobmotoriker nun auch die Batterie gewechselt bekommen ;-)

Rhöner
19.02.2006, 17:26
Wie wird denn die Batterie beim alten HAC 4 gewechselt? Hat da jemand Bilder?
So wie ich diesen Thread hier verfolge, weiß ich bald gar nicht mehr welchen ich mir holen soll. Den HAC oder den HAC Pro (jeweils als Plus).

jvpracer
19.02.2006, 17:49
Also ich habe vorhin den "alten" Hac 4 mit dem Lesegerät des Hac 4plus pro ausgelesen- wenigstens das funktioniert!

Von daher reicht theroretisch der Pro wenn ihr nen alten Plus habt!

Für Batteriewechsel schau mal auf folgende Homepage:

http://www.mountainbike-page.de/

Links auf HAC 4 gehen und da wird Batteriewechsel wunderbar erklärt.

Super Seite aber ich frage mich was die Leute sonst noch für Hobbies haben ;-)


P.S. mir ist noch aufgefallen: Der Pro hat einen Stromspar-Modus. Echt klasse dachte ich mir. Nur leider muss man nach dem Einschalten die Uhrzeit neu einstellen. Von daher lass ich das Teil besser an bevor ich jeden Tag die Urhzeit neu einstelle.

derbrocken
19.02.2006, 18:48
Yep, Torsten`s Seite is super. Den Stromsparmodus gab es aber auch beim alten HAC4 schon-Mit dem selben Leid des Verlustes von Datum/Uhrzeit.

trifi70
19.02.2006, 19:37
Hohes Gewicht kann ich bestätigen :ü

Altes Interface funktioniert mit dem HAC4Pro. Neue Software muß natürlich sein...

CicloTour gibts inzwischen bei aktuellen Geräten (nur "Plus"-Version !!) dazu, ansonsten direkt von CicloSport gegen Rechnungskopie der Plus-Version.

Der alte Bug bzw. "Feature" mit dem falschen Durchschnitt der Herzfrequenz ist leider immer noch implementiert :heulend:

Die Stopuhr geht irgendwie "anders", hat mehr Funktionalität.

Alte Sender vom HAC4/CM409 etc. funktionieren (welch Überraschung).

Mängel aus meiner Sicht :
Batteriewechsel ist nur was für Feinmotorikr, da sehr viele Federn wegen Piepser im Batterie-Deckel :eek: :ü :ü

Bajonett-Verschluß am Armband funzt zwar super, ABER am Lenkerhalter zerkratzen die Kontaktabnehmer sehr schnell die Gehäuserückplatte des HAC.

Lenkerhalter selbst gefällt auch nicht so dolle. Ist wie das neueste Modell vom HAC4 etwas hoch bauend und auch nicht 100% fest. (wackelt etwas)

Ansonsten : nettes Spielzeug, nur : wo gibs Zubehör :confused:

flitzemoppel
19.02.2006, 19:42
@trifi70
Ich hab nichts mehr von Dir gehört.
Alles bekommen?

trifi70
19.02.2006, 20:02
@trifi70
Ich hab nichts mehr von Dir gehört.
Alles bekommen?
Ja, gestern eingetroffen :) Funzt prima, besten Dank nochmal ;)

Rhöner
19.02.2006, 20:24
http://www.mountainbike-page.de/

Links auf HAC 4 gehen und da wird Batteriewechsel wunderbar erklärt.

Super Seite aber ich frage mich was die Leute sonst noch für Hobbies haben ;-)
Ist wirklich ne prima Seite. Gefällt mir. Dann werd ich wohl doch den Pro Plus kaufen.

trifi70
19.02.2006, 23:10
Ist wirklich ne prima Seite. Gefällt mir. Dann werd ich wohl doch den Pro Plus kaufen.
Jo, mach das ! Kost zwar etwas mehr, ist aber denke der bessere Kauf. Bin ja grade umgestiegen und nahezu alle bemängelten Details des HAC4 wurden verbessert. :)

Allerdings : Garantie nur noch 2 Jahre statt früher 3 :confused: Wird doch wohl kein schlechtes Omen sein... :ü

hekie
22.02.2006, 16:07
Hallo habe heute neue sw ciclotour bekommen. Wer hat schon neuerungen entdeckt?
Habe seit gestern auch die Ciclotour SW. Über Neuerungen kann ich nichts sagen, weil ich die alte nicht hatte. Schade finde ich, dass nicht alle Daten, die der HAC 4 Pro speichert, auch ausgewertet werden. Ich habe beispielsweise die Auswertung der Leistung nicht gefunden. Und die Trittfrequenzdarstellung bekommt man auch nur durch die Hintertür (zugegeben, ist vielleicht auch nicht ganz so wichtig).
Außerdem vermisse ich ein Benutzerhandbuch, mit dem ich mir als neuer Nutzer einen Überblick über die Möglichkeiten verschaffen kann.

trifi70
22.02.2006, 16:19
"Handbuch" ist die Online-Hilfe.

