PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stahlrahmen Reynolds 1000 gr.



medias
05.11.2005, 18:55
War heute bei Pegoretti und habe ihn gefragt was an dieser Geschichte mit den Reynolds Stahlrohren 953 wahr oder respetive möglich sei.
Da geisterten ja Gewichte von 1000 gr.durch das Netz.
Er wäre der Erste der einen solchen Versuchsrahmen bauen würde,erlärte er mir,nur sei es reines Marketing Wunschdenken.Zur Zeit einfach nicht möglich.Es sei ja schon schwierig einen Alurahmen in einer Grösse von 56,in dieser Gewichtsklasse zu bauen.
Also warten wir besser noch ein Weilchen auf den 1000 gr.Rahmen.

ritzeldompteur
05.11.2005, 18:57
was ist denn dann bei stahlrahmen zurzeit technisch möglich bzw sinnvoll?

Highp
05.11.2005, 19:00
Ob der jetzt 1000 oder 1200 Gramm wiegt...
Ein schöner Stahlrahmen bleibt ein schöner Stahlrahmen, da interessieren doch die nackten Zahlen nicht. Wen die interessieren, der kauft auch keinen Stahlrahmen.

iTob
05.11.2005, 19:01
OK, aber baut er nun einen Rahmen aus Reynolds 953? Muss ja kein Subkilogestell sein.

medias
05.11.2005, 19:03
was ist denn dann bei stahlrahmen zurzeit technisch möglich bzw sinnvoll?
1500 ist in einer Grösse von 56 denkbar.
Ob das jetzt bei Stahl wichtig ist oder nicht ist ja nicht die Frage,es geht doch darum inwiefern sich dieser Wekstoff noch entwickeln kann.

i-flow
05.11.2005, 19:10
was ist denn dann bei stahlrahmen zurzeit technisch möglich bzw sinnvoll?
Ich sag mal, ausreichend stabil ist noch so ungefaehr bei 1700 g gewaehrleistet, darunter kommen dann (spaetestens! ;)) die Probleme: Verbiegt sich beim Antritt anstatt zu beschleunigen, Flattern bei der Abfahrt, etc.
Der Ausdruck 'zurzeit' ist falsch, denn bei dem gegebenen E-Modul von Stahl, der gegebenen Dichte von Stahl und der bereits weitestgehend erfolgten Ausreizung von steifigkeitsfoerdernden Konstruktionen geht weniger Gewicht nur noch durch noch duennere Wandstaerken und damit noch weniger Steifigkeit. Die physikalischen Grenzen dieses Werkstoffs sind erreicht. Die eventuelle hoehere Zugfestigkeit von einem neuen Super-Stahl ermoeglicht zwar ueber duennere Rohre leichtere Rahmen, die trotzdem halten (im Sinne von 'Nicht-Brechen'), aber eben nicht mehr steif genug sind fuer den Einsatz.

Hier (http://mitglied.lycos.de/radsportii/technik.htm) uebrigens noch mal der Link zu ein paar typischen Stahl-Rohrsatzgewichten, das ganze spielt schon in einer deutlich anderen Kategorie als wie 'ein kilo' ... :rolleyes:

medias
05.11.2005, 19:49
Die Tabelle ist etwas veraltet,gibt mittlerweile von Columbus schon leichtere Rohrsätze.

kogafreund
05.11.2005, 19:50
Also Wolfi, so sehr ich Deine Kommentare schätze:
In Werkstoffkunde gibts bei mir heute nur eine 4 +. :D
Steifigkeit hat nix mit Wandstärke zu tun, sondern viel eher mit dem Rohrdurchmesser ! Die Biegesteifigkeit eines Rohres hängt (bei gleicher Wandstärke) in der vierten Potenz von seinem Durchmesser ab. Da der Alu-Rahmen verglichen mit dem Stahl-Rahmen wegen seiner geringeren Dichte volumenmäßig aus doppelt soviel Material besteht, können (und müssen !) seine Rohre bei gleicher Wandstärke einen doppelt so großen Außendurchmesser haben. 2 hoch 4 ist 8, mal 2/3 ist ca. 5, d.h. ein solcher Alu-Rahmen wäre 5 mal so biegesteif wie der Stahlrahmen.
Stahl lässt sich aber dünner ziehen als Alu. Die geringsten Wandstärken sind bei Stahl ca. 0.5 mm und bei Alu ca. 0.8 mm, d.h. wenn man Stahl und Alu-Rahmen in höchster Qualität (also geringster Wandstärke) vergleicht, so sind die Biegesteifigkeiten der Hauptrohre praktisch identisch!

