PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ist der neue 2005er Ritchey WCS Vorbau voll Carbonschaft-tauglich?



varenga
08.11.2005, 13:32
Nachdem es ja eigentlich neben dem Syntace F99 nur noch den WCS in einer vernünftigen Gewichts/Preis-Liga mit 6° gibt:

Ist der aktuelle Ritchey WCS Vorbau (zwei Bügel, die über den Lenker geschraubt werden, ca. 100 g bei 90 mm und dem farbigen Aufdruck auf der Seite) voll tauglich für Carbonschäfte?

Manche fressen nämlich ganz ordentlich am Carbonschaft oder klemmen ungünstig.

Da mir nämlich der 90er zu kurz ist bei Syntace und der 105 zu lang (mir glaubt jetzt sowieso keiner, daß ich die 5 mm zum 100er merke, aber was solls),
wollte ich mal den 100 Ritchey probieren, fahre aber eben eine Gabel mit Carbonschaft und muß sicher gehen können, daß das kein Sicherheitsrisiko ist.

Ansonsten natürlich: Wer noch einen schönen Vorbau kennt, der ebenfalls 6° hat, weniger als 70 Euro kostet und nicht mehr wiegt als 110 g, kann natürlich gerne posten, was das für einer ist :-)

Wie gesagt, ein paar Erfahrungsberichte würden mich sehr freuen, da ja bestimmt jemand diesen Vorbau auch am Carbonschaft fährt oder gefahren ist.

Gruß,

Varenga

jott_ka
08.11.2005, 13:36
Kannst Du meines Erachtens ohne Skrupel fahren. Hab ich auch an meinen letzten beiden Rädern so kombiniert. Um sicher zu gehen, montiere einfach noch nen dünnen Spacer über dem Vorbau.

pasta basta
08.11.2005, 14:52
Genau, Spacer über dem Vorbau ist gut.
Ansonsten, wenn es nicht unbedingt Ritchey sein muss, guck Dir mal die Teile von Oval Concepts an.
Die sind allerdings technisch ziemlich vergleichbar mit Ritchey, ist dann eben mal was anderes. Vor allem ganz nett: die umgedrehte Verschraubung der Lenkerklemmung.

varenga
11.11.2005, 16:03
Naja, der Vorbau von Ritchey hat ebenfalls versetzte Schrauben bei der Vorbau-Klemmung..

Und? Wer fährt noch einen Ritchey WCS am Carbonschaft ?

Gruß,

Varenga

ttr-wotan
11.11.2005, 16:04
Und? Wer fährt noch einen Ritchey WCS am Carbonschaft ?


ich. :D

Herr Sondermann
11.11.2005, 17:23
Ich auch! Keine Probleme (mehr*). Habe auch einen Spacer oberhalb montiert, aber hauptsächlich deshalb, weil ich noch mit der Lenkerhöhe experimentiert habe und den Schaft nicht überhastet kürzen wollte...

(*habe hier mal eine Anfrage wg. Knackgeräuschen aus dem Vorbaubereich gehabt. War aber wohl der Lenker von Ritchey schuld, jetzt mit Deda Newton kein Knacken mehr)

ollifroschke
11.11.2005, 17:26
hab auch den wcs mit carbon kombiniert und einem spacer drüber (zur zeit sogar etwas zuviel, muss noch gekürzt werden). wenn ich die endgültige position gefunden habe kürze ich nur soweit um platz für einen kleinen spacer zu lassen. hoffe mal auf unendliche problemlosigkeit ;-)

Herr Sondermann
11.11.2005, 18:02
@ ollifroschke: Bestimmt! Dein Rad ist das ultimative Rundum-Sorglos-Das-Fährt-Immer-Paket!

ollifroschke
11.11.2005, 19:28
@herr sondermann: hoffe das darf ich ernst nehmen ;-))) bisher ist es das jedenfalls für mich (nach ca 2500km) :-)))

Herr Sondermann
11.11.2005, 20:29
@herr sondermann: hoffe das darf ich ernst nehmen ;-))) bisher ist es das jedenfalls für mich (nach ca 2500km) :-)))

Jepp, war ernst gemeint. Alles solides Material!

proek
11.11.2005, 21:38
Und? Wer fährt noch einen Ritchey WCS am Carbonschaft ?


ich (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=60002&page=1)

ollifroschke
11.11.2005, 21:55
@herr sondermann: :proost:

Inspire280978
12.11.2005, 09:21
Hallo

seit gut 5000 KM keine Probleme, habe über dem Vorbau ebenfalls einen 5mm Spacer, WCS Vorbau mit Easton EC 90 SLX Gabel

Gruss

Martin

Koga-Miyata
12.11.2005, 12:07
Nachdem es ja eigentlich neben dem Syntace F99 nur noch den WCS in einer vernünftigen Gewichts/Preis-Liga mit 6° gibt:



...schon mal was von Deda Newton gehört?

varenga
12.11.2005, 15:39
Klar hab ich schon vom Deda Newton gehört:

Wiegt satte 130 g und kostet das doppelte vom Ritchey. Vom klobig-kantigen Design mal ganz abgesehen.

Deshalb ist ein Deda Newton keine Alternative. Genausowenig wie ein Oval, weil der auch verdammt teuer ist gemessen am Ritchey.

Aber es beruhigt mich schon mal sehr, daß mir keiner von der Kombi abrät :-)

@proek: Netter Crosser :)

Gruß,

Varenga

nasenmann
23.12.2005, 12:04
und varenga,

haste nun nen wcs vorbau ? und zufrieden ?

varenga
23.12.2005, 12:36
Ja, hab den WCS Vorbau am Carbonschaft montiert und bin sehr zufrieden :-)))

Auch sehr maßhaltig das Ganze, weder schlackern noch Herumwürgen.

Von daher werd ich mir die Maßnahme auch noch anderweitig für das zweite Rennrad überlegen.

Ach ja: Kann man eigentlich diese silbernen Vorbau-Bügel auch schwarz-matt lackieren lassen?

Bin da doch eher die komplett schwarze Syntace Optik gewöhnt, von daher würde ich auch gern die Bügel, wo die Lenker-Klemm-Schrauben reinkommen schwarz lackieren (oder lackieren lassen..)

Gruß,

Varenga

nasenmann
23.12.2005, 16:38
passt nur fast zum thema, aber was ist denn eigentlich der unterschied zwischen dem wcs road und mtb ?

Wonko
23.12.2005, 17:00
passt nur fast zum thema, aber was ist denn eigentlich der unterschied zwischen dem wcs road und mtb ?AFAIK 0,4 mm. Der klassische Lenkerdurchmesser bei MTBs ist 25,4 mm, bei Rennradlenkern 25,8 mm. Eins der Dinge in der Fahrradindustrie, für die Verständnis aufzubringen mir schwer fällt. Immerhin haben die übergroßen Lenker/Vorbauten ein gemeinsames Klemmmaß von 31,8 mm - wenn sie auch sonst keine Vorzüge haben mögen.