Leistung wird nicht gespeichert, sondern nur im Display angezeigt. Müßte in der Software also extra berechnet werden. In der HACtronic wird das auch so gemacht. Ralph hat das weggelassen, da eh sehr ungenau. Daten werden also nicht unterschlagen. ;)

hekie
01.03.2006, 21:22
Habt ihr schon Erfahrungen mit der Funktion "Vergleich". Laut Handbuch kann man eine der gespeicherten Touren als Vergleichstour auswählen. Bei mir wird immer nur die zuletzt aufgezeichnete Tour angezeigt. Ist das ein Bedienungsfehler meineseits, ein Fehler meines HAC's oder ein Fehler bei einer Serie von HAC's? :confused:

trifi70
01.03.2006, 23:41
Das wurde beim alten HAC bemängelt und hat sich wohl nicht geändert. Als Vergleich geht nur die letzte Tour. Es läßt sich keine Tour vom PC auf den HAC "hochladen".

zergl1
02.03.2006, 09:19
Hallo

Funktioniert eigentlich der Neue HAC4 Pro auch beim Ergo Bike 8008 TRS?
Ich habe bei Daum nachgefragt, aber da bekommt man keine nützliche Aussage.
Würde der auch beim Premium 8i funktionieren?

bat2.1
02.03.2006, 13:05
..also ich kann einigen Leute nur recht geben. Mein HAC4 fällt mir auch immer dann aus wenn man die Spielereien mit den Aufzeichnungen am ehesten gebrauchen könnte (z.B., 2 von 3 Teilnahmen am Ötzi-na toll).

Für mein Winterrad habe ich mir im letzten Jahr ne neue Halterung geholt:

Alte Tachohalterung war zum Schrauben mit dünnem Trittfrequenzkabel
Neue Tachohalterung wird mit Gummi befestigt-Vorteil ist dass man ihn theoretisch auf den Vorbau packen kann. Aber das FETTE Trittfrequenzkabel nervt einfach.

So nun zum PLUS PRO-Weis auch nicht warum ich mir nun den Plus Pro gekauft habe, vielleicht weil ich genau so viel schlechtes über Polar gelesen habe wie über HAC.

Heute Mittag platzte mir bei dem schönen Wetter (hier in Köln;-)) der Kragen und nach 4 Tagen Grippe musste ich einfach ne Runde mit dem Rad drehen.

HALT-dachte ich mir, da könntest Du doch mal schnell den Plus Pro aufn Vorbau klemmen und beide Tachos vergleichen.

Tüte aufgerissen Halterung mit Gummi auf Vorbau, 2.Halterung (kann wie gesagt 0 oder 90° montiert werden) drauf...und..."knack" das wars-da ist doch die ****** Nase zum fixieren der 2. Halterung abgesprungen....;-( Also ich bin wirklich kein Grobmotoriker- und das Ding hält auch so, aber billigstes Plastik. Na ja ansonsten funktionierte er wenigstens;-)

Nach der Ausfahrt schaute ich mir die Halterung noch mal genauer an und musste feststellen, dass wenn man von vorne auf den Tacho schaut immer noch der Tacho frei im Wind bzw. frei im Regen steht- ich denke damit ist der Ausfall bei starkem Regen wieder vorprogrammiert.
Ach ja noch etwas fiel mir auf. Die Trittfrequenzkabel sehen zwar gleich aus, sind zw. altem Hac 4 und Plus Pro nicht kompatibel- na toll, wäre ja auch zu einfach gewesen.

Und an alle Gewichtsfetischisten:

Der Alte Hac4 wiegt lt. meiner Küchenwaage 40g, der Plus Pro wiegt 51g! Aber dafür sollte jeder Grobmotoriker nun auch die Batterie gewechselt bekommen ;-)
Also lieber den Polar 725?

