PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Demontage Octalink Innenlager



bleierpel
05.11.2005, 14:40
Hallo Zusammen

Ich möchte meine 3-fach Kurbel gegen eine 2-fache ersetzen. Die linke Seite ist ohne Probleme demontierbar. Bei der rechten Seite lässt sich die Kurbel auch abziehen. Bis dahin alles Palletti.
Auch die linke Seite des Innenlager ist ohne Probleme demontierbar. Bei der rechten setzt es dann aus.

1. die Innenvielzahnnuss springt über, da sie nur ca 1 mm in den Vielzahn des Innenlagers eingreift.
2. es ist keine Nut für den Ansatz eines Hakenschlüssels aussen vorhanden.
Ich stehe jetzt ziemlich ratlos da, da ich keine Möglichkeit sehe, das Lager zu demontieren.

Wer kann mir Hilfestellung geben?

Gruß, der Bleierpel

ritzeldompteur
05.11.2005, 14:44
ok ... was für ein innenlagerwerkzeug benutzt du?
zwar ist die kontaktfläche wirklich nicht so groß, aber meistens reichts eigentlich (ich benutze die nuß von shimano selber).

d.h., du kannst nicht mal richtig kraft ausüben?
aber links ging das ohne probleme?

wenn die rechte seite etwas sehr fest sitzt oder etwas festgerostet ist schon, hilft WD40, etc ... ne zeit einwirken lassen, wieder probieren, das ganze ggf nochmal.
oder zusätzlich nen längeren hebel benutzen.
wenn kein WD40, etc im haus, dann cola ;)

coparni
05.11.2005, 14:46
Auch beachten, dass die rechte Seite (Kettenblattseite) ein Linksgewinde hat, zumindest bei BSA (also meistens).

bleierpel
05.11.2005, 14:53
Auch beachten, dass die rechte Seite (Kettenblattseite) ein Linksgewinde hat, zumindest bei BSA (also meistens).

Shimano hat BSA Gewinde? D.h. ich dreh falsch rum?

trifi70
05.11.2005, 14:54
Shimano hat BSA Gewinde? D.h. ich dreh falsch rum?
Es gibt beides. Sowohl ital. als auch BSA bei Shimano... hängt halt vom Rahmen ab.

Was für nen Rahmen hast Du ? Steht auf der bereits demontierten Hülse was drauf ?

ritzeldompteur
05.11.2005, 14:56
Shimano hat BSA Gewinde? D.h. ich dreh falsch rum?

naja, das liegt nicht unbedingt an shimano, sondern welches innenlagergewinde (BSA oder ital.) dein rahmen hat.
aktuell aber sehr häufig BSA.
d.h. die rechte lagerseite mußt du im uhrzeigersinn rausdrehen.

Max46
05.11.2005, 14:57
wenn kein WD40, etc im haus, dann cola ;)

:D

K,-
05.11.2005, 15:20
:D
Das geht tatsächlich.

jeff
05.11.2005, 15:53
Hi

um Shimano Innenlager zu demonieren brauchst du Werkzeug, dass so ähnlich aussieht wie im Anhang.
http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=34943
Am besten du nimmst den 130mm Schnellspanner und evtl eine Unerlegscheibe und befestigst das Werzeug mit Schnellspanner damit es nicht abrutscht. Dann geht das ganze recht schnell, selbst wenn die Schalen angeknallt sind.

bleierpel
05.11.2005, 16:01
Besten Dank für Euren Rat!!

Asche auf mein haupt. Das das Innenlager Linksgewinde hat, hätte ich wissen müssen!!

Schönes Wochenende!!

Gruß vom Bleierpel!

Fireball
05.11.2005, 16:08
Besten Dank für Euren Rat!!

Asche auf mein haupt. Das das Innenlager Linksgewinde hat, hätte ich wissen müssen!!

Schönes Wochenende!!

Gruß vom Bleierpel!

manchmal macht fragen oder nachlesen durchaus sinn, bevor man die rohen kräfte sinnlos walten lässt ;)
viel spaß beim einbau des neuen lagers,und schön schmieren nicht vergessen! :ä

matose
05.11.2005, 17:46
Hallo Bleierpel,
möchtest Du die 3-fach-Kurbel samt dem Octalink-Lager evtl. verkaufen ?
Gruß
matose

i-flow
05.11.2005, 17:57
Ich moechte noch kurz auf dieses Thema hier verlinken:
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=48319
Es gibt von Shimano Patronen, bei denen das aeltere Innenlagerwerkzeug TL-UN 52 nicht passt, sondern nur das neue TL-UN 74.
Das war zwar offensichtlich hier nicht das Problem, aber nur zur Info falls mal einer mit der Suche auf diesen Thread stoesst :)

martl
05.11.2005, 19:09
Hallo Zusammen

Ich möchte meine 3-fach Kurbel gegen eine 2-fache ersetzen. Die linke Seite ist ohne Probleme demontierbar. Bei der rechten Seite lässt sich die Kurbel auch abziehen. Bis dahin alles Palletti.
Auch die linke Seite des Innenlager ist ohne Probleme demontierbar. Bei der rechten setzt es dann aus.

1. die Innenvielzahnnuss springt über, da sie nur ca 1 mm in den Vielzahn des Innenlagers eingreift.
2. es ist keine Nut für den Ansatz eines Hakenschlüssels aussen vorhanden.
Ich stehe jetzt ziemlich ratlos da, da ich keine Möglichkeit sehe, das Lager zu demontieren.

Wer kann mir Hilfestellung geben?

Gruß, der Bleierpel
Ich würde versuchen, das Werkzeug auf der Lagerschale zu fixieren, zB durch eine alte Schnellspannachse oder so.