PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : verschiedene durchmesser der speichenlöcher?



faggin10
08.11.2005, 13:33
sind die bohrungen der speichenlöcher in den felgen eigentlich einheitlich? es gibt ja immerhin geöste und ungeöste felgen. hatte mir überlegt, meine open pro mit den veloplugs zu verarbeiten. und wenn es denn mal anfällt so nach und nach meine anderen laufräder zu pluggen. geht mir gar nicht ums gewicht selber. aber mußte gerade im urlaub die felge zentrieren und habe mir dabei mein felgenband zerschreddert. jetzt lese ich hier im forum von den stöpseln. erst mußte ich ja darüber den kopf schüttel. dinge die die welt nicht braucht! aber so unnütz sin die teile vielleicht doch nicht. und toll, wenn sie noch leichter sind als felgenband. hat jemand ne antwort parat? will nicht erst meine anderen reifen abziehen und nachmessen.
danke schon mal.faggin10

marchisio
09.11.2005, 11:15
@faggin 10:

die Durchmesser der Felgenbohrungen sind keineswegs einheitlich, und zwar unabhängig davon, ob Felgen geöst sind oder nicht.

Die Veloplug (http://veloplug.de) passen aber auf jeden Fall in die Mavic OpenPro und auch CXP33.
Felgen von Ambrosio z.B. haben zu große Bohrungen, so dass die Löcher nicht abgedeckt werden. Das gleiche gilt für einige Campagnolo Systemlaufräder.

faggin10
09.11.2005, 15:43
besten dank für die antwort. systemlaufräder habe ich eh nicht. aber wenn du schon so die ahnung hast, kannst du mir vielleicht auch sagen, ob die bohrungen bei schlauchreifen, zumindest bei älteren kastenfelgen von mavic und ambrosio, identisch sind mit den schon erwähnten felgen. hab im keller noch ein paar ungebrauchte teile davon rumliegen. aber ich geh mal davon aus. warum sollte sich da was verändert haben? warum allerdings sind die bohrungen bei systemlaufrädern eigentlich grösser?
gruß faggin10

marchisio
09.11.2005, 16:38
für Schlauchreifen brauchst Du eigentlich keine Veloplug, die halten den Druck auch so aus.

der größere Durchmesser bei Systemlaufrädern hat wohl damit zu tun, dass sie zumindest teilweise von Automaten hergestellt werden. Campagnolo z.B. hat bei einigen Laufrädern die Speichenbefestigung im Inneren der Felge - ich denke, die Werkzeuge der Fertigungsautomaten erfordern entsprechend große Bohrungen.