MB-Wien
02.03.2006, 13:26
Ich habe mich letzte Woche für den Polar s725x entschieden. Habe auch lange hin und her überlegt aber bin dann zum Entschluß gekommen der Polar hat mehr Vorteile als der Hac. Die Enscheidung fiel dann als ich neben meinem Trainingspartner herfuhr, ich den Polar CS100 und er hat den Hac plus. Sein Puls fiel ständig aus oder er sprang ständig hin und her - weil keine Codierung. Wenn ich schon 300€ hinlege könnte man das schon erwarten.
Aber vielleicht wird es ja noch was mit dem HAC5 - der kann das ja angeblich....
Optisch gefällt mir der Hac zwar besser aber kein Produkt ist auf jedem Gebiet top. :D

bat2.1
02.03.2006, 13:48
Ich habe mich letzte Woche für den Polar s725x entschieden. Habe auch lange hin und her überlegt aber bin dann zum Entschluß gekommen der Polar hat mehr Vorteile als der Hac. Die Enscheidung fiel dann als ich neben meinem Trainingspartner herfuhr, ich den Polar CS100 und er hat den Hac plus. Sein Puls fiel ständig aus oder er sprang ständig hin und her - weil keine Codierung. Wenn ich schon 300€ hinlege könnte man das schon erwarten.
Aber vielleicht wird es ja noch was mit dem HAC5 - der kann das ja angeblich....
Optisch gefällt mir der Hac zwar besser aber kein Produkt ist auf jedem Gebiet top. :D
Totale Verwirrung. Wollte mir eigentlich den HAC 4 Pro + holen, aber nun bin ich echt verunsichert. Allerdings haben die Polar Geräte auch hin und wieder Aussetzer bei der HF.
:heulend: :heulend: :heulend:

MB-Wien
02.03.2006, 15:27
Totale Verwirrung. Wollte mir eigentlich den HAC 4 Pro + holen, aber nun bin ich echt verunsichert. Allerdings haben die Polar Geräte auch hin und wieder Aussetzer bei der HF.
:heulend: :heulend: :heulend:
Das schon, aber ich bin nur neben ihm hergefahren und er hatte keinen Puls mehr. Vielleicht war es ja nur zufall, ein elektomagnetisches Feld etc......

trifi70
02.03.2006, 22:49
Habt ihr schon Erfahrungen mit der Funktion "Vergleich". Laut Handbuch kann man eine der gespeicherten Touren als Vergleichstour auswählen. Bei mir wird immer nur die zuletzt aufgezeichnete Tour angezeigt. Ist das ein Bedienungsfehler meineseits, ein Fehler meines HAC's oder ein Fehler bei einer Serie von HAC's? :confused:
Ok, habs mir nochmal angeschaut. Ist bei meinem dasselbe. Laut Anleitung soll man eine aus ALLEN gespeichterten Touren auswählen können. Dies klappt jedoch nicht. Immer nur die LETZTE, obwohl das bei mir ein Lauf war und somit überhaupt nicht für einen Vergleich geeignet, da keine km-Angaben... :ü

Ist wohl ein Bug, der beim HAC4excel dann behoben sein wird :rolleyes: :Applaus:

Oxi
03.03.2006, 11:37
Ok, habs mir nochmal angeschaut. Ist bei meinem dasselbe. Laut Anleitung soll man eine aus ALLEN gespeichterten Touren auswählen können. Dies klappt jedoch nicht. Immer nur die LETZTE, obwohl das bei mir ein Lauf war und somit überhaupt nicht für einen Vergleich geeignet, da keine km-Angaben... :ü

Ist wohl ein Bug, der beim HAC4excel dann behoben sein wird :rolleyes: :Applaus:


:confused:
Das mit dem Vergleich geht doch so, dass man dort wo normalerweise "-- --" (unteres Feld) angezeigt wird per Tastendruck < > die im Speicher befindlichen Touren für den Vergleich aktivieren kann. Die werden mit dem Datum angezeigt.

Ist jedenfalls bei meinem alten HAC so.

Oxi

trifi70
03.03.2006, 11:42
Genau das funzt mit dem Pro nicht. Taste zur Auswahl ist die "UL" und hier ergibt fortlaufendes Drücken wie in der Anleitung beschrieben :
"-- --" --> *letzte Tour* --> "-- --" --> *letzte Tour* --> "-- --" --> *letzte Tour* ...

hekie
04.03.2006, 20:55
Ok, habs mir nochmal angeschaut. Ist bei meinem dasselbe. Laut Anleitung soll man eine aus ALLEN gespeichterten Touren auswählen können. Dies klappt jedoch nicht. Immer nur die LETZTE, obwohl das bei mir ein Lauf war und somit überhaupt nicht für einen Vergleich geeignet, da keine km-Angaben... :ü

Ist wohl ein Bug, der beim HAC4excel dann behoben sein wird :rolleyes: :Applaus:
was ist denn ein HAC4excel :confused:

trifi70
04.03.2006, 22:24
was ist denn ein HAC4excel :confused:
War ein Scherz. :D Plus, Pro, Excel, Superior...

Irgendwie muß Ciclo ja die Wartezeit auf den Hac5 überbrücken :ü