Gruß

koga, der sich hier ausnahmsweise mal einiges an Zitaten zu eigen gemacht hat. :)

medias
05.11.2005, 19:53
OK, aber baut er nun einen Rahmen aus Reynolds 953? Muss ja kein Subkilogestell sein.
Nein!
Er wartet,bis jetzt ist es Bla Bla für Pegoretti

i-flow
05.11.2005, 19:59
Also Wolfi, so sehr ich Deine Kommentare schätze:
In Werkstoffkunde gibts bei mir heute nur eine 4 +. :D
Steifigkeit hat nix mit Wandstärke zu tun, sondern viel eher mit dem Rohrdurchmesser ! (....)
Erstmal Danke fuer die :xdate: Blumen ;)
Ja, weiss ich noch so, dunkelgrau im Hintergrund, weswegen ich auch schrieb:

(...) bereits weitestgehend erfolgten Ausreizung von steifigkeitsfoerdernden Konstruktionen (...)
ist vielleicht ein wenig geschwollen formuliert, aber damit meinte ich de facto den best-geeigneten Rohrdurchmesser.
Im Diplom habe ich uebrigens eine 2+, waere nett, wenn Du mir die nach nochmaliger Lektuere des o.g. Satzes im Lichte der nun nachgereichten Erklaerung auch zugestehen wuerdest :prplbiggr :prplbiggr

LG .. Wolfi ;)

P.S.: Ist das heut wieder lustig hier :D

kogafreund
05.11.2005, 20:01
Also, der Wolfi kriegt von mir heute eine 2 +.
Oder hatte ich das schon erwähnt ? :D

cone-A
07.11.2005, 09:07
...ist imho, daß es wohl nicht lackiert werden muß (geht schon in Richtung Edelstahl). Schwupps ohne Stabilitätsverlust 200g-300g eingespart.

Der 1000g-Rahmen (Herstellerangabe) ist schon gelandet:

http://www.cyclingnews.com/tech/2005/shows/australia05/?id=results/australia051

Ein weiterer Hersteller:

http://www.ifbikes.com/news.php?id=76

Warten wir's mal ab (freu!!!),

Gruß cone-A

medias
07.11.2005, 16:32
Ja in Grösse 45.
Mit der Lackierung spart man 100 gr.,bei 300 gr.sollte man den Fachmann wechseln.
Theoretisch muss man den 953 nicht lackieren,aber es gibt noch keine Anbauteile die nicht rosten.
Es isz bis jetzt eine reine Marketingstrategie um den Namen Reynolds wieder etwas zu pushen.
Bin selber gespannt wie es weiter geht.

cluso
07.11.2005, 16:41
Selbst wenn man nur ein paar duzend Gramm zu den bisherigen Stahlsorten sparen kann ist Stahl wieder verstärkt im Gespräch. :)

Und Columbus und Daccordi (??) werden ja mit ähnlichen Teilen nachziehen, oder?

Vielleicht kommt ja wieder mehr Bewegung in moderen (nicht modischen ;) ) Stahlrahmen.

Freu mich auf interessante Entwicklungen gerade im Hinblick auf das schwarze Einheits"grau" der anderen Räder.

In diesem Sinne

cluso

medias
07.11.2005, 16:44
Du meinst wohl Deda.Dacordi baut Rahmen.
Bis jetzt hört man nichts ausser der neue Spirit,der bring aber keinen Technologie Sprung.

cluso
07.11.2005, 16:51
Du meinst wohl Deda.Dacordi baut Rahmen.
Bis jetzt hört man nichts ausser der neue Spirit,der bring aber keinen Technologie Sprung.


Upps Sorry.

Deda?? Nannten die sich nicht mal anders?

Bin ehe der Meinung das bis in 2-3 Jahren wieder mehr Leute auf Stahl und Titan fahren und auch wieder mehr Farbe am Rad ist. Kann das ganze Trauer- und Fliessbandzeugs nicht mehr sehen
:rolleyes:

meikel
07.11.2005, 16:53
Dedacciai?

cluso
07.11.2005, 16:55
Dedacciai?


Stimmt *groschenfall*.

Danke

medias
07.11.2005, 17:08
Upps Sorry.

Deda?? Nannten die sich nicht mal anders?

Bin ehe der Meinung das bis in 2-3 Jahren wieder mehr Leute auf Stahl und Titan fahren und auch wieder mehr Farbe am Rad ist. Kann das ganze Trauer- und Fliessbandzeugs nicht mehr sehen
:rolleyes:
Titan wird sicher im teuren End Bereich wieder verstärkt verkauft werden.
Stahl wie erwähnt,wenn sie die Bombe bauen können.... :)

timm h
07.11.2005, 17:20
Es isz bis jetzt eine reine Marketingstrategie um den Namen Reynolds wieder etwas zu pushen.


dann haben sie ihr ziel ja schon erreicht...den im gespräch sind sie ja an ziemlich vielen orten deswegen und wenn sie das ding dann tatsächlich auch noch hinbekommen solten in der nächsten zeit dann ist wirklich ne "bombe" auch wenn der dann 1200-1300g wiegen sollte in einer normalen grösse ist wohl immer noch gut!!



@medias dein posteingang ist voll

DerBergschreck
07.11.2005, 17:30
2 hoch 4 ist 8

Rechne lieber nochmal nach.
(Tip: es ist nur die 3. Potenz - aber das ist ja auch deutlich mehr)

medias
07.11.2005, 17:48
dann haben sie ihr ziel ja schon erreicht...den im gespräch sind sie ja an ziemlich vielen orten deswegen und wenn sie das ding dann tatsächlich auch noch hinbekommen solten in der nächsten zeit dann ist wirklich ne "bombe" auch wenn der dann 1200-1300g wiegen sollte in einer normalen grösse ist wohl immer noch gut!!



@medias dein posteingang ist voll
Danke,leer.